Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Anzeige
    Ja ich glaube ich erläutere lieber was ich meine.

    Bei mir ist es so, ich bin noch ein Anfänger in Sachen LPs, hab mein erstes Projekt fertig und muss nur noch hochgeladen werden und hab ein zweites Projekt , ist eher so ständig laufendes Projekt. Das eine ist Donkey Kong Country 3 und das andere Fifa 11 Online. 2 verschiedene Genre , 2 verschiedene Generationen.

    An den Views merkt man auch ziemlich leicht was besser ankommt und welchen Publikum ich denke ich eher angesprochen habe. Ich hab leider schon paar PMs bekommen und ein Kommentar, ich soll mit diesen "Retro Kack" aufhören und dazu wurde auch das eine Video negativ bewertet.

    Ich wollte mal wissen wie es bei euch ist, ob ihr wegen den Zuschauern manchmal den Spaß am LPen verliert? Also quasi ob letzendlich die Zuschauer zum Teil entscheiden, wie viel Spaß es einem macht, Weil ich finds ein bisschen traurig, weil Donkey Kong macht mir ziemlich viel spaß (deshalb LP ich es auch) und ich gib mir Mühe und es wird nicht so gut beachtet und fifa schon, aber bei Fifa sag ich mal hab ich nicht als Ziel irgendwie es durchzuspielen. Hoffe ihr könnt mir folgen!
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    ich denke das der spaß "gedämpft" wird wenn die zuschauerzahlen wirklich stark geringer sind als bei einem anderen projekt. aber solange tatsächlich die views und vor allem zusprüche kommen, wenn auch nur einer, ist die Lust eigentlich vorhanden.
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Es ist ganz normal das du mit Retrogames und Games die eine kleine Fangemeinde haben weniger Views und weniger Zusprüche bekommen wirst. Dafür sind sie dann umso wertvoller. ;D Ich zum Beispiel Let's Playe Arx Fatalis. Das ist höchstwarscheinlich relativ unbekannt und hat eine sehr kleine Fangemeinde. Dort habe ich auch eigentlich nur einen einzigen wirklich interresierten Zuschauer, der das Spiel selber viel besser kennt als, nette Kommentare und nützliche Tipps gibt und mir indirekt so sogar bei dem LP hilft. Ich denke soetwas findet man bei neuen Spielen wie Fifa 11 schon weniger. So etwas ist schon sehr wervoll und dafür kann man denke ich auch über Hater und ähnlichem hinwegsehen, was man ja sowieso tun sollte.^^

    Deswegen denke ich klar, der Spaß kann getrübt werden wenn man nicht die nötigen Zusprüche bekommt er kann allerdings genauso durch Zuschauer deutlich zunehmen, aber egal was man macht, man sollte einfach immer am Ball bleiben und sein Ding durchziehen.
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Ich habe eher den Spaß verloren, weil ich bei einem LP zuviele Zuschauer hatte. Ich fand es irgendwie mies, dass es bei allen Videos im 4-stelligen Bereich liegt, was die Views angeht...da lobe ich mir lieber meine Spiele, die am ersten Tag 40-50 Aufrufe bekommen und dann an den folgenden Tagen erst mehr und mehr davon kriegen. Ich schäme mich sogar für dieses eine LP. Es hat mir zwar sehr viel Spaß gemacht und ich habe es auch gerne LPt...aber im Nachhinein fühle ich mich übelst famegeil damit, weil es einfach viel Aufmerksamkeit erhalten hat...eben weil es neu war und viele schon vor dem Release etwas damit anfangen konnten.

    Ansonsten habe ich eigentlich kein Problem damit, völlig verschiedene Genres zu spielen. Mittendrin bringe ich gerne mal Spiele ein, die man womöglich nicht von mir erwartet hätte. Um einfach zu zeigen, dass es überall geile Spiele gibt. Ich spiele nur Spiele, die ich gut finde oder von denen ich denke, dass sie wohl gut sind (wenn blind), und da muss ich mich doch nicht auf ein Genre beschränken...egal, ob meine Zuschauer dann schreiben "Ach LP doch lieber XYZ."
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Anzeige
    Ich bin wirklich froh, dass es einen deutlich bekannteren englischen LP'er gibt, der zufällig immer zur selben Zeit die Spiele spielt, an denen ich auch gerade sitze; So bleiben mir dann großteils die Zuschauer fern, die nix mit der deutschen Sprache anfangen können (es ist mir wirklich schon passiert, dass ich wohl der einzige war, der ein bestimmtes Spiel spielte... dummerweise galt das auch für etwagige Aufnahmen in der englischen Sprache, was darin endete, dass ich trotz eindeutig deutschem Commentary ausschließlich englische Kommentare erhielt. Waren zwar nicht viele, aber... das ganze hat nichtmehr wirklich was mit dem Thema zu tun, oder?

    Jedenfalls spiele ich alle Genres querfeldein. Spielvorschläge kann ich meist getrost ignorieren, da ich vorraussichtlich alleine mit meinen derzeitigen Ideen noch gut bis 2012 beschäftigt bin und ich da bestenfalls die Reihenfolge verdrehe. Ich verliere meist die Lust ein wenig durch mich selbst, meist wegen dem Gefühl, seine Videos fast schon perfekt halten zu müssen, zumindest in meinen Augen. Meist endet das damit, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass ich mit den Videos von vor 3 Monaten einmal zufrieden war; Zumal das wohl nicht dazu tendiert, in näherer Zukunft aufzuhören, was schon irgendwo demotiviert, wobei es wohl schon von Vorteil ist, sich in dem Bezug stetig zu verbessern. Ich glaube somit auch nicht wirklich, dass die (Un)-Zufriedenheit der Zuschauer in meinem Fall der problematische Faktor ist, da ich selbst der Zuschauer bin, der seine Videos schlimmstenfalls als Mist beurteilt. Da haben die Zuschauerkommentare schon eher eine entgegengesetzte Wirkung, da sowas schon motivierten kann.

    Hängt aber auch von der Zielgruppe ab. Mit dem neusten Fifa/PES/Whatever(Aktuelles Jahr +1) zieht man sich einfach die falschen Leute an Land (Zumal man mir immernoch erklären muss, wo der Sinn darin liegt, sich jedes Jahr das selbe Spiel nochmal zu kaufen). Dass diese Leute dann kein Verständnis dafür haben, dass man seine ohnehin nutzlose Zeit nicht ihrer 24/7-Versorgung an Videos zum neusten des neuen widmet, überrascht wohl kaum.
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Ich merke auch deutlich, dass es bestimmte Spiele gibt, die besser bei den Zuschauern ankommen als wieder andere. Das ist allerdings vollkommen normal und liegt in der Natur. Worauf es bei deinem Channel eher ankommt ist, dass DIR deine Projekte gefallen und DU Spaß daran hast. Wem deine Auswahl nicht gefällt, der kann sich - sorry - schlichtweg verpissen. Es gibt genug Alternativen auf Youtube. Da muss nun wirklich keiner von uns vor Schreck aufspringen, wenn das Däumchen der Schwerkraft nachgibt.

    Trotzdem bleibt natürlich auch ein komisches Gefühl zurück, wenn eine bestimmte Reihe drei mal so viele Kommentare und Aufrufe hat wie der Rest. Sag dir einfach: Na und? Dann unterhälst du eben die Personen, die dieses Projekt interessiert. Denen machst du mit Sicherheit eine Freude.

    [MG]
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Ich weiß nicht wo das Problem ist.
    Deine Zuschauer sollten sich lieber freuen, wenn du mehrere Genre anbietest. Ein Fifa LP würde ich mir zum Beispiel NIE anschauen, DK Country aber schon.

    Ich achte immer darauf einen guten LP-Mix zu haben. Momentan zum Beispiel RPG, Action-Sidecroller und Jump 'n Run.

    Also mach dir keinen Kopf darüber wenn manche Zuschauer weniger Abwechslung wollen. Manche Projekte laufen schlechter als andere. Solange du eine Handvoll Zuschauer für diese Projekte hast, ist dein Ziel doch erfüllt :)
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    TrueMG schrieb:


    Worauf es bei deinem Channel eher ankommt ist, dass DIR deine Projekte gefallen und DU Spaß daran hast. Wem deine Auswahl nicht gefällt, der kann sich - sorry - schlichtweg verpissen. Es gibt genug Alternativen auf Youtube. Da muss nun wirklich keiner von uns vor Schreck aufspringen, wenn das Däumchen der Schwerkraft nachgibt.

