Let's Plays nur noch spielorientiert, statt Kommentatororientiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Let's Plays nur noch spielorientiert, statt Kommentatororientiert

    Anzeige
    Es ist endlich soweit!!
    Die Spielindustrie erkennt nach und nach ihre Züge aus Let's Player zu ziehen. Sie geben großen Let's Player Spiele, um es zu promoten. Das pusht die großen Let's Player weiter, da die Masse natürlich die Spiele sehen möchte, Youtubealgorithmus sei dank. Die Frage ist nun sind Let's Player austauschbar geworden? Wer genug Geld/Connections hat, kann ja die neusten Spiele aufnehmen und tada, neue Größen werden geformt.

    Ich für meinen Teil bin nur auf Antworten gespannt, da ich selbst nicht mehr so krass im Let's Playen stehe.

    Gruß Cossy
  • Du hast natürlich Recht, dass einige Spieleentwickler bzw. Publisher einigen großen LetsPlayern ihre Spiele schon vor Release zur Verfügung stellen, um damit noch weiter quasi kostenlose Promotion zu bekommen. Die potentiellen Käufer sehen schon einen Teil des Spiels und kaufen wahrscheinlich noch häufiger. Allerdings klappt das nur, wenn der LPer groß genug ist um eine breite und große Masse anzusprechen.
    Mal ein Beispiel:
    Daedalic z.B. hat durch Gronkh einen wahnsinnig großen Absatz erzielt. Einfach, weil die Spiele und damit auch die Spieleschmiede bekannter und dementsprechend häufiger gekauft wurden. So entwickelt sich natürlich eine "Eine Hand wäscht die andere" - Beziehung. Daedalic verkauft mehr und Gronkh hat den Vorteil das Spiel eine zeitlang quasi exklusiv zu spielen und bekommt deswegen auch ein wenig mehr Zuschauer.
    Das funktioniert aber nur, weil Gronkh bereits mit seinem einzigartigem Kommentarstil so viele Zuschauer angesprochen hat.
    Daedalic ist sich bewusst, dass sie mit dieser Zusammenarbeit, nicht nur mit Gronkh, mehr Absatz erzielen.
    Nun zum Start von Deponia 3 hat Daedalic gesagt, die großen LPer müssen warten und dürfen erst später mit dem LP anfangen. Warum? Weil sie sehen wollen, wie viel sie ohne diesen Einfluss und diese Promotion verkaufen. Da hatten kleinere LPer den Vorrang. Inwieweit das den kleineren LPern mehr Abonnenten gebracht hat, weiß ich nicht.
    Aber ich denke nicht, dass du dir diesen Status erkaufen kannst. Es bringt den Publishern doch nichts.
    Wirbst du in einer kleinen Seitengasse oder wirbst du am TimeSquare? Was würdest du machen?
    Vielleicht gehen dann ein paar mehr Leute in die Seitengasse aber niemals so viele Leute, wie du sie am TimeSquare findest ;)
    Das ist meine Meinung :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Valerius LP ()

  • Große Let's Player haben sich das Recht verdient eine gewisse Sonderstellung bei den Publishern zu haben. Ob diese nun berechtigt ist oder nicht sei dahin gestellt. Rein wirtschaftlich ist es eine Win-Win Situation. Der Publisher hat kostenlose Werbung und zusätzliche potenzielle Käufer, der Let's Player mehr Klicks dank exklusiven Content.
    Klar das dort die Großen Vorrang haben, würde ich an Stelle eines gewinnorientierten Unternehmens auch machen.

    Es wurde oft genug hier im Forum schon erwähnt dass das Potenzial einiger "Kleiner" wohl qualitativ höher ist/sein kann als bei den Großen, dies ist jedoch egal, da nur die Großen eine passende Werbereichweite haben. Ansich ist dies jedoch egal, schließlich spielen wir doch alle nur aus Spaß und nicht des Geldes wegen. ;)
    Alte Spiele neu verfilmt:
    Let's Plays von 1991 - 2014, hier ist für Jeden was dabei.
  • Anzeige
    Du hast schon recht aber da kann man leider nichts machen. Unternehmen gehen zu dem der die meisten Zuschauer anzieht, da können die kleinen noch so gut sein. Wenn jemand 500.000 Abos hat wird er bevorzugt auch wenn der mit 800 besser ist. Außer du hast selber Connections oder zeigst denen einfach was du drauf hast und wirbst enorm für dich via Mail etc. Manchmal klappt es, oftmals nicht.

