YT unsicher?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben werden in letzter Zeit verstärkt User auf YT gehackt auf verschiedene Art und Weisen. Sei es wie bei Vex das Videos gelöscht werden oder wie bei Justcheep Werbung in die Videos gemacht wird. Natürlich sind das 2 ganz verschiedene Sachen. Nur an diesem Punkt stellt sich für mich die Frage, ist YT sicher und was kann ich gegen Hacker tun? Ist euch soetwas auch schon passiert oder ist euch eine ältere Hackerwelle bekannt? Wenn ihr wollt schreibt einfach eure Meinung mal hier rein oder lasst sinnvolle Kommentare zurück.

    Mfg

    EffectivePictures
  • RE: YT unsicher?

    justcheap schrieb:


    Das Thema Hacken oder gehackt werden, wird hier doch gar nicht ernstgenommen.

    mfg
    Attention Whore


    man kann es ja mal veruchen :D
    aber ich finde das ist ein ernstes Thema und ich glaube das wird in den nächsten Wochen und Monaten auch weiterhin aktuell bleiben.
  • RE: YT unsicher?

    Ich bin ja Informatiker und so nä? Daher kenn ich einiges zum Thema hacking und Passwort jeden Tag hilft meist nicht soviel. Hacker wissen wie Technische Hintergrundprozesse ablaufen und versuchen da zu tricksen und Fehler auszunutzen. Und wie es offensichtlich scheint, hat Youtube mal wieder so eine Sicherheitslücke. Das einzige was man wirklich hoffen kann ist das Youtube sich mal ein Tritt in den allerwertesten gibt und den Fehler einfach verbessert, den der User ansich kann nicht viel tun... am besten sollte er nicht negativ auf sich Aufmerksam machen um evt. gehackt zu werden xD
    Als Let's Player ne schwierige Sache...
  • RE: YT unsicher?

    Ach ja... *seufz*
    Passwörter auf max. Länge und mit allem, was Yt so erlaubt, verlängern letztendlich nur die Zeit, die der Hacker braucht, um an das PW zu kommen.
    Täglicher Wechsel... pfff... wer es will, gerne.
    Ich hab ein PW, das reicht. Werd ich gehackt, bin ich gehackt.
    Ist schade um die Arbeit und investierte Zeit, aber letztendlich besteht die Gefahr immer im Internet Opfer eines Hackers zu werden.

    Sinistryx~
  • RE: YT unsicher?

    Ich denke mal das wir als Lper verdammt hohes Risiko haben gehackt zu werden da wir teilweise sauich viele Viewer haben und keinen YT Partner werden können. Ergo die Hacker fühlen sich befriedigt weil sie ihren e-penis vergrößern können und Youtube geht der Normale User / Nicht Partner am Arsch vorbei.

    Villeicht Hilft ein 26 stelliges Passwort welches aus sich nicht wiederholenden Zahlen und Buchstaben kombinationen bestehen (welche keine Wörter der Deutschen oder sonstwelche Sprache enthalten sondern einfach nur sinnfreie Kombinationen sind)

    Laut hallowed sollteste ne google mail adresse verwenden welche dann auch nicht mehr änderbar ist .
  • RE: YT unsicher?

    EkrowLP schrieb:


    Das sicherste ist jeden Tag PW ändern, eins mit der maximalen Zeichen haben, grosskleinschreibung, zahlen und buchstaben abwechselnd und nen sauberen PC haben.


    Bringt überhaupt nix

    Razerlikes schrieb:


    Der sicherste weg sich vor Hackern zu schützen ist:
    1. Nichts illegales downloaden
    2. Keine Hacks/bots downloaden
    3. Passwort ändern alle paar wochen
    4. Gutes Anti Viren Programm Kaufen (Gdata/Norton)
    5. Cookies täglich löschen


    1. & 2.
    Auch wenn du keine solchen Sachen hast kannst du gehackt werden, es müssen nicht etxra Viren oder andere Programme auf den PC kommen um gehackt zu werden.

    3. Bringt bei Hackern die ihr Handwerk verstehen überhaupt nix wenn man sich auskennt und gute Programme hat, hilft es dir auch nix alle paar stunden das Passwort zu wechseln

    4. Wie gesagt wenn es nicht über Virus oder Programm gemacht wird bringt dir auch ein Antiviren Programm nix

    5. Bringt leider auch nix, da die Daten weiterhin im Netz sind und mehrere Wochen (oder warens Monate?) gespeichert bleiben, wenn du Cookies löschst, löschst du nur die jeweiligen Daten vom PC

    Im Endeffekt:
    Wenn der Hacker sein Handwerk versteht und der Zugriff nicht über Viren o.ä. Programme erreicht werden will hilft kaum etwas gegen hacken, aber meistens sind diese Hacker nur irgendwelche Script-Kiddies die iwelche Programme und Viren verschicken und gegen die man sich mit einem guten Antiviren Programm eig. ziemlich gut schützen kann
  • RE: YT unsicher?

