Generation YouTube vs. Tv-Sender

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Generation YouTube vs. Tv-Sender

    Anzeige
    Hey zusammen.

    Ich sitze grade so hier und rendere meine Videos wo mir der Gedanke kam:
    Generation YouTube und das Fernsehen.

    Ganz zu Anfang. Ich möchte hier auf keinen Fall eine Diskussion entfachen die sich darauf bezieht das Youtube eventuell, irgendwann oder auch nicht das Next Gen. Fernsehen ist. Darüber wurde schon oft gesprochen.

    Mir kam viel mehr der Gedanke, da ich wirklich nur noch sehr sehr wenig Fernsehen schaue, ob die TV-Sender unter der Generation YouTube leiden oder ob sie in Zukunft vielleicht sogar Profitieren werden.
    Zum Beispiel das bald Irgendwelche YouTube Videos / Filme auch im Fernsehn ausgestrahlt werden könnten oder eher nicht.
    Wobei ich bei der Ausstrahlung die Let´s Play´s mal komplett raus nehmen würde.
    Da kann ich mir sowas gar nicht vorstellen.
    Aber kleine Filme / Filmchen oder Sketche aller Y-Titty und co. ?

    Was denkt ihr.
    Leiden die TV-Sender unter YouTube oder werden diese eher in laufe der Zeit vielleicht davon Profitieren können / wollen ?

    Ich freue mich auf eure Antworten,
    René
  • [tabmenu]
    [tab='Thema angenommen', /icon/vCollection/vCollectionSSG/successM.png]Dieses Thema erfüllt die Richtlinien des Diskussionsforums. Bleibt bitte sachlich und beim Thema.
    [tab='Relevante Forenregeln', /icon/vCollection/vCollectionSSG/termsOfUseM.png]
    [subtab='Bereichsregeln: Diskussionsforum']Die Informationen zum Freischaltungssystem findet ihr hier.
    [tab='', /icon/vCollection/vCollectionSSG/pmEmptyS.png]Bereichsmoderatoren Offtopic:
    Fractura eine private Nachricht senden...
    Cylance eine private Nachricht senden...
    Globale Moderatoren:
    Chu eine private Nachricht senden...
    Administrator:
    k4Zz eine private Nachricht senden...
    Für die anderen Bereichsmoderatoren, siehe bitte hier nach.
    [/tabmenu]
  • Naja, ich denke das Fernsehen allgemein wird heute und in Zukunft durch das Internet beeinflusst. Das sieht man ja schon darin, dass in Live Sendungen auf FB Einträge eingegangen wird und auch immer mal wieder Youtube Ausschnitte gezeigt werden.
    Vielleicht schaffen es ja auch mal ganze Formate ins TV (Coldmirror lässt grüßen). Vor allem, da es heutzutage ja mehr Nischenprogramme als nur die öffentlich rechtlichen oder die drei großen Privaten gibt.

    Und was Let´s Plays angeht - GIGA Games war früher ja im Grunde nicht viel anders als heutige Let´s Plays. Und das im Fernsehen und bunt! Mit einem jungen Simon Krätschmer! Unglaublich
  • Wie schon geschrieben: Die TV-Sender haben doch längst erkannt, dass sie das Internet für sich nutzen können. Ob das jetzt in Form von Mediatheken, oder in Form von Kooperationen mit Internet-Menschen zur Zuschauergenerierung geschieht. Coldmirror ist da wohl das beste Beispiel, Simon Desue wiederum macht ja so komische Werbespots für Jet-Packs und nimmt mit anderen, abgehalfterten Promi-Nasen an langweiligen Formaten für ausgeschlachtete Medienhuren Teil.

    Vermutlich wäre es dem Fernsehen immer noch lieber, es gäbe das Internet gar nicht. Dann müsste man nicht extra Mühe in einen gescheiten Online-Auftritt stecken, nichts immer noch extra hochladen (übrigens nicht immer in HD), und wäre wieder Unterhaltungsquelle Nr. 1 für geschaffte Vollzeitarbeiter und gelangweilte Jugendliche.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Also das mit Coldmirror und Simon wusste ich gar nicht.
    Ok Livestream und co. Klar das war mir auch klar.
    Aber wiederum ist das nicht das, worauf ich hinaus wollte.

    Livestream ist ja nun mal noch im Internet.
    Somit nicht im TV.

    Es stellt sich mir später eher die Frage. Expandieren die Tv-Sender später ins Internet oder eher das "Internet" ins Tv.
    Wie gesagt.... Das mit Simon und Coldmirror wusste ich gar nicht.
    Ich schau inzwischen einfach zu wenig Fernsehen.
  • Yannics_Zockerzimmer schrieb:


    Ja GIGA Games war damals schon toll
    Gehen wir mal 9 Jahre zurück: Klick mich
    Oh ja.... das war toll...
    Aber genau das ist das Problem. Giga gibt es so nicht mehr im Free TV.
    Also hat sich quasi in meinen Auge das Tv zurückentwickelt :D

    Wie sieht die Zukunft aus ? Wird YouTube-Content im Tv zu sehen ein ( Dauerhaft )
    Oder wird eher Tv-Content ins Internet Expandieren :D
  • Ich glaube eher, dass TV-Inhalte auf YouTube zu sehen sein werden. Die Mediatheken der Sender (ardmediathek, rtlnow, usw) zeigen schon einen Trend in Richtung Internet und offenbar eine neue Einnahmequelle. Wer die Sendung vorher schauen möchte, muss blechen. Nach Ausstrahlung ist sie dann gratis. Ein anderes Beispiel sind buchbare Livestreams bei Sport1. Aber um zurück zum Thema YouTube zu kommen: Sollten der kostenpflichtigen Kanäle auch in Deutschland eingeführt werden, könnte das zu einer Nutzung durch TV-Sender führen, die dann mit YouTube eine omnipräsente Plattform finden würden.

  • Ich denke, diese gesamte Sparte wird sich in Richtung TV on demand entwickeln und prophezeie, dass es das Fernsehen, wie es heute existiert, in 10 Jahren spätestens Geschichte sein wird. Wenn die Fernsehanstalten nicht langsam zusehen da was auf die Kette zu kriegen, ist der Ofen aus.

    Das Fernsehen hat seinen Untergang in meinen Augen nicht nur verdient, sondern ist auch selbst an der Misere Schuld. Die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer wurde über die Jahre künstlich so sehr verkürzt, dass es dem Durchschnitts TV Glotzer heute gar nicht mehr möglich ist länger als 15min still zu sitzen. Was ich gehört habe, soll mittlerweile alle 10-15min Werbung kommen. Wie passend, die meisten Youtube Videos fallen genau in dieses Muster.

    Ich könnte mir nun weiterhin vorstellen, dass die TV Sender ihre raffgierigen Klauen in das Herz der Youtube Community treiben und in Zukunft diverse Youtuber ähnlich wie ein Netzwerk unter "Vertrag" nehmen. Dadurch könnte der TV-Sender bestimmen, wie oft und welche Werbung bei Youtuber XY geschaltet wird, oder sogar festlegen das der Kanal von Youtuber XY ab jetzt kostenpflichtig ist. Damit bräuchten die TV Sender sich mit dem Thema Internet eigentlich gar nicht mehr zu beschäftigen, sonder nur noch um die Gunst der Youtube Stars zu buhlen, während diese wiederrum verpflichtet sind um die Gunst der Zuschauer zu buhlen um ihre Quartalszahlen zu erreichen.
    Im Gegenzug zahlen die TV-Anstalten der Telekom und Konsorten Gebühren, damit "ihre" Youtube Akteure nicht unter den vom Internetnutzer zu zahlenden Traffic fallen.

    Wenn man das Gedankenspiel noch weiter treibt, könnten ganz und gar unlustige Zeiten auf uns zukommen. :(
  • SaintzLP schrieb:

    wird sich in Richtung TV on demand entwickeln und prophezeie, dass es das Fernsehen, wie es heute existiert, in 10 Jahren spätestens Geschichte sein wird.

    Jain, on Demand ist in Mode. Aber der klassische wird wohl dennoch bleiben. Die meisten sind zu faul selber zu suchen.

