Gründe für inaktive und tote Abonnenten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gründe für inaktive und tote Abonnenten

    Anzeige
    Dieses Thema wurde ja schon sehr oft angeschnitten und jeder, der eine gewisse Anzahl an Abonnenten hat merkt dies auch sehr
    schnell, dass der view count pro Video immer deutlich weiter unter der eigentlichen Abonnentenzahl liegt.
    Es ist so ziemlich Fakt, dass fast jeder zweite youtuber nur 1/10 ( manche sogar noch weniger ) der views bekommt von der eigentlichen Abonnentenzahl die man hat. Dh, dass 9/10
    der Abonnenten bei fast jeden youtuber die vids nicht schauen. Dh wenn man 1k subs hat = 100 views pro video
    5k subs = 500 views pro video 20k subs = 2000 views pro video im Schnitt und so weiter.

    Ich bekomme im Schnitt 5k views pro Video von 11k Abonnenten, dh bei mir sind auch die Hälfte der Abonnenten nicht regelmäßig aktiv oder sozusagen inaktiv.
    Aber woran liegt das, dass der view count pro Video immer so weit untern der eigentlichen Abonnentenzahl liegt?
    Ich habe da so meine Theorie, aber ob das stimmt sei mal dahingestellt.
    Woraus setzen sich diese 9/10 der jeweils fehlenden views zusammen?

    2/10 sind bots und sub4sub spam accounts, die nur darauf aus sind von sich selber aufmerksam zu machen und sich
    nicht für die eigentlicen vids interessieren, da man ja immer sieht
    wer einen abonniert hat. Dies ist mir auch seit google+ aufgefallen, da immer mehr Leute einen zu ihren Kreisen hinzufügen, die garnicht
    interessiert sind in die vids, aber auf ihren Kanal aufmerksam machen wollen - "die google+ Kreise spamer. Ken burton zB hat selber 50k subs
    und spamed seitem non stop google+ kreise / Freunde und fügt jeden hinzu. Good job! Tbh ist es hella annoying.

    2/10 sind wirklich inaktive Abonnenten, die zwar in die vids interessiert sind, aber einfach keine Zeit haben für youtube, aber dennoch
    subscribed sind, um mal 1 vid pro Jahr so gelegenheitsweise anzuschauen.

    2/10 sind tote Abonnenten. Ich weiß, dass youtube
    damals 1 Monat lang tote user entfernt hat, aber dennoch glaube ich, dass jeder youtuber eine gewisse Anzahl an toten
    Abonnenten oder deaktivierte accounts hat.

    2/10 sind aktive Abonnenten, die die uploads leider nicht mitbekommen. Zb ein Abonnent ist subscribed
    zu 60 Kanälen und man als uploader lädt ein LP video hoch, aber 2 Minuten später laden 2 Kanäle, die dieser
    Abonnent auch subscribed hat jeweils 12 und 18 videos (30 total) hoch und somit wird das eigene video, dass man vor
    2 Minuten hochgeladen hat runtergedrückt und "ÜBERSEHEN", da viele Abonnenten sich nicht einmal die Mühe machen
    runterzuscrollen, um videos von einen bestimmten Kanal zu finden, sondern immer nur die top highlighted videos, die ganz
    oben sind anschauen. Ja, seit dem youtube das layout damals geändert hat ist es schwer noch herauszustechen mit den eigenen vids, außer
    man lädt die vids dann hoch, wenn anderen Kanäle gerade mal nichts hochladen, aber das kann man sowieso nicht im Voraus planen.

    1/10 der Abonnenten sind nur welche, die in eine spezielle Sorte von vids interessiert sind und sie ignorieren somit
    jedes anderes hochgeladene vid. Bei mir zB wenn ich mal ein vid hochlade, dass nichts mit SSF4 zu tun hat, also zB
    Battlefield, dann schaut sich das fast keiner an, weil meine fanbase aus Abonnenten besteht, die in fighting games
    interessiert sind.

    Dies wären dann die Gründe, weswegen bei fast jeden youtuber 9/10 der views fehlen / der view count egal wieviele Abonnenten man
    hat sehr niedrig ist. Keine der oben genannten Gründen muss stimmen, aber ich wollte mal meine Meinung zu diesen Thema abgeben.

