Fällt es euch schwer eine Fanbase aufzubauen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fällt es euch schwer eine Fanbase aufzubauen?

    Anzeige
    Hi LP Forum,
    Ich persönllich bin schon fast 3 Jahre mit dabei und jeder Anfang genauso wie bei mir fiel es sehr schwer eine fanbase aufzubauen.
    Ich habe gemerkt, dass heutzutage nur noch sehr wenige einen eine Chance geben als LPer oder videogame youtuber, da viele schon feste LPer abonniert haben, die
    eine große fanbase haben und wie schon oben erwähnt Neulingen LPer kaum mehr eine Chance geben außer man macht wirklich etwas außergewöhnliches, was noch
    keiner zuvor im LP Bereich gemacht hat. Damals war das noch einfacher, wo es kaum LPer gab und man als einer der wenigen angefangen hat zu LPen und dazu noch den richtigen Titel wie Minecraft + etwas Glück =
    hat man ziemlich schnell viele subscribers bekommen (Gronkh und Sarazar zB), aber heute eben nicht mehr oder kennt ihr einen LPer der zB in 2012 oder 2013 gestartet hat und über 100000 subscribers jetzt hat?
    Falls ja, trifft das nur noch sehr selten zu.
    Man kann manchmal soviele videos machen wie man will, aber nur die richtig guten videos die vielleicht auf bestimmten Seiten promoted werden oder von bekannten LPern favorisiert und promoted werden, hat man eine chance
    ein paar neue subscribers zu gewinnen.

    Ich bin nach 3 Jahren bei 10k subscribers und arbeite heute für Machinima und websites wie Eventhubs oder SRK forum 2 der größten fighting game community Seiten im Internet, die
    meine Videos promoten. Die FGC ist leider nicht so groß wie die FPS oder RTS community und da meine videos sich nur im Bereich von fighting games handeln ist es nicht immer einfach die fanbase weiter aufzubauen.

    Wie ist eure Meinung dazu?
  • Joa also muss dir da natürlich vollkommen zustimmen^^ heutzutage hat mans nicht leicht, fans zu gewinnen. Hab momentan auch nur 22 abos (hab aber auch erst vor ca 2,5 wochen angefangen zu LPen). Auch wenn ich erst angefangen hab, die 22 sind relativ schnell gekommen, weil ich paar kumpels gefragt hab etc. aber man merkt, wie das wachstum geringer und geringer wird. Hab mir jetzt auch ne Webcam und neues Mikro zugelegt um bessere Qualität zu liefern, was natürlich auch wichtig ist. jetzt hoff ich mit ner Facecam auch ein paar sympathisanten mehr zu gewinnen ^^ leicht wirds natürlich nicht, aber ich geb mein bestes :thumbsup:
  • Ja ich finds schade das ich vor 2 Jahren noch nicht die Ausstattung von jetzt hatte, damals hatte ich richtig crappy Ausrüstung aber trotzdem einen regen Abonnenten Zuwachs ich denke damals war mein Humor auch einfach ganz anders als heute und mit der Quali von heute hätte da auch was werden können denke ich :D aber naja dann hab ichs aufgegeben weil mein Rechner nicht mehr mitmachte und nun hab ich wieder angefangen aber die Chancen sind halt wirklich sehr klein und ich bin wahrscheinlich auch seriöser geworden als damals was halt nicht mehr so spassig ist :/ Ich bekomm auf jeden fall momentan gar keine Abonnenten auch nicht bei regelmässigen Uploads, meine Abo Zahl steht konstant und fest bei 325. Habe aber leider auch gerade keine Zeit für LP'en und wenn ich mal Zeit zum zocken habe dann sinds Games welche ich gesponsert bekomme um Reviews darüber zu schreiben.
  • Anzeige
    Also ich für meinen Teil hab 2012 wieder angefangen auf dem Kanal "Darkmind84" Gaming-Videos zu machen und es läuft sehr schleppend.
    Aber ich denke das liegt einzig und allein an mir, denn ich habe einige Kanäle gesehen die seid dem mit Hunds-gewöhnlichen let's Plays innerhalb weniger Monate ein paar Tausend Abonnenten "gesammelt" haben.
    Die namen der Kanäle kann ich jetzt nicht weitergeben weil ich sie ganz einfach nicht mehr weiss... Die Projekte und die Personen dahinter haben mich nicht "angesprochen" und dann waren die innerhalb weniger Sekunden wieder aus meinem Gedächtnis verschwunden. Daher habe ich mich auch nicht weiter damit beschäftigt wie die dass geschafft haben.

    Also, ja, ich denke das es durchaus möglich ist aber das wie, dass wird für mich wohl ein ewiges Rätsel bleiben.

    Aber wenn es einem egal ist wie viele Views und Abonnenten man hat, das ganze nur aus Spass an der Freude betreibt und man nicht viel Arbeit ins "grösser werden" steckt, wird man wahrscheinlich ohnehin nicht wirklich wachsen.
    "Dummköpfe! Dummköpfe! Manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt lohnen! Lohnt es sich die Menschen zu retten? So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet, und es leben nur noch die Idioten."
  • Keearo schrieb:

    Scheisse.... Mit 3 Jahren nur 10k Abonnenten...
    Das wollte ich auch direkt schreiben.
    In drei Jahren nur 10k Abonnenten zu haben, muss schon bitter sein. Das liegt dann wahrscheinlich auch nicht mehr an Pech, sondern am Let's Player. Man sollte wirklich meinen, dass zumindest jeder 20. Let's Player über 100000 Abonnenten hat...

    Oder habe ich das falsch verstanden?
  • Jammern auf hohem Niveau x) ^^
    Aber egal, dennoch:
    Jain, wenn du die 10k hast wäre es natürlich gut mal mit denen zu spielen. Ich weiß nicht wie da die Onlineserver sind, bei den Spielen. Aber ich denke mal das du das nutzen könntest zum Community aufbau. Wen nes am PC ist könnten sie dir auch Video schicken die du dann kommentierst oder schöne Auschnitte machst für eine Compilation.

    Es ist schwer sich eine Community aufzubauen, ja, aber es ist etwas merkwürdig wenn du das fragst. Da du schon eine hast.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achon ()

  • Ich finde die Deutsche Community sollte sich auch mehr wie eine Community verhalten. Irgendwie hab ich so das Gefühl Leute sehen sich gegenseitig mehr als Konkurenz, was ein Fehler ist. Man kann ja mehrer Let's Player gut finden. Man schaut das Projekt von dem und das andere Projekt von dem. Es sollte mehr so nach dem Motto "Schaut nicht bei mir weil ich der geilste bin, sondern schaut wo ihr wollt, weil alle gut sind!" sein. Wenn bei Le'ts Player, einer mit vielene Abos, und einer der neu dabei ist, bei das gleiche Projekt anfangen und beide etwa die gleiche Qualität abliefern, werden die meisten Leute dann aber vermutlich trotzdem bei dem Let's Player bleiben der schon viele Abos hat, bzw. weil man ihn schon kennt.
  • Nach 3 Jahren 10k...ich habe nach einem Jahr 48...der große Schub müsste also bald mal kommen. ^^

    Wobei die Größe der Fanbase wohl immer im Auge des Betrachters liegt. Mein neues Format aktiviert in der ersten Woche (zumindest laut Views) die Hälfte meiner Abonennten und sorgt regelmäßig für Kommentare. Die LPs dümpeln nach einem Monat teilweise noch im einstelligen Bereich. So ist es nunmal. Ich bin damit auch schon glücklich, vorallem weil sich 5 Kommentare einfacher beantworten lassen wie 500, aber sowas ist wohl einstellungssache. Lieber wenige aktive Zuschauer als eine Menge schweigsamer Abos.
    Kommt aber auch immer auf den Kanal an, bei den derzeitigen Projekten und meiner Uploadrate bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Hätte ich für das Hobby mehr Zeit, also auch mehr Videos gäbe es wohl auch mehr Zuschauer...aber der fünfstellige Abonnentenbereich wird wohl ein ferner Wunschtraum bleiben...regelmäßige dreistellige Klickzahlen innerhalb der ersten Woche auf ein Video sind mein Ziel. Ist zwar auch optimistisch, aber machbar und reicht als Fanbase. ^^
    Alte Spiele neu verfilmt:
    Let's Plays von 1991 - 2014, hier ist für Jeden was dabei.
  • Bitte macht euer Leben nicht schwer indem ihr Gronkh und Co. nacheifern wollt. Die Leute die LPs machen und doch nur auf ABOs aus sind, haben das Prinzip des LPen nicht verstanden denk ich. Es ist ein Hobby und soll euch Spaß machen und euch nicht zu Ruhm und sonstwas verhelfen. Ich denke da gehen dann viele mit falschen Motiven in die LPer Szene.

