Youtubecomunity im Eimer?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Youtubecomunity im Eimer?

    Anzeige
    Ich wollte mal wissen,was ihr von der derzeitigen Youtubecommunity haltet.

    Ich persönlich finde sie ziemlich im Eimer.Grund:Viele Leute werden auf ihren Kanälen von Leuten fertig gemacht oder bekommen schlechte Kommentare,Daumen runter etc.....

    Ich bin auf dieses Thema geradeeben erst gekommen,da ich auf vielen meiner Videos schon Daumen runter gesehen habe,das ist zwar nicht das Problem,dass Problem ist aber,keiner gab mir Feedback!

    Ich bekam keinen Kommentar in dem drinnstand,was diesen Daumen runter seiner Meinung nach rechtfertigt.Wenn ich zum Beispiel mein Mirkofonsound zu hoch habe,dann kann man doch wohl erwarten,wenn jemand einen Daumen runter gibt weil er den Miksound zu laut fand,dass dieser dann in die Kommentare schreibt,dass ihm das nicht gepasst hat.

    So kann man wenigstens Versuchen es den Leuten so recht wie möglich zu machen.

    Ich wollte nur darauf hinweisen und eure Meinungen zu diesem Thema hören.

    Ps:Wenn mir jetzt einer kommt mit:"ey alter das stimmt nicht! Youtube und mobbing sin toll und überhaupt",dann gibt mir derjenige bitte seinen Youtube Namen und ich blocke ihn. :idea:
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Ich muss dir (leider) zustimmen.
    Ich erleb das noch nicht bei mir, aber ich kenn Fälle, wo Leute einfach aus Laune raus Daumen runter geben. Ohne jeglichen Grund. Die finden es wohl lustig, anderen einfach mal Daumen runter zu geben, weil das Video so gut ankommt.

    Und mir ist aufgefallen, dass auf YT immer mehr getrollt wird.
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    was heißt im Arsch?
    ich meine ich gebe immer einen Kommi ab wenn mir was gefällt...oder auch nicht^^
    aber es gibt leute die sind so und leute die sind nicht so
    es ist eine Community da kann jeder machen was er will
    sorry aber da wird wohl keiner helfen :-/
    mich nervt sowas ja auch aber was soll man machen du weißt ja nichtmal wer es war.
    Hör auf zu LP'en oder ignorier den mist und konzentrier dich auf wesentliche feedback und konstruktive vorschläge, das ist jedenfalls das was ich mache^^
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Anzeige

    GermanLPX schrieb:


    Ich bekam keinen Kommentar in dem drinnstand,was diesen Daumen runter seiner Meinung nach rechtfertigt.Wenn ich zum Beispiel mein Mirkofonsound zu hoch habe,dann kann man doch wohl erwarten,wenn jemand einen Daumen runter gibt weil er den Miksound zu laut fand,dass dieser dann in die Kommentare schreibt,dass ihm das nicht gepasst hat.


    Kannst du von niemandem erwarten. Warum sollte ich jemandem helfende Kritik geben wenn ich den garnicht erst schauen will oder wenn er meiner Meinung nach schlecht spielt? Vielleicht mag ich seine Stimme erst garnicht, vielleicht find ich seine Commentary schlecht. Bei der Masse an Lets Playern kann man garnicht jedem den man sich anschaut ordentliche Kritik geben, das klappt nichtmal mit multitasking. Sollte aber gleichzeitig nicht verboten sein seine Meinung zu geben.

    Mach dich wegen sowas nicht runter, du kannst es auch nicht jedem Recht machen. Ausserdem hast du erst acht Videos, das wird sich alles schon einpendeln.

    Und kleiner Tipp nebenbei, lass dir ein paar mehr Schimfwörter einfallen. "Verfickt" und "Penner" fangen im letzten Kaizovideo an ein bisschen zu nerven x__X
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Die Community ist nicht im Eimer, die Menschen sind es und das steht auch schon lange fest!

