Audio ist asynchron :(

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audio ist asynchron :(

    Anzeige
    Hallo Community,

    ich habe schon die Weiten des Internets durchsucht und diverse Dinge versucht, bin aber immer noch nicht wirklich weiter mit meiner Problematik. Ich bin kein "Let's-Player" aber ich habe Probleme mit ingame-Aufnahmen, daher habe ich mir gedacht, dass mir hier vielleicht am besten geholfen werden kann.

    Folgendes Szenario:

    Ich nehme öfter mal kleine Videos aus Replays auf, insbesondere aus DotA 2, um dort dann quasi die Highlights eines Matches zusammenzufügen und bei Youtube zu uppen. Als Aufnahmesoftware benutze ich den "MSI Afterburner", das Programm wurde vielleicht nicht primär zum Aufnehmen von ingame-Videos entworfen aber mir gefällt es ziemlich gut. Es lassen sich mehrere Audiospuren aufnehmen, die Einstellungsmöglichkeiten sind ok und ich kann den Lagarith-Codec zum Aufnehmen benutzen.

    Erstes Problem bei der ganzen Sache - ich bekomme mehrere Einzelvideos als Resultat. Mit dem Afterburner kann man keine Aufnahmen pausieren, d.h. ich starte die Aufnahme, nehme kurz den gewünschten Inhalt auf und stoppe wieder die Aufnahme -> zack, habe ich 'ne AVI-Datei. Wenn ich jetzt in so einem Replay bspw. 30 Highlights finde, entstehen also 30 Einzelaufnahmen. Und genau da ist mein Problem. Denn wenn ich versuche diese Aufnahmen zusammenzufügen, wird der Ton asynchron zur Aufnahme.

    Zuerst habe ich den Freemake Video Converter benutzt, mit dem konnte ich gleich alle Dateien zusammenfügen und gleichzeitig alles mit H.264 in einen MKV-Container drücken. Das hat an sich auch super geklappt, bis auf dass der Sound dem Video hinterher hinkt. Umso mehr einzelne Segmente ich verbinde, desto stärker verschiebt sich der Ton nach hinten. Am Ende meiner Komplettaufnahme war der Ton dann schon teilweise bis zu 2 Sekunden verzögert.

    Ich fing also an zu recherchieren und habe viele Tools ausprobiert. Irgendwelche AVI-Joiner und AVI-Repairer. Letztendlich bin ich gestern dann bei VirtualDub gelandet, mit dem ich sehr gut per "Append avi segment" die Aufnahmen zusammenfügen kann und als neue AVI-Datei abspeichern kann (unkomprimiert). Im Grunde genau das, was ich wollte, weil ich erst die gesamte Datei dann weiterverarbeiten will (encoden).

    ABEEEER, wenn ich in VirtualDub schon selbst die zusammengefügten Aufnahmen anhöre, fällt mir auf, dass es dieses Mal genau umgekehrt ist. Der Ton ist schneller als das Video - und auch das wird gegen Ende immer schlimmer. Das Originalvideo ist noch einwandfrei aber sobald ich per "Append avi segment" die anderen AVI-Dateien hinzufüge, sind diese dann asynchron. Testweise habe ich mal trotzdem eine neue AVI daraus gemacht aber mit dem gleichen Resultat -> der Ton ist verschoben.
    Verschiedene Framerateeinstellungen und Optionen in VD haben keine Besserungen erzielt.

    Ich brauche also Hilfe. Noch besser wäre natürlich ein Tool, mit dem ich ingame-Aufnahmen pausieren könnte, sodass ich gar nicht erst diese ganzen AVI-Dateien habe. Bitte bedenkt, dass ich ein Neuling auf diesem Gebiet bin. Benutze ich die falschen Tools, die falschen Settings? Warum verschiebt sich der Sound und wie kann ich das korrigieren oder NOCH besser: Gibt es eine Software, die von vornherein alles richtig macht?!

