Sony Movie Studio Platinum 12 und die Renderdauer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Movie Studio Platinum 12 und die Renderdauer

    Anzeige
    Hallöchen zusammen,

    ich hab die letzten Monate anfangs mit iMovie geschnitten, dann lang mit Movie Maker und war eigentlich immer ganz zufrieden. Nun komme ich an einen Punkt, wo mir die wenigen Funktionen aber nicht mehr reichen und ich gern mein Software-Setup professionalisieren möchte. Ich habe mir einige Programme als Demo angeschaut unter anderem auch Sony Movie Studio Platinum 12.

    Ich komme mit dem Programm super klar, die Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend. Schneiden ist damit keine lästige Aufgabe, sondern wirklich spaßig. Nur eine Sache stößt mir übel auf - die Renderdauer. Ich weiß nicht, ob ich irgendwas falsch gemacht habe, aber ein Video 720p - Eine Stunde lang rendert bei mir über 8 Stunden. Ich hab hier nicht mal die höchste Qualitätsstufe eingegeben und die Frame-Zahl liegt bei den YouTube-typischen 29,schlagmichtot.

    Zu meinem Rechner:

    AMD Phenom II X4 955 3200Mhz Prozessor, Nvidia Gforce GTX 660 Grafikkarte, 4GB Arbeitsspeicher, Win 7 64bit


    Mir ist schon klar, dass das nicht die fetteste Maschine ist, aber leider hab ich gerade nichts anderes, womit ich arbeiten kann. Die Frage ist nun - lässt sich da noch was optimieren, oder muss ich unter den gegebenen Voraussetzungen mit diesen Renderzeiten leben? Welche Komponente in meinem Rechner würde helfen, das schneller von statten gehen zu lassen? CPU, RAM? Wenn es sich jetzt noch optimieren ließe, würde das meine Kaufentscheidung bezüglich der Vollversion der Software natürlich positiv beeinflussen.
  • Du musst eigentlich nur deine Exporteinstellungen optimieren, dann dürftest du bei etwa doppelter oder dreifacher Videolänge als Kodierungszeit liegen. ;) Und nur so am Rande: 29.97 FPS sind Schrott und keineswegs YouTube-typisch. Am besten listest du einfach mal die kompletten Einstellungen hier auf und wir sagen dir, was besser ist.
  • Da es gerade noch rendert und ich deswegen nicht durch die Einstellungen klicken kann, kann ich nur einige Sachen aus dem Kopf sagen. Ich hab es erst als wmv mit beiden Einstellungen (Audio/Video) auf Optimal 720p 30fps , dann als avi (mit beiden Einstellungen auf Gut und HD-720p 29,irgendwasfps) gerendert.

    Beide Male brauchte das gleiche 1h lange Video 8 Stunden Renderzeit (der zweite Durchgang läuft noch, zeigt mir aber an, dass es mindestens 8h insgesamt brauchen wird).

    Ein Bekannter meinte nun, ich sollte CUDA aktivieren, weil das Rendern bei mir komplett über die CPU laufe und deswegen so langsam sei. Was das ist, weiß ich so grob, im Prinzip. Wie ich das nun aktiviere, einstelle und ob das die Renderzeit merklich verbessert weiß ich natürlich noch nicht. Wäre das ein Schritt in die richtige Richtung?
  • WMV und AVI sind schon mal nicht gerade optimal. WMV ist ein schlechter Container und erlaubt nur schlechte Codecs, AVI ist ein guter Container, erlaubt aber leider auch kein H.264, was die beste Wahl wäre. Der Container wäre dann wohl MP4. Und noch was: Ich hoffe, du nimmst überall 30 FPS. Wenn du beispielsweise in 30 FPS aufnimmst und in 29.97 FPS kodierst, kann das störende Ghosting-Effekte im Video geben.
    CUDA an sich ist zwar schnell, aber die Datei wird dann auch deutlich größer als über CPU-Kodierung. Wenn du die Leitung hast, dann kannst du das gerne machen, aber wenn sich das zeitlich nicht rechnet, solltest du lieber bei CPU bleiben.
  • Anzeige
    Ah ich merk schon, ich habe intuitiv alles falsch gemacht, was ich falsch machen konnte :D
    Aufgenommen waren die Sachen in 60fps. Das habe ich für die zukünftigen Aufnahmen auf 30 gesenkt. (Hatte mich schon gewundert, wieso die Platte immer so schnell voll war).

