Charity Gaming

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Charity Gaming

    Anzeige
    Hallo Leute!

    Heute wollte ich mal eine kleine Diskussion zum Thema: "Charity Gaming" starten.
    Darauf bin ich gekommen, weil ich heute im Zuge von Extra-Life einen Stream starte der zusätzlich als Charity Stream läuft, d.h. die Leute können spenden und das geht dann an Krankenhäuser.

    Ich finde es ja eine großartige Idee, da dass ganze über den Spielspaß hinausgeht und man sich ein Ziel setzen kann, mit dem man ein Stück zu einer besseren Welt beiträgt.

    Was haltet ihr von solchen Charity-Streams? Würdet ihr mitmachen, oder nicht?
    Mich würde eure Meinung interessieren.


    Ich persönlich werde jedenfalls versuchen mehr aus meinen Videos herauszuholen und versuchen an solchen Events teilzunehmen, da es denke ich auch für den Ruf der Gaming-Szene förderlich ist. :)
  • Charity Streams finde ich an sich sehr genial, aber ich denke, sollte diese "Szene" groß werden, gibt es einige Arschlöcher,
    die sowas ausnutzen, und im Vorwand eines Charity-Streams für sich selber Kohle scheffeln, das ist aber auch der einzige negative
    Faktor, der wohl gegenüber zahlreicher positiver Aspekte nicht ins Gewicht fällt.

    Würde meine Internetleistung es zu lassen, würde ich definitiv auch streamen, und unter anderem natürlich auch Charity-Streams starten.

    Und das sowas ankommt, merkt man auch an Größen wie zum Beispiel Athene, der sich ja sehr für Kinder in Afrika einsetzt.
  • Die Frage ist wie es bei verhältnismäßig kleinen Streamern ankommt. Meine Zuschauerzahlen würden sowas sicher zu lassen. Doch was ist die Zielgruppe eines Streamers? In der Regel junge Erwachsene zwischen 12 und 22. Wieviel Geld haben die im Monat übrig und wofür geben sie das am liebsten aus? :P Leider nicht für Charity-Zwecke. Klar zählt jeder Cent aber ob da wirklich soviel bei rumkommt ist für mich fraglich^^
  • Anzeige
    Die Idee ist cool aber eine bitte: Könntest du das etwas ausführlicher beschreiben? Ginge das?

    An sich finde ich es eine tolle Möglichkeit aber gibt es da Bedingungen, spezielle Termine, diverse Vereinbarungen, ist das für deutsche bzw. hiesige möglich oder müssen wir US Citizens sein?
    Signatur 3.0:

    Gamingkanal:
    -Derzeit Wartungsarbeiten da der Kanal zurückgesetzt wird

    iPractise:
    -Kochkurs Season 4
    -Wie wandert man richtig aus
    -Reviews, Tutorials und Unboxings
    -Rest
  • Ich habe die Zuschauer Zahl dafür nicht.

    Wenn ich sie hätte dann würde ich für etwas kämpfen...helfen wo hilfe benötigt wird....ich habe etwas das mich antreibt etwas das mich selber betroffen hat und ein gigantisches Problem unserer gesell schafft ist und niemanden Interessiert es.
    Aber wenn es so weit sein sollte das ich Leute habe die mir zuhören dann würde ich sofort mit Livestreams loslegen.
  • Wobei du dich ja auch anders wohltätig engagieren kannst. Da gibt es doch so Youtuber die ärmeren was gutes tun oder geh an Weihnachten in ein Krankenhaus und lies den Kindern was vor, beschäftige dich mit ihnen. War selber mal an Weihnachten in einem Krankenhaus und es war erschreckend wie schnell die wieder alleine waren weil die Leute daheim eher feiern wollten. Hab da wirklich geheult und fand das schrecklich.

    Hilfe kostet nicht unbedingt Geld, manchmal ist ein Lächeln 1000x mehr wert als 1€ :) Zeig den Menschen dass es sie gibt
    Signatur 3.0:

    Gamingkanal:
    -Derzeit Wartungsarbeiten da der Kanal zurückgesetzt wird

    iPractise:
    -Kochkurs Season 4
    -Wie wandert man richtig aus
    -Reviews, Tutorials und Unboxings
    -Rest
  • Ich habe die Zuschauer Zahl dafür nicht.


    Ja, dass ist leider ein ganz großes Problem. Zwar war mein Stream an sich ein voller Erfolg und eine wirklich schöne Erfahrung, aber für lohnenswertes Charity reichte es noch nicht.
    Im Moment wachsen zum Glück meine Zuschauerzahlen stetig, deswegen ist es gut möglich, dass ich diesen Weg in Zukunft wählen damit meine Videos auch einen gesellschaftlichen Zweck haben.

    Die Idee ist cool aber eine bitte: Könntest du das etwas ausführlicher beschreiben? Ginge das?


    Mein Stream wurde mit Extra-Life Charity-tauglich gemacht. Es gibt aber sicherlich noch weitere Möglichkeiten. ;)
  • Meiner Meinung nach ist es nicht der Sinn, dass Youtuber Geld spenden sammeln sollten für Krankenhäuser usw. Das ist die aufgabe der jeweiligen Institutionen selber und des Staates.
    Und wenn dort dann Schwester Olga eben Surgeon Simulator Real Life zockt, dann solls sies eben Live Streamen und Geld machen...

    ..ich würds ned machen. Fühle mich nicht dafür verantwortlich =)