Perfekte Audio und Video Qualität?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Perfekte Audio und Video Qualität?

    Anzeige
    Perfekte Audio und Video Qualität? Diese Frage habe ich mir mal gestellt und ein wenig rum geschaut im Internet und bin auf folgendes Equipment gestoßen was für Lps oder generell für Video am besten sein sollte.

    Rode Nt1A
    thomann.de/de/rode_nt1a_complete_vocal_bundle.htm





    Behringer behringer xenyx 1204 (spielzeug :D)
    thomann.de/de/behringer_xenyx_x1204_usb.htm


    Premiere Pro würde ich dann als Schnitt Programm und zum Rendern nehmen?

    oder was sollte man denn am besten für ein aufmahne Programm und Render Programm nehmen für maximale Qualität?

  • "Perfekt" ist ja sowieso nichts, ein NT1-A ist zwar ein sehr guter Einstieg, aber nach oben hin gibt es keine Grenzen, sowohl in Sachen Qualität als auch in Sachen Preis. Behringer allerdings ist nach wie vor ziemlich weit unten auf der Skala, ich werde nie verstehen wie dieses Billigzeug immer wieder empfohlen werden kann.
    Adobe Premiere ist zwar zum Bearbeiten sehr gut geeignet, zum Kodieren allerdings nicht sonderlich effizient. Da sind Programme mit x264-Unterstützung sehr viel besser. Kleinere Dateien und trotzdem bessere Bildqualität.
  • Und wer behauptet, CommanderKrieger und SchweizerKäse69 hätten perfekte Qualität? Sie selbst? Pffffff. Nur weil jemand auf YouTube groß ist, bedeutet das nicht automatisch, dass er perfekte Qualität abliefert. Wäre das so, hätte ich sehr viel mehr Abonnenten als TheRadBrad verdient.

    400€ ist kein Problem, NT1-A und Presonus Audiobox USB. Sehr viel bessere Qualität als mit diesem Behringer-Mist. Als Programm empfehle ich immer TMPGEnc.
  • Anzeige
    Macht das Nta2 einen großen unterschied?



    thomann.de/de/presonus_audiobox_usb.htm


    Das? weil es gibt da noch 2andere?
    thomann.de/de/presonus_audiobox_22vsl.htm


    und noch das 44vsl


    und als Aufnahme Programm? oder geht das damit auch gut?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KunoDerSumo ()

  • Also auf Julien würd ich mal lieber nicht hören.

    Ein Behringer Mischpult liefert schon eine gute Leistung ab, ich hab selber eines und bin sehr sehr zufrieden damit.
    Auch das Mikro was du vor hast dir zu nehmen ist sehr gut, kannst bei beiden ohne dir Gedanken zu machen zugreifen.

    Und noch was vergiss den TMPGEnc. dreck, das braucht kein Mensch, Premiere Pro liefert sehr gute Leistung ab und ein sehr gutes
    Bild man merkt da null unterschied und mit Premiere arbeitet man einfach tausend mal besser als mit jeden anderen Programm.
    Und zum aufnehmen würd ich DXTory mit dem Lagarith Lossless Codec nehmen, viel viel besser als mit FRAPS und den Sound
    kannst du später in Premiere besser abmischen da DXTory Spiel und Mikro getrennt aufnimmt, nicht wie bei FRAPS.

    Und Juliens Videos sehen nicht grade wirklich besser aus als wie die von anderen die mit Premiere Pro encodieren.
  • Zum Bearbeiten der Videos ist ganz klar Adobe Premiere oder Sony Vegas DEUTLICH BESSER als TMPGEnc um trotzdem auf eine gute Qualität zu kommen solltest du mit MeGUI und nen Frameserver arbeiten klappt super und du hast trotzdem eine Ordentliche Schnitt Software.

