Fragen zur Youtube Bildqualität und Shadowplay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen zur Youtube Bildqualität und Shadowplay

    Anzeige
    Hallo,
    mein System zurzeit ist folgendes:
    i5 2500K @stock
    Gigabyte GTX 670
    2x2Gb G.Skill RAM DDR3 1333Mhz
    Seagate ST2000DM001

    Ich wollte auch mal Videoaufnahmen von Spielen versuchen ohne Kommentar also nur das Spiel. Ich habe den MSI Afterburner mit dem Lagarith Codec genutzt YV12 und Use Multithreading. Was mir aufgefallen ist z.B. bei The Witcher 2 normalerweise habe ich immer über 60Fps. Dann nehm ich auf und zack bin ich bei max 40fps eher um die 30fps also an der Grenze zur Spielbarkeit. Und wenn ich z.B. den Aufnahmeknopf drücke stoppt das Bild 1 2sec und läuft dann erst wieder flüssig. Also mir kommt der Afterburner mit Lagarith Codec sehr träge vor und Leistungsintensiv. An meiner Festplatte kann es nicht liegen, da ich max 200Mb/s Schreib- Lesegeschwindigkeit habe und eine niedrige Zugriffszeiten. Unkomprimiert kommt gar nicht in Frage, da es zu viel Speicher verbraucht und auch Leistung frisst. Dann hab ich das Nvidia Shadowplay entdeckt. Die Bildqualität ist ein bisschen schlechter als mit dem Lagarith Codec aufnehmen und per MeGUI komprimieren, aber bei der Aufnahme habe ich wieder immer über 60fps und alles ist superflüssig. Ich wäre bereit diese schlechtere Bildqualität in Kauf zu nehmen, weils auch das Spielerlebniss meiner Meinung nach verbessert. Dann habe ich Testweise das gleiche Video mit Lagarith Codec und Shadowplay hochgeladen und verglichen. Aber sogar die Bildquali meines Lagarith Codec Videos sieht schlecht aus. Ich hab Shadowplay aufnahmen von The Witcher 2 gesehen die gleichwertig wie mein Lagarith Codec Video waren. Deswegen habe ich 2. Frage:

    1. Ist die Bildqualität normal? Hier das Video mit Lagarith Codec: youtube.com/watch?v=Ci3YB3ULd_0
    und hier mit Shadowplay: youtube.com/watch?v=i2T_Dk1wxmY

    2. Bei meinen Shadowplay aufnahmen sind manchmal Stellen wo sehr viele "Artefakte" sind also richtig sichtbare Pixel also ob die Stelle in 360p wiedergegeben wird und das restliche drumherum in 1080p. Hier bei 2:35 nach der Cutscene wo Geralt sein Schwert zieht, da ist Geralt fast schon verpixelt. Es ist schwer zu erklären beim gucken werdet ihr es aber merken.
  • Anzeige
    Vlt bin ich auch nur an die Bildqualität des Media Player Classic gewöhnt und erwarte zuviel :D
    Ist die Bildqualität von Shadowplay und dem lagarith Codec sehr krass unterschiedlich? wenn es nur ein bisschen ist könnte ich ya damit leben, aber das geht mir krass auf die nerven, dass der Lagarith Codec einfach mal so mind. 20fps wegzieht. Da gefällt mir Shadowplay viel besser.
    Ne andere Frage. Wenn ich mit dem Shadowplay aufgenommen habe und etwas wegschneiden oder zusammenschneiden will, welche Programme gibt es dafür. kann ich da Sony Vegas, Adobe usw. benutzen? weil beim speichern sollte dann doch wieder Bildqualität verloren gehen?

    @Zantos
    was ist denn ffdshow? ist das auch ein codec?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von godzilla61 ()

  • godzilla61 schrieb:

    Ne andere Frage. Wenn ich mit dem Shadowplay aufgenommen habe und etwas wegschneiden oder zusammenschneiden will, welche Programme gibt es dafür. kann ich da Sony Vegas, Adobe usw. benutzen? weil beim speichern sollte dann doch wieder Bildqualität verloren gehen?

    Jedes Programm, das H.264 lesen kann, sollte damit umgehen können. Aber ja, du verlierst beim erneuten Kodieren noch mehr Qualität, und auf YouTube ja dann noch mal.
  • Kurze Frage, deine max 200mb/s Festplatte, ist das zufällig ne SSD? Würde erklären warum dir kleine Rohaufnahmen so wichtig sind. Sollte ich richtig liegen, dann hör damit besser auf. Zum einen verkürzt du damit die Lebensdauer der SSD und zum anderen werden die Teile unerträglich langsam wenn sie mal mehr als 50% voll sind.

    Wenn es keine SSD ist, warum ist dir dann die Größe der Rohaufnahmen wichtig? Die Größe des kodierten Videos hängt nämlich nicht davon ab wie groß die Quelldatei ist. Mit unkomprimiertem Aufnahmen würdest du deinen Prozessor schon sehr entlasten. Vermutlich hättest du damit deutlich mehr FPS. Die 1-2 Sekunden Standbild sind übrigens normal bzw. nicht schlimm. Das ist halt der Moment wo die Datei aufgemacht wird und im ersten Moment kann die Festplatte in der Regel einfach nicht volle Geschwindigkeit geben. Da tritt sowas schonmal auf.

