Kabelschnecken ohne Ende - Was ist da nur los?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kabelschnecken ohne Ende - Was ist da nur los?!

    Anzeige
    Hallo liebe Community :)!

    Heute wende ich mich mit einem Problem an euch, dass mir irgendwie nicht in den Kopf will. Ich habe zwei Headsets - einmal das Sennheiser U320, und das BeyerDynamic MMX 300. Mit beiden Headsets habe ich aufgenommen, bzw. jetzt nur noch mit dem MMX 300. Leider -und das habe ich so vorher noch nie gehabt?- zwierbelt sich das Kabel so dermaßen um sich selber, dass mir oft das halbe Kabel am Kopf hängen bleibt und einen großen Wulst bildet. Es sieht so aus, als würde es sich permanent um die eigene Achse drehen und sich schöööön flechten. Meine Frage - woran liegt das?! Ich selber drehe ja nun nicht am Kabel und ich würde es sehr schade finden, wenn meine Headsets dadurch irgendwann kaputt gehen würden.

    Eine Vermutung habe ich, die sich vielleicht arg schräg anhört, aber kann es sein, dass sich die Kabel elektrostatisch aufladen, und sie sich dadurch zwierbeln? Immerhin habe ich ein 1200W Netzteil an meinem PC. Trotzdem ärgert mich das irgendwie! Gibt es -falls meine Vermutung richtig sein sollte- eine Art "Entkoppelungsanschluss" für mein Headset? Witzigerweise ist es sogar egal gewesen, ob ich es über USB, oder direkt in die Soundkarte stecke. Wie gesagt, so ein Problem hatte ich sonst noch überhaupt nicht.

    Könnt ihr mir helfen? :)
    youtube.com/channel/UChxbehgSU37UDLMH0ZSLE2Q <--- besucht mich doch mal :) Mitkommentieren - Mitmachen - Reinschauen :)!
  • Schon mal probiert, es einfach über Nacht um etwas zu wickeln, sodass das Metall im Kabel einfach mal in eine andere Form als in der Verpackung gequetscht wird?
    Oft sind die Kabel in der Verpackung ja sehr zusammengelegt über lange Zeit und haben eben im Hängen selten die Chance, gleichmäßig wieder gestreckt zu werden. Also einfach mal um den Stuhl wickeln über Nacht.
  • Danke für den Hinweis :)! Leider waren die Kabel von Anfang an in einem normalen Zustand, also ohne Kabelschnecken..das kam dann erst mit der Zeit. Ich dachte schon, das U320 von Sennheiser wäre irgendwie falsch zusammengeschraubt, aber jetzt, wo es mit dem Beyerdynamic auch so ist..mache ich mir da langsam echt Gedanken!
    youtube.com/channel/UChxbehgSU37UDLMH0ZSLE2Q <--- besucht mich doch mal :) Mitkommentieren - Mitmachen - Reinschauen :)!