Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

    Anzeige
    Hallöchen Liebe LPF Community,

    bevor ich die Frage stelle, teile ich euch mit, was ich alles schon gemacht habe:

    1. Mit Google diverse Seiten gefunden
    2. Seiten durch gegangen
    3. Verschiedene Lösungswege angewandt

    Nichts davon hat geholfen, oder ich bin zu dumm zu suchen.

    Also, immer wenn ich verschiedene Programme starten möchte (meistens als Administrator), erscheint diese Fehlermeldung:

    Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.


    Nun habe ich folgende Lösung auf der Seite http://www.mbdealer.de/losung-der-abhangigkeitsdienst-oder-die-abhangigkeitsgruppe-konnte-nicht-gestartet-werden/ gefunden.

    Lösung: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.
    16. November 2009

    Manchmal bekommt man bei Windows Vista folgende Meldung bei den Netzwerk-Verbindungen angezeigt:

    Verbindungsstatus unbekannt – Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

    Dieses Problem zieht weitere Probleme mit sich z.B. funktioniert das gesamte Netzwerk nicht mehr, Internetverbindungen schlagen fehl, der Aufruf des Ereignisprotokolls bringt keine Anzeige und vieles mehr. Bevor ihr euer System komplett neu installiert könnt ihr folgende Lösung ausprobieren, bei mir war danach wieder alles in Ordnung.

    Hier die Lösung in einzelnen Schritten:

    * Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Eingabeaufforderung (rechte Maustaste als Administrator ausführen)
    * “netsh winsock reset” eingeben und “Enter-Taste” drücken die Fehlermeldungen könnt ihr ignorieren
    * “netsh int ip reset” eingeben und “Enter-Taste” drücken
    * Computer neu starten

    Jetzt sollte alles wieder wie gewohnt laufen. Bei mir waren alle Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt. (IP-Adresse und DNS-Server-Adresse überprüfen und ggf. eure Daten eingeben)

    Dieses Problem taucht nicht einfach ohne Grund auf. Ich würde euch vorschlagen das ganze System mit einem aktuellen Antiviren-Programm zu überprüfen.


    Jetzt gibt es aber ein RIESEN Problem. Immer wenn ich die Eingabeaufforderung als Administrator starten möchte, kommt diese Fehlermeldung, und ich MUSS als Administrator im Programm sein.

    Dann steht da ja noch folgendes:

    Dieses Problem taucht nicht einfach ohne Grund auf. Ich würde euch vorschlagen das ganze System mit einem aktuellen Antiviren-Programm zu überprüfen.


    Und genau das habe ich dann auch mit dem Programm Trend Micro Internet Pro 2010 gemacht, der auch gleich 2 Viruse gefunden hat. Nachdem der Vollscan abgeschlossen war, wurden die beiden auch gelöscht. Noch nicht einmal eine Sekunde später, konnte ich wieder keins starten, und nach einem weiteren Scan, hat er wieder 2 gefunden.

    Das ist wie so ein Teufelskreis, ich komme da einfach nicht weiter, und es wäre schön, wenn ihr da was wüsstet.

    Was ich nicht möchte ist:

    1. Windows Vista neu installieren. Nur wenn es wirklich nicht anders geht.

    Danke im Voraus.

  • RE: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

    pelgro schrieb:


    Versuche den Virus mal mit MalwareBytes zu entfernen ^^
    Habe damit schon diverse Trojaner wegbekommen xD


    Im Zweifelfalle einfach den Rechner mal im Abgesicherten Modus hochfahren und die Viren nochmal suchen lassen.
    Andernfalls: Besorg dir StartUpCL und schau nach ob du deine beiden Schätze da im Autostart findest, wenn ja: ausschalten und löschen.
    Wenn nein: Shadeeeeeheheeeee (Party ~... sorry, der musste sein)
  • RE: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

    Anzeige
    Eine weitere Möglichkeit, aber nur wenn du nen 2. Rechner mit Internetzugang hast oder weißt was du tust, wäre eine Linux-Live CD. Also ein komplettes Linuxsystem auf CD oder USB-Flash Drive sozusagen. Mit dem kannst du leicht auf deine Windowsdateien zugreifen und sie ggf. Löschen, allerdings müsstest du dort die genauen Pfade wissen wo die befallenen Dateien liegen.
    Zu dieser Variante würde ich aber nur als letzte Möglichkeit raten, da auch viel in die Brüche gehen kann, wenn du dich verschreibst bei den Kommandos.
  • RE: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

    maestrocool schrieb:


    Ich würde dir leider auch zu einer Windows neuinstallation raten,
    da eine richtige Virusentfernung und anschließende Reparatur deutlich schwerer ist und viel länger dauert, als deine Daten zu sichern und Windows neu einzurichten.

    mfg Maestrocool :cool:


    In diesem Fall muss ich dir Recht geben ;)
    Wenn wir jetzt versuchen würden, herauszufinden wie wir die Programme drauf kriegen vergeht eine Ewigkeit ^^