    Klicks und genauso auch Abos sind völlig unbedeutend in meinen Augen. Ich weiß ja nicht mal wieviel ich habe. Das letzte mal wo ich da hin geschaut habe waren es irgendwas mit 600 oder so. Ehrlich gesagt interessiert mich das auch nicht ^^ Was wirklich interessiert sind die Kommentare von den Zuschauern. Ob gute oder negative Kritik bringt mir mehr als wenn ich tausende von Abos habe ;D Und das braucht nun mal Zeit.

    Gronkh und Co. sind absolute Ausnahmen und es gibt absolut kein 100% Erfolgskonzept das man auch Erfolgreich wird wie diese Spitzenreiter. Aber je mehr Videos man hat, mit richtig vernünftiger Qualität und desto ordentlich und gut man kommentiert, desto mehr kann man damit rechnen das andere auf euer Kanal aufmerksam werden. Berwerbt sie auf mehreren Seiten. Postet sie in Fratzenbuch oder was weiß ich. Aber niemals um Abos oder Klicks betteln. Das ist absolut erbährmlich dann und hat nix mehr mit dem eigentlichen LP Hobby zu tun. Ich glaube, dann sollte man es sein lassen.

    Und der jenige der am meisten Kreativität zeigt in seinen Videos und auf ganz neue Ideen kommt, der hat gute Chancen jemand zu werden auf YT. Aber die Idee muss erst mal gut sein und ankommen ;D

    Ist ja meist auch schon traurig das man hier im Forum nach YT Namen fragt. Also bei solchen Usern ist die Kreativität = 0.

    Denkt mal drüber nach ;D Wenn Abos euch glücklich machen, dann fällt mir echt kein anderes Wort als Abogeil ein. Gibt auch noch andere die nicht auf Abos schauen, weil das halt nur eine dämliche Zahl ist.

    Ich selbst nutze die Abofunktion um so eine Art Lesezeichen bei dem User anzulegen. Heißt aber nicht das ich mir die Videos dann auch antuhe. Vllt das mich nur eins interessiert hat. Wirklich mal drüber nachdenken ;D Von Kritik unterhalb der Videos hat man viel mehr.

    Und LPer zu sein, heißt nicht sich gegenseitig zu bekriegen, nur weil der eine besser ist. Es ist kein Wettkampf, es ist wie gesagt ein Hobby das euch Spaß machen soll. Ich glaube wer das endlich mal so sieht, der hat es auch verstanden LPer zu sein.
  • Semi-Offtopic

    Xoneris schrieb:

    Ich finde die Deutsche Community sollte sich auch mehr wie eine Community verhalten. Irgendwie hab ich so das Gefühl Leute sehen sich gegenseitig mehr als Konkurenz, was ein Fehler ist. Man kann ja mehrer Let's Player gut finden. Man schaut das Projekt von dem und das andere Projekt von dem. Es sollte mehr so nach dem Motto "Schaut nicht bei mir weil ich der geilste bin, sondern schaut wo ihr wollt, weil alle gut sind!" sein. Wenn bei Le'ts Player, einer mit vielene Abos, und einer der neu dabei ist, bei das gleiche Projekt anfangen und beide etwa die gleiche Qualität abliefern, werden die meisten Leute dann aber vermutlich trotzdem bei dem Let's Player bleiben der schon viele Abos hat, bzw. weil man ihn schon kennt.
    Ehm... dir ist schon klar, dass man einen Let's Player nicht abonniert, weil man ihn regelmäßig gucken möchte, sondern um ihn zu unterstützen und allen zu zeigen, dass er gut ist, oder? Abonnier mal jemanden nur so zum Spaß und kommentiere dann nicht seine Videos oder schau gar nur jedes zweite... Autsch, du bist für den Let's Player gestorben, also ein toter Abonnent. Teilweise wurde man schon aufgefordert, zu deabonnieren, wenn man nur ein bestimmtes Projekt schaut. Andere Let's Player haben einen neuen Kanal erstellt, weil die Zahl der Abonnenten nicht mit den täglichen Views übereinstimmte. Ein Abonnent geht nun mal gewisse Verpflichtungen ein, was das angeht. Und dazu gehört neben der Lebenswidmung beispielsweise eben auch, keine anderen Let's Player neben ihm zu haben. (Lange durfte man sich auch kein Bild seines Let's Players machen, aber mittlerweile sehen das viele nicht mehr so eng.)


