Datei "umschreiben"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Datei "umschreiben"

    Anzeige
    Hallo.

    Viele beschweren sich ja das YT in 720p so "beschissen" codiert und das sie vor allem wegen der Bitrate das ganze 720/1080p Material auf 1440p+ hochskalieren. (Ich bin der Meinung, wo keine Details sind kann man auch keine schaffen)

    Kann man nicht einfach die Datei so "umschreiben", das es "aussieht" als wäre es 1440p+ statt 720p, sodass YT das Video 1440p entsprechend codiert, man aber nicht alles ewig lange rumskalieren lassen muss?

    Grüße
    Benni
  • Youtube guckt auf die Eigenschaften des Streams, nicht auf den Header. Daher bringt dir das Manipulieren des Headers, was mit MKVMergeGUI möglich wäre, eher gar nichts.

    Hochskalieren ist nichts böses wenn du guten Skalierer nimmst. Die etwas unschärfere Skalierung von Spline16 gibt dir sogar Vorteil, da unschärfe das Material komprimierbarer macht.

    Daher rate ich auch dringend von Lanczos4 ab mittlerweile ^^.

    Achso : Machst du die Skalierung multithreaded? Das sollte man in jedem Fall tun. Geht schneller, als wenn du nur 1 CPU Kern nutzt.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Das ist unmöglich. Du musst es schon skalieren.

    Spline16. wie schon gesagt.

    8 Kern? Das klingt nach einem AMD Fehlgriff. Warum kein Intel?

    Bei SSM halt dann MT anhaken damits Multithreaded läuft.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Schlechte Wahl.

    zantos.bplaced.net/x264%20Benc…arisonDatabase2/index.php

    Du sagtest Spline16 ist unschärfer?


    Die Eigenschaften siehste in der Tabelle von SSM.

    Edit: Und der Xeon hat doch auch 8 Kerne, oder? ;)

    4 Kerne, 8 Threads
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ja gut, das ist auch ein anderes Modell, als das was ich dachte was du meinst. Denn der xeon in der vergleichstabelle wird hier sehr oft empfohlen, daher dachte ich das du auch diesen meinst.

    Aber gut dein verlinkte Xeon ist auch arg überteuert :P
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • TechnikTrendsGermany schrieb:

    Auf der Packung steht da aber was anderes...
    Da steht "For Servers and Workstations" lol. ^^
    Abgesehen davon hauen 16 Threads beim Encoding natürlich schon rein, aber das steht für normale Let's Player in keinster Relation zum Preis. Maximal ein 6-kerniger Ivy-E wäre dafür noch angebracht, alles andere (> 1000€) wäre dann meiner Meinung nach schon Luxus.
  • Wenn du 2 von den Nachfolgern nimmst - 40 Threads, das wär echt ne Hausnummer :D .

    Generelle Empfehlung hier für bezahlbare Rechner ist der Intel Xeon E3-1230 v3 mit 4 Kernen und 8 Threads, wird auch oft als "der" Xeon verallgemeinert und gilt fast schon als Geheimtipp. Das von Dir verlinkte Modell ist natürlich geil und hat ne brachiale Multithreadperformance, unabhängig ob Server/Workstation/Desktop/Toastbrot auf der Verpackung steht. Allerdings kostet das Teil alleine schon mehr wie die meisten Rechner im Beratungsthread und ist dementsprechend für die wenigsten hier interessant.

    @De-M-oN: So schlecht sind die AMD Octacores aber auch nicht, wenn man sich nur die Werte in der Tabelle und den Anschaffungspreis des Prozessors anschaut.

    Aber wie man schon am Vergleich von De-M-oN, oder an dem hier sieht, ist der Xeon durchweg schneller unterwegs, obwohl er "nur" 4 Kerne mit 8 Threads hat, bei geringerer Abwärme und Stromverbrauch. Übrigends: Streng genommen sind die AMD-FX8-Blubb keine echten 8-Kerner, sondern 4 Module mit 8 Threads. Das arbeitet zwar in der Theorie effizienter als Intels SMT, aber die Haswell-Architektur einfach überlegen, da lässt sich nix dran rütteln :D .

    Zum Thema Fileheader ändern - De-M-oN hat Dir bereits die korrekte Antwort gegeben, klappt leider nicht.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    @De-M-oN: So schlecht sind die AMD Octacores aber auch nicht, wenn man sich nur die Werte in der Tabelle und den Anschaffungspreis des Prozessors anschaut.

    Ändert sich halt, sowie es nicht mehr perfekt MT-fähig ist, was bei gewissen Filter schon passieren kann. Zunächst ist zb Avisynth komplett singlethreaded. Einige Filter lassen multithreaded zu, wenn mans gezielt aktiviert.
    Dann kommt noch x264 hinzu. Nicht alle Vorgänge sind parallelisierbar.

    AMD setzt halt gern auf viele Kerne, aber vieles profitiert eher davon wenns paar weniger Kerne sind, dafür aber deutlich mehr Leistung pro Kern.

    Viele Kerne ist immer voraussetzung das die Prozesse das auch nutzen können. Bei dem Benchmark werden keine Filter eingesetzt und preset slow benutzt, da kann AMD dann seine Kerne noch ausspielen und fällt hier nicht so schlecht aus.

    Aber die Empfehlung bleibt halt auf Intel aufgrund oben genanntes.

    Wenn du 2 von den Nachfolgern nimmst - 40 Threads, das wär echt ne Hausnummer :D .


    Man soll bei x264 nicht mehr als 16 (oder warens 18, weißes nimmer) Threads machen. Das wirkt sich dann negativ auf die Qualität aus.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • TechnikTrendsGermany schrieb:

    Aber 1 Thread ist ja was anderes als ein Kern?
    Ein "Thread", wie du ihn meinst, ist ein sog. Logical CPU Core. Ohne hardware-/softwareseitige Modifikationen besitzt eine CPU, die aus x vollwertigen physikalischen Kernen besteht, x logische Kerne. Nun gibt es bekanntlich genannte Modifikationen, die dem OS weitere Kerne vorgaukeln, die physikalisch nicht vorhanden sind (daher logische Kerne). Beispiele hierfür sind die Bulldozer-Architektur mit ihren Modulen von AMD (das ist aber eine eigene Geschichte :D ) und eben das sog. Hyper-Threading seitens Intel, das auf SMT basiert. Hierbei werden intelligent ungenutzte Ressourcen eines CPU-Kernes genutzt; u.a. werden auch einige Engpässe der Pipeline auf der CPU verdoppelt und als Folge dessen eben ein zweiter logischer Kern erzeugt. Wenn ein Thread des OS gerade einen Teil der Pipeline nicht nutzt, kann der dann von einem zweiten Thread ausgenutzt werden. Ansonsten könnte pro physikalischem CPU-Kern immer nur ein Thread arbeiten.
    Somit entsteht folgender Unterschied: Physikalische Kerne sind vollwertige, in der CPU existente Kerne, während logische Kerne die sind, die softwareseitig vom OS registriert werden und auf die das Scheduling (Zuteilung von Threads zu logischen Kernen) aufgebaut ist.



    TheProtoMan schrieb:

    Wie meinste das mit den Games in 720p+ ? Meinst du zum Zocken oder fürs Rendern, dass die Graka da was zu melden hat?
    Das ist so gemeint, dass die GPU in niedrigen Auflösungen weniger gefordert wird als in hohen. Zuerst einmal erscheint dies unlogisch; wenn die GPU die ganze Zeit über (sofern sie nicht throttelt) auf 100% Load laufen würde, könnte sie doch mehr Frames rendern und eine niedrigere Auflösung würde in noch kürzeren Abständen zwischen den erzeugten Frames resultieren => höhere Framerate. Jedoch muss die GPU mit der CPU synchronisiert werden. Die CPU muss im Gegenteil zur GPU ungeachtet der Auflösung oder anderen grafischen Einstellungen bei einer Szene eigentlich immer dieselben Dinge berechnen.
    Daraus folgt, dass die GPU, wenn die Auflösung niedriger ist, länger auf die CPU warten muss, bis sie den nächsten Frame rendern kann. Und je mehr man somit die Anforderungen an die GPU senkt, desto deutlicher mutiert die CPU zum Flaschenhals.