Livestream Musik rechte?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Livestream Musik rechte?

    Anzeige
    Moin,
    Ich habe seit neuestem Lust ein bisschen zu streamen und habe mich mit dem Programm FFSplit auch schon ganz gut eingearbeitet. Allerdings hab ich manchmal einfach bock Musik in den Hintergrund zu legen,
    wobei sich mir dann wieder die Frage stellt ist das genauso wie auf Youtube? Brauche ich auch eine Lizenz? Und wenn ja woher gibts denn so eine Lizenz wo viele Musikstücke eventuell schon dabei sind? Oder fragt ihr dann auch mal DJ`s ob ihr ein Lied von ihnen verwenden dürft? Oder wie läuft das bei euch ab mit der Musik generell? :)
    Viele Fragen ;) sorry, aber ist für mich wirklich Wissenswert, da ich nicht will das mein Twich Acc. gesperrt wird^^.

    mfg Selquire

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Selquire ()

  • Im Prinzip ist es genauso wie im Let´s Play jedes Lied was du spielst muss entweder von den Lizenzgebern freigegeben sein Im Falle der Gema kannst du knicken wen du kein Geld ausgeben willst. Bei Musik von Gemaunabhängigen Interpreten muss man bei den entsprechenden Lizenzinhabern nachfragen wie es aussieht.

    Ansonsten bleibt dir noch Creativ Common Musik. Da muss man halt auf die jeweiligen Bedingungen des Interpreten achten. Ne Liste sollte hier im Forum zu finden sein. Ich schau mal ob ich den Link finde hab den Thread vorhin gesehen.
  • Schon klar, ich benutze auch die Forensuche. Allerdings würde mich das auch mal interessieren wo ich so eine Lizenz erwerben kann. Auf der Gema Seite finde ich nur Webradio Lizenzen und das ist ein Stream natürlich nicht oder?!
  • Anzeige
    Du willst ne Lizenz kaufen? Bezweifle ich das du dafür das Geld hast .. oder überhaupt ausgeben willst.

    Ne Lizenz kann da schon mehrere tausend Euro kosten.
  • Es gibt aber doch auch viele "Bekannte" Streamer die Lizenzpflichtige Musik spielen lassen und ich kann mir nicht vorstellen, das diese anscheinend SOO viel Geld für so eine Lizenz bezahlen oder?

    Das mit der kostenlosen Musik weiß ich mittlerweile und wusste ich auch schon davor dennoch danke für die Hinweise! ;)
  • Selquire schrieb:

    chon klar, ich benutze auch die Forensuche. Allerdings würde mich das auch mal interessieren wo ich so eine Lizenz erwerben kann. Auf der Gema Seite finde ich nur Webradio Lizenzen und das ist ein Stream natürlich nicht oder?!

    jain.
    Webradio ist kein Livestream. Wenn du lizenzen willst musst du bei Gemafreier Musik den Interpreten Anschreiben. Aber da brauchst du bei nicht kommerziellen zwecken meist keine extra Lizens.

    Hartwing Medi handhabt das so:
    Alle musik ist kostenfrei Nutzbar mit Artist nennung.

    Für kommerzielles muss man die Stücke kaufen.
  • Die haben aber im Gegensatz zu dir genügend Zuschauer und machen quasi so Werbung, das kann man leider nicht vergleichen. Das leben ist halt ungerecht. Werde so groß, bekomme mehrere Tausende Zuschauer und dann drückt man mal ein Auge zu und dann hast du auch entsprechende Connections.
    Signatur 3.0:

    Gamingkanal:
    -Derzeit Wartungsarbeiten da der Kanal zurückgesetzt wird

    iPractise:
    -Kochkurs Season 4
    -Wie wandert man richtig aus
    -Reviews, Tutorials und Unboxings
    -Rest
  • Super danke Achon!!! :) Sowas hatte ich gesucht^^

    @Frage,
    Ich bezweifel das Lizenzvergeber bei großen Leuten ein Auge zu drücken, diese müssen denke ich das gleiche wie jeder andere zahlen. Lediglich verdienen sie durch die Werbung das locker wieder raus^^

    @Floh
    Jo, mich persönlich juckts^^. Hab kein bock dann irgendwann aus dem Nichts reportet zu werden.. (Jeder Mensch hat ja verschiedene moralische Vorstellungen)
  • mWn ist es erlaubt und mWn macht da auch keiner etwas gegen.
    Bestes Beispiel... der Streamer "RoyalPhunk" (auf YouTube PhunkRoyal... kurz: Phunk) lässt im Hintergrund auch Musik laufen... meistens ohne den Titel und Interpreten eingeblendet zu haben. Chris92 (Twitch Admin) ist ein Zuschauer von ihm... und macht nichts.