    Wobei groß sein auch nicht mehr genügt. Mittlerweile gibt es ja schon LPer Weltweit die diverse Leute in ihre LPs einladen..... Ich glaube da bahnt sich ja was an. Wenn nicht mal da mehr das LP ohne Promi oder Gast richtig Views bringt dann scheint ein Sturm aufzukommen.

    Versuch einfach mit Publishern in Kontakt zu kommen, das ist gar nicht so schwer nur macht es ein Großteil leider nicht. Umso öfter die was von dir hören, umso besser können die dich einordnen. Schick ihnen wenn du fertig bist die Playlist, super Kommentare über das Spiel etc. be creative, mehr als lachen können die auch nicht und den Zeitaufwand sollte man investieren :)
    Signatur 3.0:

    Gamingkanal:
    -Derzeit Wartungsarbeiten da der Kanal zurückgesetzt wird

    iPractise:
    -Kochkurs Season 4
    -Wie wandert man richtig aus
    -Reviews, Tutorials und Unboxings
    -Rest
  • Ich hab auch schon von 500 Abo Kanälen gehört die von den Publishern auf nettes Nachfragen hin einen Steam-Key für ein jeweiliges aktuelles Spiel bekommen haben inkl. der Auflage das Spiel erst AM offiziellen Release-Tag Online zu stellen. Denke viele kleine Kanäle fragen einfach nicht weil sie denken "Bin ja kein großer, bekomme also eh nix". Wers nicht mal versucht, hat schon direkt verloren.



    Valerius LP schrieb:

    Nun zum Start von Deponia 3 hat Daedalic gesagt, die großen LPer müssen warten und dürfen erst später mit dem LP anfangen. [..] Da hatten kleinere LPer den Vorrang.

    Also Gronkh hat von einem "LP Embargo" gesprochen, da Daedalic auf Nachfrage für jedes Spiel einzeln die LP-Erlaubnis erteilt wird's wohl allen (die auch Nachgefragt haben) so ergangen sein und nicht nur den "Großen".
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Na ja, also so grundsätzlich finde ich, dass sich hier niemand etwas erkaufen, sondern eher erarbeiten kann. Letzlich bekommen die großen Youtuber ihre Spielchen zwar umsonst, aber nur, weil sie dafür kein Geld bezahlen, ist es ja nicht wirklich kostenlos. Die Zeit und die Arbeit, die in Lps gesteckt wird, kennen wir ja alle. Dazu kommt dann auch noch als Selbstständiger immer ein gewisses Risiko - verdiene ich damit genug? Wie kommt es bei der Community an? Komme ich selber überhaupt auf das Spiel klar? Ich denke, dass das grundsätzliche Problem bei reinen LP-Kanälen das ist, dass einfach ein ganzer Haufen Standart-Tuber LPs macht. Am Ende wundern sich dann viele, warum sie kaum Zuschauer erreichen und sie keiner anschauen möchte. Ein winziger Blick über den Tellerrand zeigt dann aber, dass große Youtuber bereits Part X von Spiel Y hochgeladen haben, während du gerade den ersten Teil anschaust. Einmal anders formuliert - auf wievielen Kanälen möchtest du dir Call of Duty oder Battleflied hintereinander anschauen? So komme ich dann wieder zur eigentlichen Ausgangsfrage - "spielorientiert, oder kommentarorientiert?". Wer immer auf den gleichen Pfaden trampelt, sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Wir sollten alle nicht vergessen, dass auch die großen Youtuber mal klein angefangen haben.
    youtube.com/channel/UChxbehgSU37UDLMH0ZSLE2Q <--- besucht mich doch mal :) Mitkommentieren - Mitmachen - Reinschauen :)!
  • Der Grund, warum ich Let's Player nicht für austauschbar halte ist recht simpel:

    weil jeder ein Spiel anders wahrnimmt. Es anders kommentiert, präsentiert.

    Ein Skyrim-LP kann langweilig sein, wurde bestimmt von vielen Leuten langweilig dargestellt, aber EQP hat mit seiner Art das zu spielen und kommentieren einfach unglaublich amüsant gezeigt. Die Dialoge mit Lydia oder sonstigen Charakteren, da treibt's einem teilweise Tränen in die Augen. (subjektive Meinung)

    Ein Sims-LP kann noch viel langweiliger sein, habe aufgrunddessen da nie großartig LPs angeguckt und dann bei Gronkh reingeschaltet. Wie er die Charaktere spielt ist zwar durchaus platt, aber so spontan und platt-gut inszeniert, dass ich einige Stellen echt gefeiert habe.

    Und ich habe auch andere Skyrim oder Sims LPs gesehen, von kleinen LPern, aber die waren eben nicht gut kommentiert.

