Suche ein Kopfhörer und Mikrofon - eventuell auch ein Headset, mit einigen Vorgaben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche ein Kopfhörer und Mikrofon - eventuell auch ein Headset, mit einigen Vorgaben

    Anzeige
    Moin moin!

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Set für mich und zukünftige LP´s. Derzeit nutze ich ein Logitech G35. Das ist für mich leider aus mehreren Gründen nicht mehr das Richtige.
    1. Seit einigen Tagen habe ich ein Avermedia C875 Live Game Portable - also eine portable Variante einer Capturekarte. Diese verträgt sich nicht mit Headsets mit eigener Soundkarte.
    2. Ich vermisse Samt-/Stoff-Ohrmuscheln. Ich möchte einfach kein Kunstleder mehr.

    Meine Vorgaben lauten also:
    Kopfhörer:
    - Samt-/Stoff-Ohrmuscheln
    - komplett umschließend - das Ohr soll möglichst gar nicht berührt werden
    - Klinkenstecker
    - natürlich möglichst toller Sound und robust, was man sich halt bei so nem Kopfhörer immer wünscht

    Mikrofon:
    - natürlich soll es qualitativ etwas besser sein. Ich werde aber lediglich sprechen - Gesangseinlagen wirds also nicht geben^^
    - Klinkenstecker

    Kombiniert darf es das auch gerne als Headset geben, wobei mir glaube ich ein getrenntes System lieber wäre.

    Insgesamt würde ich ungern über 120€ ausgeben wollen. Eigentlich liegt meine Grenze eher bei 100€, aber Notfalls eben auch ein wenig mehr. Wenn es wirklich Knallerkombis über meine Grenzen gibt, dann schreibt sie dennoch mal auf^^...

    Und ganz Nebenbei: Mein G35 steht somit natürlich zum Verkauf. Top erhalten - nur falls jemand Interesse an dem Ding hat ;o)
  • Huhu,

    wenn ich das richtig verstehe : Kopfhörer und Mikrofon einzeln und der Preis soll 120€ nicht übersteigen?

    Aufjeden Fall der richtige Schritt - wirst es nicht bereuen.

    Wie wäre denn zum Beispiel folgendes "Set"? :

    - Pioneer SE-A1000 + M-Audio Vocal Studio USB Mikrofon

    Das wären jetzt die ersten "Stoff-Ohrmuschel-Kopfhörer" die sich lohnen - das Mikrofon gibt es soweit ich gesehen hab nurnoch da..der Vorteil ist..die Soundqualiät ist kaum schlechter als die vom bekannten t.bone sc440..dafür hat es aber schon einen Standfuß dabei - den man für das tbone extra kaufen müsste - was mit den Kopfhörern dann den Preisrahmen sprengen würde.

    Ansonsten wäre ein weiteres Beispiel folgendes :

    - AKG K 242HD + ASUS Xonar DG + Zalman ZM-MIC1

    Damit wärst du zwar leicht über deinem Budget - hättest mMn. aber deutlich bessere Soundqualität (Soundkarte mit Kopfhörerverstärker) und Sprachqualität (da kein Onboard-Rauschen) - ich weiss..das Mikrofon ist nicht sehr vertrauenserweckend..5€..was soll das schon können - aber ich nutze das auch in der Kombi (also Soundkarte und Mikrofon) und bin laut Aussagen im TS und Skype klar und deutlich zu hören - und bei euch Let's-Playern kommt dann ja noch sowas wie Audacity dazu - hab da auch schon einige Videos bei Youtube gesehen - mit und ohne Soundbearbeitung - das macht schon einiges aus.

    Also..das war jetzt nur mal meine Empfehlung / Wall of Text..hoffe das hilft schonmal ein wenig.

    Was ich nurnoch zum Abschluss sagen will - selbst die Superlux HD681 (mit den Velourpads) oder die (schon von Hause aus dran) Superlux HD681 Evo schlagen klanglig jedes Headset bis 150€.

    Also Kopfhörer + extra Mikrofon ist aufjeden Fall die richtige Wahl - welche genau..ja..da muss man sich jetzt einlesen.

    Bei mir sind es Beyerdynamic DT990 + ASUS Xonar DG + Zalman ZM-MIC1 geworden - ich bin bis heute seeehr zufrieden..Musik und Filme sind ein Genuss.

  • hab mir nun die Superlux HD330 mit Beyerdynamic Velourpads, sowie die Asus Xonar DGX und das Zalman ZM-MIC1 bestellt.

    wo ich noch unsicher bin: soll es bei der DGX bleiben, oder würde sich der Aufpreis zu einer DX oder D1 lohnen? 7.1-Sound werde ich niemals nutzen, von daher wäre zumindest das kein Grund.
  • Anzeige
    jepp, ich bin auch schon sehr gespannt... Nachdem was im Netz so verbreitet wird über die Superlux, ist meine Erwartung trotz des geringen Preises aber auch ziemlich hoch...
    Zum HD 330: ich habe einen ziemlich ausführlichen Testen von jemanden gelesen, der so ziemlich alle Superlux miteinander verglichen hat und als ganz dicken Gegner am Ende noch den Beyerdynamic T1 gegengetestet hat...
    Zunächst hatte er nur die 600er-Reihe zur Verfügung. Hier hat der HD 668B die 600er-Reihe dominiert und auch vom Tragekomfort (nach Velourpolsterersatz) war er sehr angetan.

    Dann bekam er noch den HD 330 und den Beyerdynamic T1 von jemanden geliehen. Der HD 330 hat den HD 668B dann in die Schranken gewiesen. Vor allem aber setzte er im Tragekomfort nochmals einen drauf, da sich dieser sehr nach einem Beyerdynamic anfühlte. Zugegeben - auch erst nach einer Modifikation. Also mit den Beyerdynamic-Velourpolstern (welche ich ja mitbestellt habe) und sein getesteter HD 330 hatte auch die Kopfbügel von Beyerdynamic.

    Klar wurde der HD 330 schlussendlich vom Beyerdynamic T1 in die Tasche gepackt, aber das gar nicht mal so deutlich wie es der Preis vermuten lassen mag. Immerhin kann man sich den HD 330 für den Preis des Beyerdynamic T1 locker 16-18x kaufen^^.

    Nach dem Test erwarte ich jetzt schlicht weg ein Wunder ;o)).

    Ich bleibe übrigens bei der Asus Xenor DGX.
    Beim Mic muss ich halt mal schauen, wie zufrieden ich damit sein werde. Immerhin könnte es durchaus zu Problemen zwecks Bewegungen beim Ansteckmikrofon geben. Mal schauen. Ansonsten muss halt doch noch ein Standmikrofon her, oder aber diese MicMod, welche ja auch sehr gut sein sollen.

    Ich werde mal meine Meinung kundtun, wenn ich die Klamotten 1-2 Tage testen konnte.
  • sooo... wie versprochen, hier mal meine meinung...

    zur erinnerung - erworben habe ich folgendes:
    - superlux hd330
    - velourpad vom beyerdynamics dt770
    - zalman zm-mic1
    - asus xonar dgx

    beim auspacken fand ich die verarbeitung des hd330 schon ziemlich beeindruckend, gerade wenn man dessen preis bedenkt... nichts knarzt oder sieht so aus, als ob es groß empfindlich wäre...
    bequem waren sie auch eigentlich schon... denke aber auf dauer würden mich diese lederpolster stören...
    meine erste amtshandlung war also die dazu gekauften velourpads anzubringen... die entfernung der originalpads war recht easy - das anbringen der neuen war schon eine kleine aufgabe^^... dadurch wurde der tragekomfort nochmals deutlich erhöht und nun fühlen sich die dinger richtig angenehm an...

    an meinem handy (samsung galaxy note 2) sind die hörer doch recht leise... nicht zu leise, aber eben schon leiser...
    am pc ist lautstärkemäßig alles wieder in ordnung...

    zur qualität - im vergleich zu meinem alten logitech g35:
    ich bin kein soundexperte - muss also als laie dazu stellung nehmen... da ich vergleichsweise aber auch schon so manch schlechtes hörerlebnis "genießen" durfte, kann ich ruhigen gewissens behaupten, dass die hd330 mein g35 in die tasche stecken... die bässe sind satter, aber auch die höhen kommen besser rüber... generell empfinde ich den sound als sehr angenehm - einfach besser als vom g35...

    das zm-mic1 begeistert mich ebenfalls... ich hätte nicht gedacht, dass es so eine gute aufnahmequalität liefert... auch hier hat mein logitech g35 wieder das nachsehen...
    das micro habe ich am kopfhörerkabel befestigt... gleich kralle ich mir noch einmal beide sachen und ziehe das micro-kabel durch das rundkabel des hd330, sodass auch die verkabelung ordentlich ist...

    asus xenor dgx: nun, was soll ich sagen? kein rauschen des micros und lautsprecher/kopfhörer kommen sehr gut rüber... bin sehr zufrieden...
    zur aufnahme von videoqellen setze ich derzeit noch die avermedia live gamer portable ein... es gibt diverse kleine probleme damit, mit denen ich zwar leben könnte - doch ohne wäre schöner ;o)... drum kommt am dienstag noch die interne variante als karte bei mir an (avermedia live gamer hd)... da meine xenor dgx derzeit jedoch meinen einzigen verfügbaren pci-e-platz belegt, ist auch bereits eine asus xenor dg (also die normale pci-variante) auf dem weg und wird die dgx ersetzen - gemäß des falles, ich würde mich für die interne variante entscheiden...

    ich möchte mich an dieser stelle noch einmal herzlichst für die gute beratung bedanken... ich bin äußerst zufrieden... besten dank!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mymomo ()

  • Immer wieder gern - auch wenn ich ja nicht der Hauptgrund für den Kauf war, freut mich aber aber wenn du zufrieden bist.

    Genau das selbe hab ich bis jetzt immer gehört - also..wenn es um die Superlux-Kophörer-Reihe ging - das mit der Soundkarte und dem Mikro konnte ich ja selbst erleben bzw. hab es ja auch diesen Moment im TS im Einsatz.

    Freut mich aufjeden Fall für dich, dass du so zufrieden bist - weiterhin viel viel Spaß damit..wirklich eine gute Investition! :-)