SagaraS Scriptmaker (GUI)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SagaraS Scriptmaker (GUI)

      Anzeige
      Aktuelle Version: 6.1


      Hinweis:

      Die aktuelle Entwicklungsversion bekommt ihr mittels dem was ihr unter Download findet + dem was unter Additional Fixes angeboten wird.

      Download: Version 6.1
      Additional Fixes: v6.1
      • Mirror (SourceForge) (533 KB)

        Fixes:
        • RawWAVSource hinzugefügt für das mischen von Audio
        • Die Blend.avsi repariert
      Änderungen:
      Video-Tutorials:
      Tools:
      • MIDI2WAV Converter v1.0 (Mirror1, Mirror2) (24,5 MB)
        [Konvertiert MIDI Audios zu PCM WAV um via TiMidity]
      • PMFtoAVS v1.0 (Mirror1, Mirror2) (49,8 MB)
        [PSP Videos mit Audio umkonvertieren. Extraktionstool]
      • RGB-YUV Calc (Mirror1, HTML Calc) (10 KB)
        [SSM sollte vorher installiert worden sein.]

      Beschreibung

      Der SagaraS Scriptmaker wurde auf Basis von zwei CLI Programmen als GUI weiterentwickelt. -> siehe auch unter "Extract Synchron Audio.bat" und "AR all Video Loader Scriptexport.bat"

      Der SSM ist seit Version 4.8 ein guter und mit der 5.0er Versionsreihe ein kompletter Ersatz geworden zu MeGUIs Standard Script Creator.

      Dabei können nicht nur Videos untereinander verbunden werden, sondern die Audioexportierung erfolgt synchron zur Länge der Videos. Es ist von keiner Delay Synchronisierung die Rede, sondern von einer Längensynchronisierung.

      Die GUI ist recht Kompakt, Übersichtlich aber auch Umfangreicher geworden mit der Zeit, so das man für Youtube und Let's Plays gewappnet ist.

      Auch diverse andere Programme kamen mit der Zeit dazu. So ist z.B. momentan enthalten:
      • AVISynth 2.6.0.6 Release + AVISynth MT v.2.6.0.5 (32bit) by SET (6,3 MB)
      • AvsPmod v2.5.1 by vdcrim (11,0 MB)
      • Lagarith Set Colorspace (Für korrekten Farbraum in AVISynth) by Sagaras (0,1 MB)
      • AVS Manager (Für AVS Skript Kopien) by Sagaras (0,1 MB)
      • AVS Script Beispiele by Sagaras (42,9 MB)
      • Lagarith Codec v1.3.27 by Ben Greenwood (0,5 MB)
      • UT Video Codec Suite v15.4.0 by Takeshi Umezawa (0,6 MB)
      • MagicYUV Codec v1.2 by Balázs Oroszi (1,1 MB)
      • VirtualDub v1.10.4 (stable), 32bit (x86) by Avery Lee (3,8 MB)


      Im SSM ist so gut wie alles drin um seine gesamte Videobearbeitung auf AVISynth zu legen. Kostenlos.

      Auch Kostenlos sind die von mir beigefügten Funktionen für AVISynth in der Blend.avsi unter dem Ordner Plugins und natürlich auch jede Menge Beispiele wie man Skripte schreiben kann und auch aussehen können. Damit jeder auch mal eine Vorstellung zu dem ganzen hat.

      Damit ist der SSM ein sehr mächtiges Tool das sehr viel mitliefert.
      Daher hier ein Danke an das Gleitz Forum und auch an alle Plugin Ersteller dessen Plugins der SSM nutzt. Und auch ein sehr schönes Dankeschön an den AvsPmod Entwickler für die Zahlreichen Features dieses Programmes.

      Thanks at:
      @Kayten, @TbMzockt, @Strohi, @OverDev, @GelberDrache92 als mitwirkende Entwickler

      Special Thanks at:
      @De-M-oN als Tester, Übersetzer und Berater

      Probleme bei der Setup oder starten des Programmes
      • Geht Sicher das kein Virenscanner aktiv ist, der die Datein als Riscware einstuft und blockt.
      • Error Code 2 bedeutet das er das File nicht finden kann. Bedeutet meist das Virenscanner die Datein blocken wie beschrieben oder es gibt Rechteprobleme von Windows.
      • Ein nicht Registrieren der DLL/OCX Datein bedeutet das ein Programm etwas blockiert. <- Virenscanner meist.
      • Win8 und Win8.1 Nutzer sollten die Kompatibilität des SSM auf Win7 oder niedriger stellen, damit ein reibungsloser Ablauf des Programmes gewährleistet ist
      Bei weiteren Entdeckungen von Fehlern bitte ich das sich die User melden und den Fehler genau beschreiben. Am besten samt Fehlermeldung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 120 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

    • Wirklich gute Arbeit, die du da geleistet hast . VB 6 und Inno Setup, vermute ich? Tatsächlich arbeite ich auch gerade an einem ähnlichen Projekt, das allerdings auf C# basiert, in der CLI ausgeführt wird und selbst encodiert sowie anschließend muxt; per SendTo im Explorer ContextMenu ist es auch sehr praktisch, die jeweiligen Dateien zu encodieren :D .
      Ansonsten hätte ich noch folgende Vorschläge:

      - Thumbnails mit ImageWriter aus dem Rohvideo "generieren" - erspart das Herumhantieren mit Screenshots aus Mediaplayern usw.
      - FadeIn bzw. FadeOut als Option in der GUI - ich bin z.B. jemand, der das sehr gerne verwendet :D
      - Automatischer Updatecheck beim Start und ggf. Download des neuen Setups (am besten mit WebRequest an eine URL, die auf eine TXT verweist, welche wiederum die aktuellste Versionsnummer beinhaltet und mit der momentan installierten Version abgleicht) - nicht jeder wird immer in dem Thread hier vorbeischauen wollen, ob/wenn es ein Update gibt :D
    • Zantos schrieb:

      Wirklich gute Arbeit, die du da geleistet hast . VB 6 und Inno Setup, vermute ich?

      Jop xD Ich bin aber noch am Überlegen ob ich nicht doch noch das ganze auf Java portiere ^^

      Und Inno Setup ist sowieso ein absolutes Muss xD

      Zantos schrieb:

      - Thumbnails mit ImageWriter aus dem Rohvideo "generieren" - erspart das Herumhantieren mit Screenshots aus Mediaplayern usw.

      Da hätte ich gegebenfalls schon eine tolle Funktion für ;D

      Zantos schrieb:

      - FadeIn bzw. FadeOut als Option in der GUI - ich bin z.B. jemand, der das sehr gerne verwendet :D

      Ich weiß nicht inwiefern das dort genutzt werden sollte? ^^ Oder anders ausgedrückt weiß ich momentan grad nicht auf was du damit gerade hinaus möchtest. ^^ Inwiefern sollte ein Fadein und Fadeout rein?

      Zantos schrieb:

      - Automatischer Updatecheck beim Start und ggf. Download des neuen Setups (am besten mit WebRequest an eine URL, die auf eine TXT verweist, welche wiederum die aktuellste Versionsnummer beinhaltet und mit der momentan installierten Version abgleicht) - nicht jeder wird immer in dem Thread hier vorbeischauen wollen, ob/wenn es ein Update gibt :D

      Hmm... Soviel Mühe werd ich mir nicht machen ;D
      Das einzigste was ich machen werde, ist in der Info einen Link anzugeben, der dann auf das neue Setup verweisen tut.

