Kabelmanagment

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kabelmanagment

    Anzeige
    Hallo liebe Freunde,

    heute mal mit einer anderen Frage, die nur am Rande etwas mit PC's und LP's zu tun hat. Trotzdem bitte ich die Mods das Thema in in das Zeitliche des Smalltalks sehen, wo es gnadenlos übersehen wird.

    Ich wollte erfahren, ob jemand von euch ein durchdachtes Kabelmanagment rund um den Schreibtisch verwendet? Vor allem diejenige unter uns, die ein Desktop Rechner haben, und womöglich noch so einiges dran angeschlossen haben - Monitore, Lautsprecher, Konsolen, whatever. Mal ganz geschweige davon, dass das ganze einfach häßlich aussieht, stört der Chaos nicht nur der Luftzirkulation hinten, sammelt auch eine ganze Menge Staub und ist somit ziemlich unzugänglich für alle möglichen Putzaktionen.

    Jetzt ist also meine Frage an euch - wie kriegt ihr den Quatsch in Ordnung? Am liebsten würde ich ja das ganze gar vom Boden fern halten. Meinen Rechner auf so ein "Rechnerhalter" (wie IKEA das nennt) will ich irgendwie auch nicht drauf stellen. Zum einen traue ich diesem Zeug nicht, dass es mein Rechner stabil hält (und mein Monster überhaupt drauf passt) und zum anderen würde ich es auch nicht auf mein neues Glastisch drauf schrauben wollen.

    Na dann bin ich mal gespannt ob jemand von euch sich da was tolles ausgedacht habt :)
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Meduselchen ()

  • Also ich habe einen guten Laptop mit Monitor, neuer Soundkarte, Festplatte, Headset, Gamepad, Lenkrad und Maus.
    Das sieht nach weniger aus, als es ist XD
    Aufjedenfall hab ich den Lüfter am Laptop ander Seite und deswegen kann ich alle Kabel und Hardware hinter den Laptop und dem Monitor packen. Man sieht das von der Seite nicht, also sieht das ganz gut aus. Zwischendurch muss aber ein Kabel doch noch rausschauen wegen Hardware :D
  • ich hatte anfangs überlegt, den vermieter zu fragen ob der n loch da reinbohren kann für die kabel ;D aber ich denke mal abgesehen von der nein antwort, hätte ich die kabel so oder so anders legen müssen.

    Kann man leider nix ändern, außer ab und zu mal die Kabel anzuheben und den Staub wegzuwischen.

    Kabelmanagement außerhalb des Gehäuses, für Zuhause, ist ziemlich schwer :/

    Die Kabel laufen links am Schreibtisch lang, hinter zum Rechner oder gleich links zur Steckdosenverteilung
  • Ich habe so einiges auf und unter meinem Tisch herumfliegen: 2 Monitore (2x DVI + 2x Strom), Lautsprecher, Kopfhörer, USB vom Mikrofon, Tastatur, Ladekabel von Maus und Handy.. ich kann noch ewig weiter fortfahren. Ist auf jeden Fall einiges was sich bei mir abspielt und ich lege großen Wert darauf, das die Kabel nicht einfach "lose" irgendwo herumfliegen.

    Deswegen habe ich mir, auch wenn diese nicht sehr funktional sind, einen Schreibtisch aus Ikea zusammengebaut (Tischplatte und 4x Tischbeine gibts dort für 50 Euro und man hat wirklich sehr viel Platz). Diesen Tisch habe ich mit diesem Teil hier erweitert: klicken!

    Davon habe ich 2 Stück, jeweils links und rechts auf der Rückseite des Tisches und dort kommen alle Kabel zusammen. Auch Kabelbinder sollte man hier und da in Betracht ziehen. Ist jetzt für einen Glastisch bestimmt nicht die beste Option, aber man kann die Teile auch mit einem starken Kleber dran hauen.

