Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

  • Danke. Habe inzwischen die Entscheidung getroffen, QuickSync für Gameplay Aufnahmen nicht zu nutzen. Momentan habe ich jetzt das Problem, dass über eine Aufnahme mit AB es ab und zu vorkommt, dass MovieStudio 13 (Trial läuft in 3 Tagen ab und wollte mir dann in Kürze die 14er holen da ich mit SMS inzwischen (halbwegs) zufrieden bin und mir die Kombi mit MeGUI und FS zusagt), die Audiospur aus dem AVI nicht erkennt. Man kann das Video in die Bibliothek importieren, aber es gibt kein Audio angezei…

  • Weiß ich nicht mehr. Ich habe vorgestern und gestern zu viele Threads gelesen. Irgendwo kam es dann auf wegen VFR. Auf jeden Fall scheint es so zu sein, wenn man Afterburner oder OBS benutzt mit QuickSync, das VFR benutzt wird. Was da jetzt genau verantwortlich ist, kann ich nicht sagen. Ich kriege es nicht hin, dass das Video mit CFR aufgenommen wird. Mittels mpc-hc habe ich gesehen, dass es wohl öfter Framedrops gibt. Die machen sich aber nur im Video bemerkbar, im Spiel merke ich sie nicht wi…

  • So, mal ein Update. Inzwischen ist mir aufgefallen, dass die Videos, aufgenommen via Afterburner und MagicYuv bzw. UtVideo (BT709/402) ebenfalls ruckeln... Wie ich inzwischen gelesen habe benutz AB VFR, dass wird wohl das Ruckeln zusätzlich begünstigen. Nehme ich OBS mit ffmpeg oder x264 wird CFR benutzt, die Videos ruckeln aber trotzdem, aber wie schon geschrieben, nicht durchgängig. AB und QuickSync resultiert natürlich ebenfalls in VFR und wenn ich den Container von MKV nach MP4 ändere (via f…

  • Hi, um gleich auf den Punkt zu kommen: 1.) Egal ob ich OBS oder Afterburner nehme mit QuickSync, die aufgenommen Videos ruckeln. Dabei ist es scheinbar egal welche Bitrate ich einstelle. Habe schon diverse Tutorials gelesen/angesehen wo es um die "besten OBS mit QuickSync Einstellungen" geht. (abgesehen davon das ich "die besten" nicht ausstehen kann), aber nichts davon hat gefruchtet. Es ruckelt zwar nicht durchgehend aber man sieht visuell, dass die Bildrate nicht ganz stabil zu sein scheint. …

  • Zitat von De-M-oN: „Ich nehm mit der Datapath Vision DVI-DL auf. Vorteil an Capture Karten ist halt, das man dann wirklich alles aufnehmen kann, ohne auch nur irgendwann mal ne Gefahr auf fehlgeschlagene Aufnahme zu haben. Außerdem ist der höchste Performanceverlust eben in jenes Einhaken in die Engine und dem Abgreifen der Frames. Man verliert kaum bis gar nichts an fps wenn man schlicht nicht ins Spiel einhaken muss. Das ist auch das absolut einzige Geheimnis hinter Shadowplay/ReLive. Und nich…

  • Für mich ist nur PC relevant. Meine letzte Konsole war ein Super Nintendo und den habe ich 96 rum verkauft. Ich mein, manche größeren Youtuber scheinen hier und da umzusteigen auf die Aufnahme mit Hardware. Vorteil von Hardware wäre halt, dass die Aufnahmequalität einheitlich gut/schlecht ist. Sogar Sarazar scheint einen "Aufnahme PC" zu haben und das ist meiner Kenntnis nach nur mit Hardware möglich. Aufnahme PC bedeutet für mich: 1 Spiele PC und 1 Rechner der den Videostream speichert. Auch Pa…

