Eure Meinung zu meiner Homepage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eure Meinung zu meiner Homepage

    Anzeige
    Hallo Leute,

    Da die Optik einer Homepage ja immer im Auge des Betrachters liegt, wollte ich mir mal eure Meinung zu meiner aktuellen Homepage einholen.

    Das Design habe ich in ca. 2 Stunden gemacht und besteht zum Glück nur aus CSS (abgesehen vom bg.png und logo.png).
    Es ist also einfach es umzugestalten.

    Was denkt ihr könnte verbessert werden oder was sollte anders sein?
    kazuto.de/


    Ich freue mich darauf eure Meinungen zu hören ^^
  • Deine Seite gefällt mir sehr gut, ansprechendes freundliches Design, übersichtlich, schön gestaltet, aber dennoch nicht zu viele Grafiken! :)
    Das einzige was ich schöner fände, wäre ein leicht dunkleres Grün, aber das ist ja Geschmackssache. :P
    Aber alles in allem eine sehr gute Website!! :)

    Edit: Schnell findbare Links zu den jeweiligen Kanälen wären praktisch, damit Besucher schneller auf diese kommen können! ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sir Jay ()

  • Im Prinzip kann ich mich dem nur anschließen. Vor allem kommt die Seite selbst ohne JavaScript aus, das ist auch schonmal ein Plus. Allerdings fehlt bisher noch ein rechtlich irgendwie gültiges Impressum, das solltest du nachrüsten, wenn du nicht irgendwann von einer netten Abmahnung überrascht werden willst ;)

    Ansonsten würde ich vielleicht noch dafür sorgen, dass Header und Footer noch irgendwie ein paar optische Details bekommen, das sieht so noch etwas nackt aus. Ich würde auch noch nen dezenten Box-Shadow um die Inhaltsboxen machen, oder nen dünnen Rand, damit sich das ganze etwas voneinander abhebt. Aber ansonsten - technisch und designtechnisch absolut in Ordnung.
  • Anzeige

    Sir Jay schrieb:

    Deine Seite gefällt mir sehr gut, ansprechendes freundliches Design, übersichtlich, schön gestaltet, aber dennoch nicht zu viele Grafiken!
    Das einzige was ich schöner fände, wäre ein leicht dunkleres Grün, aber das ist ja Geschmackssache.
    Aber alles in allem eine sehr gute Website!!

    Edit: Schnell findbare Links zu den jeweiligen Kanälen wären praktisch, damit Besucher schneller auf diese kommen können!
    Das lässt sich aufjedenfall einrichten.
    Bei dem Grün habe auch schon überlegt es etwas dunkler zu gestalten, nur habe ich bisher keinen schönen dunklen Grünton gefunden ^^

    VikingGe schrieb:

    Im Prinzip kann ich mich dem nur anschließen. Vor allem kommt die Seite selbst ohne JavaScript aus, das ist auch schonmal ein Plus. Allerdings fehlt bisher noch ein rechtlich irgendwie gültiges Impressum, das solltest du nachrüsten, wenn du nicht irgendwann von einer netten Abmahnung überrascht werden willst ;)

    Ansonsten würde ich vielleicht noch dafür sorgen, dass Header und Footer noch irgendwie ein paar optische Details bekommen, das sieht so noch etwas nackt aus. Ich würde auch noch nen dezenten Box-Shadow um die Inhaltsboxen machen, oder nen dünnen Rand, damit sich das ganze etwas voneinander abhebt. Aber ansonsten - technisch und designtechnisch absolut in Ordnung.
    Ein Impressum brauchen nur kommerzielle Seiten, da meine Seite aber privat und nicht geschäftlich ist und ich damit kein Geld verdiene, benötige ich kein Impressum.

    Beim Header wollte ich noch irgendwas einbauen, nur weiß ich nicht was :D
    Der Footer wird noch gefüllt, hatte nur nicht wirklich Lust dazu und wüsste nicht mit was ich dem füllen soll ^^

    BootieInYourFace schrieb:

    Sieht sehr Ordentlich und übersichtlich aus :)
    Von mir ein + :)
    Vielen Dank ^^
  • da meine Seite aber privat und nicht geschäftlich ist

