SSD? Evo oder Pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SSD? Evo oder Pro

    Anzeige
    Habe mal bisle im internet geschaut und mir ist dann aufgefallen das extrem viele schreiben das sich die Evo mehr lohnt da sie billiger ist und genauso schnell wie die pro ist!

    Nur der Unterschied ist das Pro das älter MLC hat und die Evos haben das neuere TLC

    Was sagt ihr ? lohnen sich die 50euro mehr für die pro?
  • Anzeige
    TLC ist nicht (zwingend) neuer als MLC - der unterschied ist nur, dass bei TLC eine Speicherzelle 3 Bit speichert, während sie bei MLC 2 Bit speichert. Somit werden die Herstellungskosten reduziert, gleichzeitig erhöht sich aber durch die größere Datendichte die Bitfehlerrate im Vergleich zu MLC schneller, die schließlich zu einem Ausfall der Zelle führt. Daher ist die Lebenserwartung bei TLC-Speicher geringer als bei MLC.
    Dennoch gibt es Technologien (Stichwort "Over Provisioning"), die einen Gesamtausfall der SSD hinauszögern - wer nicht täglich 20GB auf eine SSD mit TLC-Speicher schreibt, der wird sie auch nicht so schnell kaputt machen.

    Grundsätzlich ist TLC bei ansonsten gleichen Voraussetzungen zumindest im Schreiben langsamer als MLC - Samsung hat hierfür eine Technologie namens "Turbo-Write-Cache" implementiert, die dafür sorgt, dass ein Teil des TLC-Speichers als SLC-Speicher mit je 1 Bit pro Zelle behandelt wird - der ist wiederum deutlich schneller als TLC. Gerade benötigte Dateien werden also zunächst in diesen "Pseudo SLC" Cache geschrieben und erst später auf den langsameren TLC-Speicher ausgelagert. Sofern der Cache nun also nicht voll geht, ist die Schreibleistung der SSD 840 EVO mindestens auf Niveau der Pro.

    Meiner Meinung nach ist das einzige Argument, das einen Kauf der Pro wirklich rechtfertigt, die fünfjährige Garantie (EVO: 3 Jahre). Ob die für dich wirklich essentiell ist, musst natürlich du entscheiden.
  • Bis man die Zellen der SSD totgeschrieben hat dauert's, und bis dahin ist die SSD meistens schon an nem anderen Grund verreckt. So unhaltbar sind die Speicherzellen nicht und die SSD beherrscht wie Zantos gesagt hat auch noch einige Techniken, um den Verschleiß zu verringern und die Lebensdauer zu erhöhen. Dementsprechend halte ich das Kriterium Haltbarkeit für theoretisch richtig, aber praktisch weniger relevant.

    Zur Geschwindigkeit: Je größer der Cache der Evo, desto weniger brechen ihre Übertragungsraten in Extremsituationen ein. Die Arbeitsgeschwindigkeit bleibt aber auch in den Situationen hoch, zum einen weil die Übertragungsraten noch auf nem akzeptablem Niveau liegen, zum anderen weil der Hauptvorteil einer SSD gegenüber einer HDD nicht die Übertragungsrate, sondern die Zugriffszeit ist, also immer noch vorhanden ist.

    Für die Praxis heißts: Die Pro ist besser, meistens kennst du halt keinen Unterschied und der Aufpreis lohnt sich eigentlich nur, wenn du oft in den Grenzfall kommst, ein Benchmarkfetischist bist oder eine längere Garantie benötigst. Hier etwas genauerer Artikel mit ein paar Zahlen und Realtests.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte