Automatisieren mit Chrisblue - Ich schreibe eure Programmideen

  • Automatisieren mit Chrisblue - Ich schreibe eure Programmideen

    Anzeige
    Hallo Leute.

    Da ich im Zuge der letzten Monate sehr viel Wissen angehäuft habe und mittlerweile meinen gesamten Prozess von der Aufnahme -> Youtube immer mehr automatisiere, möchte ich mein Wissen mit euch teilen, bzw. eure Ideen für Programme, die das Leben eines Let's Players bereichern verwirklichen.

    Ich schreibe Programme mit C++ und C# für aktuell alle Plattformen, egal ob Linux, Windows oder Mac OS X. Zudem kenne ich mich auch gut im mobilen Bereich (Android-Apps) aus.
    Mit diesem Thread möchte ich nun noch einmal eure Vorschläge hören, und wenn sie euch noch so unwichtig erscheinen.

    Hier liste ich nochmal aktuelle Projekte:

    Inflexion 2 (Multiplattform Encoding & Capture Programm, arbeitet mit einer Erweiterung der x264 Algorithmen um die Effizienz zu steigern)

    Uploadplan-Editor (Software für die automatisierte Erstellung von Uploadplänen mit Projekt- und Uhrzeitlisten. Der Plan bietet anschließend Playlist-Verlinkungen und eine tabellarische Ansicht der Thumbnails)

    In Planung: Let's Play Manager (Sortiert Projekte nach diversen Kriterien und legt eine saubere Verwaltungsstrukur an, zudem bietet es Zugriff auf Tags & Beschreibungen)
  • @InsaneGames: Das wäre kein Problem, wenn das Smartphone einen x86-Prozessor hat. Da in der Realität aber fast ausschließlich ARM verbaut wird, ist das ein wenig kritisch.
    Die Idee ist zwar wahnsinning spannend, allerdings schätze ich den Zeitaufwand, bis man den Zustand einer lauffähige Anwendung erhält als enorm ein.
    Daran versuche ich mich vielleicht, wenn meine anderen Projekte fertig sind, aktuell wäre das zu aufwendig.
  • Mal was anderes: Da du ja durchaus Ahnung von der Materie haben dürftest, kennst du zufällig ne gute Anlaufstelle, wo man sich über dynamische Shared Object Injection (unter Linux) in laufende Prozesse schlau lesen kann? Abgesehen von einem einzigen, nie fertiggestellten Tutorial finde ich da nicht so unglaublich viel zu dem Thema...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VikingGe ()

  • @VikingGe: Das ist in der Tat ein heikles Thema, zudem kaum jemand zu Injections gar Praxisversuche zeigen wird (Die Gründe sind denke ich ersichtlich).
    Je nach Abhängigkeit zu anderen Dlls ergeben sich zudem diverse Vorangehensweisen, die dann durch Tabellenverfahren und guten Assemblerkenntnissen ausgewertet werden können.

    Nach einer kurzen Recherche spuckt CodeProject ein paar Ergebnisse aus: codeproject.com/search.aspx?q=PLT&x=0&y=0&sbo=kw
    Vermutlich hast du das schon selbst entdeckt, aber die Quellen sind in diesem Fall sehr rar.
  • Ich hätte noch eine Idee zu einer App, und zwar würde ich gerne einzelne Apps (.apk) mit einem Passwort versehen, also diese nur durch ein Passwort zugänglich machen. Würde das gerne selbst machen weiß aber nicht ob es möglich ist von einer App auf Daten zugreifen kann und das ganze möglichst Resourcenschonend zu halten, denn falls es funktioniern würde müsste die App doch dauerhaft aktiv sein oder?
  • InsaneGames schrieb:

    Ich hätte noch eine Idee zu einer App, und zwar würde ich gerne einzelne Apps (.apk) mit einem Passwort versehen, also diese nur durch ein Passwort zugänglich machen. Würde das gerne selbst machen weiß aber nicht ob es möglich ist von einer App auf Daten zugreifen kann und das ganze möglichst Resourcenschonend zu halten, denn falls es funktioniern würde müsste die App doch dauerhaft aktiv sein oder?