    Ich mag meinen Hintern darauf verwetten, dass die Rechtssprechung das im Ernstfall anders sieht. Allein schon durch die Tatsache, dass du Spenden akzeptierst, könnte ein Problem sein. Schaltet irgendjemand in den eingebetteten Videos Werbung? Wenn ja, dann ist die Seite geschäftlich. Links zu "Partnern" könnten auch problematisch sein.
    Ich bin kein Jurist, aber soweit ich weiß, ist es nach wie vor alles andere als eindeutig, was nun als geschäftlich gilt und was nicht. Ich würde bei ner Seite, die für jedermann zugänglich ist, immer ein Impressum einbauen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VikingGe ()

  • VikingGe schrieb:

    Ich mag meinen Hintern darauf verwetten, dass die Rechtssprechung das im Ernstfall anders sieht. Allein schon durch die Tatsache, dass du Spenden akzeptierst, könnte ein Problem sein. Schaltet irgendjemand in den eingebetteten Videos Werbung? Wenn ja, dann ist die Seite geschäftlich. Links zu "Partnern" könnten auch problematisch sein.
    Ich bin kein Jurist, aber soweit ich weiß, ist es nach wie vor alles andere als eindeutig, was nun als geschäftlich gilt und was nicht. Ich würde bei ner Seite, die für jedermann zugänglich ist, immer ein Impressum einbauen.
    Nein, in meinen Videos ist keine Werbung geschaltet, da ich keine Werbung schalten kann.
    Mein Adsense Konto wurde aktiviert und wenige Stunden später von Google wieder deaktiviert, warum auch immer.
    Dadurch habe ich die Möglichkeit der Monetarisierung verloren.

    Spenden haben nichts mit einem Geschäft zutun.
    Keiner muss etwas bezahlen um meine Seite besuchen zu dürfen.
    Ich habe keine Funktionen die nur Benutzer nutzen können welche bezahlen.
    Oder würdest du einen Obdachlosen als Geschäftsmann bezeichnen weil er Spenden von Passanten akzeptiert?

    Eine Spende ist die freiwillige Abgabe von Geld. Es ist kein Kaufvertrag oder Vertrag in irgendeiner anderen Weise.
    Sprich es nichts geschäftliches.

    "Partner" ist ein normales Wort. Hätte ich eine Freundin, Verlobte oder Frau so wäre diese meine Lebenspartnerin ohne dass wir miteinander in irgendeiner Art Vertrag stehen, abgesehen von dem Ehevertrag.

    ~EDIT~
    [...]Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf derWebsite üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden.[...]
    [...]Rein private Webseiten sind zunächst von der Impressumspflicht ausgenommen. § 5 TMG spricht von geschäftsmäßigen Online-Diensten, die ein Impressum benötigen. Auch § 55 RStV geht davon aus, dass bei Webseiten, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, kein Impressum notwendig ist. [...]
    Quelle

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kazu ()

  • VikingGe schrieb:

    [...]Vor allem kommt die Seite selbst ohne JavaScript aus, das ist auch schonmal ein Plus. [...]
    Ich mag ja nichts sagen, aber die Navbar ist ein JQuery-Depot :D

    Kazu schrieb:

    Ein Impressum brauchen nur kommerzielle Seiten, da meine Seite aber privat und nicht geschäftlich ist und ich damit kein Geld verdiene, benötige ich kein Impressum.[...]
    Das ist so gesehen nicht ganz korrekt.
    Laut $5 Telemediengesetz sind Webseiten die regelmäßigen, journalistischen Content und Meinungen verbreiten "können" impressumspflichtig.
    Deine YouTube-Videos fallen in diese Kategorie. ;)

    Des Weiteren, dadurch, wenn du Mitglied im YouTube Affiliate-Programm wirst, (Was ja sicherlich demnächst noch kommt) kann deine Website schon als kommerziell gelten.
    Guckst du hier --> e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html



    Spenden haben nichts mir einem Geschäft zu tun.
    Keiner muss etwas bezahlen um meine Seite besuchen zu dürfen.
    Ich habe keine Funktionen die nur Benutzer nutzen können welche bezahlen.
    Oder würdest du einen Obdachlosen als Geschäftsmann bezeichnen weil er Spenden von Passanten akzeptiert?

    Laut Deiner Aussage sind also Onlineshops im Internet auch nicht geschäftlich, weil, es muss ja keiner etwas kaufen. :D
    Du denkst da ein wenig zu naiv.
    Dein "Spenden-Button" reicht schon.

    Und stell dir vor, wenn ich einem Obdachlosen Geld schenke, dann ist das wirklich ein Geschäft.
    Ja, da guckst, was? ^^ Klingt komisch, is aber so.
    Das läuft dann unter einem sog. "Mündlichen Schenkungsvertrag".

