Ab wann seid ihr zufrieden mit der Bewertung/den Aufrufen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ab wann seid ihr zufrieden mit der Bewertung/den Aufrufen

    Anzeige
    Yo Yo Yo ~
    Ich hab ein paar Frage an die ungezählte Mannschaft der LetsPlayer.

    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?

    Ich denke mal das war's. :P
    LG
  • S3Pii schrieb:

    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?

    - Aufrufe sind mir wichtiger als Bewertungen, aber nicht wichtiger als Kommentare.
    - Dislikes sind eh bald irrelevant.
    - Ich finde es ein nettes Gimmick, aber die Kommentarfunktion ist mir weitaus wichtiger. War sie auch damals zu den Stern-Zeiten schon.
    - Besser waren die Sterne nicht unbedingt, es war nur anders. Ob man jetzt drei von fünf Sternen hat oder zehn Daumen hoch und vier Daumen runter, spielt doch im Endeffekt keine Rolle.
  • Ich mochte die Sterne eigentlich immer. Jetzt muss man als einzelner Nutzer zwischen Mag ich, Mag ich nicht oder eben keiner Bewertung entscheiden. Bei den Sternen konnte man dann sagen: Vier Sterne und dazu schreiben, was einem gut und was einem weniger gut gefallen hat.
    Statistisch betrachtet hat Julien natürlich recht, macht die Sache keinen Unterschied mehr.

  • Anzeige
    1. Platz Kommentare (Worte sagen mehr als like/dislike) 2. Platz Likes/Dislike und 3. Platz Aufrufe.
    Warum? Ich möcht ja irgendwo ein Feedback haben, was ich auch besser machen könnte.
    der 2. Paltz verbindet sich automatisch mit dem 1. eigentlich. Wenn man dann aber z.B. Engländer hat die nen Dislike geben, obwohl groß Deutsch da steht etc. dann versteh ichs einfach nicht
    Aber Aufrufe schaden auch nicht, weil sie im dem Sinne ja für mich gilt, dass es angeschaut wird, ob gefallen oder nicht sei dann dahin gestellt. Aber ich bin halt Feedback-Geil :3

    Dislikes... ja auch gehört das sie bald eh nicht mehr irrelevant sind, aber siehe oben

    Bewertungssystem hat schon seine Gründe find ich. Es ist das Recht der Meinungsäußerung find ich, ob man es gut findet oder nicht

    Das Sterne-System kenn ich leider nicht/nicht mehr.
    Diese Signatur wurde entfernt, da gegen §5.7 und/oder §5.1e/f der Nutzungsbestimmungen verstoßen wurde.
  • Tatsächlich habe ich schon eine kleine Wunschformel:
    10-25% der Abonnenten schauen meine Videos, wären also aktuell ~7-17 Aufrufe.
    10-25% von diesen Zuschauern schreiben ein Kommentar unter dem Video. Wären also aktuell 1-5 Kommentare.

    Bewertungen sind mir ohne Kommentar ehrlich gesagt total wertlos. Einfach Daumen hoch als auch Daumen runter haben für mich überhaupt null Aussagekraft. Damit weiß ich weder was am Video gut, noch ggf. schlecht ist.

    Bei Dailymotion hat man Bewertungen von Videos mittlerweile abgeschafft, in meinen Augen ein richtiger Schritt. Dort war das Sternsystem aber auch im Einsatz... ich weiß nicht... für mich selbst reicht auch einfach das "Gut oder Schlecht?" System vollkommen aus. Bei Amazon weiß ich auch nie ob ich 3, 4 oder doch 5 Sterne vergeben soll ^^.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Holiday GigaLems 2015
  • Für mich zählen eigentlich nur Kommentare, da mir der Kontakt mit Zuschauern doch sehr am Herzen liegt. Obwohl ich in einem Netzwerk bin sind mir die Aufrufe allerdings nicht besonders wichtig, da Einnahmen sowieso nur i n den Kanal fließen sollten und somit hauptsächlich Zuschauer einen Vorteil daraus ziehen können. Likes/Dislikes sind für mich gar völlig irrelevant. Wobei dich Dislikes tatsächlich sogar hochpushen, was ein ziemlich interessanter Funfakt ist und auch zeigt, dass ein Hate per Dislike das exakte Gegenteil bewirkt.

    Das Bewertungssystem ist in Ordnung nur die Kommentarsortierung ist ein wenig kritisch zu sehen.
    Dennoch finde ich das alte Sternensystem ein gutes Stück besser, da es letzlich eine bessere Einschätzung ermöglichte.
  • Wieso sollte ich mit massig Aufrufen und Bewertungen glücklich sein, wenn niemand einen Kommentar schreibt? Ja, ich würde mich eher darüber freuen, wenn manche Leute mal schreiben würden, was ihnen denn so gefallen/misfallen hat. Aber das Bewertungssystem schafft da Abhilfe und selbst wenn man das deaktiviert, siegt die Trägheit oft genug, was sehr schade ist.