    Ich glaube solang die Drossel der Telekom noch nicht durchgesetzt wurde, kann ich eher mit größeren Dateien als mit langem Rendern leben, denn während eines langen Uploads kann ich ja schon die nächsten Videos schneiden und rendern, aber wenn der Rechner jedes Mal 8 Stunden unbrauchbar ist, bremst mich das natürlich aus.

    Also in der Zukunft mp4 verwenden, in 30fps aufnehmen und rendern und dann informiere ich mich noch einmal wie ich dieses CUDA aktiviere und verwende. Danke schon einmal für die Hilfe.
  • Irgendwas stimmt da nicht. Als was renderst Du es denn?
    Ich habe testweise einfach mal ein einstündiges Video von mir in Vegas angesteuert und in 720p rendern lassen und die Zeit liegt bei mir bei ca. 1:20 Stunden.

    Die Framerate ist irrelevant, sofern sie die des Qellmaterials ist. Wenn Du in 30 Fps aufnimmst und dann in 29,97 renderst kommt es einerseits zu einer asynchronen Audiospur und es entstehen hässliche Nebeneffekte wie z.B. Ghosting.
    Ich nehme deswegen weiterhin mit FRAPS auf, da man dort 29,97 Fps verankern kann und Sony Vegas damit auch richtig gut arbeitet. Youtube ist es egal, ob 29,97 oder 30 Fps.
  • Ähnliche Zeiten hatte ich mit meine Intel Core Duo 2 2,7GHz auch. Ist vielleicht nicht mit dem AMD Phenom 4Kern-Ding zu vergleichen, aber ein Upgrade zu Intel i7 hat meine Renderzeiten (bei einem 15min Video) von 2-3 Std auf 15-25min reduziert. Bei gleichen Einstellungen. (Wir rendern im moment nur auf 720p 30FPS)

    Manchmal muss man wohl was investieren wenn man Leistung möchte. Und wie sagt man so schön: Zeit ist Geld. Traf in meinem Fall voll zu. Hab Geld bezahlt und Zeit gewonnen :P
    Ich hab das so verstanden, dass du zuzeit aber nichts investieren möchtest/kannst, dann befürchte ich wirst du bei solchen Laufzeiten sitzen bleiben.
    Mit anderen Einstellungen vielleicht ein paar % schneller, aber optimal ist das dann sicher auch nicht.

    :(
  • @Daibola Du hast auch einen minimal besseren Rechner als ich. Daher ist es schwierig dazwischen zu vergleichen.

    Ja werde das mit den 30fps bei Aufnahme und Rendern beibehalten. Einstellungen fürs GPU-Rendering habe ich ebenfalls gefunden. Bin mal auf die Auswirkungen gespannt, wenns denn dann welche gibt. Sollte der Sound nun wirklich asynchron sein, darf ich das Ganze dann ja auch noch ein drittes Mal rendern :D

    @PWPlayDE Mir ist von Beginn an klar gewesen, dass ich mit meinem Setup keine Topleistungen erwarten kann. 8 Stunden kam mir dennoch sehr lang vor, weil ich vom Moviemaker sehr viel geringere Zeiten gewohnt war. Klar, die Qualität ist nun auch besser, aber dass es solche Auswirkungen hat, war mir nicht bewusst.

