Let's Play in Parts unterteilen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Let's Play in Parts unterteilen

    Anzeige
    Hallo Let's Player,

    ich habe folgendes Problem:
    Wenn ich aufnehme, dann gerne mal 1-2 Stunden am Stück. So entstehen schließlich auch Aufnahmen, die 1-2 Stunden gehen. Wenn ich diese nun in Vegas packe und dann ein Projekt für die Aktuelle Folge und die Fortsetzung erstelle, werden Audio und Video nach ein paar Folgen asynchron. Ich schneide und bearbeite alles mit Sony Vegas und rendere mit MeGUI + Debugmode Frameserver. Hoffe ihr habt das verstanden :)

    Vielen Dank schonmal im Voraus!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanElectronix ()

  • Also ich finde es generell nicht gut wenn man 2 Stunden am Stück aufnimmt und dann irgendwo mitten
    im Satz nen cut setzt und bei irgendwas weiter labert und die Leute klicken aufs Video und haben keinen Plan worüber du laberst.
    Und du musst denken es kommen immer wieder neue Leute auf deinen Kanal und da ist es wohl das mindeste bei jeden Part
    eine Begrüßung einzubauen eben gerade für die neuen Leute die noch vielleicht keine Abonennten sind wäre das wohl eher von Vorteil
    diese direkt zu begrüßen und anzusprechen, so gewinnt man auch mehr Zuschauer und Abos, ich würde nie wem abonnieren der
    einfach irgendwo mitten im Satz nen Cut macht, sowas kann Gronkh machen aber der hat auch mehr als genug abos dafür aber kleine unbekannte
    sollten das nicht machen.
  • Hier:

    Spoiler anzeigen
    Allgemein
    Vollständiger Name : D:\REC\javaw 2013-10-24 22-45-01-110.avi
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 33,9 GiB
    Dauer : 1h 17min
    Gesamte Bitrate : 62,3 Mbps
    Originale Source-Form/Vertrieb durch : Video:Lagarith Lossless Codec Audio0:Lautsprecher (Realtek High Definition Audio) Audio1:Mikrofon (Realtek High Definition Audio)
    Kodierendes Programm : DxtoryCore ver2.0.0.122

    Video
    ID : 0
    Format : Lagarith
    Codec-ID : LAGS
    Dauer : 1h 17min
    Bitrate : 59,2 Mbps
    Breite : 1 364 Pixel
    Höhe : 768 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 1.885
    Stream-Größe : 32,2 GiB (95%)

    Audio #1
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 1h 17min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 854 MiB (2%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 1000 ms (30,00 Video-Frames)

    Audio #2
    ID : 2
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 1h 17min
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 536 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 48,0 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 854 MiB (2%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 1000 ms (30,00 Video-Frames)



    Und an Hellknight26:
    Du hast Recht, ich werde ab jetzt mal versuchen, alle 15 Minuten die Aufnahme neu zu starten und eine Begrüßung einzubauen :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanElectronix ()

  • Anzeige

    Hellknight26 schrieb:

    Also ich finde es generell nicht gut wenn man 2 Stunden am Stück aufnimmt und dann irgendwo mitten
    im Satz nen cut setzt und bei irgendwas weiter labert und die Leute klicken aufs Video und haben keinen Plan worüber du laberst.
    Und du musst denken es kommen immer wieder neue Leute auf deinen Kanal und da ist es wohl das mindeste bei jeden Part
    eine Begrüßung einzubauen eben gerade für die neuen Leute die noch vielleicht keine Abonennten sind wäre das wohl eher von Vorteil
    diese direkt zu begrüßen und anzusprechen, so gewinnt man auch mehr Zuschauer und Abos, ich würde nie wem abonnieren der
    einfach irgendwo mitten im Satz nen Cut macht, sowas kann Gronkh machen aber der hat auch mehr als genug abos dafür aber kleine unbekannte
    sollten das nicht machen.

    Kann jeder handhaben wie er möchte - ich machs auch bei einigen Projekten. Bringt den Zuschauer dann auch zum Grübeln "hmm was wird er wohl im nächsten part am anfang sagen" weil man mitten im wort bzw gleich am anfang abgeschnitten wird ;)

    @Mediainfo ist die Datei schon aufm PC asynchron? Also ist es während der Aufnahme entstanden?
  • Hier die Mediainfo vom gerenderten Video:

    Spoiler anzeigen
    Allgemein
    UniqueID/String : 229237204606701216528264624920906114708 (0xAC757ACBC832D98F8CFA738FCB932694)
    Vollständiger Name : C:\Users\Niclas\Desktop\Folge 10 (1).mkv
    Format : Matroska
    Format-Version : Version 4 / Version 2
    Dateigröße : 431 MiB
    Dauer : 15min
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 3 910 Kbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2013-11-21 15:19:53
    Kodierendes Programm : mkvmerge v6.4.1 ('Omega Point') built on Sep 16 2013 22:05:10
    verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.0 + libmatroska v1.4.1

    Video
    ID : 2
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L3.1
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 5 frames
    Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    Dauer : 15min
    Bitrate : 3 482 Kbps
    Breite : 1 280 Pixel
    Höhe : 720 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.126
    Stream-Größe : 384 MiB (89%)
    verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 133 r2334 a3ac64b
    Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=5 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x113 / me=umh / subme=8 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=3 / lookahead_threads=1 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=2 / b_bias=0 / direct=3 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=300 / keyint_min=30 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=50 / rc=crf / mbtree=1 / crf=23.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    Sprache : Englisch
    Default : Ja
    Forced : Nein

    Audio
    ID : 1
    Format : Vorbis
    Format-Einstellungen für Floor : 1
    Codec-ID : A_VORBIS
    Dauer : 15min
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 350 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 44,1 KHz
    Stream-Größe : 38,6 MiB (9%)
    verwendete Encoder-Bibliothek : libVorbis 1.0 (UTC 2002-07-17)
    Default : Ja
    Forced : Nein