.bat um PC nach bestimmter zeit automatisch herunterzufahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • .bat um PC nach bestimmter zeit automatisch herunterzufahren

      Anzeige
      Hi,

      Ihr kennt das, man will die Nacht über einpaar Videos hochladen, möchte aber nicht den PC die ganze Nacht anlassen. Also gibt man als cmd ein:

      shutdown -s -t [zeit in sec]


      Noch schnell den Taschenrechner zücken um die std. und min. in sec umzurechnen und fertig. Aber geht das nicht auch einfacher? Klar geht das.

      Ich habe hier eine .bat geschrieben die dies vereinfacht.
      Dazu einfach folgenden Code in eine Textdatei schreiben (Standard Windows Editor reicht dazu) und die Datei in .bat abspeichern

      Spoiler anzeigen

      Brainfuck-Quellcode

      1. @echo off
      2. :start
      3. echo -------------------------------------------------------------------
      4. echo Hiermit kannst du die Zeit festlegen wann der PC ausgeschaltet werden soll.
      5. echo Gebe dazu erst die Stunden, dann die Minuten an.
      6. echo Du kannst jederzeit mit "n" die Anwendung neu starten und mit "b" beenden.
      7. echo AUßerdem kannst du mit "a" das automatische Herunterfahren abbrechen.
      8. echo.
      9. echo.
      10. echo Bitte gebe zuerst die Stunden an.
      11. set /p timeh=
      12. IF "%timeh%" == "n" GOTO start
      13. IF "%timeh%" == "b" GOTO end
      14. IF "%timeh%" == "a" GOTO abort
      15. set /A timehh=%timeh%*60*60
      16. echo.
      17. echo Bitte gebe nun die Minuten an.
      18. set /p timem=
      19. IF "%timem%" == "n" GOTO start
      20. IF "%timem%" == "b" GOTO end
      21. IF "%timem%" == "a" GOTO abort
      22. set /A timemm=%timem%*60
      23. set /A times=%timehh%+%timemm%
      24. shutdown -s -t %times%
      25. echo.
      26. echo Ok, der PC wird in %timeh% Stunden und %timem% Minuten Ausgeschaltet.
      27. goto end
      28. :abort
      29. shutdown -a 2>nul
      30. if NOT %ERRORLEVEL%==0 echo Fehler, PC wird momentan nicht Ausgeschaltet.
      31. if %ERRORLEVEL%==0 echo ok, Ausschalten wurde abgebrochen
      32. echo.
      33. goto start
      34. :end
      35. pause
      Alles anzeigen



      Es ist zwar kein Meisterwerk aber es erfüllt seinen zweck und kann per Eingabe von "a" das automatische Herunterfahren abbrechen.

      Verbesserungen sind gerne gesehen.
      Wenn jemand eine Erklärung will wann die .bat was macht kann ich das gerne noch genau erklären.
    • Anzeige

      Seeking schrieb:

      Wäre es möglich die if Abfrage so anzuwenden, dass der PC automatisch herunterfährt wenn man ein bestimmtes Programm runtergeladen hat?


      möglich ist es schon wenn du eine Datei mit deinem Browser runterladen möchtest kannst du abfragen ob das fertig ist und dann einfach runterfahren lassen.
    • Seeking schrieb:

      Wäre es möglich die if Abfrage so anzuwenden, dass der PC automatisch herunterfährt wenn man ein bestimmtes Programm runtergeladen hat?

      Ich hab ein Programm, das überwacht einen Ordner und wenn da nichts mehr passiert (neue Dateien erstellt, Dateien die sich verändern) dann wird ein Befehl ausgeführt... aktuell nutze ich das um meine Videos nach dem Rendern (weil in Lagarith) automatisch die Audio zu extrahieren und eine AVS anzulegen...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • St3v3 schrieb:

      Verbesserungen sind gerne gesehen.


      Ein kleiner Vorschlag.
      Wenn ich mich nicht täusche, dann ist das maximale Warteintervall nur unter 7 relativ hoch, bis Vista waren das meines Wissens nach maximal 10 Minuten und gibt auch ne Fehlermeldung, wenn du da mehr eingibst.
      In dem Falle würde ich das dann evtl. über den Timeout-Befehl versuchen, den es zwar erst ab Vista gibt, aber XP wird ja eh nicht mehr supportet. :D
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • shutdown -s -t

      Habe ich nur einmal genutzt und das nur aus Spaß bei WinNT damals :D

      Ich brauchte es eigentlich auch nie. Wozu auch? Wenn, dann hab ich den Rechner ausgemacht ^^ Oder wenn der irgendwas noch gemacht hat, dann hat der eben mal die ganze Nacht durchgerechnet ^^

      Meine Eltern waren da mit mir noch recht Human was das Betreiben des Rechners anging ^^

      Und Ehrlich gesagt, sehe ich auch kein großen Sinn darin. ^^ Denn es gibt bereits genug Uploadprogramme wo sowas schon integriert ist. Ich meine... selbst DownloadManager Progamme haben solch eine Funktion ^^

      Oftmals das es als Plugin auch angeboten wird.

      Hab ich bisjetzt bei fast allen Programmen gesehen die einen Spapelverarbeitungsvorgang gemacht haben und ihre Listen somit abgearbeitet haben. ^^
      Besonders bei Prozessen die sehr Zeitaufwendig waren/sind ^^