    Chrisblue schrieb:

    @InsaneGames: Das wäre kein Problem, wenn das Smartphone einen x86-Prozessor hat. Da in der Realität aber fast ausschließlich ARM verbaut wird, ist das ein wenig kritisch.
    Die Idee ist zwar wahnsinning spannend, allerdings schätze ich den Zeitaufwand, bis man den Zustand einer lauffähige Anwendung erhält als enorm ein.
    Daran versuche ich mich vielleicht, wenn meine anderen Projekte fertig sind, aktuell wäre das zu aufwendig.


    Naja, ich denke schon das das auch mit Qualcom bzw. NVIDIA Chips mit normaler SmartphoneArchitektur gehen sollte. (Tut es ja bei einigen Apps). Obwohl, ich muss mich verbessern, ich kenne keine app die Tegra Chips capturen kann, also daran wäre ich auch interessiert.

    Was mal so richtig Hammer wäre, wäre ein Programm, das wirklich alles automatisiert. Wenn ich ein Spiel starte, wird es aufgenommen und im Ordner gespeichert, welcher diesem Spiel zugewiesen ist, mit einem vorher definierten Dateinanem, z.B. nehme ich Siedler auf, dann wird das automatisch im SiedlerOrdner gespeichert. (Wie mit den Dxtory Profilen). Ich gebe Anfang z.B. Die Siedler als Dateiname ein, dann wird an die Videos die jeweilige Zahl, also z.B. Siedler1, Siedler5, oder Siedler44 drangehangen. Der Ordner wird dann automatisch in ein vorher ausgewähltes Verzeichnis mit x264 für Siedler in vorher definierten Einstellungen codiert, dieser Ordner wird automatisch als ''Geplant'' auf YouTube hochgeladen. Siedler 1 für den 1.2.2014, Siedler 2 für den 2.2.2014 etc. Das einige, was ich dann noch selbst machen müsste, wäre das Eingeben des Namens.

    Für das Programm würde ich auch ein paar Euro springen lassen^^

    Grüße
    Benni
  • Pesti schrieb:

    Ich hab erst jetzt zum ersten Mal von Inflexion gelesen. Die Capture-Funktion würde mich interessieren. Kann man dein Programm irgendwo testen?


    Aktuell ist es nur dem engen Freundeskreis zugänglich, da die Programmbibiliotheken noch ausreichend verschlüsselt werden müssen (Ich lasse mir nicht meine Arbeit an Renderalgorithmen klauen).
    Version 1 ist zwar öffentlich zugänglich, aber nichtmal ansatzweise mit der aktuellen Version vergleichbar und wurde mit einer komplett anderen IDE programmiert.
    Die Release ist für das Frühjahr 2014 geplant, nachdem das Ganze bei Jugend Forscht gezeigt wurde und alle Funktionen integriert sind.

    GameNowDE schrieb:

    Naja, ich denke schon das das auch mit Qualcom bzw. NVIDIA Chips mit normaler SmartphoneArchitektur gehen sollte. (Tut es ja bei einigen Apps). Obwohl, ich muss mich verbessern, ich kenne keine app die Tegra Chips capturen kann, also daran wäre ich auch interessiert.


    Das Capturen von Android lässt sich teilweise schon extern lösen. Ich habe mir dafür sogar eine eigene Konsole gebaut, die ich per HDMI aufnehmen kann, aber manche Handys können den Screen per HDMI klonen. Eine Bildschirmaufnahme bei den heutigen Auflösungen der Smartphones ist für ARM-Chips aber schon eine extrem hohe Anforderung. Das ist mehr oder weniger ein Eigentor. Interessant wäre eher die Nutzung der Hardware-Encoder. Damit ließe sich so etwas sehr effizient umsetzen, wenn das Prozessmanagment von Android das zulässt.

    GameNowDE schrieb:

    Was mal so richtig Hammer wäre, wäre ein Programm, das wirklich alles automatisiert. Wenn ich ein Spiel starte, wird es aufgenommen und im Ordner gespeichert, welcher diesem Spiel zugewiesen ist, mit einem vorher definierten Dateinanem, z.B. nehme ich Siedler auf, dann wird das automatisch im SiedlerOrdner gespeichert. (Wie mit den Dxtory Profilen). Ich gebe Anfang z.B. Die Siedler als Dateiname ein, dann wird an die Videos die jeweilige Zahl, also z.B. Siedler1, Siedler5, oder Siedler44 drangehangen. Der Ordner wird dann automatisch in ein vorher ausgewähltes Verzeichnis mit x264 für Siedler in vorher definierten Einstellungen codiert, dieser Ordner wird automatisch als ''Geplant'' auf YouTube hochgeladen. Siedler 1 für den 1.2.2014, Siedler 2 für den 2.2.2014 etc. Das einige, was ich dann noch selbst machen müsste, wäre das Eingeben des Namens.