    Was die Hardware angeht kann ich nicht so viel zu sagen aber meines Erachtens hat zurzeit die Beste Audio Qualität Markiplier kann dir leider nicht sagen was er da so nutzt (Er Benutzt 2 Mikros einmal für Multiplayer Sachen und dann das normale und die Qualität ist mehr als Bombe).
  • @Kuno
    NT1-A und Presonus Audiobox USB, wie ich schon sagte. NT2-A und 22VSL wäre über deinem Budget. ;) Und wenn du nicht weißt, was du damit für Vorteile hättest, dann brauchst du das auch nicht.

    @Hellknight
    Behringer-Mischpulte liefern schlechtere Qualität ab als gute Audiointerfaces in derselben Preisklasse. Das ist Fakt. TMPGEnc liefert dank x264 bessere Ergebnisse als Premiere mit MainConcept und kostet nur 75€ statt 1000€. Auch das ist Fakt. ;) Klar, die Bedienung ist anders, aber wenn er von perfekter Bildqualität spricht, empfehle ich eben ein Programm mit perfekter Bildqualität. Und wenn du meinst, meine Videos sähen nicht besser aus als die mit Premiere kodierten, dann sollte ich vielleicht dazu sagen: Bei derselben Qualität sind sie nur halb so groß. ;)
  • Ich bin zwar jetzt nicht ein Experte auf dem Gebiet aber Sound und Bildtechnisch finde ich ja Juliens Videos ansprechender als die von HellKnight, also dafür, dass er ja mit "Schrott" aufnimmt :D

    Eine einseitige Meinung wirst du nicht finden da viele Leute eben auf viele Programme, Mikros etc. schwören und andere Alternativen gerne mal verteufeln. Guck dir einfach mal Videos von ein paar Leuten an und eventuell kriegst du ja die Infos, was sie verwenden ;)

    Best regards,
    Exorion
    Stupidity Is Inexcusable...
  • Julien schrieb:

    @Kuno
    NT1-A und Presonus Audiobox USB, wie ich schon sagte. NT2-A und 22VSL wäre über deinem Budget. ;) Und wenn du nicht weißt, was du damit für Vorteile hättest, dann brauchst du das auch nicht.

    @Hellknight
    Behringer-Mischpulte liefern schlechtere Qualität ab als gute Audiointerfaces in derselben Preisklasse. Das ist Fakt. TMPGEnc liefert dank x264 bessere Ergebnisse als Premiere mit MainConcept und kostet nur 75€ statt 1000€. Auch das ist Fakt. ;) Klar, die Bedienung ist anders, aber wenn er von perfekter Bildqualität spricht, empfehle ich eben ein Programm mit perfekter Bildqualität. Und wenn du meinst, meine Videos sähen nicht besser aus als die mit Premiere kodierten, dann sollte ich vielleicht dazu sagen: Bei derselben Qualität sind sie nur halb so groß. ;)

    Ist TMPGEnc schwer zu bedienen? finde das irgendwie net -__- immer auf irgendwelche hompages die *** sind xd


    Wegen dem V22 und dem Nta2 ^^ war meine Frage eigentlich nur ob man später den unterschied merkt zum nta1 und dem usb!
  • TMPGEnc ist anders zu bedienen als Premiere und Vegas, aber nicht schwer. Man kann eben nicht ganz so viel damit machen, aber für normale Let's Plays ist alles mit drin. Es gibt auch eine Testversion: tmpgenc.pegasys-inc.com/de/product/tvmw5.html

    Ja, man hört schon einen Unterschied zwischen NT1-A und NT2-A, allerdings fällt das Laien eher nicht auf. Qualitätstechnisch gibt es keinen hörbaren Unterschied von der Audiobox USB zur Audiobox 22VSL.
  • Ich frag mich bei solchen Themen immer ob es sich allg lohnt so viel Geld auszugeben.

    Da ich leider nicht auf keinen Kanal gucken kann, kann man schlecht abschätzen ob Potenzial da ist und sich der Einsatz lohnt so viel Geld in sein Hobby zu stecken. Was bringt es dir teures Gear zu hause zu haben aber keine Sau guckt dich an?