PS Vita oder Nintendo 3DS für 8jährigen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PS Vita oder Nintendo 3DS für 8jährigen

    Anzeige
    Hallo,

    muss hier mal so fragen:
    Mein Sohn wünscht sich einen Spielehandheld und ich habe keinen Schimmer, auf welcher Plattform es mehr/die besseren Spiele für seine Altersstufe gibt. Im LP-Forum hieß es jetzt, dass es für die PSVita kaum gute Spiele gibt, dabei hatte _ich_ die eigentlich favorisiert. Was nun?
    World of Tanks und ähnliches auf voxymoron
    und alles andere (Landwirtschaft, Cities, Eurotruck) läuft auf voxyLP
  • Bin auch eher Nintendo-Fan, wenns darum geht, was Kinder spielen. Gibt einfach unglaublich viele Spiele, die (mindestens unter Anderem) für Kinder ausgelegt sind. Mit der Virtual Console kann man dann auch noch die ganzen alten Spiele spielen :) Außerdem kann man mit dem 3DS noch sämtliche DS-Titel spielen. So eine Kompatibilität bietet Sony eher selten.
  • Ohne mich mit der Vita groß aus zu kennen, würde ich auch direkt zum 3DS raten. Die Gründe wurden an sich ja schon genannt: Mario, Zelda, Pokemon, Animal Crossing, Professor Layton, Harvest Moon, Donkey Kong, Sonic...
    Allein für den 3DS selbst gibt es momentan mehr als genug Spiele für Grundschüler, und wie schon erwähnt gibt es dann noch die Möglichkeit, sämtliche Spiele für den normalen DS auf dem 3DS zu spielen. Und, wie auch schon erwähnt, die Virtual Console für alte Gameboy-Spiele etc., wenn man das denn möchte.

    Ich würde auch dazu raten, die 3D-Funktion vorab zu regulieren. Es gibt in den Einstellungen die Möglichkeit, eine Kindersicherung einzustellen, mit der man den Effekt komplett ausstellen kann.
    Komplett umgehen könnte man das mit dem "2DS", der an sich das gleiche Gerät ist, wie der 3DS. Nur nicht zum zuklappen, und komplett ohne 3D-Feature.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Ohne beide groß zu kennen, würde ich zu einem SNES oder einem N64 raten. Sind einfach viel geiler. Wobei ich damals einen Nintendo Gamecube hatte, und das habe ich nie bereut. 3DS geht übrigens relativ schnell kaputt, wenn du ein Kind mit einem aufbrausenden Gemüt hattest. Meine Schwester hatte ihren 3DS 2 Monate lang, und er ist praktisch unspielbar, weil der komplette obere Bildschirm kaputt ist.
    Wie sie das geschafft hat, weiß ich nicht..

    Ich würde allerdings wie gesagt ältere, evtl. gebrauchte Konsolen in Betracht ziehen. Ein NES, SNES, N64, Nintendo Gamecube oder 'ne PS2 sind genauso unterhaltsam, deutlich billiger, und vor allem deutlich stabiler.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Der 3ds bzw der normale DS hat denke ich mal die Altersgerechteren Spiele. Aber die sind relativ teuer und die Spiele kosten schließlich auch was.
    Aber wie gesagt Altersgerecht ist meiner Meinung entweder ein 3ds/ds oder einer der älteren Konsolen wie SNES je nachdem wie das Geld eine Rolle spielt
    Mit älteren Spielen kann man sich sehr gut vergnügen und sie gehen nicht so schnell kaputt wie gewisse Handhelds.

    Liebe Grüße Selfcreations/Scythe
  • Hallo und danke für die Antworten bisher. Es darf schon etwas aktuelles sein und Nintendo 2DS scheint auch ganz ok zu sein. Hab jetzt öfter gelesen, dass viele das 3D sowieso doof finden. Super Mario ist schon cool, auf Pokemon können wir hoffentlich verzichten ;) Zelda könnte noch etwas sein. Mal sehen was sonst noch.
    World of Tanks und ähnliches auf voxymoron
    und alles andere (Landwirtschaft, Cities, Eurotruck) läuft auf voxyLP

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von voxymoron ()

  • voxymoron schrieb:

    Hab jetzt öfter gelesen, dass viele das 3D sowieso doof finden.