    Ich glaube solche Menschen wie du müssen einfach lernen, das es halt Hater gibt. Es gibt Leute die machen das nur so aus Jux und Dollerei, ist wie im richtigen Leben um genau so etwas zu erreichen! Du springst darauf an, du regst dich auf...
    Ich glaube du weißt das mit diesem "Daumen runter" und kein Feedback das nicht ernst gemeint ist, wieso reagierst du dann darauf?

    Und noch eine Frage: Was hat das mit Youtube zu tun? Sowas gibt es überall!
    Myvideo, Clipfish, RL... Ja stell dir vor! Sogar hier im LPF!
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    umgekehrte Frage: Wann war die YT-Community nicht im Eimer? So eine große Website ist doch perfektes Futter für Trolle, Flamer, Hater, etc.[hr]

    GermanLPX schrieb:


    Ps:Wenn mir jetzt einer kommt mit:"ey alter das stimmt nicht! Youtube und mobbing sin toll und überhaupt",dann gibt mir derjenige bitte seinen Youtube Namen und ich blocke ihn. :idea:


    und gerade mit so einer Aussage provozierst du es, btw.
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    GermanLPX schrieb:


    Ich wollte mal wissen,was ihr von der derzeitigen Youtubecommunity haltet.

    Ich persönlich finde sie ziemlich im Eimer.Grund:Viele Leute werden auf ihren Kanälen von Leuten fertig gemacht oder bekommen schlechte Kommentare,Daumen runter etc.....

    Ich bin auf dieses Thema geradeeben erst gekommen,da ich auf vielen meiner Videos schon Daumen runter gesehen habe,das ist zwar nicht das Problem,dass Problem ist aber,keiner gab mir Feedback!

    Ich bekam keinen Kommentar in dem drinnstand,was diesen Daumen runter seiner Meinung nach rechtfertigt.Wenn ich zum Beispiel mein Mirkofonsound zu hoch habe,dann kann man doch wohl erwarten,wenn jemand einen Daumen runter gibt weil er den Miksound zu laut fand,dass dieser dann in die Kommentare schreibt,dass ihm das nicht gepasst hat.

    So kann man wenigstens Versuchen es den Leuten so recht wie möglich zu machen.

    Ich wollte nur darauf hinweisen und eure Meinungen zu diesem Thema hören.

    Ps:Wenn mir jetzt einer kommt mit:"ey alter das stimmt nicht! Youtube und mobbing sin toll und überhaupt",dann gibt mir derjenige bitte seinen Youtube Namen und ich blocke ihn. :idea:


    Downvotes ohne Kommentar sind scheiße, darin sind wir uns ja alle einig !

    Aber sei dir mal Ehrlich gegen dir selber, Bildqualität und Sound sind einwandfrei, aber wieso machst du deine Videos in 16:9 obwohl sie in 4:3 sind ?
    Bei Mario sieht das echt schlimm aus, weil alle von einem 4:3 Bild ausgehen und auch an 4:3 gewöhnt sind.
    Ausserdem wieso musstest du ausgerechnet einen Extrem schweren Hack aussuchen, wenn du ihn nicht kannst und alle 2cm Stirbst?
    Und wieso musstest du dir Zelda aussuchen wenn du nicht weißt wo du die wichtigsten Items findest ?
    Sorry, aber so solltest du deine Lets Plays nicht beginnen, es wäre besser du würdest dich erst mal auf Spiele konzentrieren, die du auch wirklich kannst und/oder kennst, dann wollen dir die Leute vermutlich auch lieber zusehen.

    Das ist nur meine Meinung nachdem ich ebend kurz in deinen Kanal reingesehen habe, diese 2 min haben mir schon gereicht, den Hack und Zelda nicht ansehen zu wollen, obwohl Bild und Sound einwandfrei sind (an deinen Kommentaren war auch nichts auszusetzen).

    mfg Maestrocool :cool:
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    erstaunlich das manche hier sowas nicht direkt wissen. Ich mein: Community = Menschheit. Und bei derMenge an Arschlöchern auf derganzen Welt, ist es ja wohl klar das die die Internet besitzen ihr verhalten auch anderweitig ausüben.