    Ich schau eigentlich nur noch ZDF. Heute Show, extra3 und ein paar andere Sachen. Da kann YT einfach nicht mithalten. Vom Aufbau wie vom Inhaltlichem her. Simpsons zB auch auf Pro Sieben und Animes by MyVideo.
  • SaintzLP schrieb:

    Ich denke, diese gesamte Sparte wird sich in Richtung TV on demand entwickeln und prophezeie, dass es das Fernsehen, wie es heute existiert, in 10 Jahren spätestens Geschichte sein wird. Wenn die Fernsehanstalten nicht langsam zusehen da was auf die Kette zu kriegen, ist der Ofen aus.

    Das Fernsehen hat seinen Untergang in meinen Augen nicht nur verdient, sondern ist auch selbst an der Misere Schuld. Die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer wurde über die Jahre künstlich so sehr verkürzt, dass es dem Durchschnitts TV Glotzer heute gar nicht mehr möglich ist länger als 15min still zu sitzen. Was ich gehört habe, soll mittlerweile alle 10-15min Werbung kommen. Wie passend, die meisten Youtube Videos fallen genau in dieses Muster.

    Ich könnte mir nun weiterhin vorstellen, dass die TV Sender ihre raffgierigen Klauen in das Herz der Youtube Community treiben und in Zukunft diverse Youtuber ähnlich wie ein Netzwerk unter "Vertrag" nehmen. Dadurch könnte der TV-Sender bestimmen, wie oft und welche Werbung bei Youtuber XY geschaltet wird, oder sogar festlegen das der Kanal von Youtuber XY ab jetzt kostenpflichtig ist. Damit bräuchten die TV Sender sich mit dem Thema Internet eigentlich gar nicht mehr zu beschäftigen, sonder nur noch um die Gunst der Youtube Stars zu buhlen, während diese wiederrum verpflichtet sind um die Gunst der Zuschauer zu buhlen um ihre Quartalszahlen zu erreichen.
    Im Gegenzug zahlen die TV-Anstalten der Telekom und Konsorten Gebühren, damit "ihre" Youtube Akteure nicht unter den vom Internetnutzer zu zahlenden Traffic fallen.

    Wenn man das Gedankenspiel noch weiter treibt, könnten ganz und gar unlustige Zeiten auf uns zukommen. :(
    Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Möglich denke ich es ist.
    Aber auf der anderen Seite bezweifle ich auch ein wenig, dass die meisten YouTuber da mitziehen würden.
    Also das deren Kanal kostenpflichtig wird.
    Ich denke sie würden sehr sehr viele Zuschauer verlieren. Und dadurch für die Tv-Sender wieder den Profit senken.

    Daher denke ich eher das die Kanäle zwar nicht kostenpflichtig werden, aber die YouTuber selber einiges mehr machen wo sie mehr Werbung schalten müssen.
    ZumBeispiel mehr (einfachere und weniger kostenaufwendigere ) Livestreams in dennen man Werbung schalten könnte.

    Quasi den Zuschauern das geben was sie wollen - Mehr Live + Mehr Werbung = Mehr Geld ohne großen Auffand der TV-Sender :D
  • Diese Gronkh PietSmiet Sache war glaub ich ganz clever von der Pro7 Sat1 Media AG aber mehr würde ich da nicht hineininterpretieren. Weiterhin glaub ich auch nicht an einen großartigen Schaden für die Fernsehwelt, denn das TV Programm wird sich einfach anpassen, an die jeweiligen Anforderungen.
    BobsonGaming - Kompetenz ist anders!

    Click mich, denn hier gehts zu: BobsonGaming
  • Ich weiß nicht, ich gucke immer noch gerne TV TV Total etc. Kinofilme gucke ich manchmal auch lieber als YT Videos;)
    Es sind ja nicht alle immer vor dem PC und nicht am TV. Spielfilme laufen ja auch noch im TV. Ich glaube eher nicht.
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IronSportGaming ()

  • 2PlayFair schrieb:

    Yannics_Zockerzimmer schrieb:


    Ja GIGA Games war damals schon toll
    Gehen wir mal 9 Jahre zurück: Klick mich
    Oh ja.... das war toll...
    Aber genau das ist das Problem. Giga gibt es so nicht mehr im Free TV.
    Also hat sich quasi in meinen Auge das Tv zurückentwickelt :D

    Wie sieht die Zukunft aus ? Wird YouTube-Content im Tv zu sehen ein ( Dauerhaft )
    Oder wird eher Tv-Content ins Internet Expandieren :D

    TV Content wird ins Internet expandieren ganz klar. Wenn RTL so schlau ist, wie das was sie senden, dann werden die in 100 Jahren noch kein Konzept gefunden haben die Chancen, die sich mit YouTube und dem Internet ergeben richtig zu nutzen.

