Vorgehen bei Copyright Strikes mit Genehmigung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorgehen bei Copyright Strikes mit Genehmigung

    Anzeige
    Hallo ihr lieben,

    auch ich melde mich nach langer Zeit mal wieder zu Wort mit einer Frage!

    Und zwar habe ich heute eine Erlaubnis seitens Square Enix bekommen, deren Videos zu Lets Playen und auf YouTube zu veröffentlichen.
    Wow hätte ich nicht gedacht, auch wenn die Antwort eher aus zwei Sätzen besteht.

    Jedenfalls gilt Square Enix hier ja als ein aggressiver Copyright Strike Verteiler und da ich jetzt demnächst Deus Ex Human Revolution anfangen möchte gehe ich also das Risiko ein, einen Strike zu bekommen, wie bei allen SE Videos. Allerdings habe ich ja eine offizielle Erlaubnis dass ich die Videos hochladen darf. Reicht es hier also sich mit YouTube direkt in Verbindung zu setzen und den Screenshot der Mail zuzusenden?

    Hat wer von euch Erfahrungen hierzu gemacht wie schnell dann ein Strike wieder entfernt wird?

    Viele Grüße
    Euer Zockerherz
  • Erstmal - einen Strike wirst du nicht gleich bekommen, höchstens n Content ID Treffer, der nicht unbedingt schlimm ist.

    Die sogenannte Duldungserklärung die dir SE gegeben hat, ist rechtlich eigentlich null Wert. Da steht drin das du es darfst, SE kann aber jederzeit ihre Meinung ändern.

    Normalerweise, wenn jemand menschliches die Einsprüche abarbeiten würde, sollte es reichen den Screenshot bei dem Einspruch mitzuschicken.

    Ein Strike wird erst nach 6monaten entfernt - da du ja aber eh keinen Strike kriegen wirst, ist diese Info nur eine Randnotiz^^.

    Btw dafür gäbe es den Rechtlichen Youtube Sammelthread :]