Letzte Aufnahmeschwierigkeiten MAC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Letzte Aufnahmeschwierigkeiten MAC

    Anzeige
    Hi Leute,

    ich bin mit meiner Videoqualität mittlerweile recht zufrieden, bis auf einen Punkt. Zwischendurch befinden sich im Video kurze Ruckler/Standbilder.
    Am Ende des Thread findet ihr einen Link zum aktuellsten Video. Auf dieses passen auch die genannten Settings. In älteren Videos können diese abweichen, erst recht was den Ton an geht!

    Erstmal zu meinen Settings/Aufnahmemethode:

    Das System ist ein MacBook Pro
    15,4 Inch Retina
    2,4 Ghz i7 Quad
    8 GB RAM
    SSD
    Intel Iris Pro Graphics

    MineCraft wird mit 1284x724 gestartet
    MineCraft Setting:
    x64 Resource Pack
    Graphics: Fast
    Smooth Lighting: Off
    3D Anaglyph: OFF
    Particles: Minimal
    Render Distance: 16 chunks
    Performance: Unlimited
    View Bobbing: OFF
    Advance OpenGL: OFF
    Use VSync: OFF

    Aufgenommen wird mit Screenium im Bildausschnitt-Modus (1280x720 über das MineCraft-Fenster gelegt)
    Screenium Settings:
    Maximale Bildrate: 30 FPS
    Komprimierung ist deaktiviert
    Audio wird auch mit Screenium aufgenommen

    Das ganze endet dann in einer .mov, welche mit Adobe Software weiterverarbeitet wird.

    Zu erst verwende ich Premiere Pro CC um Video und Audio zurecht zu schneiden. Anschließend bearbeite ich den Ton vollständig in Audition CC und lege das Ergebnis zurück in Premiere Pro CC.
    (Mein Ton ist sicher auch noch nicht perfekt, hier weiß ich aber was und wie ich etwas verbessern kann)
    Dann noch Exportieren und fertig ist das Video.
    Premiere Export Settings:
    [Video Tab]
    Format: H.264
    Auflösung: 1280x720 (gleiche Auflösung wie Quelle)
    Framerate: 30FPS
    Feldfolge: Progressiv
    Seitenverhältnis: Quadratische Pixel (1,0)
    Fernsehnorm: PAL
    Profil: Hoch
    Pegel: 3,1
    Mit maximaler Tiefe Render: deaktiviert
    Bitratenkodierung: VBR, 2 Durchgänge
    Zielbitrate: 5MBit/s
    Maximale Bitrate: 5MBit/s
    Keyframeabstand: 75
    [Multiplexer Tab]
    Multiplexer MP4
    Stream-Kompatibilität: Standard

    "Maximale Render-Qualität verwenden" und "Frame-Überblendung verwenden" sind deaktiviert.

    Die fertige MP4 wandert dann auf Youtube.

    Soviel zu den Settings und meinem Vorgehen.
    Nun weiß ich nicht recht an welcher Stelle diese Ruckler im Bild entstehen, der Ton ist davon übrigens nicht betroffen und ist völlig synchron.
    Während der Aufnahme bemerke ich diese Ruckler in Minecraft selbst nicht, was mich am meisten verwirrt.
    Wenn ich mir die von Screenium erzeugte .mov ansehe läuft auch diese bereits nicht ganz flüssig, wobei ich mir hier nie sicher war ob das nicht an der extremen Dateigröße der .mov liegt. Zumindest hatte ich solche Erfahrungen in der Vergangenheit bereits gemacht. Ist aber auch fast 10 Jahre her und auf einem deutlich schlechteren System geschehen.
    Die Tonqualität ist wie bereits erwähnt auch nicht perfekt, dort weiß ich aber wo ich ansetzen kann. Bei den Rucklern bin ich leider ratlos. Ich weiß nicht mal genau wo das Problem entsteht, auch wenn ich darauf tippe das bereits bei der Aufnahme mit Screenium die Ruckler entstehen. Bereits getestet habe ich mit maximalen 60FPS in Screenium zu arbeiten, hat nichts verändert.

    Ich würde mich sehr freuen wenn mich hier jemand auf den richtigen Weg bringen könnte.
    Da ich nicht weiß welche Settings am Ende hier relevant sind habe ich versucht alle zu nennen. Sollte hier jemandem etwas auffallen das die Qualität im Allgemeinen verbessert, freue ich mich natürlich auch über Tipps :)

    Hier noch der Video-Link:
    youtube.com/watch?v=nF9SEaxbETk



    Vielen Dank schon mal und Grüße,
    DaylieBanana
    Besucht mich auf YouTube!
    http://www.youtube.com/user/dayliebanana