Steh Mikrophon und Software suche für Let´s plays

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Steh Mikrophon und Software suche für Let´s plays

    Anzeige
    Hallo alle miteinander ^^

    Wohlte euch um hilfe bitten, denn wie in der Überschrift schon steht, suche ich ein Steh Mikrophon und zwar ein vernünftiges und nicht so ein "0, 8, 50" Teil. Ich war schon im Elektro Fachhandel, wie Saturn und Mediamarkt, aber beide haben nur solche Billigdinger für 30€. Die sind nicht besser als mein Headset von Sennheisser. Darum wollte ich euch um Hilfe bitten, da ich nicht blind im Internet irgend ein überteuertes Steh Mikrophon kaufen möchte.
    Ich möchte auf jeden Fall eines das rauschen und Übersteuern des Sounds verhindert. Leider hab ich keine Ahnung wie viel man mindestens für ein solchen Mikro einplanen soll. Mein Budget liegt bei max. 100€.

    Ich weiß ja das Camtasia hier im Forum sehr verhasst ist, aber dieses Programm ist aktuell mein Videobearbeitungs Programm. Sobald ich (wenn ich das neue Mikro habe) intensiver DXTory nutzen werde, hab ich mir auch überlegt eine neue Software zu holen, um meine Videos mit guter Qualität bearbeiten zu können.
    Leider bin ich etwas wählerisch und möchte kein unnützes kompliziertes Programm haben. Camtasia ist von der Bedienung her sehr Idioten sicher und über ein ähnlich Benutzer Feundliches Programm würde ich mich freuen. Was die Flexibelität dieses Videobearbeitungsprogramm betrifft, möchte ich gern ähnliche Dinge machen wie in diesem Video:
    youtube.com/watch?v=pFt8xRBZQ3g

    Dieses Video habe ich, wie man vielleicht an der Qualität sieht, mit Camtasia geschaffen. Ich kann Bilder einfügen wie ich lustig bin und sie in entsprechende länge für das Video ziehen. Außerdem kann ich den Sound einfügen, laut, leise regeln sowie den Sound ein und ausblenden lassen. Auch Textkästen sind kein Problem, so wie die Übergangseffekte.
    Das Video soll schlicht ein Beispiel sein, für ein Videobearbeitungsprogramm, das besser ist als Camtasia mit seiner Qualität. Aber es soll eben genauso flexibel sein wie diese Programm in seiner vielfalt eigenständig, auch ohne Aufnahmematerial, nur aus Bildern, Effekten und Textkästen ein Video zu Formen.
    Wenn ihr Software Beispiele habt, die ähnliche Funktionen haben und obendrein eine bessere Qualität als Camtasia ausspuckt, dann bitte nur her damit ^^
    Wenn ihr die kosten für ein solches Programm erwähnen könntet währe ich euch auch sehr verbunden ^^"


    Ich danke euch schon mal für die Antworten und hoffe auch, das dies der richtige Bereich für eine solche Fragestellung ist ^^"
  • Mikrofon: Ins Budget passen würde das SC440 USB , ich würde allerdings bei deinen Anforderungen schon zum teureren SC450 USB raten. Das Hintergrundrauschen ist einfach geringer und die Stimme kommt nicht so dumpf rüber.

    Zur Videobearbeitung: Wenn es kostenpflichtig sein darf, dann TMPG Enc 5; das sollte all deine Voraussetzungen erfüllen und bietet mit x264 einen hocheffizienten Encoder. Einfach mal die kostenlose Testversion installieren und ein wenig damit arbeiten, bevor du es dir dann ggf. kaufst.
    Bei kostenloser Software bleibt dir im Grund nur das scriptbasierte Avisynth und MeGUI. Das benötigt zwar mehr Einarbeitungszeit und du musst gewillt sein, dir einiges an Hintergrundlektüre zu Gemüt zu führen, aber du hast im Gegenteil zu einer NLE volle Kontrolle über die Bearbeitung und bist im Endeffekt sogar flexibler und schneller, da du vieles automatisieren kannst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zantos ()

  • Ah Danke für die die Antwort ^^

    Wie viel würde das Steh Mikro kosten? Mein Problem wird sein, das man den Lüfter des PC hören kann, da ich neben meinem Schreibtisch keinen Platz habe und der PC auf dem Schreibtisch steht. In den Programm sollte man auch diese dauerhafte Lüftergeräusch ausblenden können. MeGUI ist recht kompliziert und auch das es keine Timline hat stört mich etwas. Mit einer Time Line und darauf befindlichen Spuren, habe ich einen besseren überblick. Aber das von dir erwähnte Programm TMPG Enc 5 würde ich bei nächst bester Gelegenheit einmal ausprobieren. Auch wenn ich jetzt schon weiß, das es mich aus den Latschen hebt, wenn ich es kaufen würde ^^"
  • Anzeige

    Zantos schrieb:

    »Blaze Fox«
    Wie viel würde das Steh Mikro kosten?

    Ist doch verlinkt. ^^

    Oh sorry glatt übersehen ^^"
    Hab mich eben mal zu diesem Mikro schlau gemacht, aber es gibt noch immer so einige Leute die behaupten, das es noch sehr rauscht. Was währe denn die nächst bessere klasse vom besseren der beiden Mikros? oder das nächst beste Budget das ich einplanen sollte?
  • Blaze Fox schrieb:

    Hab mich eben mal zu diesem Mikro schlau gemacht, aber es gibt noch immer so einige Leute die behaupten, das es noch sehr rauscht. Was währe denn die nächst bessere klasse vom besseren der beiden Mikros? oder das nächst beste Budget das ich einplanen sollte?

    Nimm das SC450 USB, das rauscht nicht mehr und klingt auch ausgewogener als das 440er. Kostet 120€ im Podcast Bundle, da ist dann alles dabei was du brauchst.
  • Mein Setup sieht wie folgt aus:
    • t.bone [lexicon]SC440[/lexicon] im Podcast-Bundle (damit wärst du U100 und hättest massig Zubehör dabei)
    • Zur Aufnahme [lexicon]DXTory[/lexicon] (getrennte Tonspuren machen später die Bearbeitung sehr viel einfacher, vor allem bei LPTs)
    • Sony Movie Studio 12 (gibts bei Amazon für U40€ und kann ordentlich was)
    • Für Vlogs habe ich noch die Logitech HD PRO Webcam C920 Webcam. Hier sollte man als [lexicon]Mikro[/lexicon] aber dann ein externes benutzen, weil das von der Webcam nur so okay, aber bei weitem nicht gut ist

    Das ist gerade mehr oder weniger mein Traum-Setup.
  • OK bei dem Mikro werd ich mich dann wohl doch eher für das teurere entscheiden. Leider hab ich mit solchen exquisiteren Mikros noch nicht zu tun gehabt und hoffe, das die Anleitung gut erklärt sind ^^
    Des weiteren hab ich noch eine Frage zu dem Mikro und dessen Zubehör. Da vor allem an einem Laptop die USB Anschlüsse begrenzt sein können, wollte ich wissen, dass wenn man eine Aufnahme über einen Laptop macht, auch ein Adapter dabei ist, den man an einem Mikrophon Anschluss anschließen kann statt über den Standard USB Anschluss?

    @Tiia
    Ich hab mir jetzt einige viele Bewertungen zu dem Sony Movie Studio 12 durchgelesen. Videotechnisch und was die Bearbeitung betrifft scheint ja alles sehr gut zu passen, aber die meisten haben ein sehr großes Problem mit der Audio Bearbeitung bzw. mit dem Programmteil für Audio Bearbeitungen. Leider habe ich nirgends wirklich heraus lesen können, ob man auch mit wenigen Klicks Sound Geräusche ein und ausblenden lassen kann, bzw. gewisse Geräusche herausfiltern kann. Eher das Gegenteil wurde erklärt, das man den klaren klang durch neben Geräusche beeinträchtigen kann, das ist aber weniger was ich brauche. Wenn du mir zu diesem Programm noch aushelfen könntest in seinen Funktionen währe ich dir sehr dankbar. Ach ja und ein 2. Kritik Punkt währe, das die Videos eine unormale Größe haben sollen. Angeblich soll ein 15 min Video schon 25GB größe haben und das ist schon recht heftig O.O

    Aber erst einmal danke für die Vielen Informationen ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blaze Fox ()

  • @Blaze

    Also Audiobearbeitung brauche ich kaum, weil ich immer in einem ruhigen Raum aufnehme und ich den Klang vom Mikro nicht nachbearbeiten muss. Ich muss lediglich die Lautstärke anpassen, aber das wars. Das Programm hat aber umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten für Audio. Müsste ich mich selbst mal reinfuchsen.

    Das mit der Dateigröße hängt ein bisschen damit zusammen, wie man rendert. Bei mir sind 1h Videos 2-3GB groß (720p).
  • Blaze Fox schrieb:

    Da vor allem an einem Laptop die USB Anschlüsse begrenzt sein können, wollte ich wissen, dass wenn man eine Aufnahme über einen Laptop macht, auch ein Adapter dabei ist, den man an einem Mikrophon Anschluss anschließen kann statt über den Standard USB Anschluss?

    Nein. USB muss an USB, sonst geht das nicht. ;) Wenn du Platzmangel hast, hast du vermutlich auch Strommangel, also solltest du einen aktiven USB-Hub ins Auge fassen.



    Blaze Fox schrieb:

    Ach ja und ein 2. Kritik Punkt währe, das die Videos eine unormale Größe haben sollen. Angeblich soll ein 15 min Video schon 25GB größe haben und das ist schon recht heftig O.O

    Das hängt einzig und allein davon ab, wie man kodiert. Zwischen 1KB und 1TB kann alles dabei sein, je nachdem, welche Einstellungen du wählst.
  • OK Danke nochmal ^^

    Also ich werde Sony Movie Studio 12 mal ins Auge fassen, da es preislich doch ganz gut passt. Ich schätze außerdem das ich damit weit aus bessere Qualität heraus bekomme, als bei Camtasia.
    Nun noch eine Frage zu dem Mikrophon SC 450. Das soll es nicht nur mit USB geben, sondern auch mit XLR Anschluss oder so. Was genau ist das und wie funktioniert es. Ich hab mir sagen lassen das der USB Standard trotzdem noch sehr rauscht aber diese XLR Technik deutlich weniger.
  • Blaze Fox schrieb:

    Nun noch eine Frage zu dem Mikrophon SC 450. Das soll es nicht nur mit USB geben, sondern auch mit XLR Anschluss oder so. Was genau ist das und wie funktioniert es. Ich hab mir sagen lassen das der USB Standard trotzdem noch sehr rauscht aber diese XLR Technik deutlich weniger.

    Ja, es gibt auch das SC450 XLR, allerdings brauchst du dafür ein passendes Audiointerface, um das Signal in den Rechner zu bekommen. Und wenn du Rauschen verhindern willst, kostet dich das Interface um die 100€ extra. Aber keine Sorge, das SC450 USB rauscht nicht schlimm, wenn es an einem guten Port angeschlossen ist.