Scart Adapter für Usb2.0 Video Grabber

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Scart Adapter für Usb2.0 Video Grabber

    Anzeige
    Hey,

    ich habe mich gestern, den Video Grabber bei Conrad gekauft.



    Eine Frage, wozu ist der schwarze Anschluss?


    Ich habe mir gestern ein Tutorial des Video Grabbers angesehen. Daraus gind hervor, dass ich ohne ein Adapter nicht auf dem Fernseher spielen und gleichzeit am Pc Aufnehmen könnte. Jetzt habe ich mir diesen Scart Adapter mal bei google angeschaut.



    Hier kommt mir noch eine Frage auf, wo ist da nun die große veränderung? Also ich sehe diesen Adapter so angeschlossen. Der Scart anschluss an den Fernseher. Die Chinch-Stecker werden mit dem Gamecube kabel angeschlossen. So alles voll. Wo schließe ich den Usb Grabber an? 8| Denn da sehe ich bis auf den Scart Anschluss, keine anderen Anschlüsse als beim Video Grabber.
    Vielleicht wisst ihr ja, wie es funktioniert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gamer-Status ()

  • Anzeige

    Die Dinger sind meist eh komplett analog und einfach nur zusammengeklemmte Anschlüsse. Auf gut deutsch kannst du so einen nehmen, dein Gamecube Kabel dran stecken, die Kabel zum Grabber dran stecken und noch eines zum Fernseher.
  • GammaDeluxe schrieb:

    Du köntest, solltest du einen Laptop haben oder dein pc in der Nähe stehen, den Grabber an den PC und dann den PC an den Fernseher anschließen.
    Ein Grabber ist keine Möglichkeit für (nichtmal) einigermaßen gute Qualität.
    Wie stehts denn mit nem Emulator?
    Mh... Ja an den Emulator habe ich auch schon gedacht. Aber das Spiel läuft bei mir nur mit 15 Fps und das bringt so nichts. Ausserdem, finde ich den Gamecube Emulator nicht so toll. Aber solange es eine möglichkeit gibt, von der Konsole aufzunehmen, nehme ich das lieber.

    DerET schrieb:



    Die Dinger sind meist eh komplett analog und einfach nur zusammengeklemmte Anschlüsse. Auf gut deutsch kannst du so einen nehmen, dein Gamecube Kabel dran stecken, die Kabel zum Grabber dran stecken und noch eines zum Fernseher.
    Ja das sieht gut aus. Werde ich mir mal besorgen und das mal Testen. Vielen dank.
  • Weiß = Linker Audio Cinch
    Rot = Rechter Audio Cinch
    Gelb = Video Cinch

    Der Gelbe Video Cinch wird auch als FBAS Übertragung bezeichnet und bildet die schlechteste Qualität mitunter in der Videotechnik da diese zum einen Analog ist und zum zweiten nur über einen einzigen Cinch läuft woraufhin sich die Störsignale am deutlichsten zeigen.

    Der schwarze Anschluss bildet sich aus verschidenen PIN Anzahlen und nennt sich S-Video
    Für gewöhnlich sind es aber meist 4 und stehen für Chromaoutgnd, Chromain, Lumaoutgnd und Lumain
    Der aus 7 PIN bestehende Anschluss hat die 3 zusätzlichen Übertragungen von V12V, SCL und SDA

    Die S-Video Übertragung bildet somit eine bessere Qualitätsübertragung des Signals. Es sei aber gesagt das nur ein SCART Anschluss dieses Signal am besten und auch gleichwertig übertragen kann. Eine Verbindung von FBAS auf SCART zu S-Video oder von FBAS auf S-Video wäre somit völliger Schwachsinn ^^ Resultat wäre damit gleich 0.

    Beim SCART gibt es verschiedene Modelle. Wie Beispielsweise die von Nintendeo. Diese lassen sich meist sogar noch modifizieren indem man den vom Chip der im SCART drin ist die Polung und Kondensatoren ändert um von Composite (FBAS) auf RGB zu schalten für ein besseres und sauberes Bild.
    Der SCART Anschluss bildet so gesehen anhand der Anzahl der PINs die es besitzt und anhand der Verdrahtung innerhalb des SCART Anschlusses eine recht zwiespaltige Übertragung. Man weiß praktisch nie vorher wie die Übertragung richtig stattfindet ohne vorher das Ding auf zu machen und nachzusehen welche der PINs angesprochen werden und welche nicht. SCART hat für gewöhnlich den Support für FBAS und S-Video Signale. Es ist somit Qualitativ also mit dem S-Video gleichzusetzen. Steht aber zwischen S-Video und dem Komponenten Kabel.

    Dann gibt es noch ein 5 poligen Chinch (meist nicht bei USB Grabbern mit bei) der sich RGB YCbCr nennt oder Komponenten Kabel.
    Hierbei wird aufgeteilt in

    Rot = Rote Videosignalübertragung
    Grün = Grüne Videosignalübertragung
    Blau = Blaue Videosignalübertragung
    Weiß = Linke Audiosignalübertragung
    Rot = Rechte Audiosignalübertragung

    Das gesamte Bild wird in seine Grundfaben seperat übertragen und wird am Endgerät wieder zusammengesetzt. Da jede Grundfarbe sein eigenen Cinch hat kann auch gleich viel sauberer und besser übertragen werden. Resultat ist eine bessere Qualität als S-Video und FBAS.
    Diese Komponenten Kabel gibs nicht für jede Konsole. Die Playstation Konsolen haben die Möglichkeit solche Kabel zu nutzen z.B.


    Das wären die Analogen Übertragungen von schlecht zu sehr gut. Will man eine höhere Qualität haben, so sollte man niemals eine der schlechteren Übertragungen dazwischen setzen. Weil dann ist der Effekt gleich +/- 0

    Die nächste Stufe der Qualität wäre die Digitale Übertragung via VGA, DVI und HDMI

    Dabei ist VGA wieder das schlechteste. DVI ist mit HDMI gleichzusetzen, wobei DVI keine Soundübertragung besitzt.
    Das wäre wieder für Sachen wie PC zu PC oder HDMI Fähige Konsolen zu PC. Dabei sollte der PC entweder über eine entsprechende TV Karte oder Capture Box Verfügen um das Signal als Videoeingang erkennen zu können.


    Das wären alle Übertragungen die gängig wären bei Let's Player. Von schlecht nach sehr gut sortiert auch noch ^^