Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 185.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • What the actual fuck. Eine sinnfreie Diskussion ist es in meinen Augen immer dann, wenn sie zu keinem Ergebnis führt. Und nichts von dem hier Geschriebenen wird auch nur ansatzweise irgendetwas verändern. Premiere ist Industriestandard. Premiere bietet von Haus aus kein x264. Daher wird in den meisten Fällen auch nicht mit x264 produziert. Das ist einfach ein Fakt. Darauf habe ich keinen Einfluss, darauf hast du keinen Einfluss, darauf hat einzig und allein der Hersteller der marktführenden Soft…

  • Es gibt einen Unterschied zwischen Unterstützung und Anwendung. Natürlich ist x264 auf sämtlichen Systemen etabliert. Was ich viel mehr meinte ist, dass sich die tatsächliche Anwendung desselben noch nicht wirklich flächendeckend durchgesetzt hat. Nicht zuletzt, weil es von Programmen wie Premiere eben noch nicht standardmäßig angeboten wird. Unlängst kam ein neues Plug-in für Premiere raus, das x264 Encoding unterstützt. Ich bin mal gespannt, wie sich das in Zukunft entwickelt. Abgesehen davon …

  • Da muss ich mal kurz dazwischengrätschen. Ich studiere Film und bin deswegen direkt an der Quelle und ich kann versichern, dass die TV-Industrie und vor allem die Filmindustrie im Grunde gar nicht oder nur extrem selten auf x264 zurückgreifen. In diesen Metiers ist Datengröße absolut irrelevant, allem voran beim Film. Abgesehen davon ist x264 einfach noch nicht verbreitet und etabliert genug, um den Standard darauf umzustellen und momentan besteht da auch kein wirklicher Bedarf. Übrigens ist es …

  • Mag ja alles sein, aber das ist im Grunde nur technischer Schnickschnack. Für das menschliche Auge gibt es zwischen H264 und x264 so gut wie keinen Unterschied. Zumindest keinen, den der standardmäßige Consumer ausmachen könnte. Immerhin gibt es einen Grund, warum die gesamte Industrie auf H264 mit Premiere oder Final Cut läuft, wenn man sich unterhalb der RAW-Grenze bewegt. Und selbst mit RAW-Footage werden viele Shorts in H264 produziert. Es ist einfach ein praktischer, effizienter und vor all…

  • H.264 reicht mit angemessener Bitrate vollkommen aus. 35MBit/s sind zum Beispiel ungefähr Blu-Ray Qualität. Adobe Premiere mit H.264 ist momentan absoluter Industriestandard.

  • Pommesgewuerz stellt sich vor

    Yisuanji - - User stellen sich vor!

    Beitrag

    Herzlich willkommen in der schon gnadenlos überfüllten und immer noch stetig wachsenden Gemeinschaft der Let's Player! Aber Hauptsache ist ja, dass es einem Spaß macht und da mache ich mir bei Nintendoanhängern sowieso schon mal gar keine Sorgen. xD Falls du mal Tech- oder Software-Support brauchst, oder ein paar fachmännische Tipps zu deinen VLOGs, kannst du mich gerne jederzeit anhauen. *mit Schokolade werf*

  • Mit Audacity asynchron?!

    Yisuanji - - Archiv

    Beitrag

    Um dieses Problem mal zu beheben: Wenn ich richtig gelesen habe, verwendest du eine Kombination aus FRAPS, Audacity und Premiere. Es ist ein bekanntes Problem, dass Audacity mit der Zeit asynchron zum eigentlichen Spielsound wird. Allerdings kann man dem leicht mit einer Technik entgegenwirken, die für mich exzellent funktioniert. 1. Die Aufnahme Du startest die Audacity-Aufnahme und verwendest den bekannten Trick zum synchronisieren, indem du laut auf die Fraps-Taste drückst. Selbiges machst du…

  • Audio Aufnahmeprogramm

    Yisuanji - - Archiv

    Beitrag

    Momentan nehme ich meinen Sound noch mit Audacity auf, allerdings überlege ich schon seit Längerem, ob ich auf Cubase umsteigen soll. Cubase ist viel benutzerfreundlicher und bietet alles an Bearbeitungsmöglichkeiten, was man sich wünschen kann. Es ist eben ein professionelles Musik-Programm.

  • Keine weiteren Fragen. xD Ich hab' gesagt, was ich sagen wollte und an dieser Stelle checke ich aus. xD

  • Zitat von De-M-oN: „Der Minuspunkt ist allein schon das sie in keinem gescheiteren Modus als bitratenfixiert encodieren können.. - und im Encodingbereich nur gefühlte 3 Einstellugen anbieten. Das ist ehrlich gesagt ziemlich traurig für so teure software. Das das auch nicht mal gebessert wird - ich verstehs einfach nicht..“ Ich weiß ja nicht, wo du nach Einstellungsmöglichkeiten suchst, aber mir persönlich bietet Premiere die volle Kontrolle über Encoding, Bitrate und Rendering. Und das vollauf z…

  • Wenn es um Videoschnitt, -bearbeitung und CGI geht, empfehle ich immer gerne die Adobe-Produktpalette. Als reines Schnittprogramm würde ich dir Adobe Premiere empfehlen. Das passende Pendant für Mac wäre Final Cut. Diese beiden Programme sind im Bereich Videoschnitt das beste, was man sich eigentlich wünschen kann und werden im professionellen Bereich, zum Beispiel beim Fernsehen, ebenfalls verwendet. Der einzige nennenswerte Minuspunkt ist, dass Premiere und Final Cut recht große Videofiles pro…

  • Ich wär auch voll gerne dabei! OlolroflxDftwrollofl!

  • 2573552873.png Reicht gerade so.

  • Die richtige Wahl des Netzwerkes / Partners

    Yisuanji - - Archiv

    Beitrag

    Bei der Wahl des Netzwerkes würde ich persönlich nicht nur den Vertrag beleuchten, sondern auch das außenrum. Viele Netzwerke bieten häufig "nur" die Auszahlung von Werbeeinnahmen an, was mir eindeutig zu wenig wäre. An einem Netzwerk ist mir vor allem der Teil wichtig, der ihm die Bezeichnung "Netzwerk" gibt. Also vollständige Zusammenarbeit, ständiger Kontakt zu und guter Support von den Netzwerkführern. Beispielsweise schickt GameInside seine Partner regelmäßig auf Game-Events, wie zum Beispi…

  • Ein allgemeiner Youtube-Thread

    Yisuanji - - YouTube

    Beitrag

    Kurze Frage zwischendurch: Werden eure Kommentare, die ihr gelesen habt, momentan auch nicht als gelesen markiert? Ich hab' jetzt mittlerweile über 30 Kommentare in meinem Postfach , die ich ums Verrecken nicht als gelesen markieren kann.

  • Eure Reallife Fotos - Reloaded

    Yisuanji - - Smalltalk

    Beitrag

    Nach ewiger Zeit auch mal wieder ein Bild von mir. 735514_529392907085721_1514584285_o.jpg

  • Arroganz der großen Youtuber

    Yisuanji - - Archiv

    Beitrag

    Wirklich? Schon wieder dieses leidige "Große YouTuber sind alle arrogant"-Thema? Hat man mir früher auch häufig vorgeworfen, obwohl ich absolut nichts gemacht habe. Da antwortet man nur ein einziges mal nicht auf eine PN und schon ist man arrogant wie sonst was. Diese "Arroganz" ist verschieden, je nach Blickwinkel des Betrachters entweder unfassbar groß, oder übehaupt nicht vorhanden. Ich persönlich kenne kaum einen YouTuber, der aufgrund seiner Größe arrogant geworden ist.

  • Zitat von Achon: „Da es meiner Meinung nach nicht gut ankommen wird hat es ein Ziel verfehlt Gut ankommen beinhaltet auswirkungen auf den Kanal “ Kommt darauf an, wie man "gut ankommen" definiert. Wenn man damit ein Rektum voll Aufrufen meint, dann wird es sehr wahrscheinlich verhältnismäßig gut ankommen. Meint man damit, dass die Leute das Video tatsächlich feiern, wird es wahrscheinlich nur sehr gering gewinnbringend sein. Etwas mehr, als ein normales Video, aber nicht viel.

  • Zitat von Achon: „Schaut sich nichts anderes an, lässt kein Abo da = Zweck nicht erfüllt“ Der TE hat ja auch nur gefragt, ob das Video an sich gut ankommen wird. Eine wirklich großartige oder gravierende Auswirkung auf den gesamten Kanal wird es nicht haben, da hast du vollkommen recht.

  • Zitat von Achon: „ja schon, aber kaputte Ohren nicht.“ Um die kaputten Ohren geht es in der Hinsicht ja gar nicht. Der Zuschauer sieht im Thumbnail oder Videotitel, dass eine weibliche Instanz im Video anwesend ist und klickt es an. Was danach passiert, ob er das Video anschaut oder gleich wieder schließt, ist vollkommen egal. Der Aufruf ist da. Und im besten Falle auch das damit einhergehende Geld. Zweck erfüllt.