    Natürlich ist man als kleiner Youtuber weiter unten in der Suche, das macht die Kommentatoren aber noch lange nicht austauschbar.
    Viel eher liegt's dann ja am Konsumenten, der eben das erstbeste nimmt, nur die Großen gutfindet, ...
    Hält ja niemanden davon ab sich einen kleineren Kanal rauszusuchen - davon sollte es mehr geben als von den supererfolgreichen. :P

    Es ist ja auch so, dass große Channels durchaus ein Garant für (technische) Qualität sind. Es gibt viel zu viele "kleine Fische", die einen mit einer blechender, übersteuerter, rauschender Stimme begrüßen, dazu der IGS viel zu laut. Die schlecht kommentieren, schmatzen, rotzen, etc. pp.
    Und bevor sich der User dann durch viel zu viele kleine LPer klickt, um irgendwann den ungeschliffenen Rohdiamanten zu finden, klicken sie eben auf die Großen.

    So denke ich mir das, vielleicht sieht das ja wer anders.

    Es ist also auch jeder ein bisschen selbst dafür verantwortlich, wie er sich präsentiert und was er seinen Zuschauern "zumuten" möchte.

    Ich habe bspw. jemanden kennen gelernt, der hat ne super Stimme, Mikro hatte ne "okaye" Qualität und ich meinte zu ihm (aufgrund der bereits vorhandenen Art an Videos) dass ich mir bei ihm auch super Let's Plays vorstellen könnte.

    Nun macht er mit seinem Kumpel ein LPT und als ich das gesehen und gehört habe, war ich doch fast schockiert. Er war übersteuert, er war am blechern, die ganze Stimme klang völlig anders als vorher, den Kumpel hat man GAR nicht gehört und toll war auch der Hinweis in der Videobeschreibung "wir fragen hiermit um die Lizenz und werten es als erlaubt wenn auf diesen Text keine Antwort erfolgt" :pinch:

    Mir ist es unverständlich, warum man sich so präsentiert. Es muss nicht gleich das beste Mikro sein und auch nicht 1440p+ aber so ein bisschen... so ein bisschen Qualität darf schon vorhanden sein. Dann wird man auch gesehen, denn es hilft der beste Kommentarstil nichts wenn man beim Zuhören Ohrenbluten bekommt.

    Fazit:
    Da spielen viele Faktoren zusammen, für austauschbar halte ich Let's Player aber nicht.
    Ich bin Zuschauer, kein Let's Player!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lematique ()

  • Also ich kann meinen Vorredner nur zustimmen - ich glaube nicht, dass man sich wirklich "hochkaufen" kann. Da kann das Spiel noch so gut sein - der Spieler selbst macht so ein LP doch erst interessant.
    Die Art ein Spiel zu kommentieren und zu begleiten machen einen LPer doch erst aus - jeder hat seinen eigenen Stil,Charme und Humor. Natürlich kann man mit GTA V wahrscheinlich mehr Leute anziehen als mit "Paketsimulator 2013", aber ich schaue bei jedem Lper zuerst auf die Qualität der Moderation. Höre ich ihn klar und deutlich? Lässt er sich wirklich auf das Spiel ein? Oder will er einfach nur so schnell wie möglich Abonennten und Views?
    Da schaue ich lieber einem "kleinen" Lper mit einer mir gefallenden Art zu moderieren, als einen mit 500k Abonnenten der quasi einfach nur Dienst nach Vorschrift macht und das Spiel ne Woche früher spielen durfte. ;)

    Schlussfazit: Nein, ich glaube nicht, dass man einen Lper einfach "austauschen" kann. Jeder hat seine eigene Art die man nicht austauschen kann :thumbsup:
    Du bist neugierig geworden? ?(
    Dann klicke folgendes:

    YT-Kanal
    - Viel spaß :rolleyes:
  • TheKarvon schrieb:

    Warum auch sollen spielentwickler jeden 08/15 lets player spiele schenken?! Macht soch garkeinen sinn.

    Weil ein Key kein Geld kostet wenn der Publisher den Gratis raus gibt, einzig der Aufwand kurz auf den Kanal zu schauen ob es sich lohnt muss der Publisher sich machen und da ists halt einfacher einen mit 100k Subs (wo man sich weder ein Video noch sonstwas anschauen muss) zu nehmen.