    Danke! :wacko:

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Pollux ()

  • Julien schrieb:

    Meines Wissens kann man die Aufnahme auch nicht "pausieren", aber mit passender Hardware und den korrekten Einstellungen dürfte es auch keine Asynchronität geben. Leider hast du noch keine konkreten Informationen dazu rausgerückt, weswegen wir erst mal nur raten können.
    Der Sound wird ja schon asynchron, sobald ich mehrere AVI-Segmente in VirtualDub lade, bevor ich überhaupt irgendwas encodiere oder bearbeite. Die Aufnahmen sind alle synchron aufgenommen mit MSI Afterburner.

    Einstellungen Afterburner:
    - Fullscreen 1920x1080p
    - Framerate 30fps
    - Lagarith Codec mit 100% Qualität

    Hardware:
    Intel i7-2600k
    GeForce GTX560
    16GB RAM
    SSD Systemplatte
    6GBit/s SATA3 1TB Platte (auf der landen die Videos).

    Wie gesagt, nehme ich die Rohaufnahmen vom Afterburner und packe diese in VirtualDub um sie zusammenzufügen, ist der Sound bereits verschoben. Unabhängig von Bearbeitung und Encodierung oder irgendeinem anderen Programm.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pollux ()

  • Das kann dann aber einfach daran liegen, dass der Decoder beim Abspielen der Dateien nicht schnell genug ist. Da wird zwar dann das Material asynchron angezeigt, aber an sich ist es völlig okay.

    VirtualDub ist da aber sowieso eher ungeeignet. Du könntest doch gleich mit MeGUI arbeiten und alle Videos hintereinander packen, mit x264 kodieren und das bestmögliche Ergebnis erhalten. ;)
  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Das kann dann aber einfach daran liegen, dass der Decoder beim Abspielen der Dateien nicht schnell genug ist. Da wird zwar dann das Material asynchron angezeigt, aber an sich ist es völlig okay.

    VirtualDub ist da aber sowieso eher ungeeignet. Du könntest doch gleich mit MeGUI arbeiten und alle Videos hintereinander packen, mit x264 kodieren und das bestmögliche Ergebnis erhalten. ;)

    Wenn ich die Dateien dann encodiere, ist das Video genau so asynchron, wie ich es in der Vorschau gesehen habe ...

    Mal angenommen, ich habe 10 AVI-Datein (10 Aufnahmen) und möchte diese nun mit MeGUI zusammenkleben und gleich mit x264 kodieren. Wie genau gehe ich vor? Meine Videos sind in der Gesamtlänge so ca. 5 - 10 Minuten lang. Ich habe nur einen kleinen Upload von 1mbit und möchte nicht ewig für einen Upload auf Youtube warten :D
  • Du erstellst einfach ein Skript und gibst dort mehrere Rohdateien an, die werden dann aneinandergezimmert und als zusammenhängendes Video kodiert. Bei 1Mbit/s Upload fährst du mit x264 übrigens noch am allerbesten, weil du bei gleichbleibender Qualität kleinere Dateien rausbekommst.

    Threads, die dir zu dem Thema weiterhelfen:
    [ Video-Tutorial ] MeGUI -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-)
    [ Text-Tutorial ] SagaraS Scriptmaker (GUI)
  • Pollux schrieb:

    Die Aufnahmen sind alle synchron aufgenommen mit MSI Afterburner.

    Das ist das Problem.

    Afterburner schließt extrem inakkurat audio und video.

    Sprich Audio wird teils bis zu 1sek früher geschlossen als Video.

    Abhilfe: Alle AVIs in SSM und den Ton von SSM exportieren lassen:

    SSM : [ Text-Tutorial ] SagaraS Scriptmaker (GUI)
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Versuch mal SagaraS Scriptmaker, kurz SSM: [ Text-Tutorial ] SagaraS Scriptmaker (GUI) in Verbindung mit MeGUI. Dazu gibt es auch ein Tutorial: [ Video-Tutorial ] MeGUI -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-) , wobei du dann halt den AVS Script Creator nicht mehr benötigst, da du das ja alles per SSM machst.
    SSM generiert dir ein AVS Script, dass die Videofiles alle aneinanderreiht und kann dir den Sound komplett synchron mit der Länge der avis exportieren. Das lädst du dann beides in MeGUI und kannst dir das Video fertig per x264 encodieren lassen.