    Sprich: es kann einem niemand nachweisen, ob man die Musik gerade auf Grooveshark (wär ja auch wieder komisch, weil in DL nicht zugänglich...) hört, oder in einem Media Player.
    Ich lass vor Streambeginn IMMER Musik laufen (so wie Phunk auch..), blende auch Titel etc ein (im Gegensatz zu Phunk) und joa.. zwischendurch lass ich auch eine YouTube Playlist laufen... störte bisher noch keinen ;).
    Und wird auch keinen stören, weil sich das laut einem Admin auf Twitch (obs nun der chris war, oder nicht, weiß ich nicht mehr) anders verhält, als auf YouTube.
  • Nein, da muss ich widersprechen. Bei Musik wird immer genauer nachgeschaut und die Verbreitung ist immer erlaubnis- oder lizenzpflichtig. Und wenn die Musik auf Grooveshark nebenher läuft, ist das genau so eine Verbreitung wie alles andere, die GEMA hat Grooveshark ja nicht umsonst in Grund und Boden gestampft. Da ist es vollkommen egal auf welcher Seite du bist, egal ob Twitch oder YouTube, die Verbreitung ohne eine entsprechende Lizenz ist verboten und man kann dir richtig böse an den Kragen, sofern man es will.
  • Julien schrieb:

    Nein, da muss ich widersprechen. Bei Musik wird immer genauer nachgeschaut und die Verbreitung ist immer erlaubnis- oder lizenzpflichtig. Und wenn die Musik auf Grooveshark nebenher läuft, ist das genau so eine Verbreitung wie alles andere, die GEMA hat Grooveshark ja nicht umsonst in Grund und Boden gestampft. Da ist es vollkommen egal auf welcher Seite du bist, egal ob Twitch oder YouTube, die Verbreitung ohne eine entsprechende Lizenz ist verboten und man kann dir richtig böse an den Kragen, sofern man es will.

    Mhh aber ich denke nicht, dass die Leute die jeden tag auf Twitch League of Legends Streamen (meißtens die von den großen Teams Sk Gaming,Evil Genieusses u.s.w) die passenden rechte zu der Musik haben.
    oder denkst du man tritt durch ein schlupfloch wenn man z.B in Deutschland Wohnhaft ist, aber aus Groß Britannien Streamt.?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vollkohrn ()

  • Ich gehe auch jede Wette ein, dass 90% der Leute, die im Internet Musik verbreiten (egal ob im Stream oder sonstwo) keinerlei Erlaubnis oder Lizenzen dafür haben. ;) Das macht es aber für das Individuum nicht legal und genau das sollte man auch beachten, wenn man das Risiko trotzdem eingehen will. Ist man bereit, einer aus tausenden von Leuten zu sein, der kräftig auf die Nase kriegt?
  • Einblenden gibt dir jedoch nicht das recht, deshalb darf man trotzdem noch lange nicht z.B. Rihanna und Co spielen. Wäre das bloß so einfach.

    Bloß weil 10.000 von der Brücke hüpfen hüpfst du auch oder wie?

    Such dir einfach GemaFreie Musik, da gibt es dutzende Titel und ein paar werden dir doch wohl gefallen :D
    Signatur 3.0:

    Gamingkanal:
    -Derzeit Wartungsarbeiten da der Kanal zurückgesetzt wird

    iPractise:
    -Kochkurs Season 4
    -Wie wandert man richtig aus
    -Reviews, Tutorials und Unboxings
    -Rest
  • Julien schrieb:

    Ich gehe auch jede Wette ein, dass 90% der Leute, die im Internet Musik verbreiten (egal ob im Stream oder sonstwo) keinerlei Erlaubnis oder Lizenzen dafür haben. ;) Das macht es aber für das Individuum nicht legal und genau das sollte man auch beachten, wenn man das Risiko trotzdem eingehen will. Ist man bereit, einer aus tausenden von Leuten zu sein, der kräftig auf die Nase kriegt?

    Ich meine, aber es wäre doch ein wenig zu riskant, wenn man täglich 20k-40k zuschauer hat und pro subscriber $4,99 bekommt dort dann musik zu verwenden wo man keine rechte besitzt. Das ist dann nicht mehr riskant sondern dumm.