Datei zu groß trotz Encoder

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Datei zu groß trotz Encoder

    Anzeige
    Schönen guten Abend,

    hier beschäftige mich schon länger mit dem Aufnehmen von in-game Videos, allerdings bekomm ich es nicht so hin, wie ich es haben will und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Ich spiele auf 1920x1080. Aufnahmeprogramm ist MSI Afterburner und nehme insgesamt mit 1080p bei 16:9 auf.
    FPS sind insgeasmt 30, da Youtube ja nicht mehr hergibt. Format ist MJPG und habe es insgesamt auf 80% Qualität runtergeschraubt.
    Die Datei ist bei 20 - 25 Minuten bei ca. 10 GB!

    Mit MeGUI hab ich ein wenig was probiert, klappte mit der Größe allerdings nicht so. Das Selbe habe ich mit Handbrake versucht.
    Endprodukt: 2Gb Datei, die ich aber unmöglich hochladen kann bei einer Bandbreite von mind. 16000.

    Bei handbrake habe ich den Codec x264 eingestellt und eine konstante Frame von 30 eingestellt. Die Qualität habe ich auf 20 RF eingestellt, wobei ich die natürlich noch ein wenig "höher" auf 21 oder 22 stellen könnte.

    Habt ihr einen Tipp wie ich vielleicht auf eine Datei komme, die unter 1GB liegt?

    Ich hab mich versucht, dass Problem selbst zu lösen, aber auch das Durchlesen von verschiedenen Tipps, etc. hat leider nicht so ganz geholfen wie ich es mir erhofft habe.

    Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe!

    MfG Ronky
  • Wenn du Handbrake benutzt, würde ich dir raten, Web Optimized auf jeden Fall zu aktivieren. Wenn du willst, kann ich dir gerne meine derzeitigen Einstellungen zukommen lassen. Damit wird bei mir ein 800mb gerendertes Video zu knapp unter 200mb Uploadgröße
  • Anzeige
    1080p unter 1 GB bei MeGUI?

    Kein Problem, wenn man ne scheiß Quali haben möchte. CRF einfach höher stellen dafür ;D

    An sich sollte man bei 1080p immer bei 20 Minuten bei unkomplexen Material mit max. 1,5 GB rechnen. Kann auch höher werden. Das wäre bei CRF 21 der Fall mit 1,5 GB.

    Ronky schrieb:

    FPS sind insgeasmt 30, da Youtube ja nicht mehr hergibt. Format ist MJPG und habe es insgesamt auf 80% Qualität runtergeschraubt.
    Die Datei ist bei 20 - 25 Minuten bei ca. 10 GB!

    Oh Gott -.- Bitte Lagarith beim MSI Afterburner verwenden und kein MJPG. Nehmt Lossless auf bitte. Die Qualität eurer Aufnahme dankt euch dafür. Vor allem da man doch eh wieder runterencodieren will.

    Prinzip der Komplexität bei falscher Aufnahme:
    Die Komplexität steigt an, wenn das Quellvideo so aufgenommen wurde das das Video weniger Informationen hat. Qualitativ auch schlechteres Bild was man vllt bei nem Augenschein nicht sieht. Im Bild selbst sind Interferenzen die die Komplexität ansteigen lassen.

    Beispiel wäre der Vergleich zwischen einen Rauschvideo mit Schnee Effekt (Bildstörung) und nem klaren weißen Bild. Das Rauschvideo ist mal jetzt die MJPG Aufnahme und Lagarith die klare weiße Bildaufnahme. (Ist jetzt übertrieben das Beispiel, aber erklärt es gut.)
    Das Rauschvideo würde beim Encodieren größer werden automatisch, da es viel komplexer ist, weil halt das Bild des Videos unsauber ist. Im Gegensatz zum weißen klaren Bild wo sehr gut komprimiert werden kann, da eine weiße Fläche halt aus gleichen Informationen besteht.

    Soviel dazu. MJPG vs Lagarith ist halt der Unterschied zwischen Lossy und Lossless. Und Lossless wird halt bevorzugt.
  • Das File: Lagarith Codec

    Einfach installieren. Dann MSI Afterburner starten und dann Lagarith als Codec auswählen. Den kannste bei der Auswahl noch konfigurieren mit "[x} Use multithreading" und "Mode YV12"


    In MeGUI mal folgendes Profile reinkopieren: x264 Presents.7z
    Entpacken und die entpackten XML Datein im MeGUI Verzeichnis unter ".\MeGUI\ allprofiles\x264\" reinkopieren.

    Danach MeGUI starten und dann kannste eines der 4 Presents auswählen. Wichtig sind für dich die Presents "x264 Convert LPs" mit nem CRF von 21 und "x264 Convert LPs CRF=19"

    Eines von beiden auswählen und der Encoder ist eingestellt. De-M-oN hat da sicherlich noch mehr Sachen für bestimmte Anwendungsfälle parat. Aber die zwei da sollten reichen.

    Damit encodierst du ^^

    Also mit Lagarith nimmst du Lossless auf und mit der Konfiguration oder Profile, encodierst du die Videos. ^^
  • Also ich würde dann einfach mal den CRF von 23 einstellen. Ich finde das ist eigentlich der Perfekte Kompromiss zwischen Qualität und erträglicher Dateigröße. Kommt dann aber drauf an wie komplex das Video ist (2D Spiele wie Terraria haben dann nur 200mb, sowas wie Crysis 3 hat dann aber schon so um die 1GB). Sonst einfach auf 720p runtergehen dann aber vlt CRF 22 einstellen