    Und wegen Downvotes rumheulen, sofern diese einfach entstanden sind weil jmnd das Video nicht mag is auch dumm. Meist gibt es nichtmal wirklich bennenbare Gründe sondern man mags einfach nicht, deshalb downvote. Sollte jemand extra mehrere Videos nacheinander schlecht machen weil er dich nicht mag ist das natürlich was anderes.
    Lerne also mit solchen Sachen und/oder mit negativer Kritik ohen echte Begründung umzugehen sonst wirst du auf YT untergehen (scheiss reim...es sollte sich nicht reimen!)

    btw: Verschoben zu Offtopic Diskussion
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    @Diclo55: Ich hoffe du gestattest, dass ich mal kurz klugscheiße.:D
    Community heißt "Gemeinde" oder auch "Gemeinschaft"! Menscheit wäre "Humanity" gewesen.;)
    Aber egal, deine Grundaussage bleibt. Wirklich gemeinschaftlich geht es auf Youtube nicht zu.

    Okay, nun zu GermanLPX:
    Als wirkliche Community würde ich Youtube wohl auch nicht bezeichnen. Es ist wie die anderen schon sagten: Youtube lebt inzwischen auch von den vielen Hatern!
    Und damit muss man auf jeden Fall klar kommen! Man sollte sich sowas auf keinen Fall zu Herzen nehmen. Ein Dowmvote ohne Begründung ist kacke... aber was solls. Böse Kommentare zu den Videos sind noch ärgerlicher, aber die kann man notfalls ja löschen (sollte aber wirklich nur im äußersten Notfall geschehen) und die Hater lassen sich ja auch blocken. (auch das würde ich nur im Notfall und nicht zu schnell machen).
    Richtig heftig wird es wenn jemand ein richtiges Hater-Video erstellt! Also ein Video in dem derjenige erzählt was für ein ****** du doch bist etc.
    In so einem Fall würde ich auch auf jeden Fall sehr schnell Youtube kontakieren, damit das Vid gelöscht wird. Je nach Ausmaß des Hater-Videos könnte da schon ein Gang zur Polizei drin sein. Aber was so krasses gibt es kaum und ich glaube nicht, dass dir das je passieren wird.
    Egal, was ich mit dem ganzen Geschreibsel eigentlich sagen will: Bleibt du selbst und lass dich von Hatern nicht beeindrucken. Außerdem können "Hater" einem auch durchaus helfen. Vielleicht ist das was sie an einem Video beanstanden ja wirklich Dreck und sie haben dir somit einen Verbesserungsvorschlag gemacht... wenn auch nicht auf nette Art und Weise. Versuch einfach immer das Beste darin zu sehen.^^

    Nunja, allgemein würde ich sagen man sollte nicht zuviel von Youtube und den Usern dort erwarten. Man kann nicht verlangen, dass jeder Video-Gucker auch kommentiert. Das wäre wirklich toll, aber so sieht die Realität einfach nicht aus.

    Auch wenn es nur teilweise mit dem Thema zu tun hat:
    Was ich ja wirklich als "Community" im Sinne von Gemeinschaft bezeichnen würde ist die seite http://www.deviantart.com
    Dort bin ich ja auch. (siehe Signatur)
    Meine Erfahrung dort sind bisher zu 100% positiv. Obwohl es schon über 10 Millionen (!!!) User gibt, hat es dort sogut wie keine Hater. Die Leute kommentieren fleißig, geben Verbesserungsvorschläge und loben auch sehr viel. Bei der Masse an Menschen ist das echt beeindruckend!
    Allerdings teilen auf deviantART auch alle User ein gemeinsames Interesse: Die Liebe zur Kunst!
    Und auch das ist etwas was eine "Gemeinschaft" ausmacht! Ein gemeinsames Interesse!
    Das hat Youtube nicht wirklich.... da kann jeder seinen Dreck (oder sein Meisterwerk) in Videoform hochladen und quasi jeder Themenbereich wird abgedeckt. In sofern hat deviantART einen entscheidenden Vorteil...
    Aber mal abgesehen davon, kann sich Youtube dort eine groooße Scheibe abschneiden.