    Diese Artefakte die du in deinen Shadowplay Videos hast waren zu erwarten. Shadowplay nimmt verlustbehaftet auf was bedeutet das halt live enkodiert wird, und das nicht sehr effizient, sonst ginge das nicht live. Ich glaube Shadowplay macht das per CUDA, was sowieso der größte Müll ist. Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher. Fest steht aber, dass 2 mal schlechtes Encoding durchaus gerne zu stark sichtbaren Artefakten und Blockbildung führen.
  • Zantos schrieb:

    ffdshow @YV12 Unconpressed

    tortelini66 schrieb:

    Kurze Frage, deine max 200mb/s Festplatte, ist das zufällig ne SSD? Würde erklären warum dir kleine Rohaufnahmen so wichtig sind. Sollte ich richtig liegen, dann hör damit besser auf. Zum einen verkürzt du damit die Lebensdauer der SSD und zum anderen werden die Teile unerträglich langsam wenn sie mal mehr als 50% voll sind.

    Wenn es keine SSD ist, warum ist dir dann die Größe der Rohaufnahmen wichtig? Die Größe des kodierten Videos hängt nämlich nicht davon ab wie groß die Quelldatei ist. Mit unkomprimiertem Aufnahmen würdest du deinen Prozessor schon sehr entlasten. Vermutlich hättest du damit deutlich mehr FPS. Die 1-2 Sekunden Standbild sind übrigens normal bzw. nicht schlimm. Das ist halt der Moment wo die Datei aufgemacht wird und im ersten Moment kann die Festplatte in der Regel einfach nicht volle Geschwindigkeit geben. Da tritt sowas schonmal auf.

    Diese Artefakte die du in deinen Shadowplay Videos hast waren zu erwarten. Shadowplay nimmt verlustbehaftet auf was bedeutet das halt live enkodiert wird, und das nicht sehr effizient, sonst ginge das nicht live. Ich glaube Shadowplay macht das per CUDA, was sowieso der größte Müll ist. Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher. Fest steht aber, dass 2 mal schlechtes Encoding durchaus gerne zu stark sichtbaren Artefakten und Blockbildung führen.



    also eine SSD ist das nicht, die Dateigröße ist mir eig egal aber unkomprimiert lass ich die ganzen sachen bestimmt nicht auf der Festplatte, da das extrem viel platz wegnimmt.
    Hätte ich mit unkomprimiert mehr FPS und weniger FPS Drops als mit Lagarith? wenn ja, wenn ich es mit MeGUI komprimiere dauert dann die verarbeitung länger? Lagarith ist ja auch losless, sagen wir mal ich jage eine unkomprimierte 2gb datei durch MeGUI und die hat am ende die gleiche Größe wie ein lagarith video mit der gleichen länge aber 500mb größe? Lagarith ist ja auch lossless nur ich denke da wird unter einsatz der CPU die Datei schonmal bisschen vorkomprimiert oder?
  • du sollst das rohmaterial ja auch nich dauerhaft aufbewahren ...

    du wirst mehr FPS haben, sofern die Platte schnell genug ist - ist sie ja mit 200MB/s schreibend.
    Bei MeGUI wird es sogar schneller gehen, weil das Material unkomprimiert vorliegt, und das geht schneller zu encodieren als bereits komprimiertes Material
  • Also deine Frage mit den 2gb da versteh ich nicht komplett, vielleicht ist es schon zu spät, vielleicht fehlt mir auch Zeichensetzung. Allerdings ist es schon so wie du gesagt hast. Lagarith ist lossless, aber eines der ziemlich stark komprimierten lossless Codecs. Das geht auf die CPU. Bei unkomprimierten Aufnahmen hast du diese Belastung nicht. Und die Dateien sind am Ende gleich groß. Also wenn du exakt das gleiche Video einmal mit Lagarith und einmal unkomprimiert hast, und beides durch MeGUI jagst, dann sind die finalen Videos beide gleich groß. Du musst die Quelldateien ja auch nicht ewig lagern. Nach dem enkodieren, oder wenn sie fertig auf Youtube sind könne die ja weg.
  • ist es möglich, dass man mit DXTory mit Lagarith Codec stabilere Frames hat als mit MSI und Lagarith? hab mir die Testversion von DXTory runtergeladen und das kommt mir so vor?
    wenn ich die Shadowplay Aufnahmen schneiden will, dann werde ich beim speichern wieder Qualitätsverlust haben oder? auch wenn ich es mit MeGUI crf 18 schneiden und speichere?
    Shadowplay nimmt ja mit 1080p @ 60fps auf aber ingame habe ich ja nicht immer 60fps ist das ein problem?und auf youtube sind die videos ja 30fps, was passiert wenn ich ein 60fps hochlade, werden die dann "langsamer" abgespielt? ich habe ja Shadowplay Videos hochgeladen und die kamen mir trotzdem flüssig vor