      Außerdem soll es nur ein nützliches Tool sein und kein Eigenständiges etwas was sich selbst updatet ;D Ein bisschen Eigenbemühung sollte schon da sein. Da das Programm ja schon so gut wie alles abnimmt mit dem Skript, darf man ja auch mal erwarten das man sich wenigstens selbst drum kümmert ob eine neue Version da ist, oder? ;D Weil so faul, kann man ja doch nicht sein xD


      Zudem waren ja noch dutzende andere Vorschläge was das Programm machen könnte oder auch sollte. z.B. Zusammenmischen der Audiospuren, ResampleHQ Plugin, Weitere Resizer und und und.
      Die Grundversion und die Grundidee beruht aber erst mal nur auf die zwei Batchdatein von mir. Nur halt in verbesserter Form. VB 6 hab ich genommen, da ich es mir nicht so schwer machen wollte. Daher auch die Überlegung zu einer Javaportierung. Was ich mir aber noch überlegen werde.
    • Anzeige

      Sagaras schrieb:

      Ich weiß nicht inwiefern das dort genutzt werden sollte? ^^ Oder anders ausgedrückt weiß ich momentan grad nicht auf was du damit gerade hinaus möchtest. ^^ Inwiefern sollte ein Fadein und Fadeout rein?
      Das ist eben so gemeint, dass (wenn der Haken bei der Option gesetzt ist) das Video zu Schwarz ein-/ausgeblendet wird :) . Ist zwar meine persönlich Meinung, aber ich finde, dass das abrupte Starten bzw. Enden des Videos etwas "hart" ist.


      __

      Durch Java oder eine andere aktuelle Hochsprache wäre es vor allem ein wenig performanter (wobei das Programm ja keine großen Berechnungen und Derartiges ausführt) sowie optisch schöner (für letzteres ist C# WPF ein Musterbeispiel), ansonsten läuft das ja erstmal rund.
    • Zantos schrieb:

      Das ist eben so gemeint, dass (wenn der Haken bei der Option gesetzt ist) das Video zu Schwarz ein-/ausgeblendet wird :) . Ist zwar meine persönlich Meinung, aber ich finde, dass das abrupte Starten bzw. Enden des Videos etwas "hart" ist.

      Ahh. ^^ Ja, das könnte man auch mit einbauen. Müssten dann aber 2 Auswahlmöglichkeiten geben die sich dann noch mal unterteilen ;D

      Soll nur am Anfang und am Ende ausgeblendet werden? Und vor allem: Soll nach jedem Video eine Ein und Ausblende geschen? Also für jedes Video in der Liste eine Ein und Ausblende.

      Weil das was in der Liste steht wird zusammaddiert. Nicht das hier einer denkt das jedes Video seperat gemacht wird, das war ja nicht die Grundidee dabei. Die Grundidee war es verschiedene Videos wie 4:3, 16:9, 16:10 etc. hintereinander hinweg zu laden und gegebenfalls anzupassen. Da die Videos beim zusammenknüpfen eine Fehlerquelle haben wegen Asynchronheit des Audios, hab ich mein Audioexport noch integriert, da beide Skripte auf ein und der selben Basis laufen.

      Das Programm ist zum ersten für Splitting Aufnahmen und zum zweiten für Audiokorrektur gedacht gewesen ;D

      Es unterscheidet sich weitesgehend von anderen GUIs wie dem Scriptgenerator von Lucki. Auch habe ich bewusst kein Encoding oder Muxing dort verwendet, da das Programm nur den Skript erstellen soll und die Audiospuren von den zusammgehängten Videos. Nicht mehr. Das sollte vor allem eine Erleichterung sein seine Audios zu mischen, da diese ja dann haargenau exakt sind und die gleiche Länge haben wie das erstellte AVS Skript zum Videoteil.

      Die Videos selbst sollten dann diese Tonspur aber beinhalten wie Ingame oder Kommentarspur. Sonst klappt es auch nicht ;D

      Sazoga schrieb:

      Statt Thumbnails mit ImageWriter, würde das hier gehen?