    Das ganze ist etwas schade, da man sich immer freut wenn man mehr Abonnenten bekommt, aber die views trotzdem niedrig bleiben.

    MFG
  • Hm...das ist klar schade.

    ABER ich habs gdnau umgekehrt. Ist auch schade weil ich anscheinend was mache was viele intressiert aber keiner abonniert....

    Tote abos und inaktive gibts immer. Bei den großen ist es viel schlimmer. Dort abonniert man in den seltensten fällen wegen den videos sondern weils cool ist ein abonnent von gronkh ist o.ä.

    Wenn ich 2 mio subs und nur 150k aufrufe hätte auf manche videos würd ich mir dringend was einfallen lassen...
    Abonnenten ist nur ne Zahl!
    Die ist nie wichtig, nedmal bei netzwerken.
  • Hm. So harsch darf man das streckenweise nicht sehen, denke ich.

    Viele Leute, ich und vmtl. auch du mit eingeschlossen, haben hald nicht nur ein Abo. Sie abonneiren viele Kanäle, weil das Interessenfeld nunmal recht groß sein wird. Oft tut man dies auch einfach mal "probeweise" um zu sehen, was kommt. Manche wollen vl. nur diese eine Reihe von Videos sehen, wiederrum andere kümmern sich einfach nicht um ihre Abonnements und haben dann drölfhundert Channel in dieser Liste, wo sie garnicht mehr alles schauen können.

    Man darf das eben nicht so eng sehen - niemand sitzt zu Hause und wartet nur darauf, auf dein neuestes Video klicken zu dürfen. Dafür gibt es ganz sicher den ein oder anderen Fan, der dein Video vl. öfter ansieht und/oder weiterempfiehlt und dann sozusagen für mehrere Klicks steht. Das ist einfach ein recht verschwimmendes Feld, dass man schwer berechnen kann, wie du es ja versucht hast, denke ich. :D
  • Ich schau auch nicht jedes Video von jedem den ich abonniert habe. Das ist zeitlich einfach nicht möglich.
    Gerade weil einige der Leutz die ich abonniert habe 2 oder mehr Videos am Tag hochladen. Da hat man da ganz schnell seine 40 oder mehr Videos die am Tag hochgeladen werden. Dann gibt's Projekte die mich nunmal nicht interessieren. Da kann der Kommentarstil noch so gut sein. Interessiert mich das Game nicht, schau ich es nicht. Bestes Beispiel ist gronkh, der mag wahrscheinlich richtig gut kommentieren aber bis auf 2-3 ältere Kurzprojekte habe ich keins wirklich geschaut weil es mich nicht interessiert.
    DerMichi Im Reich der Retro Games
    Aktuelle Projekte:
    Super Metroid Redesign
    Secret of Mana
    Lufia & The Fortress of Doom

    Where the Fairy flies

    Break the Streak 21:1

  • Ich speicher mir bei Lets Playern meistens die Playlist in nem Ordner, aber Abonnieren ne pfui brauche keine 40 Projekte in nem jahr wo mich warscheinlich 2 Interessieren bei dem Lets Player.

    Den Karvon schau ich auch wenn er wieder mal den Samen des Lebens pflanzt ^^.

    Ich hab nen Jahr nix gemacht und hab bei 61 Abonnenten 60 Tote ajajaj, es ist Erdrückend. Damals zu Black Ops 2 Zeiten mal nen Commentary gemacht mit meiner Schwester zack nach der ersten Woche 2,5k (Views), man hätte ich damals weitergemacht. Ich beiß mir noch immer ins Fäustchen >:/. Heute bin ich Glücklich wenn die 10er Marke geknackt wird :D ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -eW- ()

  • Hab z.b. einige abonniert, die ich nie schaue - weil sie halt nicht immer meinen Geschmack mit ihren Videos treffen. Da ich aber denke das da in Zukunft was kommen könnte, bleibt das Abo.

    Einfach nicht auf die abos schauen, die haben doch schon lange keinen Wert mehr - ist leider nur ein Klick, den jeder machen kann und der nich viel bedeutet ;D
  • LiangHuBBB schrieb:

    Gründe für inaktive und tote Abonnenten

    sind Gründe des einzelnen Abonnenten und wir werden es nie erfahren. Natürlich ist es blöd. Ich habe bei 225 Teilweise keine Aufrufe auf den Videos. Also weniger als 1/10 noch. Aber viel kann ich daran nicht ändern, da ich nicht weiß warum sie nicht zuschauen. Ich kann nur meinen Kram machen und hoffen, dass es gut ankommt. Dein Text ist schön und gut und wenn es dich demotiviert dann mach ne Pause. Aber du solltest das nicht so eng sehen, denn immerhin sehen 500 Leute deine Videos regelmäßig.