    Zumal du Spenden sogar von der Steuer absetzen kannst, was wiederum zusätzlich für ein Geschäft spricht. ^^

    Und weisste was der noch viel größere Knaller ist?
    Der Obdachlose kann bei diesem Schenkungsvertrag mich sogar anzeigen, wenn wir z.B. mündlich ausmachen, dass ich ihm 2 Euro gebe und ihm aber nur 1 Euro gebe und er dafür Zeugen hat.
    Dieses Beispiel ist wirklich sehr abwegig, aber in der Theorie standhaft und vor Gericht gültig ^^


    Erspare Dir lieber den evtl. Stress mit Rechtsanwälten und füge einfach ein Impressum hinzu. Schon bist Du auf der sicheren Seite. :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ArctosLP ()

  • Du brauchst ein Impressum, allein die Homepage selbst fällt unter das §5 Telemediengesetz. Völlig unabhängig davon ob deine Website kommerziell ist oder nicht. Davon ausgeschlossen sind lediglich Webseiten die dem rein privaten/familiären Zweck dienen.

    Bei dem aktuellen Abmahnwahnsinn solltest du dir auf jeden Fall ein Impressum zulegen.
    Herumtricksen wie "Adresse auf Anfrage" kannst du auch vergessen, ist so viel wert wie kein Impressum.
    Wenn du dabei Hilfe brauchst schreib mir ne PN, bin in der Branche tätig, zeig dir das gern (kostenlos).

    //EDIT:
    Ach ja, zur Homepage selbst.
    Gefällt mir soweit gut, die Schriftart/Farbe der Überschriften "Kingdom Hearts - ..." etc. sticht etwas unangenehm hervor. Liegt vielleicht an dem Schatten.
    Ansonsten recht gut geworden.
    Besucht mich auf YouTube!
    http://www.youtube.com/user/dayliebanana

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaylieBanana ()

  • ArctosLP schrieb:

    Ich mag ja nichts sagen, aber die Navbar ist ein JQuery-Depot :D
    Die Navigation hat kein JQuery. Die Navigation besteht nur aus einer Auflistung und CSS ^^

    ArctosLP schrieb:

    Das ist so gesehen nicht ganz korrekt.
    Laut $5 Telemediengesetz sind Webseiten die regelmäßigen, journalistischen Content und Meinungen verbreiten "können" impressumspflichtig.
    Deine YouTube-Videos fallen in diese Kategorie. ;)

    Des Weiteren, dadurch, wenn du Mitglied im YouTube Affiliate-Programm wirst, (Was ja sicherlich demnächst noch kommt) kann deine Website schon als kommerziell gelten.
    Guckst du hier --> e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html
    Ich bin bereits YouTube Partner, sogar in einem Netzwerk jedoch kann ich meine Videos nicht monetarisieren da mir diese Funktion entfernt wurde.

    ArctosLP schrieb:

    Laut Deiner Aussage sind also Onlineshops im Internet auch nicht geschäftlich, weil, es muss ja keiner etwas kaufen. :D
    Du denkst da ein wenig zu naiv.
    Dein "Spenden-Button" reicht schon.

    Und stell dir vor, wenn ich einem Obdachlosen Geld schenke, dann ist das wirklich ein Geschäft.
    Ja, da guckst, was? ^^ Klingt komisch, is aber so.
    Das läuft dann unter einem sog. "Mündlichen Schenkungsvertrag".

    Zumal du Spenden sogar von der Steuer absetzen kannst, was wiederum zusätzlich für ein Geschäft spricht. ^^

    Und weisste was der noch viel größere Knaller ist?
    Der Obdachlose kann bei diesem Schenkungsvertrag mich sogar anzeigen, wenn wir z.B. mündlich ausmachen, dass ich ihm 2 Euro gebe und ihm aber nur 1 Euro gebe und er dafür Zeugen hat.
    Dieses Beispiel ist wirklich sehr abwegig, aber in der Theorie standhaft und vor Gericht gültig ^^


    Erspare Dir lieber den evtl. Stress mit Rechtsanwälten und füge einfach ein Impressum hinzu. Schon bist Du auf der sicheren Seite. :thumbup:

    Okay, das mit dem "Mündlichen Schenkungsvertrag" wusste ich nicht, da ich davon bisher nie etwas gehört habe ^^
    An sich habe ich nichts gegen ein Impressum, mich stört es dass ich dort meinen Namen sowie meine Anschrift eintragen muss und somit jeder meinen genauen Namen und meine Anschrift kennt.

