Das eine Video wird scharf das andere nicht [h264 Codec]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das eine Video wird scharf das andere nicht [h264 Codec]

    Anzeige
    Heyho

    Ich bereite gerade eines meiner neuen Projekte vor und will natürlich das beste an Qualität rausholen.

    So nun zum Thema

    Mein vorheriges/momentanes 3DS Projekt war mir immer zu unscharf, aber jetzt habe ich es hinbekommen das das Bild scharf bleibt.
    Hier ein Bsp wo man den Unterschied sehen sollte: puu.sh/4Z58S.jpg

    Das habe ich hinbekommen in dem ich dem Video eine CBR von 25 MBit/s zur Verfügung gestellt habe, allerdings werden die anderen Videos des Projekts so wie Links auf dem Bild.
    Das Rohmaterial ist mit dem UT Video Codec via DXTory aufgezeichnet. Selbst wenn ich den anderen Videos mehr Bitrate gebe verlieren die an schärfe. Woran kann das liegen? Bin da echt ratlos Momentan.


    Kleine Anmerkung:
    Mir ist der Nutzen von x264 bewusst und ich weiß wie man MeGUI nutzt, das braucht ihr mir nicht vorschlagen. Über Premiere zu rendern heißt für mich weniger Aufwand, die großen Dateien stören mich da wenig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerNephias ()

  • Das beste von besten rausholen tut man, indem man in RGB aufnimmt, und in RGB encodiert. Doch spätestens auf Youtube wird es zu YV12.

    RGB schluckt eine enorme Menge an Speicher und der x264 Encoder kann auch RGB Matrixen verstehen. Also 4:4:4.
    Das ist somit das höste an Qualität die man aus einem Video rausholen könnte. Macht keiner, weil es A) zu viel Speicher kostet und B) es letztendlich auf Youtube spätestens in YV12 ausgegeben wird.

    Des weiteren könnte man vorsichtig mit einem Schärfefilter noch mal Hand anlegen. Jedenfalls sofern du MeGUI nutzen solltest mit x264 als Encoder.

    Weil wie ich grad lese, das du Bitraten nutzt (CBR). Warum? Hat das einen Grund? Wenn dir die Qualität nicht reicht, kannste auch beim x264 Encoder in MeGUI den CRF noch weiter senken. Ein CRF von 0 entspräche komplette lossless Encodierung in ein AVC Stream. Das würde selbst das Auge gar nicht mehr erkennen was die Quelldatei und was die Rohdatei dann ist. Normalerweise reicht meist schon ein max CRF von 18 und 19 aus.

    DerNephias schrieb:

    Das Rohmaterial ist mit dem UT Video Codec via DXTory aufgezeichnet. Selbst wenn ich den anderen Videos mehr Bitrate gebe verlieren die an schärfe. Woran kann das liegen? Bin da echt ratlos Momentan.

    Bitraten können bei jedem Video anders wirken. Es gibt keine feste Regel dafür wievel genau richtig ist. Das kommt auf das Quellvideo immer an. Das ist ein sehr lustiges Ratespiel. Wenn, dann würde ich sogar lieber 2 Pass Encoding verwenden bei Bitraten.
    Aber du wirst damit nie 100% mit gleicher Bitrate zu jedem Video den gleichen Erfolg erziehlen. Weil jedes Video hat seine eigene Komplexität aus Bewegung, Farbinformationen und Detailgrad.

    Darum wird auch CRF empfohlen, weil gerade da nicht Bitbasierend gearbeitet wird, sondern nach Qualität.

    Letztendlich ist es deine Entscheidung.

    Und MeGUI muss ich immer wieder sagen, ist Mittel zum Zweck. Man brauch im Endeffekt nur die x264.exe oder halt bei 64 Bit die x264_64.exe ;D

    Deine Entscheidung wie du weiter verfahren möchtest ^^
  • DerNephias schrieb:

    Mir ist der Nutzen von x264 bewusst und ich weiß wie man MeGUI nutzt, das braucht ihr mir nicht vorschlagen. Über Premiere zu rendern heißt für mich weniger Aufwand, die großen Dateien stören mich da wenig.

    Aber offensichtlich die schwankende Qualität ;)

    Ergo müsstest du noch mehr Bitrate nehmen. Wirds dann langsam doch zu ineffizient -> Tja dann wohl doch wieder x264 ;D

    Was für ein Aufwand denn? Machst halt 2 Klicks mehr, falls du von Premiere nicht weg willst. Ansonsten sicher sogar weniger Klicks. ;)
    Anmerkung: Auch für deine Ränder brauchst du kein Premiere.

    CBR ist sowieso noch schlimmer. Wenn dann wenigstens VBR (variable Bitrate)

    Wenn, dann würde ich sogar lieber 2 Pass Encoding verwenden bei Bitraten.

    Das auf jeden Fall. Also das wirklich absolut auf jeden Fall. Wenn man schon Bitrate nutzt..

    Ein Beispielbild, was Qualitätsvergleich aufzeigen soll in JPG zu posten ist jetzt auch nicht so schlau ;D
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()