    Meinen Rechner habe ich auf den Boden gestellt und da alle Kabel sorgfältig nach oben geführt werden, habe ich außer die 4 Tischbeine + den Rechner nichts, was beim Putzen etc. einen hindern könnte. Es gibt übrigens auch Schränke, in denen man seinen Rechner stellen kann. Also musst du nicht zwangsläufig auf ein Hängegerüst setzen, was ich äußerst bedenklich halte. Mein Rechner ist gute 30 KG schwer.. ich bezweifle das mein Tisch oder mein Rechner das irgendwie überleben könnten xD
    Diese Unterschränke gibt es auch in Ikea, kannst dich ja mal etwas genauer umsehen^^
  • Also da lege ich aufs Verstecken aktuell keinen so großen Wert.
    ich denken, wenn ich mal alles neu umräume und villeicht ein neuer, etwas größerer Tisch ins Zimmer kommt überlege ich mir was, aber aktuell ist alles eher Zweckdienlich, da es einfach zu viel zum Verstecken ist.
    Ich werde mal ein Bildchen Zeichnen und noch eins machen, on einem kleinen Kabelgewirr, das poste ich, wenn es fertig ist.


    Und ie superschnell gemachte Zeichung:

    Die dunkelroteren Striche meinen einen Strag von ca. 15 Kabeln, die blassroten ca. 3 Kabel.
    Bedenke, ein E-Drum hat so schon zu jeder Trommel ein Kabel, dann noch der Aduio output Stereo zum Mischpult, eien Kopfhörer Return für mich vom Mischpult und so häuft sich das schon am E-Drum.
    Außen laufen so sachen, wie Lautsprecher audio und Stromversorgung (aktive Boxen) ein paar netzwerkstrippen und und USB für meinen Drucker lang, alles schön verteilt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mysteryworldlp ()

  • Ich hab den Raum geteilt, ich sitze an der Wand und vor mir hängen 2 Monitore an einer "Zwischenwand" (ist ca. so breit wie 2x 24" Monitore), diese Wand ist aber nur so hoch wie die Monitore plus ein Regalbrett ("Lack" von Ikea) unter den Monitoren für die Tastatur und Maus, rechts von mir ist die Hauswand und links steht eine Säule (an die Zwischenwand geschraubt) wo beide PCs drinstehen und "vorne" an der Säule hängt ein 40" TV. Hinter der Zwischenwand ist die Tür und dahinter der Flur der Wohnung, das Zimmer ist 4m60x3m20.

    Die Kabel verlaufen folgerichtig hinter den Monitoren in dieser "Wand", TV und Receiver sind alle in der Säule, daher hab ich da kein großes Problem, in der Säule ist das ganze (da ich mal Elektro-Installateur war) mit entsprechenden Kabelführungen und Klettband (Fachinformatiker-Typisch) sauber nach Daten- und Strom-Leitungen sortiert und (nahezu) übersichtlich verlegt.

    Ich empfehle generell Klettband um die Kabel (auch wenn sie nur locker hinterm Schreibtisch hängen) zusammenzubinden, das gibts als Meterware im Baumarkt oder im Computerladen (zumindest in den besser sortierten auch als Meterware, gibt die Dinger ja auch "vorgeschnipselt")
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Mein Arbeitstisch steht frei, insofern musste ich mir etwas einfallen lassen damit nicht irgendwas nach hinten runterfällt. Ich habe einfach mit drei Abstandshaltern (1,5 cm länge mit Bohrung für eine Schraube) ein Brett an die Hinterseite geschraubt. Das dient mir in erster Linie als Schutz damit nix runterfällt und bietet auch ein relativ gutes Kabelmanagement, da ich die Kabel (Monitor, Mikrofon etc.) alles auf den Abstandshaltern platzieren kann. In Richtung PC habe ich die Kabel schlicht und einfach um den Hinteren Tischfuß gewickelt.

    Siehe auch hier: sysprofile.de/id44488


    Cheers!




    Intel Core i7 4770K — 8192 MB Corsair Vengeance LP DDR3 — ASRock B85 Killer Fatal1ty — PowerColor AMD Radeon HD7870 — Samsung 840 Series 250GB — Western Digital Green 2000GB — CnMemory USB 3.0 3000GB — Samsung B2230 & LG Flatron L1919S — 2x Logitech Z-2300 — Blue Snowball — Creative Tactic 3D Sigma — Logitech G15 refresh — Logitech G500 & Logitech G600 — Razer Goliathus

    Sysprofile =)