Abgelenkt beim Aufnehmen - wie kommt ihr damit zurecht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abgelenkt beim Aufnehmen - wie kommt ihr damit zurecht?

    Anzeige
    Guten Morgen!

    Letztens hatte ich einen Kommentar unter einem Video, der sich auf die unglaublich vielen Fails darin bezog. Ich habe darauf geantwortet, dass ich bei dem Part unglaublich von meinem Mann abgelenkt worden bin... er kam nämlich auf die Idee, ein neues Rezept auszuprobieren und anstatt schön in der Küche zu bleiben, hat er plötzlich angefangen, Würstchen auf unseren Esstisch zu hauen. Das war ein Lärm! Ich weiß noch genau, dass ich mich - nachdem ich die Aufnahme fertig gemacht habe - furchtbar bei ihm aufgeregt habe.

    Meistens macht mein Mann wenig Lärm beim Aufnehmen, aber ein paarmal ist er eben auf die Ideen gekommen, dann plötzlich zu kochen oder aufzuräumen oder was weiß ich noch alles... oder ihm fällt etwas ein, was er mich fragen will und ich spüre seine Blicke...

    "Warum gehst du nicht in ein anderes Zimmer?", werden sicher viele fragen. Geht leider nicht. Wir haben eine 3-Zimmer-Wohnung und in unserem Wohnzimmer ist alles, was ich zum Aufnehmen brauche.. PC, Konsolen, Fernseher etc.
    Zum Glück hat mein Mann inzwischen kapiert, dass ich den einen Tag in der Woche gerne ein wenig mehr Ruhe hätte und geht von sich aus in ein anderes Zimmer. Das zukünftige Kinderzimmer, das im Moment aber noch ein zusätzliches Zimmer voller Kram ist... u.a. einer Leinwand und einem Beamer.


    Wie geht es euch damit? Wurdet ihr schon von Verwandten, Freunden, Ehemännern arg abgelenkt beim Aufnehmen? Habt ihr ein eigenes Zimmer, in dem ihre Ruhe haben könnt? Stört es euch sehr, wenn eure Leute Lärm machen? Unterbrecht ihr dann eventuell die Aufnahmen, bis wieder Ruhe eingekehrt ist?
  • Ich fühl mich beim aufnehmen eigentlich auch dauernd beobachtet^^ Ich sage oft Bescheid, dass ich aufnehme, damit man nicht spontan in mein Zimmer reinspaziert. Ab und zu stören aber auch meine lieben Hundis und bellen einfach mal ohne Grund =P Aber bisher hatte ich eigentlich keine grosse Ablenkung oder störgeräusche in meinem Aufnahmen^^
    Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
  • Freiraum schaffen und um Ruhe bitte.
    Meine 2 Fellknäule fliegen auch immer aus dem Wohnzimmer wnn ich aufnehme, es sei denn sie schlafen, da sie genau wissen wenn ich konzentriert bin und dann immer den größten Unfug anstellen oder unbedingt JETZT kuscheln wollen, notfalls auch unter Androhung von psychischer Gewalt (Miau, Miau, Miau, Schnurr, Schnurr).
    Ansonsten nehme ich meist auf, wenn ich eher Feierabend habe als meine Freundin um sie nicht zum Stillsein zu verdonnern.
    Zum Glück ist bald Umzug angesagt und dann gibt es dann ein ordentliches Arbeitszimmer.
    Ihr nennt es Let's Play, ich nenne es: Podcast mit Assoziationsbeschleuniger.

    Neuer, alter Kanal: Robert Ongrui

  • Aufnehmen ist schon eine ziemliche geistige belastung (je nach Kommentar)
    Man muss ad hock auf Geschehe eingehen und wärendessen sich noch koordinieren im Spiel. Da reichen kleinigkeiten um einen rauszuwerfen. In Deponia habe ich mal nicht aufgepasst, weil ich nach meinem Anatomie Buch gesucht habe.Nun ja,das hat dann auch nicht mehr geholfen ^^

    Es kommt vor, aber ich bin gut darin mich schnell wieder auf das Spiel zu konzentrieren wenn ich mal abgelenkt war. Außerdem ist das lustig für den Zuschauer und für einen selber auch irgendwo (außer es ist mega privat)

    Also, ist doch gut, kann man was drauß machen. Alleine x) Stell dir mal vor im Video sagt jemand Plötzlich:
    "alter, kan nder mal aufhören seine Würstchen zu Prügeln?" das kommt einfach gut, weil blöd aber kann lustig sein.
  • Anzeige
    Luxusproblemchen...sei doch froh, wenn er kocht oder aufräumt.
    Typisch Frauen, mit nix zufrieden. =P

    Naja...ich selber mags auch ned wenn meine Freundin das Babyphone reinbringt, aber mittlerweile lenkt mich das nimmer ab. gewöhnungssache.
  • Letztens erst wieder wurde bei mir die Party in den Hausflur mitgebracht. War eh am Ende des Parts, nur die Pfeifen hört man im Hintergrund.
    Ein spontanes "Was hier schon wieder los?" kam von mir, gefolgt von einer kurzen Aufnahmepause und einfachem Fortsetzen. Einfach nicht verrückt machen lassen dadurch, würde ich sagen.
  • Facecam anmachen und wenn er die Würste aufn Tisch haut... draufhalten und lachen :D

    spontane Situationen sind meistens lustig, so ist das zumindest bei mir gewesen, als meine Nachbarin bei er Aufnahme/Livestream klingelte und fragte ob Sie bei mir aufs Klo kann... Ihre Mitbewohner belegt seid ner Stunde das Bad :DDDD :thumbup:

    Die Kommentare im Chat vom Livestream gingen dann über ... "Nach nem Kaffee fragen" über "Zur Hand" gehen bis "Tür abschließen" XD
    Egal was passiert Ruhe bewahren und ignorieren oder voll drauf einsteigen :DD,

    Natürlich sollte das nicht in jeder Aufnahme auftreten, Aber wenn man geschickt schneidet, kann man einen Loadingscreen einbauen und kurz Pause machen um dem Partner die von ihm benötigte Aufmerksamkeit zu geben ...

    Grüße Chris
  • Ich finde solche Unterbrecher eigentlich voll geil :D Wenn mein Sohn zum Beispiel mal hereingeschneit kommt und fragt was ich da mache (er ist 4 Jahre), erkläre ich ihm das ich zocke/zeichne und was ich da mache :) Er meint darauf immer trocken " Och ok....und Super Mario?" (Totaler SuperMario Fan)

    Solche Unterbreche können auch mal ganz lustig sein. Wenn sie nervig sind versuchen rauszuschneiden. Wenn net geht drin lassen xD
  • Passiert manchmal dass meine Eltern reinschneien und irgendwas von mir wollen. Da pausiere ich manchmal das Spiel, manchmal mute ich mich auch nur. Kann ärgerlich sein wenn man online spielt und Reaktionen zeigen muss und dann am Headset rummfummeln muss um dat Ding zu muten :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von InsaneGames ()

  • In einer Ein-Raum-Wohnung ist es schwierig einfach mal Freundin irgendwo wo zu "parken" daher weiß sie, wenn ich in das Mikro reinquatsche, das ich "Arbeite" (Entweder Lets Play oder gerade mit jemanden unterhalte im TS/Skype) und dass sie da ruhig zu sein hat. Deswegen versuch ich sie aber selbst mehr mit einzuspannen, damit sie sich net abgeparkt fühlt. Eine größere Wohnung mit Arbeitszimmer wäre da aber wirklich was praktisches ^^

    Aber dazu fehlen uns die Moneten
    Diese Signatur wurde entfernt, da gegen §5.7 und/oder §5.1e/f der Nutzungsbestimmungen verstoßen wurde.
  • das jemand rein kommt oder mich störtpassiert mir weniger ich wohne nur mit einer person zusammen habe aber ne ganze etage für mich allein und wenn der was von mir will ruft er nurübers telefon an heißt wenn ich aufnehme telefon stumm stellen und die sache hat sich was mir nur manchmal passiert ist beim spielen das ich kurz in gedanken versinke und mich nich konzentriere und dann total im spiel verkacke aber das ganze dann einfach mit humor nehmen und gut ist=D ich denk sowas sehn die zuschauer dann acuhnicht als schlim an sondern findes es lustig
    bestes beispiel war da bei mir wo cih gestern aufgenommen habe im spiel puzzle dimension hatte grad das letzte level für die folge gestartet mein timer aufm handy ging los das meine angedachte zeit rum ist und ich wollt dann natürlich noch das level welches ich angefangen habe fertig machen war dann aber aufeinmal so raus und unkonzentriert das ich geschlagene 7 minutenfür das level gebraucht habe =D weil ich immer wieder runtergefallen bin oder ähnliches =D
  • gott sei dank wohne ich seit ich 16bin alleine - heißt es gibt nur einen Störfaktor, die klingel. Glücklicherweise klingelt kaum jemand bei mir xD