    GiftZwergraper schrieb:


    EkrowLP schrieb:


    Das sicherste ist jeden Tag PW ändern, eins mit der maximalen Zeichen haben, grosskleinschreibung, zahlen und buchstaben abwechselnd und nen sauberen PC haben.


    Bringt überhaupt nix

    Razerlikes schrieb:


    Der sicherste weg sich vor Hackern zu schützen ist:
    1. Nichts illegales downloaden
    2. Keine Hacks/bots downloaden
    3. Passwort ändern alle paar wochen
    4. Gutes Anti Viren Programm Kaufen (Gdata/Norton)
    5. Cookies täglich löschen


    1. & 2.
    Auch wenn du keine solchen Sachen hast kannst du gehackt werden, es müssen nicht etxra Viren oder andere Programme auf den PC kommen um gehackt zu werden.

    3. Bringt bei Hackern die ihr Handwerk verstehen überhaupt nix wenn man sich auskennt und gute Programme hat, hilft es dir auch nix alle paar stunden das Passwort zu wechseln

    4. Wie gesagt wenn es nicht über Virus oder Programm gemacht wird bringt dir auch ein Antiviren Programm nix

    5. Bringt leider auch nix, da die Daten weiterhin im Netz sind und mehrere Wochen (oder warens Monate?) gespeichert bleiben, wenn du Cookies löschst, löschst du nur die jeweiligen Daten vom PC

    Im Endeffekt:
    Wenn der Hacker sein Handwerk versteht und der Zugriff nicht über Viren o.ä. Programme erreicht werden will hilft kaum etwas gegen hacken, aber meistens sind diese Hacker nur irgendwelche Skript-Kiddies die iwelche Programme und Viren verschicken und gegen die man sich mit einem guten Antiviren Programm eig. ziemlich gut schützen kann



    Die meisten Hacker sind Script Kiddies :)
  • RE: YT unsicher?

    Also es ist ja leider so , dass nicht nur Yt so unsicher ist.
    Es ist eigentlich jede Seite im Internet so unsicher.Dass das bei YT passiert ist zwar eher ein Zufall , aber sich davor zu schützen ist leider nicht wirklich möglich(As said in several Post before).
    Ung ja , es ist natürlich sehr beschissen , wenn man gehackt wird oder einem Ähnliches passiert.Aber das ist und bleibt einfach die Gefahr , wenn man im Internet aktiv ist.
    Und fürs Protokoll , den letzten Satz habe ich jetzt schon in 3 oder 5 Threads geschrieben, da es einfach so ist und man nichts daran ändern kann!
  • RE: YT unsicher?

    DeadEcho2209 schrieb:


    So mal ganz neben bei VeXx oder wie er sich schrieb hat seinen Account vom Hacker wieder bekommen muss aber Forderungen erfüllen .

    Wenn das ganze interresiert hier könnt ihr es euch ansehen .


    Hahaha, i lol'd hard, sorry, aber das ist doch SOWAS VON GELOGEN, das glaubt man ja garnicht :3

    Jemand soll auso einfach mal so deine Accs(!!!) sprengen, dir Videos vom Account ballern, dich wie sonst was darstellen und das nur um dir dann zu schreiben dass du hoffentlich was draus gelernt hast und jetzt ein viel viel besserer LPer werden musst um immernoch geliebt zu werden? Lachhaft...

    @ Topic:
    Hacken... ja in 90% aller Fälle sind Hacker keine Profis, das sind tatsächlich dann Schwachmaten die auf YT "Hacken" eingegeben haben, zufällig über ne Anleitung fürs Hacken eines YT Accs mittels Programm XY und vorgegebenem Script ABC kommen und das dann einfach aus jux und tolllerei mal ausprobieren, wenns klappt, dann zerstören sie in Sachen Machtdemonstration Träume, Hoffnungen und Datenbänke und verkrümeln sich wieder, aus Angst dass der Vati das mitbekommt...
    Diesen Leuten wird durch Passwort Maximieren + Ändern tatsächlich ein Riegel vorgeschoben, da sie meist nicht die Geduld haben um darauf zu warten, dass ihre Programme die Monsterpasswörter ausfindig gemacht haben und sie vollkommen dekodiert vor ihnen stehen. Diesen 08/15 Hackern [Ich behaupte dass auch die meisten Hating-Hacker dazugehören] kann durch regelmäßige Passwortänderung und Glück vorgebeugt werden, Glück dahingehend, dass sie tatsächlich keine Lust haben 5 Stunden PW zu knacken, weil man aus Spass nen WEP Schlüssel(265 bit) als PW verwendet :3

    Nen richtigen Hacker, der was von seinem Handwerk versteht, den haltet ihr mit ellenlangen PW's leider gottes wohl eher weniger auf, der hat irgendwo ne Möhre inner Ecke stehen auf der er entspannt seinen Passwort sucher fischen lässt, während er auf seinem Hauptrechner versucht über ein Backdoor in der YT-Software irgendwie schneller an eure Daten zu kommen, man glaubt garnicht wie krank es aussieht wenn son Spezi mal gegen seine PW Cracker 'n Race veranstaltet...