    Das Bewertungssystem finde ich recht uninteressant, eher lästig. BÄM hier ein Schuss von Grün und da noch ne Portion Rot...hat alles absolut keine Aussage, meiner Meinung nach.

    Das Sternsystem ist für mich da nicht anders gewesen, auch wenn es zu dieser Zeit mehr Kommentare gab aber hey...Zeiten ändern sich^^'

    (Wäre ja auch mal ne Verbesserung, wenn sich meine Aufrufe mit der Abozahl decken würde...naja, Leichen gibt es eben überall~)

    Best regards,
    Exorion
    Stupidity Is Inexcusable...
  • THC schrieb:

    Ich bin zufrieden, sobald ich mein Leben damit finanzieren kann.

    Das wäre mir zu wenig, ich will damit meinen Luxus finanzieren. :3

    Nee, mir ist das fast schnuppe. Solange es am Tag ein paar Views gibt, ist das okay.

    Zu den Fragen:
    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?

    - Klaro
    - Ja
    - Naja, nur Positiv wäre auch geil, aber ist an sich okay.
    - nein, kenne es nicht.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StrohiZock ()

  • S3Pii schrieb:

    Yo Yo Yo ~
    Ich hab ein paar Frage an die ungezählte Mannschaft der LetsPlayer.

    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?

    Ich denke mal das war's. :P
    LG

    -Ja
    -Nein, ich finde, dass Dislikes dem Video einen negativen Beigeschmack geben. Ich mein: Ein bisschen negativ ist bei allen Videos in der leiste und YouTube hat das Farbtechnisch bereits "durchzensiert", was Farben angeht. So gibt es heute kein Rot/Grün-Schema mehr, aber das machts trotzdem nicht besser...
    -Ich würde gerne eine Alternative vorschlagen: Man kann keine negativen Bewertungen auf ein Video haben, aber der Dislikebutton bleibt. Mit anderen Worten: Anstelle eines Wertes für Likes/Dislikes gibt es eine unsigned Int, welche alle Bewerungen hält. Ein Daumen hoch fügt +1 hinzu und ein Daumen runter zieht -1 ab, aber trotzdem kann die Bewertung nicht negativ werden. Oder in etwa so, wie auf Facebook: Gar kein -1 vergeben. Gerade bei kleineren YouTubern kann das rechtfrustrierend sein. Ich persönlich nehme mir Bewertungen zu Herzen und solange ich kaum Bewertungen habe, fällt ein solches -1 doch sehr ins Gewicht, obwohl es meistens einfach nicht begründet ist.
    -Waren die Sterne besser? Sie sagten zwischen 1 und 5 aus, wieviel man von einem Video hielt, aber sonst... viel anders waren sie nicht
    Grüße, GLaDOS

    "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

    YouTube: Max Play

    Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
  • S3Pii schrieb:

    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?
    1) Ich finde Bewertungen wichtig. Aber... (kommt zu 3. :)
    2) Ja, auch dislikes können wichtig sein...
    3) Jetzt kommen wir zu dem Punkt, den ich in 1) und 2) weggelassen habe. Bewertungen sind wichtig, ich persönlich würde mich aber mehr freuen, wenn diese mit einem Kommentar kombiniert sind. Es ist mir wichtig zu wissen, was ich schlecht und auch was ich gut gemacht habe, denn nur anhand solcher Aussagen kann ich mich verbessern. Durch den reinen Like/Dislike, kann ich darüber nachdenken, was ich richtig/falsch gemacht habe, aber werde niemals den Gedankengang des Bewerters nachvollziehen können. Also im Prinzip finde ich das Bewertungssystem nicht unbedingt schlecht, aber nur in Kombination mit Kommentaren.
    4) Ja, kenne ich. Aber ich finde diese Bewertung in Stufen immer schwer. Korrekt wäre es, wenn man drei Sterne schon als ok, passende Quali ansehen würde, aber 3 Sterne waren damals(wären es auch immer noch) nun einmal eher schlecht. All diese Sterne (auch bei Amazon) wirken eigentlich erst ab mehr von 4 Sternen positiv, was aber eigentlich gar nicht so vom System vorgesehen ist.
  • Bei mir ist es eigentlich die Kombination aus Views, Watchtime (Zuschauerbindung) und Kommentaren, die mir wichtig ist. Auf die Likes bzw Dislikes schaue ich alle paar Wochen mal. Manchmal mache ich mir Sorgen um meine "Hater", wenn ein Video auch nach zwei Wochen noch kein Dislike hat. Den armen Kerlen ist doch hoffentlich nichts zugestoßen... aber häufig ist ein paar Tage später wieder alles okay und ich bekomme 10 Dislikes auf einen Schlag. Passt also alles, die Welt ist wieder in Ordnung. Und nein, das war keine Ironie oder gar Zynismus.

