Retro oder neuere games?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Retro oder neuere games?

    Retro games oder neuere games? 218
    1.  
      Beide (121) 56%
    2.  
      Retro (70) 32%
    3.  
      Neuere (27) 12%
    Anzeige
    Wie der Titel schon halbwegs sagt, mögt ihr mehr die Retro oder die neueren games oder halt beides =p ? (Mit begründung wäre super)
    Das 20. Mitglied in diesem Forum und immer noch am staaaaaaaart. Seit 18. Oktober 2009
    Weils jeder macht: Mein YT Channel!
  • RE: Retro oder neuere games?

    Mir gefallen Spiele aus beiden Lagern ungefähr gleich gut. Auf der einen Seite finden sich in der Retro-Abteilung viele liebgewonnene Spielkonzepte, die es heute in dieser Form (und mit diesem Härtegrad) nur noch selten gibt. Sei es das klassische und noch nicht allzu sehr auf Ultra-High-Speed fixierte "Sonic the Hedgehog" oder etwa 16-Bit-Schönheiten wie "Super Metroid", "Final Fantasy VI" und "Chrono Trigger".

    Andererseits bieten auch moderne Titel einige interessante Elemente, vor allem in Sachen Storytelling. Cutscenes werden gern und häufig genutzt, um immer komplexere Geschichten unter das Volk zu bringen. "Metal Gear Solid 4" ist quasi schon ein Film zum gelegentlichen Mitspielen. Aber die Moderne ermöglichte auch Projekte wie etwa "No More Heores" (welches wiederum mit Retro-Elementen spielt), "killer7" und "Ōkami" - Spiele, die zu meinen absoluten Favoriten zählen.
  • RE: Retro oder neuere games?

    Alanar schrieb:

    "Metal Gear Solid 4" ist quasi schon ein Film zum gelegentlichen Mitspielen.

    Die teils einstündigen Zwischenfrequenzen waren epic.

    Irgendwann wirds halt ausgeluscht, wenn man immer wieder das Gleiche hat(Megaman z.b.)
    Metal Gear Solid (als Beispiel von Alanar) ist halt ne zusammenhängene Story, da muss die Grafik einfach besser werden :D
  • RE: Retro oder neuere games?

    Ich bin doch eher der Freund von Retrogames, sowas wie Terranigma, Lufia 2, Secret of Mana/Evermore kann man einfach nicht mehr bringen und neue Spiele bringen teilweise nicht annährend soviel Feeling ins Spiel.

    Natürlich zählt dazu viel Nostalgie und Kindheitserinnerungen (Vorallem wenn man alles im original & funktionsfähig hier liegen hat^^)

    Wie auch immer, nix gegen neue Spiele (Borderlands z.B. ist wirklich ne klasse Idee) aber so ein immer wiederkehrendes verlangen um Sie zu spielen, haben die nicht.
  • RE: Retro oder neuere games?

    50:50
    Mag beides gleich gerne :)
    Manchmal machen mir Retrospiele sogar mehr spaß als so mancher Mist der heutzutage Produziert wird, aber Spiele wie GTA Call of Duty oder assassins Creed sind natürlich von der Stimmung her besser alleine schon durch die Grafik ;)
  • RE: Retro oder neuere games?

    Kommt drauf an wie man Retro definiert.
    also ich vermisse heutzutage die guten alten 2D Jump n' Runs...die Rollenspiele hingegen wurden mit der Zeit immer besser, Ego-/Third-Person Shooter wurden erst ab PS1 richtig möglich und die Inszenierung ist heutzutage natürlich 10000 mal besser als damals. Dafür gibt es heute kaum noch richtige Revolutionen, weil alles irgendwie schonmal gemacht wurde und daher werden viele Spiele auch schnell langweilig...momentan der Fall bei 95% aller Shooter. Da gibt es einfach zu wenig Innovation.

    Retro rockt derbe, da es einfach Spiele sind, die nur langsam altern, man kann sie immer wieder spielen. Und auch im 64-bit zeitalter gab es All-Time Classics, wie Zelda: OoT oder Final Fantasy 7, Spiele die Grafisch schlecht gealtert sind, aber trotzdem immer wieder Spaß machen. Sowas gibt es heute immer seltener und ich weiß nicht, wieso...

    Also ich finde beides gut, beides macht Spaß und das ist die Hauptsache^^
  • RE: Retro oder neuere games?

    Also ich bin für Retro.
    Naja kommt halt daher, da man mit den Spielen aufgewachsen ist (auch wenn ich erst 17 bin). Meine erste Konsole war zwar N64, aber hab mir danach auch dieVorgänger angeschaut bzw selbst gekauft und so halt die Spiele kennengelernt die älter sind als ich.
    Wie schon gesagt machen Games die vor 10-20 Jahren rauskamen heute immer noch Spaß und das macht ein gutes Game aus, was man von vielen neueren Games nicht erwarten kann, da sie meißt schon nach ner Woche öde werden.
    Dennoch gibts auch gute 'neue' Games, aber Retro bleibt halt immer die Nr. 1
    :P

    Mfg,
    8bit
  • RE: Retro oder neuere games?

