PC macht immense Probleme | Brauche eure Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC macht immense Probleme | Brauche eure Hilfe

    Anzeige
    Servus Leute, ja mal wieder mein PC!
    Ich habe einpaar Probleme:

    1) Seid einer Woche restartet der PC randomly aber kein Neustart mit dem "Herunterfahren" Bildschirm, nein er geht einfach aus und startet von neu! Mal passiert es sofort nach 5 minuten, mal nach 8 Stunden, mal garnicht!
    Früher hatte mein PC genau dass gleiche, aber kein restart sonder hat sich aufgehängt, das lag an meiner SSD (Intel SSD Series 330)
    Müsste ich aber gefixt haben! Dachte ich.... wie gesagt das war mein erstet Prob!

    2) Meine zweite Festplatte: Diese geht manchmal garnicht an, heißt wenn ich den PC starte dann höre ich wie Sie versucht zu starten es aber nicht schafft...Das problem hatte ich nun schon 2 mal, gelöst habe ich es indem ich das Sata Kabel getauscht habe... will aber nicht das es nochmal passiert!

    3)Komischer Sound: Ich höre durch mein Headset immer ein komisches Geräusch, zb wenn ich meine Maus bewege höre ich halt ein lauteres Summen, wenn ich ein Spiel starte höre ich wie die Festplatte summt, wenn ich aber den Strom vom PC wegnehme geht das Geräusch weg... liegt es vllt an der Verkabelung vom Gehäuse?


    Meine Config:

    Prozessor:AMD Phenom X6 1100T
    Mainboard:MSI
    RAM:16GB (4x4GB) Corsair
    Grafikkarte: MSI ATI Radeon HD 5770
    Festplatte: Wester Digital 1TB Black Caviar oder so
    SSD: Intel 330 180GB
    Gehäuse: Sharkoon
    Netzteil: 500W
    Betriebssystem: Windows 8


    Habe schon Memtest laufen lassen = keine Fehler
    Heute Abend werde ich alles ausbauen und sorgfätig überprüfen, und einbauen

    Trotzdem bin ich mir nicht sicher ob dann die Probleme gelöst sein wird!

    Bitte um Hilfe an alle Spezialisten!

    MfG Vik

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paradoxgamess () aus folgendem Grund: deutsche sprache schwere sprache

  • DarkHunterRPGx schrieb:

    1. hat das netzteil genug Strom um alle komponenten ausreichen zu versorgen?
    2. Festplatte defekt? Mainboard-Steckplatz defekt?
    3. Schlechte Isolierung der Kabel eventuell


    1) Ich glaube schon, wenn ich mich nicht irre, gibt es eine Möglichkeit nachzuschauen ob es passt?
    2) Am Board liegts nicht, habe auch schon die Sata Steckplatz gewechelt, Festplatte hmm kann sein aber zurzeit läuft sie einwandfrei
    3) ne, wenn dann eher sehr schlechtes kabelmanagement?
  • 1. bequiet.com/de/psucalculator/expert
    2. woher weißt du das es nicht am board liegt?
    3. wahrscheinlich auch - alle kabel nicht übereinanderlegen wenn die qualität der kabel nicht so hochwertig ist
  • Anzeige

    DarkHunterRPGx schrieb:

    1. bequiet.com/de/psucalculator/expert
    2. woher weißt du das es nicht am board liegt?
    3. wahrscheinlich auch - alle kabel nicht übereinanderlegen wenn die qualität der kabel nicht so hochwertig ist


    1) danke hab es grade getestet, ich braüchte max einen 430W Netzteil, habe aber einen 500W Teil
    2) hmm meinst es hat was mit dem board zu tun hat das eine Festplatte nicht startet?, vllt liegts am stromkabel für die festplatte?
    3) Jap werde mich heute damit beschäftigen es ordentlich zu verkabeln...
  • Ransom Restarts könnten auch durch defekten RAM verursacht werden.

    Aber Windows 8 hat eine Funktion zur Verbesserung, das ist in den geplanten Tasks versteckt. Dieser task führt zu random restarts. Hatte ich auch das Problem unter 8.1,

    Schau mal unter dem geplanten Sachen. Ansonsten schau direkt nach dem Neustart in der Ereignisanzeige nach wodurch der restart ausgelöst wurde.

    Im Zweifelsfall windows 7 aufspielen wenn du kannst.
    Ich hatte unter 8.1 auch nur Probleme. Beispielsweise dass der Windows installer einfach mal seinen Dienst quittiert hat.
  • Zockerherz schrieb:

    Ransom Restarts könnten auch durch defekten RAM verursacht werden.