    Übrigens schaue ich seit ca. einem Jahr überhaupt gar kein Fern mehr. Und ernsthaft: Außer das ich bei so Themen wie "Bauer sucht Frau" nicht mehr mitreden kann, ist mir noch nichts schlimmes passiert. Im Gegenteil kann ich mir Dinge wie "Joko gegen Klaas" auch jederzeit völlig ohne Werbung im Internet anschauen und bin an keine Zeiten mehr gebunden.

    Ich glaube das Fernsehen hat spätestens in der nächsten Generation keine Chance mehr.

    GreeZ Ckorona
  • Ich denke, daß die TV Sender ganz normal weiterleben, wenn sie ihre Politik ändern, was auch schon viele tun.

    Youtube ist gut geeignet für Konserven und TV ist gut geeignet für Real-Time-Events.

    Und so sieht auch die momentane Politik einiger TV Sender aus. Es werden immer mehr Real-Time-Events gesendet, ob Fußball, Boxen, Reality-Shows usw.

    Sicher bleiben ein paar Sender auf der Strecke und ein paar Sendern ist es egal, weil die von der GEZ bezahlt werden, aber letztendlich wird es bleiben, wie es ist.

    Sheratan
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • Dosenbierdose schrieb:

    Die Mediatheken der Sender (ardmediathek, rtlnow, usw) zeigen schon einen Trend in Richtung Internet und offenbar eine neue Einnahmequelle.

    Da sind wir wieder beim Adblocker... Den Sende-Anstalten gefällt das bestimmt überhaupt nicht. Die haben auch teilweise (RTLNow, VOXNow usw.) übelste Anti-Adblock Scripte drin. Gerade bei RTL darf man ruhig den Werbeblocker anlassen :D
    Ein weiteres Problem ist, dass es wegen des Internet Downloads natürlich keine DVDs mehr zu verkaufen gibt. Dazu kommt noch, dass keiner mehr auf Fernsehsender im Internet angewiesen sein will. Wer im Internet ist, geht auf Youtube und nicht jeden Tag auf die RTL Mediathek.

    Ich denke, dass das Fernsehen was wir jetzt noch kennen in den nächsten Jahren abgeschafft wird und alles auf On-Demand umgeschaltet wird. Die Technik ist vorhanden. Also wozu noch großartig einen einzigen Stream machen? Aber ja, da ist auch wieder das Problem mit der Werbung. Timeshift Reciever will ja jetzt schon keiner haben. Erst Recht nicht, wenn da Leute rumbasteln und das ganze dann verwerten können. Wir halten fest: Internet + Fernsehsender = Hass.

    Für die Fernsehsender ist der Bereich Internet völlig unrentabel, aber zwangsläufig müssen sich die Sender diesem Umstand fügen. Immerhin kann man ja im Internet etwas selber bestimmen. Ein Umstand der Anke Schäferkordt bestimmt sämtliche Nackenhaare zu Berge steigen lässt. Sobald in den nächsten 20 Jahren die alte Generation langsam verschwindet und die "Internet-Generation" kommt. Wird es für die Sender eng. Und darauf freue ich mich schon jetzt :)
  • Wenn ich so zurückblicke, dann denke ich, dass ich früher mal öfter Fernseh geschaut habe. Ich schaue z. B. sehr gerne Dokus über alles mögliche. Wenn ich heute ne Doku z. B. über das Weltall sehen möchte, dann gebe ich bei Youtube einfach Weltalldoku ein und kann mich entspannt zurücklehnen.
    Ich denke, dass das Fernsehen nicht vom Internet ersetzt wird, aber das Internet bietet immer mehr und mehr möglichkeiten, die das Fersnehen überflüssig machen. Am meisten wird, so denke ich, Sport (Fußball) geschaut und nachmittags Harz IV TV, das wird nie aussterben.
    Let´s Player aus Spaß an der Freude.
    Weit entfernt von Perfektionismus, aber ganz nah dran an Spaß, Ehrgeiz und ganz viel Ausdauer.