    Handys etc. hab ich alles auf lautlos. Würde mich jemand stören würd ich sagen "ich meld mich wenn ich fertig bin lass mich in ruhe tschüss" :D
  • Ich wohne momentan alleine und nehme eh nicht auf, wenn meine Freundin oder Freunde da sind. Im Wohnhaus hört man auch eigentlich keine Geräusche von anderen Nachbarn, es sei denn, man hört wirklich GANZ genau hin und sitzt mit einem Ohr an der Wand. Dementsprechend hatte ich da bisher noch keine Probleme, außer wenn jemand (Postbote bspw.) geklingelt hat. Da haste dann ein schönes Tröten in der Aufnahme. Da muss man schnell sein, und die Aufnahme beenden und Glück haben, dass das Tröten für sich alleine steht und nicht unter der Stimme liegt, dann kann man es noch gut rausschneiden. Dann nimmste wieder auf, schaust vorher, ob man die Pause bemerken könnte oder ob du einfach weitermachen kannst, ohne, dass man es bemerkt.
  • Das kenn ich nur zu gut, mein Zimmer ist ein Durchgangsraum für mein Bruder in sein Zimmer und ausserdem mag ich nicht wirklich das, wenn der mir beim Lets Playen zuhört. Und natürlich, labert er mit seinen Kollegen am PC auch und die Wände sind nicht sonderlich dick, das klingt als würde er neben mir stehen und labern... Und das ist nicht vorteilhaft. D:
    Drakolyr der Zockerkater!
    "Ich bin nicht verrückt, meine realität ist nur anders als Eure."
    Minecraft Skin gefällig?
  • Ich bin immer in einem separaten Zimmer und hänge ein Schild an die Tür. So ist zu 100% klar, dass ich nicht gestört werden möchte. Hat bis jetzt auch immer reibungslos funktioniert. Nur einmal musste ich wegen dem Postboten aufstehen und unterbrechen. Zu oft vergesse ich allerdings, das Telefon auf dem Tisch auszuschalten. Wenn das dann klingelt, ärgere ich mich aber nur über mich selbst.

    Aber egal, was stört oder unterbricht - danach bin ich einfach nicht mehr so ruhig wie vorher und die Aufnahme findet bald ein Ende.
    Shure SM7b :love:
  • Ich finde es eig ganz amüsant wenn neben bei mal was passiert. Diese ganzen "ich kapsel mich komplett ab, Telefon aus der Wand, Handys aus, Krawatte vor die Tür" Menschen haben meines Erachtens auch bei weitem nicht so einen Unterhaltungsfaktor wie jemand der sich auch gerne mal ablenken lässt.

    B2T: wie ich dat handhabe? Mir wurst wenn jemand rein knallt. Kann eh nur die Freundin sein die so ziemlich jeder meiner Viewer kennt und sonst kann nur die Klingel stören und die hört man eh nicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NoggxFPS ()

  • Als ich noch in der Männer-WG war, habe ich auch einfach die Tür zugemacht und dann fröhlich aufgenommen. Mein Bruder hat dann auch nicht gestört und das war sehr dankenswert. Seit ich wieder allein wohne, habe ich sowieso kaum noch Störfaktoren. Ab und zu klingelt mal das Handy oder die Tür, dann unterbreche ich kurz, oder manchmal fliegt ein Hubschrauber über das Haus und ich rufe panisch: "Luftangriff!"
  • Wie interessant... die meisten Leute scheinen eine Ablenkung durch Situationskomik in etwas Witziges verwandeln zu wollen.

    Ich hab meinem Mann auch schon gesagt, er soll mir ruhig reinrufen, falls ihm etwas auffällt, dann lernen ihn die Zuschauer kennen. Er hat auch ein Together mit mir gemacht, also inzwischen kennen ihn wohl auch schon die meisten. Fand ich besser, als ihn komplett auszuschließen.

    Mir ging es in dem beschriebenen Fall eher darum, dass sein Lärm meine spielerische Leistung total beeinflusst hat. Ich war heilfroh, als ich das Level dann endlich geschafft hatte. Es war nicht gerade leicht und ich war hochkonzentriert dabei und dann haut dich da jemand mit seinem "Bumm Bumm Bumm" heraus.

    Ach übrigens, der Vorschlag mit den "geprügelten Würstchen" made my day XD