    Trotzdem bleibt natürlich auch ein komisches Gefühl zurück, wenn eine bestimmte Reihe drei mal so viele Kommentare und Aufrufe hat wie der Rest. Sag dir einfach: Na und? Dann unterhälst du eben die Personen, die dieses Projekt interessiert. Denen machst du mit Sicherheit eine Freude.

    [MG]


    da kann ich echt nur zustimmen!!!


  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Joar das ist bei mir auch so. Mein Super Metroid Let's Play hat schon ziemlich wenige Views und Kommentare. Ob das den Zuschauern nun gefällt oder nicht ist dagegen was anderes. Natürlich stehen die Kinder von heute mehr auf soviel Pixel und Polygon das es fast schreckhaft ist. Aber ich Spiel Retro und NextGen und ob das dann einigen passt oder nicht ist mir dabei egal, ich hab einige Zuschauer die meine Let's Plays wegen mir schauen und nicht wegen dem Spiel und selbst wenn es nur einer ist der meine "Retro" Let's Plays schaut bin ich zufrieden. Ich kann halt nicht immer den Zuschauern das zeigen was sie wollen, ich spiel ja das was ich will und wenns denen nid passt sollens abhauen oder auf das nächste Projekte warten.
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    hab so ein änliches problem ich spiele so gut wie nur retro games nur ein mmorpg spiele ich komischer weise ist es das einzig wo ich kommentare drauf bekomme
    Der Farmer erhebt mal wieder seine Heugabel
    BO2 Zombie Mode beeesschhtee wo gibt ^^
    Wer es ebenfalls so sieht kann ja mal auf meinen Kanal schauen
    youtube.com/channel/UCdx_Nz6eSXGEPUIXXif-HMg

  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    wir alle in dieser Community(ausser vlt. die die Fame abgreifen wollen D:) sind LP'er geworden weil es uns Spaß macht.
    Ich denke wenn es dir Spaß macht Donkey Kong zu spielen, dann such lieber Leute die ähnlich wie du fühlen. Du bist ja kein großes mächtiges Wesen. Sondern genauso sehr Mensch wie der viewer. Also schau das du etwas machst was dir Spaß macht, und finde dann viewer denen es ebenfalls Spaß macht dieses Spiel zu spielen(oder auch nur deinem LP zu folgen). Deine Abonennten und Viewer haben andere Interessen als du und wenn du Donkey Kong und Fifa magst und sie nur Donkey Kong oder Fifa sollte dir das nicht den Spaß verderben.

    Hoffe das man mir folgen konnte ;D
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    hm joa, selbst wenn ich mehr erfolg bei fifa habe, inzwischen nervt es mich grad voll, also wird das eher so ein projekt als lückenfüller ^^
    Joa stimmt schon, ich ziehe einfach mein zeit durch und wenns nicht passt, oben ist ein X :D
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Also wenn jemand sowas wie "Hör auf mit diesem Retro-Kack" sagt, dann ist er keiner deiner "wahren" Zuschauer, die deine LPs wegen dir mögen und nicht wegen deiner Spiele.

    Obwohl ich auch nicht den Sinn verstehe, eine Fußball-Simulation zu LPen. Battles gegen andere kann ich ja noch verstehen, aber so...

    Wie auch immer: Die Leute, die sich für deine LPs interessieren, dürfen deine Spieleauswahl zwar anzweifeln, aber nicht so grundlos kritisieren. War wahrscheinlich so einer, der "Donkey Kong" nicht mal buchstabieren kann^^
  • RE: Verliert man wegen Zuschauern den Spaß, wenn man zu unterschiedliche LPs macht?

    Man sollte das spielen, wo man Lust zu hat!
    Ob das nun unterschiedliche SPiele sind oder nicht, ist doch wurscht.

    Wenn die Zuschauer dich mögen und nicht das SPiel, ist das Spiel eigentlich nur zweitrangig. So sehe ich das