      LoadPlugin("D:\MeGUI\tools\ffms\ffms2.dll")
      FFVideoSource("Pfad\Zum\Video.mkv").AssumeFPS(30,1)
      SelectEvery(700,0)

      Du weißt doch das ich dazu schon mal ein Skript geschrieben hatte, oder ;D Dein Skript da, ist nicht grade Allroundtauglich xD
    • Sazoga schrieb:

      und ich muss ja nur den Videotitel ändern, das Script in VirtualDub ziehen und dann die Bilder exportieren
      Und das ist ziemlich umständlich, wenn du doch schon die GUI von Sagaras verwendest und Avisynth das kann. Man kann beinahe alles auf verschiedene Weise erledigen (Sprichwort: "Viele Wege führen nach Rom."), aber hier geht es um Effizienz und Übersichtlichkeit. De-M-oNs Methode mag zwar wunderbar funktionieren, aber sie ist weder die schnellste noch die übersichtlichste.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zantos ()

    • Ich hätte zum Scriptmaker ja lieber einen neuen Thread gemacht, wäre korrekter Threadtitel dann gewesen und nicht in post xx irgendwo mal zu finden.

      Naja könnte natürlich durchaus praktisch sein wenn die Thumbs vom Scriptmaker getätigt werden könnten. Wäre ja tatsächlich easy implementierbar denk ich. z.B eben das ich alle 450 Frames als PNG haben möchte.

      Schöne Anregung ;)

      ResampleHQ Implementation wäre wirklich sehr geil. Nur da bin ich eben echt noch nicht sicher, wie man das am besten implementiert, da der Filter doch so einige Möglichkeiten bietet, aber irgendwo muss die GUI des Scriptmakers noch übersichtlich bleiben und nicht vor Optionen explodieren. Der Platz ist ja auch irgendwo begrenzt. Oder halt ein Unterzweig für ResampleHQ (sprich ein Button mit aufkommendem extrafenster für die config oder sowas. Also das ist echt noch bissl komplizierter und weiß da noch nicht so recht wie man das angehen könnte zu implementieren.^^

      @Sazoga: Mich wundert, das du nach wie vor die MKVs für die Thumbs nimmst. Hat dir Nachteile bei der PNG Kompressionseffizienz und dauert viel länger zu speichern als wenn du das Rohmaterial dafür nehmen würdest.
      Aktuelle Projekte/Videos


    • Global breite = 1920
      Global hoehe = 1080
      Global AR = 1

      AVIload("E:\Aufnahmen\FRAPS\Dwm 2013-10-17 22-46-50-68.avi")

      Function AVIload (String file) {
      Try {
      clip0 = (0 == 1) ? FFVideoSource(file, threads=1) : AVISource(file, audio=false)
      clip1 = clip0.AssumeFPS(Float(Round(clip0.Framerate*1000))/1000)
      Global FPS= clip1.framerate
      clip1 = (AR == 1) ? ((float(Clip1.height * breite) / clip1.width) / 2 == round((float(Clip1.height * breite) / clip1.width) / 2)) ? clip1 : clip1.ConvertToRGB24() : clip1
      clip1 = (AR == 1) ? (((clip1.width * hoehe) / clip1.height > breite) ? Clip1.Spline64Resize(breite, (Clip1.height * breite) / clip1.width) : Clip1.Spline64Resize((clip1.width * hoehe) / clip1.height, hoehe)) : clip1.Spline64Resize(breite, hoehe)
      back = (AR == 1) ? (0 == 1) ? ImageSource("", 0 , 0 , fps=Clip1.framerate).Loop(clip1.Framecount).KillAudio().Spline64Resize(breite, hoehe).ConvertToYV12() : BlankClip(length=clip1.framecount, width=breite, height=hoehe, fps=Clip1.framerate).KillAudio().ConvertToYV12() : clip1
      clip1 = (AR == 1) ? Overlay(back, clip1, x=(back.width - clip1.width) / 2, y=(back.height - clip1.height) / 2) : clip1
      Return clip1
      }
      Catch (Error) {
      Return BlankClip(length=0, width=breite, height=hoehe, fps=FPS).KillAudio().ConvertToYV12()
      }
      }

      Ziemlich langes Script, für meinen Geschmack. Da ist das von MeGUI doch schon wesentlich kürzer:

      AVISource("E:\Aufnahmen\FRAPS\Dwm 2013-10-17 22-46-50-68.avi", audio=false).AssumeFPS(30,1)
      LoadPlugin("D:\AviSynth\AviSynth 2.5\plugins\blockbuster.dll")
      Blockbuster(method="blur", detail_min=50, detail_max=100, strength=100, block_size=4)
      LoadPlugin("D:\AviSynth\AviSynth 2.5\plugins\SplineResize.dll")
      Spline64Resize(2048,1152)

      Wobei ich da nen Error von BlockBuster bekam, das Video müsse in YV12 sein, obwohl es von FRAPS ist, aber naja.

