Videos schneiden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videos schneiden?

    Anzeige
    Huhu Leute habe mal eine Frage an euch und ich hoffe jemand kann mir diese schön sachlich und klar beantworten :).

    Also im Moment nehme ich immer so auf, starten 15min, ende, dann schnell alles abspeichern und wieder von vorne.

    Ich würde nun aber alles gerne so verlegen, das ich 2-3 Stunden am Stück spiele und diese dann Auseinander cutte.

    So nun zu meinen Fragen mit welchem Programm, kann ich dann diese "riesige" Video Datei öffnen und leicht die Endpunkte festlegen und das video halt leicht in seine xyz Parts teilen.
    Gibt es eine leichte Möglichkeit bei Audacity die 2h Stimme in Parts zu teilen?, sprich den Abschnitt den man haben möchte makieren und dann exportieren oder wie in der Art kann ich mir das vorstellen?.

    Wäre das 2-3h am Stück aufnehmen Endresultat leichter oder würde mit mehr Arbeit weg kommen?


    MfG
    JohnysBlogTV

    P.S Grammatik und Rechtschreibfehler schenke ich euch, es ist zu spät um 100% perfekt zu schreiben ^^
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.
  • MeGUI in Verbindung mit dem AVS Cutter, oder halt mit deinem normalen programm encoden und im nachhinein mit mkvmergegui die parts in die Parts zerlegen

    Ich finds angenehmer direkt durchzuspielen, statt auf die Zeit zu achten.
  • Dafür gibt es viele Programme, gute und nicht so gute. Es kommt darauf an was genau du alles machen willst. Wenn du mit hardcoreeffekten, Einblendungen usw arbeiten willst dann brauchste natürlich ein Programm, welches dir diese Optionen auch bereitstellt. Wenn du, wie du oben geschrieben hast, einfach nur schneiden willst, dann würde ich auf den Vorschlag von DarkHunterRPGx hören. Musst dich da nur ein wenig einfuchsen ( so wie es eben bei jedem Programm ist ;D )
  • Habe nun den AVS Video Editor und weiß nun auch wie ich Videos von 00-00-00 bis xyz schneiden kann.
    Gibt es eine Möglichkeit mit dem Editor das ich z.B ein 2h Video einfügen, dort mehrere Punkte setze beispielsweise alle 15min und dann auf ok drücke und er das große Video gleich in die ganzen kleinen unterteilt?
    OHJAA GOIL, Let's Player mit den gewissen Touch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von JohnysBlogTV ()

  • Von der AVS Datei mehrere Kopien machen

    Du kannst nicht erwarten das ein Skript mehrere Videos erzeugen kann. 1 Skript für 1 Video.

    Hast du die Kopien, kannst du die Schnitte machen. Pro Kopie des AVS Skriptes machst du deine individuellen Schnitte.

    Die Schnitte sind folgendermaßen gestrikt das du eine Startzone und eine Endzone wählst. Das ist der Bereich dann den du dann im Endeffekt haben willst. Der Rest Außerhalb der gesetzten Zonen werden entfernt.

    Du schneidest praktisch nur das was du haben willst.

    Im Skript sieht das so aus:

    __film = last
    __t0 = __film.trim(50, 163)
    __t1 = __film.trim(175, 264)
    __t0 ++ __t1

    Erklärung: Last ist der Clip/Film der zuletzt vor dem Punkt erzeugt und zurückgegeben wurde und wird hier der Variable __film übergeben, da Last bei einem Trim Befehl seinen Fokus wieder verlieren würde.
    Die nächsten beiden Befehle für __t0 und __t1 werden durch die Variable __film wo sich das gesamte Video befindet mit dem Trimbefehl geschnitten. Und zwars wird dabei der Startframe und der Endframe genutzt um den Bereich zu makieren den man haben will.

    Danach will man ja das ganze wieder neu mit den Geschnittenen Stellen ausgeben lassen. Dafür setzt man die Schnittpunkte wieder zusamm mit __t0 ++ __t1

    Das ist der ganze Spuk den der AVS Cutter macht.

    Das gleiche Spiel macht er auch mit der Audio Datei. Nur das man die Schnittpunkte für Audio extern über ne CLT Datei noch machen kann, wenn sie nicht innerhalb der AVS eingebunden wurde. Dafür gibs in MeGUI beim AVS Cutter den Punkt "Save cuts file". Das erzeugte CLT File kommt dann beim Hauptfenster von MeGUI im Punkt "Input" unten bei Audio rein wo "Cuts" steht mit samt der externen Audioquelle die zum AVS File gehört.


    Also wichtig ist das man Kopien erzeugt vom AVS File, wenn man mehrere Videos erzeugen lassen will damit. ^^
  • Und wenn dir die Zeiten egal sind und ob es mitten im Wort oder so geschnitten wird, kannst du auch einfach MKVMerge GUI benutzen.
    Sagen, dass nach rund 15 Minuten eine neue Datei erstellt werden soll und er stückelt dir das richtig schön. Ist halt nicht Framegenau, weil halt nicht neu codiert wird.

    Aber schau dir bitte nicht Camtasia an... Das würde alles nur noch schlimmer machen ^^


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Utgardus ()

  • LPTypical schrieb:

    JohnysBlogTV schrieb:

    Gibt es denn ein Tutorial dazu, wie man den AVS Cutter bedient ?
    Google ist dein Freund

    nichtmal notwendig - einfach auf AVS Cutter klicken, führt einen zum Lexikoneintrag, welcher die Funktions- und Anwendungsweise gut beschreibt :)