Was weckt die besten Emotionen bei euch? MMORPG, MOBA, oder MFPS?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was weckt die besten Emotionen bei euch? MMORPG, MOBA, oder MFPS?

    Was weckt die besten Emotionen bei euch? MMORPG, MOBA, oder MFPS? 16
    1.  
      MMORPG (8) 50%
    2.  
      MFPS (5) 31%
    3.  
      MOBA (3) 19%
    Anzeige
    Hallo,
    meine Frage ist heute, welche der3 Kategorien ihr favorisiert und warum. Ggf. auch welches Spiel ihr spielt.
    Wo kommen bei euch die besten Emotionen hoch und welche Momente sind für euch einfach unbeschreiblich?
    Die einen haben bei einem MMORPG nach etlichen Anläufen einen Raid geschafft und haben Tränen in den Augen.
    Die anderen (auch ich gehöre dazu) empfinden dieses unbeschreibliche Gefühl das man bei MFPS kriegen kann, z.B. wenn man bei CS:GO auf Dust2 eine Bombe im Smoke defused und hofft, dass einen der letzte T bei Long nicht snipet. Wenn man bei CS:GO in einer Clanwar von 7:13 Rückstand noch 16:14 gewinnt... Oder aber bei MOBAs, wenn man als Team gerade zerstört wird, aber irgendwie es schafft das Game herumzudrehen, den Baron zu stehlen und doch noch (vlt. mit einem backdoor?!) gewinnt :rolleyes:
    Solche Momente vermitteln alle einen bestimmten Kick und fantastische Gefühle <3

    Welches ist bei euch das Genre der drei genannten, dass eben diese Gefühle bei euch hervorruft?

    MMORPG:








    MOBA:






    MFPS:


    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Xomoda ()

  • Emotionen habe ich eigentlich bei allen drei genannten Genres.

    MOBA: Entweder Frust, weil ich so ein Noob bin oder Wut, weil meine Mitspieler solche Arschlöcher sind.
    MFPS: siehe MOBA
    MMORPG: Es kommt auf das Spiel an aber ingame-Dinge rufen ähnliche Emotionen hervor. Und die sind (wie bei MOBA und MFPS) nach 10 Sekunden vergessen.

    Die Emotionen, an die ich mich auch nach Jahren noch erinnere, die haben nur mit den Mitspielern zu tun, mit dem wirklichen echten Rollen-Spiel und den Geschichten, die dabei entstehen. Wenn 30 oder 50 Leute spontan eine Geschichte erfinden, zusammen im Mainchat ein Drama spielen. Eben echtes Rollen-Spiel im Sinne von "eine Rolle spielen", wie Schauspieler in einem improvisierten Theaterstück. So etwas ist sehr geil und wenn ich mich mit alten Freunden treffe und wir solche Geschichten erzählen, dann bekommen alle irgendwie feuchte Augen.

    Aber so etwas gibt es bei heutigen "Rollenspielen" ja nicht mehr, da geht es nur um höher, weiter, schneller, Maxlevel in 24 Stunden, Boss XYZ 7mal pro Stunde klatschen. Für mich sind das keine Rollenspiele mehr, denn sie regen meine Fantasie null an. Und deswegen spiele ich sie auch nicht mehr.
  • pui :D also ich nehme mal MMOS und Online Shooter.

    MMOS hatte ich meinen Emotionalsten Moment als unser BC Raid damals als Werbung für Saturn und Media Markt genommen wurde. (World of Warcraft) den konnte man dann auf dem großen Screens im Geschäft sehen :3 dat war schon ein sehr Emotionaler Moment weil man eben wusste wie hart man dafür gekämpft hat usw.

    Online Shooter habe ich CoD4 sehr gefeiert. Hab da paar Jahre Liga gespielt und meinen Lebensunterhalt damit verdient. Da ging es ab und an schon mal sehr Emotional zu :)
  • Entweder Online First Person Shooter oder DotA (Weigere mich das ganze MOBA zu nennen)
    FPS sind halt immer wieder gut, selbst alleine machen die auch des öfteren Spaß, doch lieber sind sie mir dann mit Freunden und MOBA kriege ich nie Leute zusammen um da mal ein Team zu spielen, weil jeder LoL spielst anstatt DotA. Mittlerweile habe ich auch meine Uhrzeit umgestellt, weshalb ich derzeit mit niemanden Online zocken wie man es an meiner Beitragsuhrzeit ablesen kann wird sicherlich keiner um 4Uhr morgens noch ne Runde zocken xD
  • MOBA: Entweder Wut, weil ich/mein Team so scheiße ist oder Freude, wegen nem Multi Kill (Penta war noch nich drin) und nem Killing Spree :D
    MFPS: Freude, wenn ich auf meine KD schaue.
    MMORPG: Epische Schlachten im RAID, PvP Events, das in schöner Landschaft mit epischer Musik.. Hachja, wenn ich so an Flyff, Rappelz und Allods Online zurückdenke.. Schade, dass eig. alle F2P MMORPGs zerstört wurden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sazoga ()

  • Bei mir ganz klar MMORPGS.
    Bei den richtigen spielen wie Neverwinter oder auch WoW:

    Riesige Welten mit anderen erkundbar, Raids mit anderen, Landschaften, die Msuik halt irgendwie alles xD