    Ich will schon Geld investieren (Sony Movie Suite kostet ja auch mal eben 60 Euro) aber es geht gerade nicht alles auf einmal und bei meinem Rechner weiß ich jetzt schon, dass ein weiteres Aufrüsten keinen Sinn mehr macht und da ein komplett neues Teil her muss. Bis das aber drin ist, möchte ich möglichst effektiv arbeiten können.
  • @Julien Soweit ich weiß funktioniert das mit den Frameservern erst ab der Pro-Version. Vorher muss man etwas tricksen. Ich hatte mir dazu schon ein Video angeschaut, aber das waren so viele Infos auf einmal, dass ich mir das demnächst mal zusammenschreiben wollte.

    @PWPlayDE Es soll bei mir ja nicht ewig bei diesen Setup bleiben. Ich gehe da lieber nach dem Sprichtwort "Wer billig kauft, kauft zweimal" und hole mir die neuste Version, habe dann aber auch was davon.
  • Tiia schrieb:

    @Julien Soweit ich weiß funktioniert das mit den Frameservern erst ab der Pro-Version.

    Irgendwo war hier auch 'ne Anleitung dafür. Also gehen tuts auf jeden Fall auch damit.

    Das beste wäre wenn du nämlich nicht mit Vegas codierst, sondern mit x264.

    Und bitte Finger weg von CUDA.

    computerbase.de/forum/showpost.php?p=9557413&postcount=9
    computerbase.de/forum/showpost.php?p=9947207&postcount=46
    computerbase.de/forum/showpost.php?p=9952783&postcount=52



    CUDA ist auch für speed unbrauchbar.

    x264 @ sehr schnellem Preset übertrumpft CUDA speedmäßig locker und sieht auch noch immer besser aus als CUDA. Schlag dir CUDA und 29,97 fps ausm Kopf

    30fps Aufnahme, 30fps encode.

    x264 @ CRF Encodingmodus und Quality würd ich mit 21 einsteigen. Kleinerer CRF = Bessere Qualität, größere Dateien.

    Als GUI empfehle ich dir da MeGUI und für das Erstellen der Scripte den hier: [ Text-Tutorial ] SagaraS Scriptmaker (GUI)

    Ich nehme deswegen weiterhin mit FRAPS auf, da man dort 29,97 Fps verankern kann und Sony Vegas damit auch richtig gut arbeitet. Youtube ist es egal, ob 29,97 oder 30 Fps.

    Und wo hindert dich ein anderes Programm in der komischen FPS aufzunehmen?

    29,97 fps lässt sich außerdem sehr schlecht runden für Audio und ist nicht so toll für perfekte synchronisation. Sagaras hatte das mal irgendwo detailliert beschrieben mathematisch. Lasst einfach die Finger von diesem krummen Murks.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Das klappt durch den Frameserver :)
    dieser Simuliert eine avidatei die du in Sony erstellt hast, also mit Effekten und so, also wie du es ungefähr auch normal Speichern würdest,
    nur das diese Temporär nur existieren bis du den Frameserver Abbrichst.. und auf diese gestreamte/Simulierte Avi greift nun mal dann MeGUI auf und encodiert sie dann :)
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Alternativ ganz von Vegas weg und mit Avisynth arbeiten. Performanter, qualitativ wertvoller :)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • @Cruel Ahh danke. So wir ein Schuh draus :) Dann werde ich mich damit mal etwas näher beschäftigen. Derzeit arbeite ich noch mit der Demoversion. Wenn ich sie mir dann gekauft habe, versuche ich das mal einzurichten.

    @De-M-oN Ich habs mir eben mal angeschaut. Uff. Das Programm ist wieder der Beweis dafür, dass Programmierer nicht unbedingt auch Profis für User Interface Planung und Umsetzung sind. Ich bleibe bei Sony Movie Suite und werde dann das mit den Frameservern probieren.
  • Die MeGUI ist eine GUI für x264 und Avisynth. Und dafür macht sie ihren Job vollkommen richtig.

    Die Bearbeitung geschieht hier via Avisynth.

    avisynth.nl/index.php/Internal_filters
    avisynth.nl/index.php/External_filters

    Und das hat auch gewisse Vorteile gegenüber einer NLE.

