Geld anlegen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hallo!
    Legt ihr euer Geld an? Und wie?
    Sparbuch?
    Girokonto?
    Tagesgeldkonto?
    Festgeldkonto?
    Aktien?
    Immobilien?
    Inseln?

    Letzt las ich ja, dass viele ihr Geld trotz Inflation auf dem Girokonto verrotten lassen. Ich leider auch, aber habs schon lange vor, auf ein Tagesgeldkonto parallel zu satteln. Allerdings sind die Zinsen ja übelst derzeit. Also vielleicht besser warten?
  • Mh, wenn ich Geld zum Alegen hätte:

    Immobilien in bestimmten gebieten sind immer gut. Leider auch teuer und rentieren sich eventuell erst in Jahren. Also Immobillien sind nichts sicheres.
    Gold ist relativ sicher.

    Problem sind halt die Zinsen, die sind niedrig und man hat quasi "nur" ein erhalten. Also anlegen als sicherheit ist ok, aber um mehr zu bekommen, in dem Sinne anlegen ist schwer, da es im moment nichts "sicheres" gibt. Außer Tyssen Krupp eventuell. Denke mal deren Aktien stehen gut.
  • Kollege von mir kauft Gold,

    Ich hab nen globe opinion Langzeit Fund, ne art Sparbuch an der Börse zum lange liegen lassen für mich, mit der Garantie mindestens das rauszubekommen was ich eingezahlt hab wobei es bislang nur nach oben ging :) auf Langzeit gesehen^^ ist also nix spekulatives fürs schnelle Geld :)

    Ein dritter Kollege von mir hat ne coole Art zu sparen, der leert jeden Abend ! konsequent seine Geldbörse und tut alles Münzgeld in den Schrank legen, egal obs nur 1 Cent oder 10 Euro in Münzen is.

    :) ~SpiN2049
  • Ich spiele Lotto. Mit einem bisschen Glück kann ich meinen Einsatz verhunderttausendfachen...

    Mal im Ernst, ich habe ein bisschen Geld in einem Fond angelegt, aber ob ich damit wirklich Gewinne erziele, bleibt abzuwarten. Ein bisschen Geld zahle ich auch in Versicherungen ein, wenn ich irgendwann alt und grau bin, bekomme ich dann einen 5-stelligen Betrag zurück oder eine monatliche Rente.

    Ich zahle zum Beispiel 150 Euro pro Monat für eine Versicherung gegen Abzocke, wenn ich 65 bin, bekomme ich dann 12000 Euro zurück. Ein lukratives Geschäft :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Magogan ()

  • Anzeige

    SpiN2049 schrieb:

    Kollege von mir kauft Gold,
    [..]
    Ein dritter Kollege von mir hat ne coole Art zu sparen, der leert jeden Abend ! konsequent seine Geldbörse und tut alles Münzgeld in den Schrank legen, egal obs nur 1 Cent oder 10 Euro in Münzen is.

    Ich mache beides, also ich hab Gold (nicht viel) und leg jeden Abend alles Kleingeld weg und schmeiß es ins Sparschwein... leider hol ich es da am Ende des Monats wieder raus weil ich hunger hab...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Anlagen direkt nicht .. n Konto auf dem es paar euro zinsen gibt :D oder aber die paar Centstücke die sich täglich ansammeln ... nach nem halben Jahr kommen dann 30-50€ an 1- 2- und 5cent stücken zusammen xD

    Letztens wollt ich mir n Tagesgeldkonto anschauen - aber da stand Mindesteinzahlbetrag 5000€ - ernsthaft? Hab dann wieder weggeklickt weil ich doch so arm bin :P nein spass aber 5k € da denk ich jetzt noch nicht drüber nach.

    Wo kann man sich denn schick Gold kaufen? Wollte das eh mal .. aber nur aus Protz- und Prestigegründen :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkHunterRPGx ()

  • Jedes Konto, das Zinsen abwirft, ist besser als ein Girokonto. Von dem her würde ich schon eins eröffnen- im Notfall halt wieder kündigen und Geld transferieren, geht ja fix.

    Ich hab auch ein Tagesgeld, einfach wegen dem. Und weil Sparkonten/-bücher nichts abwerfen und mir Anlegen einfach zu doof ist- wenn ich mal schnell Geld brauche, dann habe ich kaum die Möglichkeit, das zu realisieren.

    DarkHunterRPGx schrieb:

    aber da stand Mindesteinzahlbetrag 5000€

    Das ist schon eine krasse Bedingung, hat aber nicht jede Bank. Evtl hat man eben nicht so viele Zinsen am Ende, aber ist doch immer noch was.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maerlyns ()

  • Eine gute Anlageform ist die abseits der Aktienmärkte, also direkte Investition in ein Unternehmen, bzw in eine Gruppe. Bringt relativ gute Zinsen. Aldi wäre da ein Beispiel, wer dort investiert hat gute Chancen auf 20%+. Problem bei dieser Art ist nur: Kontakte oder wirklich große Einlage. ;)

    Interessanter sind dann wohl eher die "Projekt Fonds", Einmalbetrag anlegen (10 Jahre) und dann gute Zinsen bekommen. Gibt dort auch die möglichkeit sich 8% auf die Monate verteilt auszahlen zu lassen. Dann ist der Endwert zwar geringer, aber man hat monatlich mehr Geld zur verfügung.
    Oder ihr schaut bei den PatriarchFonds mal vorbei. Investition auf dem Markt, geht die Anlage um 3% runter wird direkt verkauft und erst beim nächsten Aufschwung wieder gekauft. Bedeutet der Fond wird bei 100 gekauft, fällt direkt auf 50, wird jedoch bei 97 abgestoßen. Der Kurs geht wieder hoch, wird also bei 55 wieder gekauft und steigt bis 70. Normale Anleger haben also 30% Verlust gemacht, dieser Fond landet jedoch bei einem Gewinn von 12%. ;)