    So richtig gut ist es meist auch nicht. Man muss den Bildschirm halt möglichst mittig in einer vernünftigen Entfernung von sich halten. Ein bisschen zu schräg, und der Effekt verwischt und man sieht die beiden Bilder. Kann, grad bei Kindern, auch dazu führen, dass sie zu schielen anfangen. Der Effekt macht ein paar Spiele ein bisschen leichter, weil man Entfernungen besser abschätzen kann, aber ist meist doch nur Spielerei, und -wie gesagt- nur in den wenigsten Fällen wirklich gut umgesetzt.

    Das mit Pokemon kann ich schon verstehen. Hätte ich ein Kind, das total auf Fußball abfährt, und mich die ganze Zeit mit der Bundesliga vollquatscht...Ja, das wäre eine echte Geduldsprobe für mich.^^
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Mir sind auch keine kindergerechten Spiele für die PS Vita bekannt, von daher auch 3DS. Obwohl ich mehr zu einem GameBoy Color raten würde. Braucht nur zwei handelsübliche AA-Batterien und die Spieleauswahl ist auch umfangreich, zumal auch die guten alten GameBoy-Spiele funktionieren. Aber wenn man sich mit zwei Bildschirmen zufrieden geben kann, dann eben den 3DS. Aber bloß das 3D-Dingens auslassen, es schmerzt einfach in den Augen.
  • Ich kenne mich zwar rein garnicht mit der PS Vita aus, würde aber trotzdem zum 3DS raten. Ich denke das allein schon die Auswahl an Games besser für ein kleines Kind geeignet ist.
    Wenn man 3D Effekt nicht haben möchte da könnte man ja dann auch evtl. auf den 2DS ausweichen. Ist günstiger und ich denke der geht auch nicht so schnell kaputt falls er mal herunterfällt, wobei das ist nur eine Vermutung ;)
    DerMichi Im Reich der Retro Games
    Aktuelle Projekte:
    Super Metroid Redesign
    Secret of Mana
    Lufia & The Fortress of Doom

    Where the Fairy flies

    Break the Streak 21:1

  • Muss es für einen 8-jährigen denn wirklich schon ein Handheld sein?
    Die PS Vita ist nahezu tot, also bleibt als einzige vernünftige Alternative der 3DS. Der 2DS fällt allein aufgrund der sperrigen Form schon raus und die Ersparnis gegenüber dem 3DS ist sowieso nur marginal. Dieser lässt er sich zusammengeklappt besser transportieren und die Bildschirme sind geschützt, wenn Junior das Teil im Schulranzen und sonst wo rumschleppt.
  • SaintzLP schrieb:

    Muss es für einen 8-jährigen denn wirklich schon ein Handheld sein?

    Achja, Herdentrieb und so. Es kommen schon keine seiner Freunde zum Spielen vorbei, weil nur matchbox ist zu 'old school' :huh:

    Pokémon kann man dann ja tauschen, hm? :cursing:
    World of Tanks und ähnliches auf voxymoron
    und alles andere (Landwirtschaft, Cities, Eurotruck) läuft auf voxyLP

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von voxymoron ()

  • SaintzLP schrieb:

    Der 2DS fällt allein aufgrund der sperrigen Form schon raus und die Ersparnis gegenüber dem 3DS ist sowieso nur marginal.

    Dafür hat er kein 3D-Feature und wurde extra für die jüngere Zielgruppe entwickelt. Auch das Klappschanier fehlt => er geht weniger schnell kaputt.
    ich seh im 2DS mehr Vorteile für den TE, als im 3DS...
    Grüße, GLaDOS

    "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

    YouTube: Max Play

    Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...