Welches Mikrofon ist das beste?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Mikrofon ist das beste?

    Anzeige
    Hallo, ich hoffe ich habe den richtigen Bereich für meine Frage gewählt.

    Zu meiner Frage, ich habe aktuell das T-Bone SC450 USB und bin damit relativ unzufrieden.
    Deswegen will ich mir ein neues Mikrofon anschaffen, diesmal aber ein analoges mit Audiointerface.
    Bis jetzt habe ich das Rode NT2-A mit der Presonus Audiobox 22vsl ins Auge gefasst.

    Gibt es noch bessere? Kosten sollte es bis zu ungefähr 1000€, dass wäre mein Budget dafür.
    (Und am besten wäre es, wenn ich damit auch meinen E-Bass aufnehmen könnte, falls hier ein paar Musiker unterwegs sind... Ja ich weiß, falsches Forum aber vllt kennt ja jemand das perfekte Mikro für mich :) )
  • Wenn du so viel Budget hast, kannst du dir mal das Neumann TLM 102 ansehen. Würd ich klanglich sogar noch dem TLM 103 vorziehen. Ist aber auch nicht mehr die Mittelklasse wie bei den Rodes, sondern geht langsam in den Profibereich. Aber "besser" ist da immer eine persönliche Entscheidung. Geh lieber danach, was für dich besser klingt.

    Wenn du nicht gerade einen optimalen Raum hast, würd ich den E-Bass übrigens lieber direkt abgreifen. Die meisten Interfaces haben dafür extra einen Eingang für High-Z-Signale, so dass du den Bass direkt anschließen kannst. Den Sound modelierst du dann am Rechner.
  • Bei so viel Budget scheint ja auch ein ordentlicher Qualitätsanspruch dahinter zu stecken, vielleicht solltest du lieber nur 500€ für das Mikrofon und Interface hinlegen und die restlichen 500€ für ordentliche Raumakustik ausgeben. ;) Das bringt mehr als man zuerst denkt. Noppenschaum und Diffusoren sind gar nicht mal so teuer und machen einen enormen Unterschied.

    Ansonsten muss ich Obli fast zustimmen, Neumann wäre in diesem Preisbereich schon sehr anzuraten. Obwohl ich persönlich einfach das TLM 103 liebe, weil das so einen ordentlichen Bums hat. :P
  • Obli schrieb:

    eumann TLM 102 ansehen. Würd ich klanglich sogar noch dem TLM 103 vorziehen. Ist aber auch nicht mehr die Mittelklasse wie bei den Rodes, sondern geht langsam in den Profibereich.

    Da werde ich mir mal das TLM 102 anschaun, das TLM 103 ist ja fast schon doppelt so teuer^^

    Julien schrieb:

    Bei so viel Budget scheint ja auch ein ordentlicher Qualitätsanspruch dahinter zu stecken, vielleicht solltest du lieber nur 500€ für das Mikrofon und Interface hinlegen und die restlichen 500€ für ordentliche Raumakustik ausgeben. Das bringt mehr als man zuerst denkt. Noppenschaum und Diffusoren sind gar nicht mal so teuer und machen einen enormen Unterschied.

    Da hast du allerdings recht, über den Punkt hab ich noch garnicht nachgedacht :D
    Kennst du/ihr euch mit sowas aus, oder sollte ich dazu google fragen?

    Julien schrieb:

    Obwohl ich persönlich einfach das TLM 103 liebe, weil das so einen ordentlichen Bums hat.

    Ist der fast doppelt so teure Preis dabei auch gerechtfertigt? Ich bin bereit, für vuiel auch viel zu zahlen, aber 400€ sind trotzdem kein Zuckerschlecken, wenn man sie sinnvoller (z. B. in Raumakustik) investieren könnte :D


    Tante Edit sagt, ich hätte was vergessen: Wäre beim TLM 102 bzw. 103 die Presonus Audiobox 22VSL auch angemessen oder wäre das verschenktes Potential?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chronixss ()

  • Um ganz ehrlich zu sein, ist der Unterschied vom TLM 102 zum TLM 103 so gering, dass du ihn vermutlich eh nur in einem richtigen Tonstudio hören würdest. War zumindest bei mir so. Von daher ist der höhere Preis vielleicht eher nicht gerechtfertigt und du könntest prima über andere Klangverbesserungen nachdenken.
    Ich habe mir hier für mein Arbeitszimmer so eine kleine Tonkabine gebaut, die schon einen netten Effekt hat, Kostenpunkt wären etwa 200€ für ein paar Stellwände und Noppenschaum. Auf meinem Kanal gibt es ein Video dazu, Stichwort "Tonkabine". Vielleicht inspiriert es dich ja. ;)

    Und die Audiobox 22VSL ist absolut in Ordnung, selbst für ein TLM 103 noch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julien ()