    Ich persönlich fand das Sternesystem für mich als Zuschauer besser, da habe ich fast jedes Video bewertet und mich auch mit jedem Video mehr auseinander gesetzt. Sehr oft gab es 3 Sterne, besonders schlechte Videos bekamen weniger, besonders gute mehr. Ähnlich wie bei anderen Bewertungen habe ich mir Gedanken gemacht, ob das nun "gerade noch so 2 Sterne" oder "leider nur 3 Sterne" waren - ich habe also mehr darüber nachgedacht. Das gilt aber wohl nur für die wenigsten Zuschauer. Einige (die meisten?) dürften schon mit der Wahl zwischen "Mag ich" "Mag ich nicht" und "Mir doch egal" überfordert sein.

    Da es keine offizielle "Richtlinie" oder ein verbindliches Bewertungsschema gibt, ist imho jede Bewertung auf YouTube, Amazon, Facebook oder sonstwo total irrelevant, ja irreführend. Wirklich zählen tuen Zugriffe, Aufenthaltsdauer auf der Seite und Verlinkungen. Wenn mein Video also 2-3 mal geteilt wird oder (von jemand anderem) in einem Forum verlinkt wird, dann ist mir das 100mal mehr wert als ein Däumchen, egal in welche Richtung.

    Und wenn ich einen Kommentar bekomme, der mir zeigt, dass sich da jemand tatsächlich mit meinem Video auseinander gesetzt hat, egal ob Kritik, Lob oder sachliche Ergänzung/persönliche Erfahrung, dann gibt mir das ein richtig gutes Gefühl. Das liegt aber auch daran, dass ich eben nicht nur zocke und dabei irgendetwas quatsche, sondern dass ich vor allem und zuerst auf Themen aufmerksam machen will. Nicht in jedem Video aber in vielen.
  • Da ich absoluter Newbi bin, freue ich mich eigentlich über (fast) alles :) Am meisten über Kommentare, die über "Hey du bist neu, ich abonnier dich, wenn du mich auch abonnierst" hinausgehen ^^ Also über Kommentare und Tipps für mich freu ich mich am meisten, dann welche über das Spiel, ich diskutiere gerne über ein Spiel :) Danach kommen Aufrufe, weil dann denke ich, wenigstens hat irgendwer gesehen, das ich was mache ^^ Und Likes, die ja sagen es ist ok wie ich das mache. Dislikes ohne eine Begründung finde ich schade und habe ich persönlich auch noch nie gegeben... entzieht sich ein wenig meinem Verständnis warum manche das tun, Kritik ohne was zu sagen finde ich sinnlos :)
    Gratis-Gelaber:

    youtube.com/user/LumidaZockt

    Gratis-Gelaber auf Englisch ^^:

    youtube.com/channel/UC47H0jqGBF1dl8LyQZEm8ng
  • S3Pii schrieb:

    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    Aufrufe sind mir wichtiger als Bewertungen. Normalerweise kommen mit den steigenden Aufrufen aber automatisch auch die Bewertungen, inklusive Kommentare.

    S3Pii schrieb:

    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    Egal.

    S3Pii schrieb:

    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    Gut, dass es das gibt, aber dennoch nicht sehr aussagekräftig.

    S3Pii schrieb:

    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?
    Je breiter das Bewertungsspektrum, desto mehr begrüße ich es. Also ja, Sterne wären mir lieber als Däumchen. Perfekt wären Prozente. ;)
    Projektportfolio
    BioShock Blue Dragon Castlevania Dark Souls Enchanted Arms Eternal Sonata Final Fantasy Gray Matter
    Infinite Undiscovery
    Kingdoms Of Amalur Lost Odyssey MagnaCarta Nier Terranigma The Last Remnant
  • S3Pii schrieb:

    Yo Yo Yo ~
    ch hab ein paar Frage an die ungezählte Mannschaft der LetsPlayer.

    - Würdet ihr euch damit Zufrieden geben, wenn ihr viele Aufrufe aber keine Bewertung bekommt? ( Ich bin damit inzwischen Zufrieden, da die Leute so nett sind und Feedback per Kommentare geben. )
    - Lieber Dislikes als gar keine Bewertung? ( Mir wären Dislike's in dem Sinne eig egal, wenn sie denn begründet wären. )
    - Wie steht ihr überhaupt im Ganzen zu dem Bewertungssystem von Youtube?
    - Kennt ihr das damalige Sterne-System ? Wenn Ja - Fandet ihr das besser?

    Ich denke mal das war's. :P
    LG


    -Ja natürlich, aber irgendwie würde ich es schon komisch finden 100 Aufrufe zu verbuchen können, aber keinen Like.
    -Dislikes sind mir in dem Sinne egal, benutze die Funktion selber nicht und ich schätze mal von den meisten wird sie eh "Abuse'd".
    -Ich steh dazu eigentlich Positiv, auch wenn ich noch immer fest damit spekuliere das die 1+ Funktion von G+ bald implemetiert wird
    - Sterne System war schön und gut aber ist nicht Zeitgemäß.

    Meine 5 Cents ^^