  • Habe gerade MagicYuv (ältere Version) und utVideo probiert... ein 3 Minuten Quake 3 Video hat 14gb... das ist doch irgendwie irsinnig. Die Qualität nach dem Encoden ist allerdings... bei meinen Encodersettings ziemlich gut - die haben aber noch Spielraum für Optimierung. Auch das scrollen im Video in der Timeline geht bei Movie Studio locker fluffig. So wie es aussieht, wird es wohl Movie Studio 14 in Kombination mit MeGUI. Da nun auch das Batchrendering "Problem" gelöst ist, fällt wohl Magix Vi…

  • So, gehört zwar nicht direkt zum Thread, aber ich habe mal eine Frage: Wenn ich ein Video mit OBSS aufnehmen und zur Beschleunigung QuickSync benutze und als Container MP4, dass Video dann in MovieStudio ziehe, wird kein Bild erkannt, sondern nur Ton. Ändere ich den Container auf TS, geht Video, aber kein Ton... Benutze ich zur Beschleunigung dann eben AMD, dann funktioniert beides in Movie Studio (Ton und Audio). Vergleiche ich die Container (MP4) mit der Aufnahme via AMD und Intel, unterscheid…

  • Für Movie Studio ist letzten Monat eine neue Version erschienen. Der Frameserver funktioniert noch. Batch-Rendering kann es immer noch nicht... das Feature wird wohl bewusst weggelassen. Wenn ich jetzt noch herausfinde wie ich das mit MeGUI batchen kann, könnte MovieStudio in die nähere Auswahl kommen. Die neue GUI ist nicht mehr ganz so hässlich. €dit: LOL. Batch mit MS funktioniert tatsächlich. 1 Programm Instanz = 1 File. @borecol Ich hatte schon daran gedacht für das schneiden eine Arbeitsum…

  • Zitat von Sagaras: „ch finde du regst dich zu schnell über die GUI auf, weil du zu viel von ihr erwarten tust. Auch das zwecks Effekte und Co das diese zB. keine Vorschau haben. Da fehlt die Auseinandersetzung mit den Programmen. “ Effekte etc. interessieren mich nur bedingt, es sollten aber schon durchaus welche vorhanden sein, da ich Plane, nicht nur Gaming bezogene Videos zu machen. Fakt ist nunmal, dass MovieStudio in der Hinsicht unübersichtlich ist. Möglicherweise nutzt du das und hast dic…

  • Zitat von RealLiVe: „Im Beitrag steht TMPGENC VMW5 - das war Schrott. Mit der neuen Version 6 hat sich bei der Bedienung viel verbessert. “ Nicht genug um meinen Ansprüchen zu entsprechen. Die GUI von V6 ist.... wenn man das benutzt, muss man wohl eine recht hohe Toleranzgrenze haben was Usability angeht. Habe beim exportieren das Fenster verschoben und der Encoder hat aufgehört und hat nicht mehr weitergemacht. Dazu kommt, dass die Ausgabedatei als versteckt markiert wird. Dazu ist mir die GUI …

  • Zitat von Julien: „Das ist wirklich viel Text. “ Wollte es so haben, damit ggf. keine Rückfragen offen sind. Zitat von Julien: „Aber gut, ich habe mir das meiste durchgelesen und bekomme das Gefühl, dass du TMPGEnc VMW 6 mal ausprobieren könntest, “ Habe ich schon, stand nur nicht im Post. Ich habe das Post schon etwas länger geschrieben und lokal in einer Textdatei gespeichert. Habe, nachdem du das geschrieben hast gemerkt, dass ich zwei Dateien hatte und die falsche genommen - da stand TMPGENC…

  • Hallo zusammen, wie man dem Titel entnehmen kann suche ich eine Schnittsoftware, nicht irgendeine, sondern eine, die taugt und nicht zur Kategorie "Unbrauchbarer Mist" gehört, aber dazu gleich mehr. Nämlich jetzt Ich habe bisher mehrere Programme ausprobiert und alle haben Schwächen die mich stören und ich daher als unbrauchbar empfinde, oder Features fehlen die ich ganz gern hätte. Wert lege ich auf Batchrendering und das einbinden von externen Codecs. Oder eben mit FS (Batch nicht möglich?), a…