1680x1050 und Youtube

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1680x1050 und Youtube

    Anzeige
    Hi,
    bevor jetz kommt "Haste schon gesucht" etc.
    Ja, ich habe viel und lang gegoogled, und mich durchgelesen. Aber verzweifel doch einwenig =p

    Also, da ich einen 16:10 Moni habe, spiele ich meist auch in dieser Auflösung. Das möchte ich nicht nur für Videos ändern. Die option fällt weg. Die einer der meist vorgeschlagenen waren.
    Bin noch recht frisch was das hochladen angeht. In den ersten videos, hab ich dann auch gern ma, alles falsch gemacht xD..

    Naja mein Problem: Hab immer auf 720p runterskaliert. Einfach simpel in Vegas. Aber iwie die falschen settings. Naja dann fing das mit den schlaumachen an.

    Bin soweit, das ich es über den frameserver an MeGUI leite.
    Vegas Projekt Einstellungen:
    Breite: 1680
    Höhe: 1050
    Pixelseitenverhältnis: 1,0000(Quadrat) - Damit bin ich dann endlich die schwarzen Balken schon innerhalb Vegas losgeworden. Fragt mich nich was da vorher war.

    MeGui:
    Nach demons 40min tutorial, und noch ein Tutorial mit dem Framserver von ChannelJudgers
    Einfach AVS script erstellen lassen. Nichts geändert.

    Quellcode

    1. AVISource("F:\Fraps\Ohne Titel.avi", audio=false).AssumeFPS(30,1)
    2. #deinterlace
    3. #crop
    4. LanczosResize(1680,1048) # Lanczos (Sharp)
    5. #denoise

    x.264 - Constant - Quality 21 - Slow
    Das kam dabei raus: youtube.com/watch?v=Nl_zu_e0YSE
    Ergebniss: Im fullscreen, hab ich fullscreen, keine balken mehr. Aber finde das bild unscharf? Denke 16:9 wird seitlich balken haben, aber das sollte sich in grenzen halten.
    Dann nach weiterem tipp, hochskalieren probiert.
    Alles gleich, und AVS skript musste ich manuell bearbeiten, wollte mich im fenster nich hochskalieren lassen o.o
    Diesmal hab ich da es nur eine testdatei ist, auch direkt die FRAPS datei verarbeitet.

    Quellcode

    1. AVISource("D:\Movie\Fraps\javaw 2014-01-03 21-55-01-36.avi", audio=true).AssumeFPS(30,1)
    2. #deinterlace
    3. #crop
    4. LanczosResize(2048,1152) # Lanczos (Sharp)
    5. #denoise
    6. ConvertToYV12()

    Ergebniss: youtube.com/watch?v=vV70JuHloo0
    1080p , ich hab wieder ränder , nur oben und unten, denke 16:9 würde dann keine haben?
    Bild find ich immer noch relativ unscharf.

    Nachtrag: Hab das video jetz nochmal in 1280x720 gerendert

    Quellcode

    1. AVISource("F:\Fraps\Ohne Titel.avi", audio=true).AssumeFPS(30,1)
    2. #deinterlace
    3. #crop
    4. Lanczos4Resize(1280,720) # Lanczos4 (Sharp)
    5. #denoise
    6. ConvertToYV12()



    youtube.com/watch?v=-STdiLO3QVk

    Find ich schlechteste Quali von allen. Die Wiese is so unscharf X_x
    So mir würde 720P ehrlich einfach ausreichen, noch mach ich es hobbymäßig, da muss es nicht perfekt sein. Ich hab nicht den besten upload, 15min kosten mich bei filegröße von ~880MB 2h.
    1080P würde die filegröße einfach platzen lassen.

    Ob ichs jetz für 16:10 oder 16:9 nutzer ansprechender mache, was die ränder angeht, is eigentlich egal. Kann die 2 Videos jetz nicht auf 16:9 Monis testen.
    Aber die qualität möchte ich einfach erhöhen. Ich denke es liegt einfach an einem setting was ich übersehe, falsch mache ka.

    Hoffe ihr könnt mir da helfen.
    Vielen Dank schonmal^^
    mfg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blackthunder ()

  • Wenn du auf YT im YT eigenen Player Vollbild haben willst, dann solltest du vorzugsweise in 16:9 schon aufnehmen und nicht in 16:10 <- Das muss ich beispielsweise auch machen, da ich auch ein 16:10 Monitor habe.

    Das dazu.

    Dann zum Resizen. 2 Arten die oftmals genommen werden. Das eine nennt sich Stretchen oder auch ziehen und Seitenverhältnis beibehalten. Diese zwei Arten werden oft genutzt.

    Das Ziehen oder Stretchen der Videos ist ein Knallhartes Skalieren auf eine Größe die dem eigentlichen Video vllt gar nicht entspricht. z.B. von 4:3 auf ein 16:9 Format oder 16:10 auf 16:9

    Resultat ist dann meist bei solch einer Konstelation das die Seiten oder Höhen gezogen werden und das Bild halt aussieht wie als hätte man mit ner Nudelrolle den Teig ausgerollt ;D Figuren werden breiter oder schmaler durch diesen Vorgang.

    Berechnungsmäßig bei 16:10 zu 16:9 ist Gedanklich gesehen nur die Vorstellung der Breite und Höhe untereinander:
    16:10 bei 1080p ist eine Auflösung von (16 * 1080) / 10 = 1728. Also 1728x1080
    Bei 16:9 und 1080p ist die Auflösung (16 * 1080) / 9 = 1920. Also 1920x1080

    Resultat sieht man nun was mit der 16:10 Auflösung passiert bei einem Stretching Verfahren. Genau 192 Pixel werden in die Breite gezogen dabei.

    Die Seitenverhältnis anpassen Methode ist die beste mitunter, denn diese verfälscht das Bild von den Seitenverhältnissen nicht.

    Berechen kann man das wie folgt:
    Man nehme die Auflösung der Aufnahme mit 1680x1050 und Erweitert sie mit einer neuen Höhen Angabe (p Werte von YT z.B.)

    Bedeutet wenn man 1080p haben will macht man folgendes:

    (1680 * 1080) / 1050 = 1728, Somit ist die neue korrekte Auflösung zum Quellvideo genau 1728x1080

    Man hat zwars auf dem YT Bild links und Rechts ein Rand, aber auf einem 16:10 Monitor im Vollbild geschaltet bei YT ist der Monitor komplett ausgefüllt.

    Das aber nur wenn man wirklich diese Werte nimmt.

    Das ist wie gesagt alles simple Mathematik.

    Du darfst bei deinen Videos wenn du sie mit MeGUI encodieren willst niemals einen Resize machen der ungerade ist. Also sowas wie 1919x1079 oder ähnlich. Das wäre nur möglich im RGB Farbraum. Die Auflösung die du verwenden kannst müssen mindestens durch 2 teilbar sein. Vorzugsweise wird eine durch 8 oder durch 16 Teilbare Auflösung bevorzugt. Die Auflösung muss gerade sein, weil der MeGUI Encoder x264 den YV12 Planer zum encoden nutzt. Für weitere Details bitte sich das entsprechende anlesen im Netz.
  • DerET , mich hindert, das ich nunmal nen 16:10 hab, und ich gerne fullscreen spiele =p Und zz nehm ich hauptsächlich MC auf, und ne andre auflösung scheint nur im fenstermodus zu gehen.

    @Sagaras
    Wenn du auf YT im YT eigenen Player Vollbild haben willst, dann solltest
    du vorzugsweise in 16:9 schon aufnehmen und nicht in 16:10 <- Das
    muss ich beispielsweise auch machen, da ich auch ein 16:10 Monitor habe.
    Genau das ist wie mir aufgefallen ist nicht so. 16:9 Videos haben bei mir oben und unten nen Rand, gerade nochmal bei fremden videos getestet. Fallen halt nicht so auf, und ich würde mich auch der Masse beugen und 16:9 Rendern. Da ich ja auch nicht unbedingt meine Videos auf YT anschaue.

    So das nächste verwirrt mich etwas:
    Berechnungsmäßig bei 16:10 zu 16:9 ist Gedanklich gesehen nur die Vorstellung der Breite und Höhe untereinander:

    16:10 bei 1080p ist eine Auflösung von (16 * 1080) / 10 = 1728. Also 1728x1080

    Bei 16:9 und 1080p ist die Auflösung (16 * 1080) / 9 = 1920. Also 1920x1080



    Resultat sieht man nun was mit der 16:10 Auflösung passiert bei einem Stretching Verfahren. Genau 192 Pixel werden in die Breite gezogen dabei.
    Betonung auf "Also 1728x1080"
    Die Seitenverhältnis anpassen Methode ist die beste mitunter, denn diese verfälscht das Bild von den Seitenverhältnissen nicht.
    (1680 * 1080) / 1050 = 1728, Somit ist die neue korrekte Auflösung zum Quellvideo genau 1728x1080
    Wieder 1728x1080

    Kommt doch auf gleiche raus? :D

    Und vorallem, das sind beides 1080P werte. Was mir dateigrößen Mäßig, eher ungelegen kommt.
    Aber versuch ich mal die formel zu nehmen:
    (1680 * 720) / 1050 = 1152 , müsste ich für 720p in 1152*720 rendern? Was aber unter dem 720P wert von 1280x720 wäre.

    Ich weis ja nicht ob du dir meine 2 videos angeschaut hast. Beide lösungen waren ansich gut, die 2te hatte halt noch ne 1080P version. (Original steht nicht zur verfügung, vll ist auch der thread wo ich das herhabe veraltet)
    Meiner ansicht nach, nichts verzerrt , durchs nudelband gezogen oder sonstiges, aber ich finds unscharf wenn man im video zb auf den Boden schaut von der luft aus, wenn ich das mit der Fraps datei, und der gerenderten version vergleiche.

    Nachtrag: Hab das video jetz nochmal in 1280x720 gerendert
    youtube.com/watch?v=-STdiLO3QVk
    Find ich schlechteste Quali von allen. Die Wiese is so unscharf X_x
    Hat der YT Encoder was gegen mich weil ich kein Partner bin? ;>
  • Anzeige

    Blackthunder schrieb:

    Nachtrag: Hab das video jetz nochmal in 1280x720 gerendert
    youtube.com/watch?v=-STdiLO3QVk
    Find ich schlechteste Quali von allen. Die Wiese is so unscharf X_x
    Hat der YT Encoder was gegen mich weil ich kein Partner bin? ;>

    Der Encoder hat was gegen dich, weil du "nur" 720p hochlädst. Das reicht nicht, um bei Minecraft saubere Texturen darzustellen.
  • Blackthunder schrieb:

    Kommt doch auf gleiche raus? :D

    Nein kommt es nicht. Bei der einen Methode ziehst du es knallhart was da kommt auf genau einen 16:9 Format egal was die Hauptquelle dazu sagt.
    Bei der anderen Methode hält man sich an den Seitenverhältnis des Quellvidoes beim Skalieren. Heißt wenn deine Quelle ein 4:3 Format z.B. hat, dann hat die neue Zielauflösung auch ein 4:3 Verhältnis.

    Blackthunder schrieb:

    Genau das ist wie mir aufgefallen ist nicht so. 16:9 Videos haben bei mir oben und unten nen Rand, gerade nochmal bei fremden videos getestet.

    keine Ahnung was du da machst. Ob du da SAR und DAR verwechselst oder gar mit PAR. kA was du da treibst.
    16:9 Auflösungen auf YT, wenn du im YT Player ohne Vollbild das ausgefüllt haben willst. Wenn du ein 16:9 Video hochladen tust, dann hast du doch automatisch wenn du ein 16:10 Monitor hast logischerweise oben und unten einen schwarzen Balken. Das sollte doch einleuchtend klingen ^^

    Ein 16:9 Video passt halt von der Breite nicht in ein 16:10 Fenster und wird deshalb verkleinert. Resultat ist das die Höhe des Videos abnimmt damit die Breite des 16:9 Videos und 16:10 Monitor passen. Das ist sogar bei mir so ^^ Und soll auch so sein.

    16:9 Auflösung:
    SAR: 1920x1080
    DAR: 16:9
    PAR: 1

    Sofern von einer 16:9 Quelle ausgegangen wird.

    Anderes Beispiel 4:3 in 16:9 gezogen:
    SAR: 800x600
    DAR: 16:9
    PAR: 1,3333....

    Ich hoffe du kannst mir folgen was ich damit sagen will ^^

    Ich erklär dir das noch mal mit dem Rand oben und unten:

    Dein Video 16:9 hat also jetzt ne Auflösung von 1920x1080 z.B.

    Dein Monitor aber kann im Vollbild sagen wir mal 1680x1050 ala 16:10 darstellen

    Daraus ergibt sich folgendes für das Video im Verhältnis zu deinem Monitor:

    1680 * 1080 / 1920 = 945

    Also hat das 16:9 Video auf dem 16:10 Monitor nur 1680x945

    Bedeutet: 105 Pixel / 2 = 52,5 (Wäre ganz genau, der PC rundet aber dabei)
    Also hättest du 52,5 Pixel oben und 52,5 Pixel unten als Horizontalen schwarzen Balken auf deinen Monitor. Und damit ist das 16:9 auf 16:10 Verhältnis auch korrekt.

    Denn:
    SAR: 1920x1080
    DAR: 16:10
    PAR: 0,9

    Erst wenn PAR 1 ist ist es 1:1. Ist PAR größer als 1, dann hat man links und rechts Balken. Ist PAR kleiner als 1, so hat man oben und unten Balken.

    PAR = DAR / SAR
    Also PAR = (16/10) / (1920/1080) z.B.

    Ich hoffe das es jetzt klar ist ^^
  • Naja da haben wir irgendwie dran vorbei geredet. Ich meinte ein 16:10 auf yt hochgeladenes Video, hat wenn ich den YT Player auf Vollbild schalte, keine Ränder, weder Oben noch unten, ein 16:9 hingegen schon.
    (Was iwie seltsam ist, da es ja in 720/1080 von yt gerendert werden müsste, zumindest hatte ich das mal gelesen, aber der beitrag kann schon älter sein)

    Das mit dem Skalieren<>Seitenverhältniss Anpassen, hab ich jetz besser verstanden^^ 2 Die gleichen Auflösungen hatten mich nur verwirrt.
    Dann is die "bessere" methode aber nix für mich da ich ja 16:10 aufnehme, und zum wohl aller, in 16:9 auf YT lade.

    Habe heute eine folge in 720P geuppt. Bin nicht zufrieden, da MeGUI aber eh schon einige MB einspart zu meiner alten Methode, render ich heute mal eine folge in 1080P, schau mir die dateigröße an, lade die folge hoch, und bin gespannt, vll war mein 10sec video einfach nicht geeignet.
    Aber bei 100kb/s. Is halt mal nich eben 3200x**** drin um den besten YT codec zu bekommen :< Kann die leitung ja nicht nen halben tag für ein video blockieren :D

    Der Encoder hat was gegen dich, weil du "nur" 720p hochlädst. Das reicht nicht, um bei Minecraft saubere Texturen darzustellen.
    Jain, glaub ich nicht, kann mich an vor paar monaten errinern, wo YT dicke probleme hatte mit aussetzern, dann hab ich jedesvideo wenn es 1080 anbietet manuell auf 720 geschaut, und auch genug die nur 720 hatten.
    Und das video war scharf genug. Keine artefakte/unschärfe/weisdergeier, wie bei meinem Testvideo, was ich aber wenn man mein eingangspost gelesen hat, in 3 versionen, mitunter 1080 (eher 2k), hochgeladen habe, und da die gleichen probleme.
  • wenn du 1680x1050 hochlädst, bekommst du ein 720p mit 1680x1050. Youtube ändert am Seitenverhältnis nichts.

    Und das ist auch dein Problem mit der Auflösung.

    720p ist die Bitrate @ deren schlechten Codierung bereits bei 1280x720 schon extrem knapp bemessen. Bei 1680x1050 isses klar das es dann noch schlechter aussieht.

    Ach und nicht mit Lanczos skalieren. Skalier mit Spline16.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Ja das mit Spline hab ich dann auch später gelesen, glaub in deinem vid hattest den Lanzos noch empfohlen.
    Mein aktuelles video hab ich mit Spline64 bearbeitet. Doch lieber 16?

    Also was is der beste kompromiss , um nich meine leitung zu quälen, und annehmbare qualität auf YT? 1680x1050 -> 1920x1080

    Hab soweit auch deine werte übernommen, bis auf crf 18, war mir dann doch schon dateigrößen mäßig zu heftig:
    program --preset slow --crf 21 --keyint infinite --min-keyint 1 --aq-strength 1.25 --output "output" "input"
    Selbe mit deinen Blockbuster werten für SSM.

    Sorry ich lese viel und versuch mich einzulesen, aber einige sachen sind schon veraltet, und nen gutes tut für neue dinge, bin ich noch nicht ganz fündig geworden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackthunder ()

  • Blackthunder schrieb:

    Ich meinte ein 16:10 auf yt hochgeladenes Video, hat wenn ich den YT Player auf Vollbild schalte, keine Ränder, weder Oben noch unten, ein 16:9 hingegen schon.

    Und was haben wir dir gesagt am Anfang? Das hat schon DerET gesagt oder nicht? xD Habs dir auch Mathematisch erklärt warum ^^

    Ein 4:3 Video auf YT und man hat auf nem 4:3 Monitor bei sich zu Hause komplett den Monitor ausgefüllt. Ist doch logisch irgendwo ^^

    De-M-oN schrieb:

    Ach und nicht mit Lanczos skalieren. Skalier mit Spline16.

    Statt gleich den SSM zu nutzen :rolleyes:
    Dann hätte er keine Sorgen damit mehr mit dem Skalieren xD
  • Youtube ist sehr auflösungsorientiert, daher würde ein 1920x1080 schon besser ausfallen. Noch besser wäre 2080x1170, dann würdest die 1440er stufe kriegen.

    Optimal ist 3200x1800. Ist leider youtube xD

    25fps benutzen, keine 30.

    Ggf Motion Blur verwenden. Muss ja kein starkes sein.

    Wenn du nich viel dunkel hast, kannste auch mal aq-strength auf 1.0 zurückstellen.

    Könnte bei höherem CRF etwas besser sein.

    Achja: Höher aufgelöste Frames kommen auch besser von weg.

    Während ein 1280x720 bei CRF20 noch sichtbare Schwächen hat, kommt ein 3200x1800 sogar noch mit CRF24 gut zurecht.
    __
    Ja. Spline16 benutzen.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Hallo und schönen Abend.

    Da der Thread hier ein ähnliches Problem behandelt wie das meine, 16:10 Seitenverhältnis nur höhere Auflösung (1920x1200), erlaube ich mir hier mal kurz etwas zu fragen.

    Youtube stuft ja scheinbar ein.
    320, 480, 720, 1080, 1440

    Hat ein Video, wie in meinem Fall, mehr als 1080 so skaliert er das Video in eigener Arbeit hoch auf 1400p.
    Das führt dann durch den Prozess wohl zu einer unerwünschten "Verschlimmbesserun". Liege ich damit richtig?
    Das Video sah nicht wirklich scharf aus. Es war nicht grottenschlecht aber man hat die SKalierung bemerkt, logischerweise.

    Apropo, Firefox lässt bie meinem und dem Video des TE keine 1080p Option zu.
    320p und 720p ja, alles andere nein.
    Liegt das an der mangelhaften HTML5 Unterstützung des IE und Firefox?
    In Chrome klappt die Auswahl, mit etwas Geduld.
  • Ravenhunt schrieb:

    320p und 720p ja, alles andere nein.

    Das liegt an einem Addon mit dem du DASH deaktivierst. Benutze Magic Actions mit der better preloading option. Das deaktiviert DASH nicht, sondern lädt alle Dash brocken und gleicht einem durchpuffern des Videos genauso, aber eben ohne das DASH deaktiviert ist. So bietet der Player dann noch alle Qualitäten. Die hohen Qualitäten werden nur noch via DASH ermöglicht. Leider.

    Das 1920x1200 Video würde in 1920x1200 codiert werden.

    1170er Höhe minimum für die 1440er stufe.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Hier mal ein kurzes Ergebnis.

    http://www.youtube.com/watch?v=ShbW4_KWOKc

    Das ist das Video mit 1080p Grundauflösung.
    Soweit kein Problem, würde ich behaupten.

    Und klar codiert er vielleicht in 1200p aber das Video sieht mit der Auswahl 1440p einfach... schlecht aus.

    Über Chrome funktioniert alles.
    Bei anderen Videos sind die 1080p in Firefox wählbar, nur scheinbar in einigen wenigen, wie dem meinen hier, nicht.
    Habe auch kein Addon das etwas beeinflussen würde, da keines installiert wurde.
  • Naja du produzierst ja auch gleich null komplexität. Mach mal längeres Video und geh nach draußen auf 'ne Wiese und dreh dich mal ordentlich..

    Dann wirste sehen was youtube dir da für blöcke auf 1080p reinballert. Da biste mit 1440 schonmal deutlich besser dran.

    2080x1170 wäre 16:9, falls du es nicht in 16:10 willst. Für uns 16:9 usern natürlich angenehmer ;D

    achja: bei mir ist mit firefox 1080 anwählbar bei diesem video.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Moment moment.

    Ich glaube wir reden aneinander vorbei.
    Ich kann rein technisch gesehen nicht mit mehr als 1920x1200 Bildpunkten aufnehmen, außer ich lege mir einen schicken UHD Monitor zu. (zB von Asus für 3000€... mal die Hardware die dazu benötigt wird um Spiele in solcher Auflösung flüßig zu spielen außen vor)

    Jetzt sagt ihr ich solle 1440p nehmen.

    ...

    Wo?

    Wo soll ich 1440p hernehmen, wenn das Video ohne Rendern nur maximal 1920x1200 bietet?
    Hochskalieren lassen von Premiere CC?
    Klar würde funktionieren nur sieht das dann selbst hier einfach nur schlecht aus.
    Youtube selbst skaliert scheinbar auf 1440p und dessen Renderfunktion ist wohl kaum besser oder gleichwertig zu setzen als die des netten Premiere CC.
    In nativ 1929x1080 sieht das hochgeladene Video mit der 1080p Auswahl deutlich besser/schärfer aus als in nativ 1920x1200 die mit der 1440p Auswahl im Player abgespielt wird.

    Zumal andere Spieler mit der Auflösung überhaupt keine Probleme haben, selbst in schnellen Szenenwechsel.

    Tut mir leid wenn ich da gerade auf dem Schlauch stehe, nur ist die Informationsgabe gerade für mich in dem Fall hier zu gering um dir folgen zu können, nicht persönlich gemeint.
    Ich bin kein jahrelang erprobter Youtuber mit Erfahrung, sondern Anfänger auf dieser Plattform.
    Im übrigen kann ich mit "DASH" auch nichts anfangen.
    Und warum Firefox die netten LPs anderer in 1080p abspielt aber das meine nicht, kann ich nicht sagen.
  • <lacht>

    Nein, es waren keine 144p, so gut sind meine Augen noch.

    Im verlinkten Video ist die Option nicht mehr wählbar weil es nun mit nativ 1080p aufgenommen wurde, richtig.
    Davor habe ich das Video mit 1920x1200 aufgenommen und Youtube bot die 1440p Option im Player an.
    Dabei schien es mir optisch so als hätte er es hochskaliert um die 1440p auch voll auszufüllen.
    Da mein Monitor aber technisch gesehen nicht mehr als eben besagte 1920x1200 schafft, hat er den Player natürlich an diesen angepasst.
    Dennoch sah das Bild einfach nicht scharf genug aus.
    Man konnte zwar noch alles lesen etc aber die 1080p nativ sind dennoch einen sichtbaren Tick schärfer, so wie es jetzt hochgeladen wurde.

    Jetzt entzieht sich mir halt das Verständnis wie die genannten 1440p im Player die Qualität verbessern sollen, obwohl sie es scheinbar nicht tun.