    Viel Erfolg!


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
  • Kurze Rückmeldung meinerseits, erst ein mal vielen Dank für alle Antworten. Habe mir das Tool MeGUI, MKVMerge und SSM besorgt und bin damit den Tutorials mehr oder weniger gefolgt. Habe ein 02:30 minütiges Testvideo aus insgesamt 9 Videoschnippseln erstellt. Was soll ich sagen, der Sound ist absolut synchron - scheint zu funktionieren, sehr geil! :D

    Aber noch mal zum Verständnis hier meine Arbeitsreihenfolge:

    - Einzelvideos mit Afterburner aufnehmen.
    - SSM starten und dort alle Videos per Drag&Drop laden.
    - Den Sound aus allen Videos per Button in eine wav-Datei extrahieren (VirtualDub startet, soll das so?!)
    - Dann auf den Button AVISinth Script erstellen.
    - MeGUI öffnen, als Script die eben erstellte Scriptdatei auswählen. Als Video Output meinen gewünschten Pfad + Dateinamen.
    - Bei Encoder den x264 auswäglen, evtl. noch Feinschliff in Sachen Qualität etc. über den Button "Config" vornehmen. MKV als Dateityp wählen.
    - Bei Audioinout die extrahierte wav-datei wählen und meine gewünchten Soundoptionen vornehmen.
    - Beides in die Queue laden und die Jobs ausführen.
    - Ich erhalte eine Videodatei und eine Sounddatei -> diese dann per MKVMerge verbinden, fertig.

    Hab ich alles richtig gemacht?^^
  • Pollux schrieb:

    - Den Sound aus allen Videos per Button in eine wav-Datei extrahieren (VirtualDub startet, soll das so?!)

    Ja. Ist korrekt.

    Ebenso ist dein Arbeitsablauf korrekt.

    SSM arbeitet so, das er bei zu kurzem Audio, den Audio mit Stille auffüllt und bei zu langem Audio den Überschuss wegschneidet. Dadurch ist dein Audio synchron zur Videolänge.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • De-M-oN schrieb:

    Pollux schrieb:

    - Den Sound aus allen Videos per Button in eine wav-Datei extrahieren (VirtualDub startet, soll das so?!)

    Ja. Ist korrekt.

    Ebenso ist dein Arbeitsablauf korrekt.

    SSM arbeitet so, das er bei zu kurzem Audio, den Audio mit Stille auffüllt und bei zu langem Audio den Überschuss wegschneidet. Dadurch ist dein Audio synchron zur Videolänge.
    Okay, welchen "Resizer" sollte ich bei SSM wählen? Hatte im Test Lanzcos4.
  • Du könntest dir den Schritt mit dem MKVMerge noch sparen, indem du in den MeGUI Optionen Auto Encode konfigurierst. Dann packst du das Script rein, die Wav rein, konfigurierst alles, klickst auf AutoEncode und es werden drei Jobs generiert.
    Am Ende hast du dann ein fertiges MKV/MP4 mit deinem Video und Audio drin.


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
  • Pollux schrieb:

    - Bei Audioinout die extrahierte wav-datei wählen und meine gewünchten Soundoptionen vornehmen.

    Optimal ist es wenn du Spiel und Mikro mit Afterburner aufnehmen lässt. Dann kannst du per Audioexport im SSM die einzelnen Tracks speichern um sie dann gegebenfalls in Audacity richtig abzumischen.
    Ein Audiomix seitens SSM ist nicht gerade optimal. Es wurde nur als Wunsch hinzugefügt.

    Wie gesagt, einzeln extrahieren lassen und dann per Audacity zusammmischen lassen und dann per Audacity exportieren lassen als WAV. Die Spuren werden dann zusammengemischt und kannst es dann in MeGUI verwenden.

    Der SSM gibt dir ledeglich das was zur Bearbeitung nötig ist, indem die ganzen Quellen einheitlich gemacht werden und optimal genutzt werden können.