Videoqualitätsproblem YouTube

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Videoqualitätsproblem YouTube

    Anzeige
    Hey Leute.
    Ich habe schon seit Monaten ein sehr sehr großes Problem mit meiner Videoqualität auf YouTube und ich finde einfach keine Lösung.
    Egal was ich versuche, das Bild auf YouTube ist immer extrem schlecht.
    Folgendes habe ich bereits versucht:

    - Aufnahme mit Dxtory (probierte Codecs: Lagarith Lossless, UtVideo, Dxtory Video)
    - Aufnahme mit FRAPS
    - Schneiden mit Premiere Pro + Debugmode Frameserver + MeGUI
    - Schneiden mit Premiere Pro + Advanced Frameserver + MeGUI
    - Encode nur über Premiere Pro (mit verschiedensten Settings)
    - direkt über MeGUI encodieren
    - x264 config settings (in MeGUI): Quality: 10 bis 20 und Presets von Medium bis Placebo probiert in allen oben genannten Varianten
    - Wechseln des Farbraums beim Aufnahmecodec, beim Frameserver, im Avisynth Skript
    - verschiedene Avisynth Skripte, unter anderem:
    Spoiler anzeigen
    Video = AVISource("C:\Users\User\Desktop\1.avi", audio=true).AssumeFPS(25).Spline16Resize(3200,1800)
    Video

    ConvertToYV12()
    Spoiler anzeigen
    LoadPlugin("C:\Program Files (x86)\SagaraS Scriptmaker\Plugins\resamplehq.dll")
    LoadPlugin("C:\Program Files (x86)\SagaraS Scriptmaker\Plugins\blockbuster.dll")
    LoadPlugin("C:\Program Files (x86)\SagaraS Scriptmaker\Plugins\mvtools2.dll")
    Global breite = 3200
    Global hoehe = 1800
    Global AR = 0

    SetMemoryMax(512)
    SetMTMode(3,2)
    AVIload("C:\Users\User\Desktop\1.avi", 0, 0, 0, -0, -0)

    SetMTMode(2)
    sum = MSuper(pel = 2)
    MFlowBlur(sum, MAnalyse(sum, isb = true), MAnalyse(sum, isb = false), blur = 8.0)

    Blockbuster("Blur", Block_size=4, Detail_min=75, Detail_max=100, Luma_offset=0, Luma_threshold=25, Strength=100)

    Function AVIload (String file, int loading, int cl, int co, int cr, int cu) {
    Try {
    clip0 = (loading == 2) ? Import(file) : (loading == 1) ? FFVideoSource(file, threads=1) : AVISource(file, false)
    clip1 = clip0.AssumeFPS(Float(Round(clip0.Framerate*1000))/1000).ChangeFPS(25.000)
    Global FPS = clip1.framerate
    clip1 = clip1.Crop(cl, co, cr, cu)
    clip1 = (clip1.width == breite && clip1.height == hoehe) ? clip1 : (AR == 1) ? ((float(Clip1.height * breite) / clip1.width) / 2 == round((float(Clip1.height * breite) / clip1.width) / 2)) ? ((float(Clip1.width * hoehe) / clip1.height) / 2 == round((float(Clip1.width * hoehe) / clip1.height) / 2)) ? clip1 : clip1.ConvertToRGB24() : clip1.ConvertToRGB24() : clip1
    clip1 = (clip1.width == breite && clip1.height == hoehe) ? clip1 : (AR == 1) ? (((clip1.width * hoehe) / clip1.height > breite) ? Clip1.ResampleHQ(breite, ceil(float(Clip1.height * breite) / clip1.width), Kernel = "Spline16", dstcolorspace="RGB24") : Clip1.ResampleHQ(ceil(float(clip1.width * hoehe) / clip1.height), hoehe, Kernel = "Spline16", dstcolorspace="RGB24")) : clip1.ResampleHQ(breite, hoehe, Kernel = "Spline16", dstcolorspace="YV12")
    back = (clip1.width == breite && clip1.height == hoehe) ? clip1 : (AR == 1) ? (0 == 1) ? ImageSource("", 0, 0, Clip1.framerate).Loop(clip1.Framecount).KillAudio().ResampleHQ(breite, hoehe, Kernel = "Spline16", dstcolorspace="YV12") : BlankClip(clip1.framecount, breite, hoehe, "YV12", Clip1.framerate).KillAudio() : clip1
    Return (clip1.width == breite && clip1.height == hoehe) ? clip1.ConvertToYV12() : (AR == 1) ? Overlay(back, clip1, (back.width - clip1.width) / 2, (back.height - clip1.height) / 2) : clip1
    }
    Catch (Error) {
    Return BlankClip(0, breite, hoehe, "YV12", FPS).KillAudio()
    }
    }
    - verschiedenste Resizer

    Die Qualität ist eigentlich immer die gleiche:
    (verwendet wurden: Erstes genanntes Skript (erster Spoiler), UtVideo Codec, Premiere Pro, Advanced Frameserver, MeGUI mit Qualität: 19 und Preset: Slow)
    (verwendet wurden: Erstes genanntes Skript (erster Spoiler), Lagarith Lossless Codec, Premiere Pro, Advanced Frameserver, MeGUI mit Qualität: 19 und Preset: Slow)
    (verwendet wurden: Erstes genanntes Skript (erster Spoiler), UtVideo Codec, Premiere Pro, Advanced Frameserver, MeGUI mit Qualität: 19 und Preset: Slow)
    (verwendet wurden: Erstes genanntes Skript (erster Spoiler), Lagarith Lossless Codec, Premiere Pro, Advanced Frameserver, MeGUI mit Qualität: 19 und Preset: Slow)

    Hierbei fällt auf, dass das erste Video noch halbwegs aktzeptabel aussieht, aber die anderen, vor allem die, die mit dem Lagarith Lossless Codec aufgenommen wurden, extrem mies aussehen.
    Im Vergleich dazu die Qualität (bei 4k-Auflösung) eines anderen Minecraft Videos eines anderen YouTubers:

    Und hier ein 1080p Video was, meiner Meinung nach, die Videoqualität meines 4k Videos auch nochmal bei weitem übertrifft:


    Übrigens sieht das alles nicht nur bei Minecraft so aus, sondern auch bei anderen Spielen wie Garry's Mod.

    Jetzt frage ich mich: Was habe ich wo falsch gemacht?
    Mit freundlichen Grüßen
    Poxari
  • Den Spielen fehlt es an mehr Blur. Deine gesamten Videos hier sind extrem Komplex. Gerade Minecraft. In Spielen sofern es geht dort Bewegungsunschärfe verwenden. Ansonsten künstliches Motion Blur anheben im SSM. Ich denke 8.0 ist einfach noch zu gering. Und gerade Gras verschmiert sehr schnell ^^

    Eventuell hilft auch noch enn du die Block Größe von Bluckbuster auf 6 anhebst oder den Min Level auf 60 bis 50 reduzierst. Nur größer als 8 darf die Blockgröße nicht werden, sonst hast du unschöne DCT Blöcke im Bild.

    Zu scharfe detailierte Bilder mag YT überhaupt nicht ^^ Die müssen gerade auf YT leicht verwischt werden um ihnen die Komplexität zu nehmen. Damit YT das besser komprimieren kann. Du musst ja dran denken das gerade YT eine bestimmte Bitraten je nach Auflösungsstufe freigibt . Sind die Bilder innehalb dieser Bitrate zu komplex werden sie so verändert das sie in das Schema passen. Bedeutet: Fragmente auf YT durch unzureichende Komprimierbarkeit.

    Eventuell das du uns noch deine Encodersettings verraten tust bei MeGUI.
    Sollte ungefähr nach De-M-oN's Vorgabe so aussehen: program --preset slow --crf 18 --keyint infinite --min-keyint 1 --aq-strength 1.25 --output "output" "input"

    Jo, und dann wie gesagt mehr Blur ;D Das mit dem Gras wirste nicht hinbekommen, daran sind schon andere gescheitert. Das ist aber sowieso ein großes Manko an YT.
  • Und hier ein 1080p Video was, meiner Meinung nach, die Videoqualität meines 4k Videos auch nochmal bei weitem übertrifft:

    Und da wunderst dich? Keinerlei Bewegung und matte Texturen.

    Das ist klar das das komprimierbar ist ^^

    Eventuell hilft auch noch enn du die Block Größe von Bluckbuster auf 6 anhebst oder den Min Level auf 60 bis 50 reduzierst. Nur größer als 8 darf die Blockgröße nicht werden, sonst hast du unschöne DCT Blöcke im Bild.


    Große Blöcke erfüllen den geforderten Detail_min von 75 nicht so leicht, daher je größer die Blöcke sind, desto weniger von diesen werden bearbeitet. Und bearbeitet soll von Blockbuster eh ja nur der Feindetail.
    Blockgröße würd ich auf 4 lassen. Eher das Motion Blur auf 15 erhöhen. Wenn dennoch unbedingt was am BB geändert werden soll, dann eher das Detail_min von 75 tiefer ansetzen. Blockgröße erst nach reduzierung von detail_min in betracht ziehen.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Anzeige
    So, danke erstmal für die Antworten.
    Habe jetzt alles gemacht was ihr geschrieben habt, also: Min Level auf 50 reduziert, Motion Blur auf 15 erhöht und program --preset slow --crf 18 --keyint infinite --min-keyint 1 --aq-strength 1.25 --output "output" "input".
    Hier das Ergebnis:

    Wenn ich das, besonders das Ergebnis von 1440p, mit meinen Vergleichsvideos aus den dem ersten Beitrag vergleiche, kommt das meiner Meinung nach auch noch nicht an das herann was ich, zumindest im ersten Vergleichsvideo, sehe.
    Mit freundlichen Grüßen
    Poxari
  • Lustigerweise habe ich gerade ein paar ältere Videos von mir angeschaut und gemerkt, dass die Qualität dort bestens war:
    youtube.com/watch?v=uRO45EnPvkg

    Nun habe ich mir überlegt, was ich damals anders gemacht haben könnte, aber ich weiß es beim besten Willen nicht.
    Vor allem in den hellen Passagen sehe ich so gut wie keinen Pixelmatsch mehr in den Bewegungen.
    Ich hatte damals, glaube ich, nur MeGUI zum Schneiden und enkodieren benutzt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Poxari
  • Hat noch jemand eine Idee?
    Ich bin echt am Verzweifeln. KEIN EINZIGES Minecraft Video auf YouTube, das ich sehe, hat solche Problme mit Minecraft auf 1440p oder 1800p.
    Bei jedem Video, dass ich gesehen habe, sieht
    Ich habe jetzt auch versucht mittels Downsampling direkt in 1440p aufzunehmen, komme aber zum gleichen Ergebnis.

    Die einzige Idee, die ich jetzt noch hätte wäre, dass sich jemand mal eine 5 sekündige Rohdatei von mir herunterlädt und es nur mit MeGUI und dem folgenden Skript encodiert und es auf YouTube hochlädt
    (So könnte geprüft werden, ob es wirklich meine Schuld ist, oder ob da irgendetwas gewaltig mit meinem PC schief läuft):

    Quellcode

    1. Video = AVISource("C:\Users\User\Desktop\1.avi", audio=true).AssumeFPS(25)
    2. Video
    3. ConvertToYV12()

    Rohdatei Download

    Der Download beinhaltet nur die 230MB große Aufnahme.
    Bei mir kommt beim genannten Video folgende Qualität auf YouTube heraus:
    youtube.com/watch?v=ZmhF7GzVZfs
    Die Qualität ist, entprechend der bereits genannten Videos, schlecht.

    Hier noch ein paar Vergleiche wie es eigentlich aussehen sollte:
    Mit freundlichen Grüßen
    Poxari

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Poxari ()

  • Auf Dailymotion ist die Qualiät Top.

    Poxari schrieb:

    Hat noch jemand eine Idee?
    Ich bin echt am Verzweifeln. KEIN EINZIGES Minecraft Video auf YouTube, das ich sehe, hat solche Problme mit Minecraft auf 1440p oder 1800p.
    Bei jedem Video, dass ich gesehen habe, sieht
    Ich habe jetzt auch versucht mittels Downsampling direkt in 1440p aufzunehmen, komme aber zum gleichen Ergebnis.

    Die einzige Idee, die ich jetzt noch hätte wäre, dass sich jemand mal eine 5 sekündige Rohdatei von mir herunterlädt und es nur mit MeGUI und dem folgenden Skript encodiert und es auf YouTube hochlädt
    (So könnte geprüft werden, ob es wirklich meine Schuld ist, oder ob da irgendetwas gewaltig mit meinem PC schief läuft):

    Quellcode

    1. Video = AVISource("C:\Users\User\Desktop\1.avi", audio=true).AssumeFPS(25)
    2. Video
    3. ConvertToYV12()

    Rohdatei Download

    Der Download beinhaltet nur die 230MB große Aufnahme.
    Bei mir kommt beim genannten Video folgende Qualität auf YouTube heraus:
    youtube.com/watch?v=ZmhF7GzVZfs
    Die Qualität ist, entprechend der bereits genannten Videos, schlecht.

    Hier noch ein paar Vergleiche wie es eigentlich aussehen sollte:
    Mit freundlichen Grüßen
    Poxari