1080p Konsolen aufzeichnen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verlustfrei heißt schon mal in digitaler Form aufzuzeichnen. Sprich via HDMI, DVI oder VGA.
    Verlustbehaftete Übertragungen: FBAS, S-Video, SCART und RGB YCbCr (Komponenten Kabel)

    Dann kommt die Aufnahmetechnik: VirtualDub kann z.B. bestimmte Geräte erkennen und via Lagarith aufzeichnen. Vorzugsweise TV Karten.

    Über Capture Boxen geht sowas meist nicht, da diese meist nur Transport Streams verwenden, da für Verlustübertragungen am besten geeignet. Resultiert meist daraus das bei Analogen Signalen hin und wieder mal vorkommen kann das Frames fehlen und diese dann mit Standframes ausgetauscht werden. Das liegt aber nicht an der Aufnahme, sondern auch schon an der Übertragung.

    Verlustfrei wäre vllt noch der Versuch das Bild was auf den Rechner übertragen wird in Vollbild zu schalten und via Dxtory, FRAPS, Afterburner etc aufzeichnen zu lassen. Dann umgehste somit die AVC/H.264 Stream Aufnahme via MP4 oder TS.

    HDMI hätte ich aber via TV Karte mit HDMI Input aufgenommen. Störfrei direkt mit Lagarith z.B. Oder noch zusätzlich ein FBAS, S-Video oder RGB YCbCr Adapter geholt und auf HDMI gesetzt um es via TV Karte einspeisen zu lassen und wieder mit Lagarith aufnehmen zu lassen.

    Das aber wie gesagt ging meines Wissens nur mit TV Karten.

    USB Grabber Aufnahmen können ja auch mit Lagarith gespeichert werden, da die Treiber für das Gerät auf dem PC exitieren und Virtual Dub meist damit was anfangen kann.

    Wäre jetzt so meine Gedanken. Aber ich lass mich auch gern eines besseren belehren in der Hinsicht ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()