    Aber Windows 8 hat eine Funktion zur Verbesserung, das ist in den geplanten Tasks versteckt. Dieser task führt zu random restarts. Hatte ich auch das Problem unter 8.1,

    Schau mal unter dem geplanten Sachen. Ansonsten schau direkt nach dem Neustart in der Ereignisanzeige nach wodurch der restart ausgelöst wurde.

    Im Zweifelsfall windows 7 aufspielen wenn du kannst.
    Ich hatte unter 8.1 auch nur Probleme. Beispielsweise dass der Windows installer einfach mal seinen Dienst quittiert hat.

    Das mit dem RAM werde ich mir heute anschauen, danke! Aber ich glaube nicht das es an WIn8 liegt da ich es schon seid ca Realease benutze und nie probleme hatte, das mit den geplanten sachen glaub ich auch nicht da die restarts immer randomly und zudem quasie abstürze sind, wobei der pc danach wieder hochfährt.




    Ich poste mal mein genaues EQUIP:

    RAM: amazon.de/gp/product/B004CRSM4…o01_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

    SSD: klick

    Lüftersteuerung: Klick

    CPU: klick

    GRAKA: klick

    Board: klick

    HDD: klick

    gehäuse : klick

    Netzteil finde ich grad nicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Paradoxgamess ()

  • „Netzteil 500W”?

    Wenn das irgendeine chinesische Billigmöhre ist statt eines namhaften Herstellers könnte das Problem hier bereits gefunden sein.
    Oftmals wird bei diesen Geräten mehr Versprochen als eingehalten werden kann.

    Der Rest der Problembeschreibung klingt auch verdächtig nach Netzteil.

    Also, um welches 500 Watt Netzteil handelt es sich hierbei genau?

    NX7
  • NX7 schrieb:

    „Netzteil 500W”?

    Wenn das irgendeine chinesische Billigmöhre ist statt eines namhaften Herstellers könnte das Problem hier bereits gefunden sein.
    Oftmals wird bei diesen Geräten mehr Versprochen als eingehalten werden kann.

    Der Rest der Problembeschreibung klingt auch verdächtig nach Netzteil.

    Also, um welches 500 Watt Netzteil handelt es sich hierbei genau?

    NX7



    Ja mir fällt grade der name nicht ein, aber wart mal ich ruf kurz zuhause an damit meiine mum schaut wie es heißt :D
  • Paradoxgamess schrieb:


    1) danke hab es grade getestet, ich braüchte max einen 430W Netzteil, habe aber einen 500W Teil
    2) hmm meinst es hat was mit dem board zu tun hat das eine Festplatte nicht startet?, vllt liegts am stromkabel für die festplatte?
    3) Jap werde mich heute damit beschäftigen es ordentlich zu verkabeln...
    1)
    Besser ein 400 Watt Netzteil eines namenhaften Herstellers, als 700 Watt eines China-Herstellers. Gerade am Netzteil muss man nicht viel ausgeben um ein höherwertiges zu erhalten. Da ich nicht weiß, welches du besitzt, wäre interessant, wie viel Ampere auf der 12V-Schiene liegen und wie hoch der Wirkungsgrad des Netzteiles ist. Denn was bringen dir die 500 Watt, wenn nur 40% umgesetzt werden? ;) Gerade im unteren Teillastbereich kann das schnell zu Problemen führen.

    2)
    Defekte an einem Bauteil auszuschließen ist per Forum immer schwer. ;) Wir können nur mit dem Arbeiten, was wir auch geliefert bekommen und dass sind leider nur sehr selten ausreichende Informationen. Grundsätzlich sollte eine HDD aber auch angehen, wenn das Mainboard einen Defekt aufweist. Kannst einfach mal das SATA Kabel vom MB / von der HDD trennen und schauen, ob sie anspringt. Das Problem wird aber eher an PSU/HDD oder dem Kabel dorthin zu finden sein.

    3)
    Halte ich für die unlogischste Variante. In meinem PC sieht es (man möge es mir verzeihen...) aus wie Kraut und Rüben und habe an Kabeln auch nur das günstigste Verbaut... Aber etwas aufräumen schadet nie. :D
  • "Laut Kalkulator..." ist leider immer eine schwierige Aussage.

    Dein Netzteil ist leider eines aus der Kategorie "ChinaBomber". Konnte aufgrund Zeitmangel keine umfangreichere Recherche angehen, aber was ich auf anhieb gefunden habe war Katastrophal.

    Meine Empfehlung (etwas Markenbezogen bin ich - Enermax ist und bleibt mein Favourit) wäre ein Enermax Pro87+(Falls man es noch findet). Mit ~90€ natürlich nicht ganz günstig.
    Dafür mit 25Ampere auf den 12V Leitungen und einer Combined Output von knappen 500Watt und einem Wirkungsgrad von 80-95%.. (Schwankt nach Auslastung) Ein wirklich hervorragendes Teil.
    Ansonsten das neuere Platimax.. aber da fangen wir bei 120€ an...


    Natürlich sind auch andere Hersteller zu empfehlen. Da solltest du dich am besten ein wenig durch Testberichte schlingern (Auch für um die 60€ wirst du wohl fündig werden ;)) und darauf achten, dass das Teil ein 80 PLUS Siegel besitzt.
    Beispielsweise dieses von Be Quiet: mindfactory.de/product_info.ph…ar-80--Bronze_757838.html
    Da wirst du nichts falsch machen. =)
  • Akohn schrieb:

    "Laut Kalkulator..." ist leider immer eine schwierige Aussage.

    Dein Netzteil ist leider eines aus der Kategorie "ChinaBomber". Konnte aufgrund Zeitmangel keine umfangreichere Recherche angehen, aber was ich auf anhieb gefunden habe war Katastrophal.

    Meine Empfehlung (etwas Markenbezogen bin ich - Enermax ist und bleibt mein Favourit) wäre ein Enermax Pro87+(Falls man es noch findet). Mit ~90€ natürlich nicht ganz günstig.
    Dafür mit 25Ampere auf den 12V Leitungen und einer Combined Output von knappen 500Watt und einem Wirkungsgrad von 80-95%.. (Schwankt nach Auslastung) Ein wirklich hervorragendes Teil.
    Ansonsten das neuere Platimax.. aber da fangen wir bei 120€ an...


    Natürlich sind auch andere Hersteller zu empfehlen. Da solltest du dich am besten ein wenig durch Testberichte schlingern (Auch für um die 60€ wirst du wohl fündig werden ;)) und darauf achten, dass das Teil ein 80 PLUS Siegel besitzt.
    Beispielsweise dieses von Be Quiet: mindfactory.de/product_info.ph…ar-80--Bronze_757838.html
    Da wirst du nichts falsch machen. =)



    vielen dank, werde mir aufjedenfall ein neues zulegen =)

    aber trotzdem glaube ich meine ssd macht selber fehler hier nachzulesen = klick
    weist du da zufällig was?
  • Hehe ich habe mich ganz bewusst für die 830 Pro von Samsung entschieden. :O

    Ne kann ich dir nichts zu sagen. Außer dass, was man überall gesagt bekommt. Treiber auf einen stabilen Stand bringen (vllt. der neuste, vllt. ne Vorgängerversion - muss man probieren) und dafür sorgen, dass das BIOS korrekt eingestellt ist. Defragmentierung nur noch Manuell, da die SSD nicht fragmentiert werden darf...

    Ich schaue heute Abend nochmal rein und guck, ob ich was finde... :/ Solltest du das Problem aber in den Griff bekommen haben, wäre eine kurze Erläuterung nett =)

    Gruß!
  • Akohn schrieb:

    Hehe ich habe mich ganz bewusst für die 830 Pro von Samsung entschieden. :O

    Ne kann ich dir nichts zu sagen. Außer dass, was man überall gesagt bekommt. Treiber auf einen stabilen Stand bringen (vllt. der neuste, vllt. ne Vorgängerversion - muss man probieren) und dafür sorgen, dass das BIOS korrekt eingestellt ist. Defragmentierung nur noch Manuell, da die SSD nicht fragmentiert werden darf...

    Ich schaue heute Abend nochmal rein und guck, ob ich was finde... :/ Solltest du das Problem aber in den Griff bekommen haben, wäre eine kurze Erläuterung nett =)

    Gruß!


    Jap das mit den SSD Treiber undsoweiter habe ich schon alles probiert.....

    Werde heute mal einen kompletten restart machen, mit kabelmanagement, formatierung der platten, neu aufsetzen von Windows mal schauen obs was bring.... werde mich aufjedefall nochmal melden wenn ich was herausbekomme

    aber danke dir soweit :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paradoxgamess ()