    Also:
    Hier viele gute und schlechte Gründe einfügen für Tote Abonnenten
  • Pesti schrieb:

    Als Gegenmaßnahme wäre das Abonnieren einer Playlist eine feine Funktion. Sowas sollte eingeführt werden. Dadurch würde meiner Meinung nach das Verhältnis zwischen Abonnenten und Views wieder gesünder werden.

    Und es würde der Übersicht zugute kommen. Dann flattern mir auch wirklich nur Videos rein, die mich auch wirklich nur interessieren von dem LPer und nicht irgendwelche anderen Videos immer, die mich eh nicht interessieren.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Pesti schrieb:

    Als Gegenmaßnahme wäre das Abonnieren einer Playlist eine feine Funktion. Sowas sollte eingeführt werden. Dadurch würde meiner Meinung nach das Verhältnis zwischen Abonnenten und Views wieder gesünder werden.
    Ist definitiv eine super Idee, bezweifle aber i.wie das sowas jemals kommen wird. Meistens wird doch an eher sinnlosen Feautres gearbeitet..
  • MrJonasTheJay schrieb:

    Die Leute abonnieren einfach zu viel. Ich mein, wer die ganze Startseite abonniert hat, wird kaum die Zeit finden sich die kleineren Youtuber auch noch anzugucken. Außerdem laden die großen Youtuber auch gefühlte 30 Videos am Tag hoch. Ich schätze das es echt daran liegt. :/



    ganz genau das denke ich auch. wenn man nicht gerade seine lieblingsyoutuber hat die man regelmäßig checkt, wird man von kanälen wie zB Machinima kaputt gespamt. dazu dann die Youtube Empfehlungen und Vorschläge.. ein anderer grund ist bestimmt auch, dass viele yt nicht so wichtig nehmen wie zb wir. für die zuschauer ist man jemand, der halt mal n video macht, für uns ist es "arbeit" die honoriert werden will. deswegen: nicht zu eng sehen. im grunde genommen bin ich immer froh, wenn sich überhaupt jemand auf die videos verirrt und vllt sogar noch was nettes sagt.
  • Der Nr. 1 Grund für tote Abonnenten: Sie sind gestorben. Wobei ich mich frage, ob sie technisch gesehen dann überhaupt noch Abonnenten sind, da ja eigentlich sämtliche Verträge, die nur den Toten selbst vor seinem Ableben betrafen, einschließlich Abonnements, mit dem Ableben enden. Kann mit der dem Tod immanenten Zahlungsunfähigkeit des jeweiligen Vertragspartners zusammenhängen, und ebenso damit, dass das Interesse der Werbebranche an einem Menschen rapide sinkt, sobald sie ihn nicht mehr über eines der fünf wissenschaftlich bestätigten Sinnesorgane, bestenfalls Augen und / oder Ohren, erreichen können.
    Wäre es insofern also vielleicht besser, von toten Ex-Abonnenten zu sprechen, da sie per forma ja eigentlich keine Abonnenten mehr sind, sondern dieser Anschein nur erweckt wird, da die Bürokratie zu langsam ist, um ihre Daten direkt im Anschluss an das Dahinscheiden einer Person zu aktualisieren?

    Ansonsten sehe ich es so, wie es hier schon gesehen (und auch geschrieben) wurde: Die einzelnen Gründe können mannigfaltig sein, und selbst eine umfassende empirische Studie könnte letztlich nur ungefähre Häufigkeiten für einzelne Gründe angeben. Und das, ohne konkrete Aussagen für einzelne Kanäle treffen zu können.
    Letzten Endes kann man es halt nicht wissen. Vermutlich hängt es auch mit dem Networking zusammen. Wer gut darin ist, kann ziemlich schnell ziemlich viele Abonnenten erreichen, und wohl auch mehr Abonnenten halten / binden. Ich würde mir mein Zeug angucken, entscheiden, ob ich das selbst sehen wollte, und es dann hochladen oder eben nicht. Solange ich mich selbst abonnieren würde, ist alles gut.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Ich kann da jetzt nur für mich sprechen...

