Audacity Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audacity Fragen

    Anzeige
    So nun habe ich was das Rendern und das Aufnehmen betrifft alles soweit geregelt, nun geht es an die Stimme und die ist ja auch nicht ganz unwichtig.

    Aufnahmeprogramm: Audacity
    Mikrofon: T-Bone Sc440 + Popfilter

    Erst einmal so die Frage die sich mir sofort stellt: Ich habe den Popfilter vor mein Mikro gepackt und der Popfilter hat zum Mikro zirka 2-3cm Platz und ich selber zum Popfilter nochmal 2-3cm und trotzdem hört man in meiner Aufnahme sehr deutlich die Zischlaute. Da ich eine Tiefere Stimme habe, hört man sie bei mir verstärkt.
    1. Habe ich etwas falsch gemacht?
    2. Wie kann ich nachträglich die Zisch Laute entfernen ?

    Derzeit sieht mein aufnehmen wie folgt aus: Rauschentfernung weil mein Mikro im Hintergrund ein leichtes rauschen hat.
    Und das wars schon ^^

    Was ich nun noch reinbringen möchte ist ein Kompressor, damit man sie verstärkt bei Hintergrundmusik hört und ein Equalizer damit sie sich sanfter und vertrauter anhört.

    Nächsten Fragen:

    Hat jemand schon mal damit Erfahrungen gemacht und weiß wie man diese ungefähr einstellt? Habe mich zwar schon rumprobiert aber ich selber kann bei meiner eigenen Stimme nicht urteilen ob sie sich vertrauter oder besser anhört ^^
    Gibt es alternativen und andere Möglichkeiten für so etwas?


    So weiter zu einen Kommentator Problem und zwar ist es so, wenn ich kurze Sätze rede dann hole ich normal Luft durch die Nase.
    Fange ich aber an längere Sätze zu erzählen, sprich eine Story dann fange ich an durch den Mund zu atmen und das hört man jedes mal beim Luft holen.
    Eine Methode denke ich mal wäre langsamer reden, möchte aber auch nicht gelangweilt reden oder gar desinteressiert.
    Dachte erst der Pop Filter dezimiert so etwas aber scheinbar ist das nicht der Fall ^^

    ==============================================

    Das sind eigentlich so meine Haupt Fragen, wenn ihr noch weitere Tipps und Möglichkeiten hättet dann immer her damit :)


    MfG
    JohnysBlogTV
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JohnysBlogTV ()

  • Zischlaute kommen oft von einer falschen Positionierung, etwa wenn du mit dem Mikrofon zu sehr im direkten Luftstrom bist. Ein bisschen weiter zur Seite drehen und schon sollte das besser klingen. Nachträglich rausbearbeiten würde ich das nicht, höchstens mit einem Equalizer sanft abschwächen (immer erst mal vorsichtig anfangen), um einen ausgewogenen Ton zu bekommen.
    Gegen Atemgeräusche kannst du nur eins machen: Kontrolliert atmen. Der Poppschutz ist gegen Plosionslaute, nicht gegen Atemgeräusche.
  • Habe mein Mikrofon nun etwas seitlicher gestellt und trotzdem höre ich die selbe starke ZZZZ Betonung wie zuvor ^^

    Hätte jemand zufällig ein Bild parat, vllt stelle ich mir das seitlich etwas falsch vor ^^ :)



    Beim kontrollierten Atmen verspreche ich mich sehr schnell ^^

    Ich tauche gerne in die Story des Spiels ein und witme mich meinen Gedanken dem Spiel, da denke ich nicht drüber nach wie ich in diesem Moment rede und dadurch kommt ja auch mein Plaudern zustande, aber auch leider mein atmen ^^
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • Probiere ein wenig mit der Positionierung des Mikrofons herum. 2-3 cm Poppschutz vom Mikro entfernt und dann du 2-3 cm vom Poppschutz geht sofort auf den Nahbesprechungseffekt. Versuche das Mikro ein wenig nach hinten zu neigen, so das es nicht gerade vor dir platziert ist, sondern etwas nach hinten geneigt ist. Weiter kannst du noch einen De-Esser ausprobieren in der Nachbearbeitung, der kann unter Umständen deine Zischlaute etwas besänftigen. Aber wie Julien schon sagte, ich würde es versuchen durch die Mikrofonposition zu lösen.

    Für die Atemgeräusche gibt es nur die Möglichkeit deinen Atem zu kontrollieren. Deswegen haben gute Sprecher auch eine dementsprechende Ausbildung. Hin und wieder ist dies mal jemandem angeboren, aber so was muss in den meisten Fällen gelernt werden.
  • Das Mikrofon etwas nach unten zu neigen hat schon etwas geholfen, supi für den Tipp.

    Mir ist aber nun aufgefallen, viele Youtuber Meinen das wenn man auf seine Stimme einen Equalizer und Kompressor rauf legt, sie doch besser und sanfter klinge.
    Wenn ich das auf meine lege, genau dann wird auch diese Zischlaute so stark und laut.
    Was haltet ihr von dieser Aussage? Wird die Stimme davon besser oder braucht man so ein Unfug nicht ?
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • JohnysBlogTV schrieb:

    Mir ist aber nun aufgefallen, viele Youtuber Meinen das wenn man auf seine Stimme einen Equalizer und Kompressor rauf legt, sie doch besser und sanfter klinge.
    Wenn ich das auf meine lege, genau dann wird auch diese Zischlaute so stark und laut.

    Dann hast du halt Equalizer und Kompressor für deine Zwecke falsch eingestellt. Da gibt es ja viele verschiedene Werte, die die Stimme unterschiedlich beeinflussen, das kannst du nicht einfach so von jemand anderem übernehmen und erwarten, dass es genauso klingt.