    So, dass war jetzt ein viel zu langer Post. Ich hoffe er wurde noch gelesen:D
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Sowas findet man immer.Manchmal kreigste überhaupt kein Vote solche Sachen "du dummes Kind" oder die Klischee LPer Beleidigung "scheiß elfejähriger Kiddie mit Quiecksstimme,der mit Handy vom Bildschirm abfilmt".

    Vernüftige Kritik ist gut,aber nur solche Beleidigungen bringen einen nicht weiter,vor allem wenn die Leute nicht wissen,dass bei einem Let's play gesprochen werden muss und dir dann sagen,dass man Musik drüberlaufen lasse muss.Dämmlich.-.-
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Lightcatcher schrieb:


    @Diclo55: Ich hoffe du gestattest, dass ich mal kurz klugscheiße.:D
    Community heißt "Gemeinde" oder auch "Gemeinschaft"! Menscheit wäre "Humanity" gewesen.;)
    Aber egal, deine Grundaussage bleibt. Wirklich gemeinschaftlich geht es auf Youtube nicht zu.


    Klugscheisser!


    ja klar isses so...ich meinte eher das die... "Community" aus der ganzen Menschheit besteht. Soferns denn wirklich eine Community nach definition is.
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Diclo55 schrieb:


    ja klar isses so...ich meinte eher das die... "Community" aus der ganzen Menschheit besteht. Soferns denn wirklich eine Community nach definition is.


    Nein, eben nicht! Die "YT-Community" ist nur ein kleiner prozentualer Teil der Menschheit. Und genau da ist der springende Punkt. Viele User sind nur in dieser "Community", weil sie denken dass sie mehr oder weniger anonym auf die Kacke hauen können ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen, wie es im "RL" der Fall ist. Außerdem muss man bedenken, dass der größte Teil der Internetuser zu den jüngeren Menschen gehören, während in der Realität ein weit aus größerer Teil von älteren Menschen zur Gesellschaft beitragen. Und da junge Menschen meistens weniger geistige Reife besitzen und oft nicht wissen welche rechtlichen Konsequenzen auf sie zukommen könnten, wird auch mehr Scheiße gebaut.
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Diese Hater sind doch meist hobbylose, naive Kinder.

    Ich find es ehrlich gesagt, schon sehr schade, dass einige Haterkanäle schon beachtlich viele Subscriber haben.
    Jeder kann machen was er will, jeder kann machen was ihm Spass macht, aber muss man soweit unter die Gürtellinie gehen?

    Ernste YouTuber stecken soviel Herzblut in ihre Projekte und deren Videos sind echt toll gemacht. Und dann meinen einige halt ich geb ihn mit Absicht ne schlechte Bewertung, ohne sich überhaupt das Videos angeguckt zu haben.

    Am besten noch so: Deine Videos sind schlecht! Muhahahaha

    Wenn einer den Daumen hoch/ runter gibt soll er auch konstruktiv seine positive/negative Meinung abgeben.

    Hater sollte man nicht weiter beachten. Am besten, bei so einen Fall, einfach das Profil melden.
    Obwohl das nun auch nicht wirklich viel bringt. ;)

    Wollen wir uns jetzt mal über die Sub4Sub-Profile unterhalten?
    Nicht wirklich schlimm, trotzdem einfach nur armseelig...

    ~ fenix
  • RE: Youtubecomunity im Eimer?

    Die Youtube-Community geht nicht nur wegen Hatern den Bach runter. Gibt da schon einige mehr...

    Wenn man einen Kommentar wie das hier: "Deine Videos sind fürn A.." oder so unter ein Video bekommt in das man echt alles reingesteckt hat, dann verliert man echt die Lust. Wenn man schon einen solchen geistreichen Kommentar unter ein Video saut, dann sollte man sich das Video erst vorher ansehen. Das gleiche gilt für Bewertungen.

    Wenn mir ein Hater einen solchen geistigen Dünnsch... unter meine Videos kackt, dann kenn ich da nur zwei Wörter: Block und Melden.

    Und von Sub4Sub-Profilen fang ich gar nicht erst an...