    Ich kenne Hardware-Sponsoren die haben einem 150k-Kanal Hardware gesponsort und wunderten sich das die Hardware mit dem Spruch das man für diese Hardware mit jemandem schlafen würde angepriesen wurde... klar hat der Kanal dann die entsprechende Stelle aus dem Video entfernt, aber wer einfach aufgrund der Subs jemandem Hard-/Software schenkt ohne zu wissen wieso der Kanal so bekannt/beliebt ist der ist echt faul und dämlich.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Cossy schrieb:

    Die Frage ist nun sind Let's Player austauschbar geworden? Wer genug Geld/Connections hat, kann ja die neusten Spiele aufnehmen und tada, neue Größen werden geformt.


    Wo jemand Markt-Mechanismen für seine Zwecke sich nutzbar machen kann, dort tut es auch jemand. - Das kann man kulturkritisch sehen. Ich sehe das allerdings nicht als problematisch an, solange ich diesen Umstand im Hinterkopf habe und es mehr als einen Let's Player gibt, der dasselbe Spiel präsentiert. Schließlich hängt es auch am Anspruch des Einzelnen, inwiefern er "nur" spielen will, präsentieren oder gar einen Journalismus im Kopf hat.

    Viel kritischer finde ich Kanäle, die sich von allem, was sie kriegen können, Pre-Release-Keys besorgen, das Game in einem rutsch durchspielen, alles sofort hochladen und monetarisieren. ;)

    Ob Let's Player austauschbar geworden sind: Nein. Für den Menschen ist kaum etwas als niedriger zu bewerten als seine sozialen Beziehungen, so denke ich auch die zum Let's Player. Und wem es nur um das Spiel geht, der braucht im Grunde auch keine Let's Plays zu schauen. ;)
  • Die sache ist die, bekannte LPer haben sich duresetzt weil die masse sie mag, demnach ist es auch in ordnung wenn di ePublisher denen die spiele geben. Klar ist dann ntürlich auch , das die bekantheit weiter steigt. Ergo gibt es noch mehr Spiele und noch mehr bekantheit.
    Alledings ändert sich der geschmack der Leute in letzter zeit immer mehr, und es sind dann andere dinge gefragt.
    Ich zum beispie falle imoment durch die meißten raster durch (warum auch immer ) andere wrden schlagartig bekannter. Zeiten änder nich genauso wie das interesse der Leute und deren "vorderungen und Ansprüche".
    "Wenn wir die Wahrheit sagen, dann sind wir schlecht, irgendwo zwischen hart und ungerecht."
    Wir Sind Keine Engel

    ->Liste aller Projekte<-

    Zum Kanal des Todesengels
  • Das ist doch schon ziemlich alt, viele Publisher wissen das schon länger als nützliches Medium.
    Selbst ich als kleiner LPer wurde schon unterstützt und habe im Umkehrschluss geholfen.
    Aber meiner Meinung nach gilt es nur bei so Low-Cost Produkten (oder Triple A-Titeln) a la Actionspiel, dass man einen LPer ersetzen kann. Bei den Titeln wäre es ja schon ein Alleinstellungsmerkmal wenn mal 5 Minuten nicht irgendwas großartiges geschieht. Da kann man auch wunderbar einen Dummy ans Mikrofon setzen, der nur Boaaah uiiih geeeil sagt. Bei anspruchsvolleren Spielen wie Geschicklichkeitsspielen, komplexen Rollenspielen oder Strategie kannst du nicht jeden hinsetzen. Da muss man sich, um gut zu sein, meistens mit der Materie beschäftigen und nicht einfach drauf los zocken.
  • Also ich würde gern mit let's plays das große Geld verdienen. Zumal ich ja sowieso Gottes Geschenk an YouTube bin xD und dann noch die Spiele gratus wäre super.
    Aber ich denke die großen Lper bekommen die Sachen zurecht. Die machen ja auch viel und iwann ist dervHype auch vorbei
  • Interessantes Thema.
    Ich schaue jetzt eigentlich fast ausschließlich Let's Plays von älteren Spielen.
    Aber die ganzen sogenannten "Retro LPer" sind irgendwie verschwunden.
    Einige wenig gibt es noch, doch die können auch nichts mehr reißen.

    Damals 2009 und 2010 haben die Retro Let's Player noch dominiert.
    Dann hat sich alles umgedreht.

    Aber ja, ich hab die Let's Player früher eigentlich nur wegen dem Commentary geschaut.
    Die Spiele kannte ich ja schon.
    Der erste taube Let's Player.
    Ein Wunder on its own.

    Check it out here:
    youtube.com/user/BLBridged/

    See also Saturday and Monday Night BLB Stream on Saturday and Monday!
    twitch.tv/blbstreams
    Only Saturday and Monday 20:15 on Saturday and Monday! Next Stream, next Saturday and Monday!