    In Konkurrenz steht man gewissermaßen aber tatsächlich, da man sich statt 80% dann lieber direkt 90% nimmt und danach gar kein Verlangen nach weiteren 80% hat.
  • TheFirgg schrieb:


    Ehm... dir ist schon klar, dass man einen Let's Player nicht abonniert, weil man ihn regelmäßig gucken möchte, sondern um ihn zu unterstützen und allen zu zeigen, dass er gut ist, oder? Abonnier mal jemanden nur so zum Spaß und kommentiere dann nicht seine Videos oder schau gar nur jedes zweite... Autsch, du bist für den Let's Player gestorben, also ein toter Abonnent. Teilweise wurde man schon aufgefordert, zu deabonnieren, wenn man nur ein bestimmtes Projekt schaut. Andere Let's Player haben einen neuen Kanal erstellt, weil die Zahl der Abonnenten nicht mit den täglichen Views übereinstimmte. Ein Abonnent geht nun mal gewisse Verpflichtungen ein, was das angeht. Und dazu gehört neben der Lebenswidmung beispielsweise eben auch, keine anderen Let's Player neben ihm zu haben. (Lange durfte man sich auch kein Bild seines Let's Players machen, aber mittlerweile sehen das viele nicht mehr so eng.)

    In Konkurrenz steht man gewissermaßen aber tatsächlich, da man sich statt 80% dann lieber direkt 90% nimmt und danach gar kein Verlangen nach weiteren 80% hat.


    Also ich abbonniere Leute ja weil mich deren Videos intereresiern und ich will das sie mir auf meiner Startseite unter "meine Abos" angezeigt werden. Ob sich irgendjemand dafür interessiert wenn ich abonniere ist mir doch wumpe. Ich seh ein Abo als das wozu es gmeacht wurde, als eine Art subscription der mir schön die neusten Videos von besagter Person anzeigt. Als richtiger Let's Player sollte einem die Abonnentenzahlt auch egal sein. Ich möchte das man meine Videos schaut und man diese im besten Falle kommentiert, aber ob diese Leute mich nun abonniert haben oder nicht ist mir doch egal. Beim Let's Playen gehts um schauen und nicht ums drücken von irgendwelchen abo buttons. Man möchte ja nur das andere die eigenen Vidoes schauen und mehr ja eigentlich auch nicht. Abos sind ja nur ein bequemer weg das die neusten Videos eines abonnierten auf der Startseite auftauchen und man nicht die ganze Zeit auf seinen Kanal wechseln muss um sich Videos von ihm anzuschauen. Leuten sollten langsam mal von diesem "Abos sind wichtig" Trip hertunerkommen... Es ist ein guter Möglichkeit einzuschätzen wieviele Leute einen schauen, aber auf die Zahl verlassen kann man sich beim besten Willen nie.
  • Ich bin jetzt schon seit über einem Jahr dabei und habe ca 1100 Videos hochgeladen, dennoch habe ich nur 53 Abos.
    Das kann man nicht wirklich eine Fanbase nennen. und alleine die kleine Zahl an abonenten zu bekommen war schon schwirig genug, im moment gehts ein wenig aufwärts, dadurch das die Leute aus dem LPF mich hin und wieder Abonieren aber auch das ist irgntwann zuende.
    "Wenn wir die Wahrheit sagen, dann sind wir schlecht, irgendwo zwischen hart und ungerecht."
    Wir Sind Keine Engel

    ->Liste aller Projekte<-

    Zum Kanal des Todesengels
  • bin seid anfang des jahres dabei nd hab zwar 150 abonnenten aber naja im durchschnitt nur 2-10 klickst und null kommentare.....
    Was die anderen abonnenten alle so bei mir wollen wenn sie eh nix schauen weis ich auch nicht.
    Nur das was ich habe würde ich nicht direkt ne fanbase nennen. da ich nichtmal weis ob diese paar klickst nicht sogar nur ne art nettigkeit sind von irgendjemanden.

    Aber mir machts spass von daher gehts weider^^
  • Ja 10k abonnenten nach 3jahren - du solltest dich ernsthaft schämen. Ich verstehe warum du so einen Thread aufmachst. 10k sind halt nix .. müssen halt direkt die 5milliarden sein, ansonsten hat wohl jeder der das nicht schafft, nix auf YT zu suchen :S

    Nein hab keine Probleme damit.