    Du siehst bei einer NLE zb nicht wenn zb eine Farbraumkonvertierung für ein Filter benötigt wird, die NLE macht es einfach. z.B. brauch alphamasken etc RGB32 Farbraum.
    Du siehst bei einer NLE nicht was im Hintergrund passiert. Bei Avisynth hast du die genaue Kontrolle drüber. Jede Farbkonvertierung bedeutet Verlust. jeder Filter ist ein Eingriff ans Video.
    Auch sind bestimmte Dinge mit Avisynth einfach schneller erledigbar, als eine NLE.

    Ich zitiere hier mal was von Sagaras:

    Spoiler anzeigen
    Wenn man den Effekt erst mal geschrieben hat in AVISynth, kann man ihn als Plugin verwenden.

    Was meinste was andere Leute machen da? Ich musste ja selbst für AVISynth eine Blendfunktion schreiben, da AVISynth an sich kein Befehl dazu hat. Nur Fadein und Fadeout. Und damit konnte man das was eigentlich gewollt war nicht erreichen.

    Du hast schon fertige Effekte in deiner NLE. AVISynth hat 0 am Anfang. Entweder schreibt man sich diese selbst dann oder schaut ob es da schon was gibt zu.

    Und da haben einige Leute echt tolle Sachen gemacht, wo eine NLE sowieso nicht mithalten kann.

    Vor allem... kannste mir verraten wieviele Filter und Konvertierungen dieser Effekt den du beschrieben hast auf dein Video anwendet? In AVISynth ersehe ich das und kann es optimal anpassen um später den Effektivsten Encode zu bekommen. Vor allem... kannste mir sagen inwiefern es deinen Video Qualitativ schadet den Effekt zu verwenden?

    Weil nix ist ohne Konsequenzen.

    Da in AVISynth sehr wenige was machen und ich selbst da grad mal sowas wie ein Einsteiger bin, weiß ich auch nicht wie man Effekte erstellt groß. Ich weiß aber das es geht, da ich das schon desöfteren bei anderen gesehen habe. Es gibt halt sehr wenige die da was in Sachen Effekte machen groß. Warum? Weil es keinen Interessiert.

    Vielmehr wird in Sachen Restoratin und Konvertierung gearbeitet. Damit sogar das schlechteste Bild wieder klar werden kann. Rauschentfernung von Schneebildung in Videos und all sowas. Ich glaube kaum das eure NLEs das machen ^^ AVISynth ist für Feinjustierungen am Bild bestens geeignet.

    Effekte sind wie gesagt auch möglich. Aber man hat auch wie gesagt ganze 0 Effekte mitgeliefert am Anfang. Sowas muss man sich dann schon selbst zusammenbauen.

    Aber wer will schon das Spiel verfälschen mit falschen Effekten? Also ich nicht. Warum auch? Wieso sollte man sowas wollen?

    Klar ne NLE ist Super und ich würde auch gern After Effects noch mal zulegen wollen. Aber 1. habe ich nur ein 32 Bit Rechner. Bedeutet ich müsste erst einmal ein neuen Rechner holen. Sagen wir mal für nen guten 1000 bekommt man schon was Brachbares. ca. 1000 bis 1200. Und dann 2. müsste ich für das NLE Programm auch noch mal ordentlich blechen.

    Also die Faulheit in allen Ehren. Aber das Geld ist mir dann doch zu Schade und meine Finanziellen Mittel sind nicht so hoch als das ich damit gleich losziehen und es kaufen kann ^^ Und du siehst ja selbst, das es Kostenlos 100% auch geht.

    Und wenn du auf mein YT Kanal mal durchstöbern solltest, wirst du einige Beispiele finden die ausschließlich mit AVISynth gemacht worden sind. Eigentlich jedes Video seit März 2013 ^^


    Hier der Thread dazu: Welcher Codec für MW3 (z.B)? (DXTory)


    und werde dann das mit den Frameservern probieren.


    Wo du dann eh bei MeGUI landest ;D

    Nur das es mit MeGUI direkt performanter und qualitativ wertvoller wäre, als die NLE davor ^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()