    Aber naja, mir fehlt das Geld dafür...aber dafür hat die Bank ein Haus für das ich Zahle. ^^

    Generell sollte man sich immer gut informieren und selbst prüfen. Notfalls einen Anlageberater fragen wenn man mal "ein paar Tausend über hat"...würde ich in dem Fall machen. Nur einen wirklich sicheren Tipp: Hände weg von KLVs...ihr zahlt mehr als ihr bekommt dank den "tollen" Zinsen und der Inflation. ^^
    Alte Spiele neu verfilmt:
    Let's Plays von 1991 - 2014, hier ist für Jeden was dabei.
  • Abgesehen von Immobilen (und zwar echten und keinen Blasen) sind nur Antiquitäten sinnvolle Anlagen. Denn Liebe zu etwas ist mehr Wert als Materie.
    Darum: Sammle alte Autoklassiker und solche, die es bald werden. Restauriere sie und einige Jahre danach (bitte keine Standschäden entstehen lassen) hast du Dollarzeichen in den Augen. 25000 € für eine gut erhaltene BMW Isetta sind eine Ansage.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Hab letztens nen kleinen Bericht im TV über Oldtimer als Geldanlage gesehen. Sehr interessant, wie sich das da so entwickelt. Ziemliche hohe und sichere Rendite, allerdings in preislich für Normal-Anlager unerreichbaren Höhen.

    Ich bin ein Verfechter von Immobilien und Aktien.
    Aktien: die irrationale deutsche Angst vor Aktien als Geldanlage ist einfach albern. Wenn man sich auch nur ein bisschen mit der Materie auseinandersetzt und nicht alles auf eine Karte setzt, sind Aktien eine tolle Geldanlage.
    Im Gegensatz dazu sind Immobilien in D geradezu der Renner unter Privatinvestoren (was sich schon ein bisschen in Richtung Immobilienblase entwickelt..).
    Ich glaube, dass eine Mischung aus Immobilien und Firmen-Anteilen eine renditestarke und sichere Geldanlage sein kann. Verallgemeinern kann man das natürlich nicht. Es geht immer ums Detail. Lage der Immobilie, äußere Einflüsse, Mietzinsentwicklung, usw. usf. respektive marktwirtschaftliche Aspekt bei Aktien etcpp.

    Ich hab persönlich natürlich mit 20 noch keine Immobilie 'rumliegen', aber Aktien sind schon drin. Dafür muss man nicht viel Geld zur Hand haben.
  • Patzian schrieb:

    Sparbuch (jedes Monat nen 100er rauf und wenn ich Geld geschenk bekomme ab 100 Euronen die hälfte
    Gold: Hab schon ein paar Unken, gibt zwar hoch und tief aber immer noch besser als Geld ;)

    Autsch, das tut mir ja in der Seele weh. Mit nem Sparbuch kriegst du ja nicht mal die Inflation rein 8|
    Klar, da kannst du dein Geld parken, aber als echte Anlage taugt ein Sparbuch reichlich wenig.

    Und bei Gold wäre ich auch ganz vorsichtig, das riecht nämlich verdammt nach ner Blase. :S
  • moe schrieb:

    Patzian schrieb:

    Sparbuch (jedes Monat nen 100er rauf und wenn ich Geld geschenk bekomme ab 100 Euronen die hälfte
    Gold: Hab schon ein paar Unken, gibt zwar hoch und tief aber immer noch besser als Geld ;)

    Autsch, das tut mir ja in der Seele weh. Mit nem Sparbuch kriegst du ja nicht mal die Inflation rein 8|
    Klar, da kannst du dein Geld parken, aber als echte Anlage taugt ein Sparbuch reichlich wenig.

    Und bei Gold wäre ich auch ganz vorsichtig, das riecht nämlich verdammt nach ner Blase. :S
    ich bin der Mensch der in Aktien oder Immobilienanlegt

    und vom Sparbuch hab ich immer noch mehr als wenn ichs Zuhause rumliegen lasse
    Ich kaufs mir immer wenn der Goldpreis gerade relativ niedrig ist

    Ösi mit Nachtsichtgerät
  • TheSuPrimeR schrieb:

    Das beste fur Langzeit und meist über der inflation sind aktien oder fous (?)
    Wenn anlegen dann so und mindestens 10 jahre
    Lg
    Lukas

    Fonds, heißt das :)

    Es gibt die verschiedensten Investment-Strategien beim Aktienhandel - und da hast du Recht: Aktien kaufen und liegen lasse wirft wesentlich mehr Rendite ab als ein Sparbuch - Dividende und Kursgewinn. Wobei hier ja das Finanzamt in die Taschen greift X(
  • sam schrieb:

    Hallo!
    Legt ihr euer Geld an? Und wie?
    Sparbuch?
    Girokonto?
    Aktien?
    Immobilien?
    Check Check und Check, Check.

    In Immobilien hatte ich angelegt - dieses Jahr erfolgte die Auszahlung. Bzw. erst vor kurzem. Girokonto und Sparbuch habe ich ebenfalls... was Aktien betrifft so bin ich aktuell am "überlegen", mein Bruder hat bereits welche - mal schauen. =)

    Mache noch "Trockenübungen" ;o :D
    Du hast Recht, ich bin paranoid.. Weil ich nicht glaub', dass dein Vaterstaat mich so liebt.
    Weil ich nicht will, dass er mich überwacht und bestiehlt, muss ich ein Nazi sein, ein Antisemit?

    Fard feat. Snaga - Du hast Recht 2
    Abu Ammar