T.Bone SC450 XLR zu leise / Rauschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • T.Bone SC450 XLR zu leise / Rauschen

    Anzeige
    Hallo Let's Player Community,

    es sieht momentan so aus, dass ich mir vor einigen Tagen das T.Bone SC450 XLR( !) mit dem Behringer Xenyx 302 USB zugelegt habe... allerdings ist die Lautstärke beispielsweise sehr gering.
    Falls ich jene höher Stelle, gibt es ein etwas stärkeres Grundrauschen, welches nicht(!) vom PC ist.
    Von der Windows Lautstärkeregelung her ist es auf 40%, die Regler "Gain"(Sensibilität) und "Mic"(Lautstärke) sind auf 2 Uhr. Main Mix genau auf 12 Uhr (0).


    Ja ich weiss, dass das Mikrophon eine 48V Phantomspeisung braucht, welche beim Xenyx 302 nicht verfügbar ist (man kann sich streiten).
    Allerdings funktioniert bei vielen auch andere Großmembraner (SC440, NT1A, etc.) ohne Probleme mit dem Mischpult. Es wird ja auch von vielen genutzt.


    Info: In Audacity werden auch kaum Ausschläge angezeigt.
    Selbst mein ganz altes Schrottmikrophon reagierte besser :D




    Weiss jemand eine Lösung, um das Mikro zu nem Hengst zu machen?




    MfG
    Reavie

  • Das Mikrofon ist gut, das Mischpult ist halt einfach nicht so das Wahre. Aber du solltest definitiv schon mal den Pegel in Windows auf 100 stellen, alles darunter bringt nichts. Dann musst du wohl entweder eine sanfte Rauschentfernung vornehmen oder mit anderen Filtern (Kompander oder Noisegate) arbeiten.
  • Ich zitiere mal "Tonstudio2"

    "2 Ursachen können dafür einzeln oder zusammen möglich sein:

    Das "Mischpult" liefert lediglich 15 Volt Phantomspannung, das Mikro ist mit 24V und 48V spezifiziert.

    Die Reglerstellung "max" führt bei fast allen preiswerten Pulten zu stark erhöhtem Rauschen, 2/3 entspräche etwa "normal". Probiere es mal, wie Dalek Caan schon schrieb, mit langsamen Aufdrehen des Gain, der ist nämlich genau dafür gedacht, den Mikrofonpegel zu verstärken. So bei etwa 11-12 Uhr sollten dann die Ergebnisse ok sein " Quelle hier, lies dich ein

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -eW- ()

  • Ich steige hier mal kurz ein.
    Und zwar Thematik Rauschen das Grund rauschen ist ja wie bekannt eine Sache der Strom zuvor und einige USB Mikrofone leiden ja auch darunter.
    Würde es etwas bringen ein USB Mikrofon wie SC440 über ein USB Hub mit externer Stromversorgung zu betreiben um das Grund rauschen zu minimieren? Ich meine Theoretisch ist es ja logisch nur weiß ich nicht ob ein Externes über die USB Anschlüsse wirklich mehr zur Verfügung stellt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von N3rdTim3 ()

  • Jayden White schrieb:

    ZimtsternParadies schrieb:

    Mal 'ne Frage als OT: Wofür braucht ihr so etwas überhaupt? Ich schließe meinen Großmem direkt auf meinen PC und er erledigt seinen Job. Wofür braucht man da noch so teure Mischpulte?
    Vielleicht um seine Audioqualität zu verbessern? Plug & Play ist toll und sicherlich auch die billigere Variante, aber wenn er das Geld hat (?!)

    Wir sagen ja nicht, das man nichts nehmen soll, sondern wundern uns über den starken zulauf zu den Mischpulten, wenn doch für die meisten ein Audiointerface ausreicht ^^
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Da schau ich mir ein paar Videos zum Xenyx an...
    Also das Rode stresst da nicht herum.

    Mit dem SC 450 kommt man gerade mal auf -32Db, und wenn man mal den Kompensator zur Prüfung anschmeisst, besteht gut ein drittel der Aufnahme aus rauschen.
    Selbst die USB Variante ist sogar besser...


    Auch wird gesagt man sollte den Pegel der Windows Soundeinstellungen auf 5-20 Stellen...
    Da muss man schreien damit es bei der Aufnahme ausschlägt!


    Bin ich zu dumm, oder was mache ich falsch?
    Andere schaffen es ja auch ohne jegliche Probleme. o.o
  • FunDaReav schrieb:

    Auch wird gesagt man sollte den Pegel der Windows Soundeinstellungen auf 5-20 Stellen...

    Nein Windows pegel auf 100.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    FunDaReav schrieb:

    Auch wird gesagt man sollte den Pegel der Windows Soundeinstellungen auf 5-20 Stellen...

    Nein Windows pegel auf 100.


    Windowspegel auf 100, ok.

    Wenn alles aufgedreht ist (Gain und Mic auf "max"), schlägt das Mikro bis zu den 0 Db aus.
    Rauschen geht aber schön auf die -32 Db zu ^^

    Lowcut aktiv, -10 Schalter umgelegt, etc...
    Gain auf 10 Uhr, Mic auf 2 Uhr...

    Der Kompressor reisst mir den Arsch auf :D


    Probiere es mit anderen Einstellungen...
    Naja.
    So gesehen ist das Rauschen nicht/kaum existent.

    Ganze Tonspur:
    t11i.img-up.net/Unbenannt5554.png

    Nur Rauschen (gezoomt):
    k56i.img-up.net/1231bf6.png


    Das Lustige ist halt, dass man das Rauschen wirklich stark raushören kann, obwohl es eigendlich garkeines gibt.
    Auch sehen die Tonspuren bei mir anders aus, als bei bestimmten Videos. :O

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FunDaReav ()

  • Von 32 Bit auf 16 umgestellt (in Audacity, Mikro ist automatisch auf jenen), Dämpfungen entfernt.

    Rauschen geht bis max. -60 Db.

    Allerdings: Ich habe eine Uhr im Raum. Während der Aufnahme höre ich sie. Sie ist auch etwas lauter als das Rauschen.
    Jetzt das Problem: Da wird nichts von dem lauteren Ton angezeigt. Schlägt genau so hoch aus wie das Rauschen.


    Edit: Anzeige umgestellt auf max -96 dB, meine Augen fühlen sich verletzt!
    x77i.img-up.net/Unbenannte16f.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FunDaReav ()