    • Sazoga schrieb:

      Wobei ich da nen Error von BlockBuster bekam, das Video müsse in YV12 sein, obwohl es von FRAPS ist, aber naja.

      Ein FRAPS Video wird als RGB32 erkannt. FFAudioSource erkennt es korrekt. Avisynth 2.6 löst das Problem mit AVISource aber glaub auch.

      Bau vor der Blockbusterzeile das ein:

      ConvertToYV12()

      dann geht es^^

      und warum lädst du für Spline64 Splineresize.dll ? Spline64 ist doch schon intern dabei und kannste schon bei der GUI nutzen ;D
      Aktuelle Projekte/Videos


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

    • De-M-oN schrieb:




      Das t am Ende sollte weg ^^

      Habs korrigiert ^^ War noch vom alten Namen gewesen wo ich das nicht komplett entfernt hatte xD
      letsplayforum.de/index.php?pag…ostID=1433662#post1433662

      Sazoga schrieb:

      Ziemlich langes Script, für meinen Geschmack. Da ist das von MeGUI doch schon wesentlich kürzer:

      Mag sein, das MeGUI das kürzer macht. Aber wenn du so antwortest, hast du glaub ich den Sinn des Skriptes nicht verstanden der da steht ^^ Daher würde ich dir mal raten es auszuprobieren. ^^

      Am besten mit einem 4:3 Video mit Auflösung x, y und einem 16:9 Video mit Auflösung x, y ^^ Beide zusammen in die Liste ziehen dann und dann den Skript erstellen lassen. Und du wirst dann sehen, wozu die große Funktion da überhaupt da ist ;D

      Zudem ist mir das Problem mit FRAPS, Lagarith und anderen Dingen bekannt, das AVISource es als RGB32 erkennt. Daher habe ich auch die Möglichkeit gelassen den Farbraum des Ausganges zu wählen ohne großartig eine Konvertierung vorzunehmen. Nur die Auswahl der RGB24 Konvertierung ist Multifähig, da bei dieser Einstellung wirklich alles geladen werden kann, da sämtliche Videos in RGB24 konvertiert werden. Das fällt bei den anderen Einstellungen weg. ^^

      Ein FRAPS Video wird als RGB32 erkannt. FFAudioSource erkennt es korrekt. Avisynth 2.6 löst das Problem mit AVISource aber glaub auch.

      Ein FRAPS Video wird ja in YV12 aufgenommen. Würde man es noch mal bereinigen am richtigen Offset im Hexeditor, würde sogar AVISource es als YV12 erkennen.
      Das ist das Problem bei AVISource halt. Es ist zwars schnell, aber nicht 100% korrekt. Jedenfalls in der 5.8er Version von AVISynth.

      Daher ist in meinen Programm auch immer die Rede das es "Versucht" wird es als YV12 auszugeben. Da dort halt keine Konvertierungen am Video selbst gemacht werden. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

    • Utgardus schrieb:

      Du hattest mir mal ein Script gegeben, das aus dem Video 30 Bilder Random rausschreibt. Das mit aufzunehmen fände ich persönlich besser als bspw. jeden 700. Frame ;)

      ^^ Ja, das Skript wollt ich eigentlich auch wieder nehmen. Weil man dort einstellen konnte wieviel Bilder man haben möchte ^^ Dennoch ist es nicht verkehrt wenn man ein Bild mit Frameangabe speichern möchte, so wie De-M-oN das gern hätte ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()