    Ich hab auch einige Kanäle abonniert, die ich interessant fand und auf die ich mein Augenmerk legen wollte, aber mir fehlt schlicht und ergreifend die Zeit, mir das alles anzuschauen! Ich hab auch eine eigene Regel aufgestellt... nicht mehr als drei Videos pro Tag anschauen (es sei denn, ich habe frei), sonst würde ich zu nix anderem mehr kommen.

    Ich gehöre also eigentlich auch zu den inaktiven Abos bei manchen Leuten, aber ich schaue mir täglich an, was die Leute hochgeladen haben und wenn ich merke "Aha, da ist ja ein Projekt zu Ende geschaut" suche ich mir einen LPer aus und durchforste seine Playlists, um die Lücke zu füllen.

    Bei meinem Tempo dauert es natürlich Wochen, bis ich mal ein LP fertig gesehen habe, vor allem wenn es von einem längeren Spiel mit vieeeelen Parts ist, aber ich muss auch an mich selber denken und ich kann meine Freizeit nicht ausschließlich mit LPs schauen verbringen. Auch wenn ich an manchen Tagen, wo ich erkältet war, nix anderes gemacht habe ^^'

    Ich sehe mir aber auch täglich diese Liste an, wo die neuen Videos gelistet werden, Abobox heißt das, glaube ich. Ich habe ja nicht nur LP-Kanäle abonniert und möchte wissen, was die anderen Kanäle so treiben.

    Dabei finde ich ziemlich auffällig, dass die bekannteren LPer, die mein Abo haben, doch um einiges mehr hochladen als die kleineren LPer. Von Lookslikelink sehe ich z.B. täglich mindestens drei Videos, während die kleineren manchmal nur alle paar Tage eines hochladen. Und wenn ich mir die Empfehlungen von Youtube anschaue, werden bei LPs auch meistens die eher viel angeklickten Videos angeboten.

    Ich hab mir mal zwei Videos von NorthernLion angesehen und trotzdem werden mir ständig Videos von ihm angeboten! Das ist doch echt auffällig...

    Ich sollte mit irgendeinem Fazit schließen, aber leider fällt mir nichts ein...
  • Naja wie oft kommt es vor, dass man ein Projekt verfolgen will und dann kommen doch Probleme dazwischen. Ich mein klar, ich kann nur für meine Seite sprechen und ich hab oft das Problem, dass der erste Part mich total anspricht, ich dann aber keine Zeit mehr finde das ganze weiter zu verfolgen. Und ich glaube so gehts vielen.
  • Naja Part1 ist halt immer etwas, was man mit den restlichen Parts nicht vergleichen kann. Ist halt der Einstieg, kenne ich aber auch von meinen Projekten ;D

    Gründe für inaktivität? Keine Zeit, keine Lust mehr, er ist anderweitig verhindert (Geiselnahme, Gefängnis etc.)

    Gibt viele Gründe, wird sich nur nie 100%ig klarstellen lassen :D
  • Wir als verhältnismäßig kleine YouTuber haben es da etwas schwerer als die großen. Bei den großen ist das Fangirlen viel viel größer, sodass diese Videos automatisch schonmal mehr Leute gucken. Desweiteren ist man eher auf der Startseite etc. Was man als kleiner YouTuber aber auf jeden Fall machen sollte sind regelmäßige (am besten zur gleichen Uhrzeit) Videos rauszubringen. Dadurch entwickelt sich eine gewisse Kontinuität (heißt das Wort so?), sodass die Abonnenten wissen, "Hey heute bringt ja Fatalo um 18 Uhr endlich den nächsten Teil zu LEGO Marvel Super Heroes" und sich diesen entsprechend angucken ;)
  • Pesti schrieb:

    Ich finde es vor allem ärgerlich und unverständlich, wenn die erste Folge einer Serie gut ankommt und sich die Zuschauer auf die nächsten Folgen freuen und diese dann nicht gucken.

    Ich glaube, manche toten Abonnenten lassen sich einfach nicht erklären. Es ist mir unbegreiflich.
    Wie gesagt, viele haben hald auch anderes zu tun, als ein bestimmtes Video zu gucken.
    Einfach mal abwarten! ;D