Pc auf einmal viel zu langsam

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pc auf einmal viel zu langsam

    Anzeige
    Folgendes erstreckt sich über mehrere Tage :
    Tag 1 kein Problem Abends Rechner ausgeschaltet
    Tag 2 morgens Rechner angeschaltet direkt merkte man das er VIEEL langsamer als sonst ist er brauchte 10 Minuten bis er einen Rechtsklick gechekt hat -.-
    2 mal Avira drübergejagt kein Fund und nachher die Festplatte C untersuchen lassen so ca 6 Stunden.Ergebniss keine Ahnung der hat mir ganz schnell was wie im Bootmenü angezeigt und dann startete der Computer normal es lief alles Wunderbar und perfekt .
    Tag 3 (heute ) wieder das gleiche -.- heute morgen rechner an und der Computer läuft viel zu langsam habe mal nach Arbeitsspeicher und Cpu Auslastung gekugt Arbeitsspeicher ist immer ca bei 30%.Der Prozessor lümmelt sich neben Google Chrome und Payday 2 update immer bei 1-6 % herum teilweise für 20 sekunden bei 20 % da habe ich teilweise das Gefühl ,dass es normal läuft.Payday 2 update brach nachher ab angeblich Festplattenlesefehler.
    Nun habe ich die Befürchtung ,dass entweder mein Prozessor kaputt ist oder etwas mit meiner Festplatte net stimmt ich hatte mir schon gesagt wenn das jetzt nichts wird ,dann mache ich mir den Rechner neu aber würde dass was bringen wenn es ein Hardware Fehler sein könnte ? was soll ich tun ?( ?
    vielen dank im Vorraus ;(
  • Am besten wäre es eine Volldiagnose durchzuführen, ob irgendwas nicht richtig erkannt wird, Strom nicht richtig ankommt, RAM noch alles da ist etc. Vllt mal mit Everest durchcheken lassen und schauen ob was nicht stimmt. Dazu müsste man dann aber sein Rechner kennen und ungefähr wissen welche Werte korrekt sind.

    Speicherbänke überprüfen, nicht das die langsam Defekte aufweisen und du nur mit nen halben RAM arbeitest. Da geht auch Leistung verloren. Da würden dann aber denke ich auch andere Probleme dann auftauchen wie das Programme nicht starten oder sich einfach beenden, weil die Speicheradresse nicht angesprochen werden kann.

    Festplatte. Ist das naheliegenste momentan das da der Fehler ist. Wird es mit ausreichend Strom versorgt? Wie alt ist die Platte? Was für eine Platte ist es? Und die wichtigste Frage ist, wann wurde zuletzt defragmentiert? Wann wurde zuletzt richtig formatiert?

    Alles so Fragen die die Pflege einer Festplatte auch ausmacht. ^^

    Das nächste wäre: Wieviele Dienste laufen im Hintergrund bei dir wenn du alle Benutzer anzeigen lässt? Welche haben hohe Speichernutzung und könnten eventuell der Grund sein?

    Alles mal durchchecken lassen.

    Mit MemTest86 kannste deine RAM Riegel durchchecken lassen.
  • Hallo,

    1. Mach zuerst mal ein Backup :D

    2. Mit ner Neuinstallation schließt du mögliche Softwareprobleme aus, wenn's dann noch so muckt, kann man davon ausgehen, dass was nicht stimmt. Am wahrscheinlichsten wäre es die Festplatte, liese sich evtl. über CrystalDiskInfo abklären (Screenshot hochladen), ob SMART da was gemeldet hat.

    3. CPU-Defekte kann man eigentlich immer ausschließen, es sei denn du hast ihm das Doppelte an Saft gegeben. RAM, Board oder Netzteil wäre noch möglich, aber nach der Fehlerbeschreibung eher unwahrscheinlich. Wenn du willst kannst du's mit Memtest86+überprüfen, entweder auf CD brennen oder den USB-Installer verwenden. Das dann n paar Durchläufe machen lassen - wenn's was findet, hast du den Fehler auf RAM und/oder Board eingeschränkt.

    EDIT: Um welchen Rechner geht's eigentlich? Laptop (lt. Profil) ?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Defragmentiert wurde meine Festplatte bisher noch nicht da immer wenn ich auf analysieren & Defragmentieren geklickt habe hat er das ganze iwie in 5 sekunden gemacht und beendet hat, ohne eine weitere Meldung.Sie ist wie mein Rechner ein bisschen älter als ein Jahr alt keine Ssd und ca 3\5 belegt."Ja mein Rechner ist ein Laptop (erazerx681x)"
  • Anzeige
    Defragmentieren hat mir selten was gebracht, wenn dann würde ich es mit nem externen Tool (Defraggler Slim) mal probieren - denke aber, dass du dir die Stunden sparen kannst.

    Wenn die Neuinstallation nix bringt würde den Medion-Support kontaktieren - solltest ja noch in der Garantiezeit sein und da würde ich das rumdoktern lassen. Falls du doch selbst tauschen willst: Abgesehen von RAM und HDD wirst du selbst nichts machen können, dementsprechend mal die Tipps (Neuinstallation, memtest86+ und crystaldiskinfo) befolgen, wenn du da das Ergebnis hast schauen wir weiter ;)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Erazer47 schrieb:

    So ende der Geschichte meine Festplatte ist kaputt und ein Garantiefall für Medion :P schade dass ich dafür wieder meine lets plays aufs eis legen muss aber naja geht ja nicht anders . würde es mal als closed bezeichnen
    Ich denke dann kann ich hier mal dicht machen.
    Wenn noch Rückfragen aufkommen, oder ich anderwertig zu früh geclosed haben sollte, so genügt eine kleine PN.


    CLOSED + MOVED TO: Archiv