    DaylieBanana schrieb:

    Du brauchst ein Impressum, allein die Homepage selbst fällt unter das §5 Telemediengesetz. Völlig unabhängig davon ob deine Website kommerziell ist oder nicht. Davon ausgeschlossen sind lediglich Webseiten die dem rein privaten/familiären Zweck dienen.

    Bei dem aktuellen Abmahnwahnsinn solltest du dir auf jeden Fall ein Impressum zulegen.
    Herumtricksen wie "Adresse auf Anfrage" kannst du auch vergessen, ist so viel wert wie kein Impressum.
    Wenn du dabei Hilfe brauchst schreib mir ne PN, bin in der Branche tätig, zeig dir das gern (kostenlos).

    //EDIT:
    Ach ja, zur Homepage selbst.
    Gefällt mir soweit gut, die Schriftart/Farbe der Überschriften "Kingdom Hearts - ..." etc. sticht etwas unangenehm hervor. Liegt vielleicht an dem Schatten.
    Ansonsten recht gut geworden.
    Ein Impressum kriege ich selbst hin, aber danke für das Angebot ^^

    Eventuell werde ich die Farbe noch anpassen.
    Danke für die Meinung ^^
  • Kazu schrieb:

    Okay, das mit dem "Mündlichen Schenkungsvertrag" wusste ich nicht, da ich davon bisher nie etwas gehört habe ^^
    An sich habe ich nichts gegen ein Impressum, mich stört es dass ich dort meinen Namen sowie meine Anschrift eintragen muss und somit jeder meinen genauen Namen und meine Anschrift kennt.


    Mach dir darum mal keine Sorgen, da du die Domain besitzt ist das bereits jedem bekannt. Herr M. B. ;)

    *hust* vergiss was ich sagte :O
    Besucht mich auf YouTube!
    http://www.youtube.com/user/dayliebanana

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaylieBanana ()

  • Schönes & übersichtliches Design, sauber strukturierter Code. Habe nichts dagegen zu sagen, wenn ich auf hohem Niveau meckern wollen würde würde ich anprangern, dass es die W3C-Tests nicht besteht (CSS/HTML), aber das macht ja eh fast keiner. Mir gefällt's, propz.

    @merlo

    Weiße Schrift auf weißem Grund - euer Ernst oder ostfriesische Kriegsfahne?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • DaylieBanana schrieb:


    Mach dir darum mal keine Sorgen, da du die Domain besitzt ist das bereits jedem bekannt. Herr M. B. ;)

    *hust* vergiss was ich sagte :O
    Schon vergessen ^^

    RealLiVe schrieb:

    Schönes & übersichtliches Design, sauber strukturierter Code. Habe nichts dagegen zu sagen, wenn ich auf hohem Niveau meckern wollen würde würde ich anprangern, dass es die W3C-Tests nicht besteht (CSS/HTML), aber das macht ja eh fast keiner. Mir gefällt's, propz.
    Die meisten Fehler kommen durch ein fehlendes alt="" Tag, welches aber kaum eine Sau interessieren dürfte :D
    Ich bin der Meinung wenn die Grafik nicht angezeigt werden kann, hilft einem User auch nicht der Text logo der dort dann auftaucht xD
    Vielen Dank für deine Meinung ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kazu ()

  • Sazoga schrieb:

    Sieht echt gut aus, allerdings fehlen Telefonnummer und E-Mail im Impressum. Wenn dich jemand hasst, hagelts also keine Dislikes, sondern Abmahnungen.
    Die Angabe einer Rufnummer ist nicht immer pflicht, zumal Ich sicherlich weder meine Mobilfunk- noch meine Festnetznummer im Internet preisgebe.
    E-Mail Adresse wurde eingefügt. Die kann man bei Spam ja schnell ändern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kazu ()

  • Kazu schrieb:

    Die meisten Fehler kommen durch ein fehlendes alt="" Tag, welches aber kaum eine Sau interessieren dürfte :D
    Ich bin der Meinung wenn die Grafik nicht angezeigt werden kann, hilft einem User auch nicht der Text logo der dort dann auftaucht xD
    Vielen Dank für deine Meinung ^^


    Wird erst dann kritisch, wenn du bilder mit Links versiehst, sofern der Endnutzer nun die Grafik aus welchem Grund auch immer nicht laden kann, so bekommt er wenigstens die Info wohin das Bild als Link überhaupt führt.

    Ansonsten muss ich sagen, schöne Seite :)
    Farblich zwar nicht mein Geschmack, aber das ist meine Sache, genauso wie Wordpress.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pdbq ()