The Wonderful 101

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Wonderful 101

    Anzeige
    Hi Leute,

    habe mal wieder eine Review erstellt aber diesmal um ein exclusives Spiel für Nintendos Wii U. Es ist das Action Adventure aus dem Hause Platinum Games "The Wonderful 101.

    Vorweggesagt, es ist eine der Überraschunges des Jahres und das derzeit interessanteste Game für die Wii U. Im Test erfahrt Ihr alles weitere.

    Auf Feedback freu ich mich natürich wieder :)

    youtube.com/watch?v=mZIJm3xEonU
  • Mit dem Fazit stimme ich soweit überein. Ist ein wundervolles Spiel, aus meiner Sicht sogar eines der besten, die dieses Jahr erschienen sind.

    Bzgl. der Grafik kann ich die Kontrapunkte nicht ganz nachvollziehen. Natürlich sind die Texturen nicht die besten, aber die Kamera ist i.d.R. ja auch sehr weit vom Geschehen entfernt, wodurch das absolut nicht auffällt. Und es gibt zwar wenig dynamische Licht- und Schatteneffekte, aber die feste Beleuchtung ist meist doch hervorragend gelungen.

    Ich empfand das Fehlen einer deutschen Tonspur nicht als schlimm, verstehe den Punkt aber. Ich frage mich allerdings, wieso du die grausige Standartabmischung zwischen Musik und Sprachausgabe nicht erwähnt hast. Ich hatte das ganze Spiel hindurch damit zu kämpfen, denn entweder konnte ich die Musik vernünftig hören, oder die Sprecher, je nach Einstellung. Und beim Standart wurden die Sprecher fast komplett verschluckt.

    Die klischeehafte Geschichte würde ich auch nicht zwingend als Kontra anführen. Aber auch nicht die Tiefe als Pluspunkt. Sie nimmt sich absolut nicht ernst und will bewusst klischeehaft sein, um genau das parodieren zu können.
    Die Gamepad-Passagen waren für mich auch der spielerische Tiefpunkt, und ich wusste auch manchmal nicht, was ich machen sollte. Mit dem Rest stimme ich soweit also überein.

    Erwähnenswert wäre noch gewesen, dass die Lernkurve recht steil ausfällt (ungewöhnlich Steil für ein modernes Spiel auf mittlerer Schwierigkeitsstufe).

    Insgesamt eine ziemlich gute, kurze Rezension, mit der ich weitestgehend konform gehen kann. Die negativen Kritikpunkte bzgl. der Grafik empfinde ich aber als sehr kleinlich, die Soundabmischung hätte erwähnt werden können.

    Oh, und "mit mehreren Homies"? Ist nicht die massen kompatibelste Formulierung. Aber von meiner Seite jetzt auch kleinlich.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows