Plantronics GameCom 780 oder Logitech G35 Headset? Welches soll ich Kaufen?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Plantronics GameCom 780 oder Logitech G35 Headset? Welches soll ich Kaufen?!

    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe mir vor gut 2 Monaten (Oder auch einen weis es nicht mehr genau ) das Creative Fatal1ty Headset gekauft und das Mikrofon ist... Sagen wirs so: Es ist scheiße! Es klingt dumpf und Rauscht... Ich weis das liegt größten teils an meiner Onboard Soundkarte aber ich habe auch gelesen das dass Headset nur mit einer sehr guten Soundkarte ganz "okay" klingt und ich will keine 100 Euro für ne Soundkarte ausgeben nur damit das Headset "Okay" klingt :D. Daher hab ich meine Freunde gefragt und die haben mir größten teils das Logitech G35 und das Plantronics GameCom 780 Headset empfohlen! Und nachdem ich mir Tausend Mikrofon Tests angehört habe, weis ich immer noch nicht wirklich welches ich nehmen soll... Habt ihr Erfahrungen mit einem oder sogar beiden Headsets gemacht?! Welches könntet ihr mir empfehlen?
    Schonmal vielen Dank für jegliche Antworten :).
    PS: Ich meine die USB Versionen der beiden Headsets (Ich weis noch nicht mal ob es auch eine Version mit diesen Grünen und Roten Steckern also über die Soundkarte gibt aber naja egal :D.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Splenchshsk ()

  • Tach, ich habe das Plantronics GamesCom 780 und habe einen ziemlich positiven Eindruck davon, ein gewisses Hintergrundrauschen ist zwar vorhanden, aber das hört man nur wenn man nicht spricht.
    Alles in Allem ein gutes Headset, vor allem vom Preis/Leistungsverhältnis her. Allerdings kenne ich das G35 nicht, kann also nicht sagen ob es wirklich besser oder schlechter ist :D
    Es ist Zeit für Heldentaten!

    Rollenspiele alt und neu, Adventures und Indie-Krams gibts bei mir!

    Brot und Spiele heisst mein Motto: youtube.com/user/PenumbraLP

  • Du hast von beiden Headsets Mikrofontests gehört und bist dir unschlüssig welchesdu kaufen sollst weil du beide so gut findest? Kauf irgendeins, deine Ohren scheinen nicht empfänglich für Qualität zu sein.


    Frohe Weihnachten.



    Ne mal im Ernst, das g35 ist echter rotz. Man müsste mich schon bezahlen damit ich das benutze. Kauf dir ein mmx2 und ne Soundkarte wie die asus xonar dg/ x
  • Also ich selbst besitze seit einpaar Tagen auch das Plantronics GameCom 780 und finde das Headset ganz in Ordnung , mache aber selber keine Lets Plays =P.
    Wie PenumbraLP sagte , kann man ein Hintergrundrauschen hören wenn man mal nichts sagt (obwohl es ein USB Mikrofon ist 8| , habe wenn es um Sound geht zwar nicht soviel Ahnung ,doch sollten USB Mikrofone nicht eigentlich rauschfrei sein ? Dort ist die Soundkarte doch egal oder nicht ?), doch für den Preis finde ich das Headset ganz in Ordnung.
    Natürlich wäre das Beyerdynamic mmx2 zusammen mit einer neuen Soundkarte zu bevorzugen , doch dies kostet dann natürlich mehr.
    Alle Headsets können aber trotzdem nichts gegen eine gute Soundkarte und einem Großmembran tun ;)

    Edit : Julien hat schon alles gesagt =)
    [Nur Reviews , keine Lets Plays]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GameFunClub ()

  • GameFunClub schrieb:

    sollten USB Mikrofone nicht eigentlich rauschfrei sein ? Dort ist die Soundkarte doch egal oder nicht ?

    Ganz im Gegenteil. Bei USB-Mikrofonen ist zwar die im PC verbaute Soundkarte egal, aber der USB-Anschluss ist ja quasi eine eigene Soundkarte, und die sind leider oftmals extrem billig, deswegen rauschen günstige USB-Mikrofone (und überteuerte grottige Gaming-Headsets) durchaus mehr als normale Mikrofone.
  • Julien schrieb:

    GameFunClub schrieb:

    sollten USB Mikrofone nicht eigentlich rauschfrei sein ? Dort ist die Soundkarte doch egal oder nicht ?

    Ganz im Gegenteil. Bei USB-Mikrofonen ist zwar die im PC verbaute Soundkarte egal, aber der USB-Anschluss ist ja quasi eine eigene Soundkarte, und die sind leider oftmals extrem billig, deswegen rauschen günstige USB-Mikrofone (und überteuerte grottige Gaming-Headsets) durchaus mehr als normale Mikrofone.

    Achso okay , danke für die Info :thumbup:
    Toll dass die ausgerechnet bei sowas sparen , aber sonst wären die ja noch teurer :/
    [Nur Reviews , keine Lets Plays]
  • Logitech und Konsorten haben einfach kein Interesse daran, hochwertige Sachen zu produzieren. :S Sobald mal ein Produkt einigermaßen bekannt ist, wird es hochgehypt und teurer gemacht, obwohl es nicht mal einen Bruchteil des Preises wert ist. Ist traurig, dass immer noch so viele unerfahrene Leute darauf reinfallen.
  • PenumbraLP schrieb:

    Tach, ich habe das Plantronics GamesCom 780 und habe einen ziemlich positiven Eindruck davon, ein gewisses Hintergrundrauschen ist zwar vorhanden, aber das hört man nur wenn man nicht spricht.

    Dafür gibts Noisegate:

    Haste einen Laptopt (und das absehbar längere Zeit):
    MMX oder Plantronics 780, das gibt sich wenig. Finde das MMX etwas dumpf und basslastig, das 780 ehe Mittenlastig. Geschmackssache, das Rauschen beider wird man mit Noisegate los.

    Haste einen PC _ MMx, weil es auch über Soundkarte geht. Eine vernünftige Soundkarte ist einfach besser als so ein "USB - Chip" und eine Asus Xonar kostet nicht viel. Zusammen mit dem MMX schlägt das dann das 780 locker. Ach ja, Soundkarte kann man nachrüsten:
    Also:

    Lappi - Geben sich 780 und MMX nicht viel und ist Geschmackssache. Ich bin zufrieden und geh nur leicht mit einem Equilizer drüber.
    PC - MMx nehmen und später einfach eine vernünftige Soundkarte holen.
  • Ich will lieber ein USB Headset weil ich dann keine Soundkarte dazu kaufen muss^^.

    Aber wenn ich mal überlege... Man kann bei meinem Headset ja das Mikrofon rausziehen und es als Kopfhörer benutzen!
    Ich könnte mir doch das t.bone SC 440 USB Podcast Bundle hohlen! Ich interesiere mich so oder so schon länger für das t.bone SC 440 wollte dann aber später doch wieder ein Headset.
    Es wär doch eigentlich besser wenn ich mir das t.bone SC 440 im Podcast Bundle hohle oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Splenchshsk ()

  • Ich hatte vorher auch das Creative Fatal1ty und bin dann auf das Beyerdynamics MMX 2 umgestiegen. Ohne zusätzliche Soundkarte. Und da merkt man schon einen gewaltigen Unterschied, jetzt bearbeite ich meine Aufnahmespur eigentlich gar nicht mehr nach (evtl. noch Kompressor drüber laufen lassen). Aber ich habe auch den Eindruck, dass der Rauschfilter von Audacuty vorher das teilweise schlimmer gemacht hat, als vorher :D Aber jetzt bin ich mit meiner Mirkofonqualität so zufrieden, dass ich auch erst mal nicht vorhabe, eine Soundkarte oder einen Großmembraner zu kaufen.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Portal 2 [BLIND]
    15 Uhr: ELEX [BLIND]
    18 Uhr: Wolfenstein II - The New Colossus [BLIND]
    21 Uhr: Fallout 3 [uncut]