    Das wäre durchaus denkbar, wenn Inflexion 2 fertig gestellt ist. Da es ja schon Capture + Encoding bereitsstellt müsste man nur noch ein Plugin dafür schreiben, dass Prozesse überprüft und solange captured, bis diese beendet werden.

    Achon schrieb:

    Mal eine Frage, kannst du so etwas machen wie Chaos FIschs upload nur für Daily Motion? Der Uploader da ist leider ziemliche Grütze :( und ich hätte es gerne einfacher, vorallem wenn ma nda mehreres Hochladen will


    Wenn die API das zulässt, kann ich mir das mal ansehen. Google hat bei Youtube ja leider den Mono-Support entfernt, womit Multiplatform-Entwickler in die Röhre schauen. :pinch:

    InsaneGames schrieb:

    Ich hätte noch eine Idee zu einer App, und zwar würde ich gerne einzelne Apps (.apk) mit einem Passwort versehen, also diese nur durch ein Passwort zugänglich machen. Würde das gerne selbst machen weiß aber nicht ob es möglich ist von einer App auf Daten zugreifen kann und das ganze möglichst Resourcenschonend zu halten, denn falls es funktioniern würde müsste die App doch dauerhaft aktiv sein oder?


    Das wäre wahrscheinlich möglich, allerdings sind Root-Rechte dann Pflicht und die APK für das Passwortmanagment muss ziemlich fest in das System integriert werden... Das wird komplex.

    ___

    Hier übrigens noch eine Sache:

    Für Seelenqual habe ich ja schon einen Uploadplan erstellt und ich kann euch auch so einen schönen Plan programmieren. Meine Software lässt das bequeme Austauschen von Projekten zu und erstellt eine Tabelle aus den Namen, Thumbnail und Playlist-Link eines Projektes.

    Für meinen Uploadplan gibt es aber Vorraussetzungen:

    • Ihr solltet schon mindestens ein halbes Jahr dabei sein.
    • Ihr habt eine regelmäßige Aktivität von min. 5 Videos die Woche.

    Ich halte diese Bedingungen für äußerst human, da ich auch Zeit & Arbeit investiere und nicht unbedingt einen Plan für jemanden erstellen möchte, der seinen Kanal lieblos behandelt oder komplett neu dabei ist.
    Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr das gerne in diesen Thread schreiben. ;)
  • Ich denke mal das ist ziemlich unmöglich aber ein Timer den man ins Spiel reinziehen kann der dann zb. unten in der Ecke ist oder so aber in der FRAPS aufnahme nicht zu sehen ist :D
    Ich bin eine Signatur. Theoretisch könnte man mich dazu nutzen sinnvolles Zeug in diesem Forum zu verbreiten, jedoch ist mein Autor aufgrund seines Intelligenzquotienten nicht dazu in der Lage etwas sinnvolles zu schreiben.
  • KlotzKrampf schrieb:


    Ich denke mal das ist ziemlich unmöglich aber ein Timer den man ins Spiel reinziehen kann der dann zb. unten in der Ecke ist oder so aber in der FRAPS aufnahme nicht zu sehen ist :D


    Prinzipiell wäre es bei DirectX-Spielen einfach, einen Timer als Overlay einzublenden, nur gibt es da ein Problem: Bei Multiplayer-Spielen könnte dies fälschlicherweise als Hack identifiziert werden und in einem Bann resultieren.
    Ob FRAPS das Overlay mit aufnehmen würde, lässt sich auch nicht mit Bestimmtheit sagen. (Ganz davon abgesehen halte ich sowieso nichts von FRAPS, aber okay)
    Ich habe meinem Timer immer auf einem zweiten Bildschirm, was ebenfalls eine gute Methode ist. ;)
  • Also ich bräuchte den Timer nur für Minecraft villeicht währe das ja möglich :)
    Ich bin eine Signatur. Theoretisch könnte man mich dazu nutzen sinnvolles Zeug in diesem Forum zu verbreiten, jedoch ist mein Autor aufgrund seines Intelligenzquotienten nicht dazu in der Lage etwas sinnvolles zu schreiben.