    Alles in allem ist man gegen einen Hacker, der euch um jeden Preis Schaden zufügen will also nie wirklich geschützt. Wenn diese Personen etwas wirklich wollen, dann bekommen sies auch und das leider Gottes auf Eure kosten. Einziger Ausweg aus der Miesere:
    Macht euch keine Feinde, Künnas :3

    Btw.
    Um die Liste mal um die einzig wahren 2 Punkte zu erweitern, die euch vor Hacks schützen:
    • Meldet euch nirgendwo auf einer Internetplatform an
    • Meidet das Internt
  • RE: YT unsicher?

    Mal davon abgesehen, das echte Hacker sich nicht dafür Interessieren ein Youtube Acc eines lets Players zu knacken, würden sie eher einen Lets Player unterstützen.
    echte Hacker sind meist Programier-spezialisten die Fehler in Sicherheitssystemen suchen oder auf Herausforderungen in der Szene ragieren...
    wie gesagt der Acc einens 16 Jährigen kann solche nicht interressieren, und wenn doch ...was fast unmöglich ist... dann habt ihr keine Chance euch zu schützen.

    bei Scrippt-Kiddis hilft es ein langes Passwort mit min 8 Zeichen (besser mehr) Bestehend aus Sonderzeichen, Buchstaben und Zahlen zu verwenden...diese Zeichen müssen Wahllos
    zusammengesetzt sein wie zb ag01rt$de ...solche Passwörter tauchen in keinen Listen der Scrippt kiddis auf und sind damit nicht zu knacken für sie.
    was auch hilft ist eine Gute Firewall und die Brain.exe (gehirn) ein Virenscanner bringt leider wenig bis gar nichts ausser man lädt wahllos Dateien aus dem Netz.

    was Vexx angeht, glaube ich an 2 Möglichkeiten, entweder der Hacker existiert und kommt wirklich aus dem Umfeld von Vexx, so das er Zugang zum PC hatte und einen Trojaner installiert hat,
    oder er hat es wirklich selbst inszeniert (weniger wahrscheinlich, da ihm eindeutig das Hirn dazu Fehlt, es sauber auf zu ziehen)

    mfg Maestrocool
  • RE: YT unsicher?

    maestrocool schrieb:


    Mal davon abgesehen, das echte Hacker sich nicht dafür Interessieren ein Youtube Acc eines lets Players zu knacken, würden sie eher einen Lets Player unterstützen.
    echte Hacker sind meist Programier-spezialisten die Fehler in Sicherheitssystemen suchen oder auf Herausforderungen in der Szene ragieren...
    wie gesagt der Acc einens 16 Jährigen kann solche nicht interressieren, und wenn doch ...was fast unmöglich ist... dann habt ihr keine Chance euch zu schützen.

    bei Scrippt-Kiddis hilft es ein langes Passwort mit min 8 Zeichen (besser mehr) Bestehend aus Sonderzeichen, Buchstaben und Zahlen zu verwenden...diese Zeichen müssen Wahllos
    zusammengesetzt sein wie zb ag01rt$de ...solche Passwörter tauchen in keinen Listen der Scrippt kiddis auf und sind damit nicht zu knacken für sie.
    was auch hilft ist eine Gute Firewall und die Brain.exe (gehirn) ein Virenscanner bringt leider wenig bis gar nichts ausser man lädt wahllos Dateien aus dem Netz.

    was Vexx angeht, glaube ich an 2 Möglichkeiten, entweder der Hacker existiert und kommt wirklich aus dem Umfeld von Vexx, so das er Zugang zum PC hatte und einen Trojaner installiert hat,
    oder er hat es wirklich selbst inszeniert (weniger wahrscheinlich, da ihm eindeutig das Hirn dazu Fehlt, es sauber auf zu ziehen)

    mfg Maestrocool


    Wer weiß ne weitere Möglichkeit wäre ja das er n ziemlich merkwürdigen Fan hat welcher z.b. Keine Lps mehr abbricht .
    Ansonsten stimm ich dir zu