    Ich bin was Games angeht sehr offen. Normalerweise ist mir egal ob ein Game Retro oder NextGen ist es muss einfach Spass machen. Es gibt einige Ausnahmen wie Crysis z.b. das hab ich gespeitl weil ich so ne kranke NextGen Grafik mal sehen wollte und sie ist geil xD
    Aber sonst bin ich für jedes Game offen, es muss einfach Spass machen ^^
  • RE: Retro oder neuere games?

    Es ist generell etwas beschränkt, Spiele nach dem Erscheinungsdatum zu bewerten und dementsprechend zu sagen, dass sie besser oder schlechter sind.
    Es gibt gute Retro-Spiele und genauso gibt es gute neue Spiele. Umgekehrt genauso findte man zu jeder "Epoche" wirklich beschissene Spiele.

    Von daher erübrigt sich so ne Frage für mich direkt schon, ich spiel ein Spiel, egal von wann und entweder machts mir Spaß oder ich klopps in die Tonne.
    Reviews, Gewinnspiele, Top+Flop-Listen, Boss-Guides... schaut doch einfach mal vorbei:

    RetroReviewTV
  • RE: Retro oder neuere games?

    Also ich bin für Retro!!
    Weil frühren kammen wenigstens noch Spiele raus die unterschiedlich waren da gab Adventure, Jump'n Run (Was momentan fast ausgestorben ist), Strategie, ...
    Aber jetzt kommen nur noch solche be******ten Ego Shooter wo es meist um den 2. weltkrieg geht oder solche sc**** Casual Games wo man z.B. sein eigenes Pferd groß ziehen kann. -.-

    8- und 16-Bit FTW
  • RE: Retro oder neuere games?

    Retro?
    Nex Gen?
    Beides Bullshit :3
    Spiele die Spaß machen, das sind die einzig waren Spiele...
    und daher: BEIDES!

    Ein Pixelspiel kann so toll sein wie es will, wenn es sich falsch anfühlt, dann braucht man nichtmal darüber Diskutieren, ob man es nicht doch weiter spielen sollte :3

    Ich bin ein Fan vieler Spiele aus dem 3D und DirectX Zeitalter, aber es geht doch nichts über eine gute Partie Tetris, oder ne Runde Super Mario Bros.
    Ich finde halt, dass es Spiele gibt, die sich besser als NexGen Spiel machen, die Ego Shooter zum Beispiel... stellt euch mal den Horror eines CoD's im DooM 1 Style vor x'D
    Aber es gibt auch spiele, die einfach nicht Dreidimensionalisiert gehören... nichtmal 2,5D ist da angebracht... Megaman X7 ist da gleich mal ganz laut in den Raum zu schreien... die Umsetzung war einfach... schlecht, wären sie mal beim 2D Spiel geblieben...
    Aber nun ja... die hatten sicher Gründe :3

    Außerdem gibt es auch genug Spielreihen, die perfekt aus dem Pixelzeitalter ins Reich der DirectX Wunder exportiert wurden :3
    Castlevania feiert sich selbst ja auch auf der PS2 und ist dort wunderbar aufgehoben! Das Durchsuchen der einzelnen Kerker (durch Abschaffung des Levelsystems entstanden) kommt mit der möglichkeit einfach überall hinzugehen einfach super Rüber, außerdem verleiht es dem Spiel einen weiteren Aspekt, der sich einfach richtig anfühlt! (Was jetzt nicht heißt, dass die Castelvania Spiele der 8-64 Bit Ära schlecht seien ^^)

    Naja, lange rede Kurzer Sinn... ich empfinde beides als gut, schlecht und Geht so und dürfte deswegen eigentlich niemals abgestimmt haben ^^
  • RE: Retro oder neuere games?

    Jop, ich stimme Exi zu... Es gibt halt Retro-Spiele, die Mist sind, es gibt aber auch Next-Gen Spiele, die Mist sind (gibt es leider viel zu viele - hauptsächlich sind das dann Spiele zu Filmen, da gibt's leider nur sehr wenig Ausnahmen). Beide Seiten können also Spaß machen, man muss nur das richtige Spiel anpacken. Z.B. Super Mario World -> Ein Retro-Klassiker, MUSS man gespielt haben, genauso wie Crysis oder Modern Warfare 2 -> sind auch sehr gute Next-Gen Spiele. Ich habe daher auch mit "Beides" gestimmt.
  • RE: Retro oder neuere games?

    huhu :D ich habe jetzt beide angekreuzt aus dem einfachen grund das ich eigentlich mehr auf retro games stehe allerdings nie auf die neueren verzichten könnte.
    das problem mit den spielen die mitlerweile rauskommen ist einfach das man 60euro und mehr zahlt und anschließend ca 8h beschäftigung hat. das ist... VIEL ZU WENIG!!
    in alten games hat man sich hingesetzt und nach 2 wochen vielleicht die hälfte gehabt! das waren einfach noch bessere zeiten für solche spiele... die storys waren besser da nicht so viel wert auf grafik gesetzt wurde und das gameplay war auch nie sonderlich schlecht.
    dazu muss man aber auch sagen das die neuen spiele ebenfalls einige + punkte haben wie z.b. die grafik. die story ist auch nich immer "schlecht" aber eben nicht so herrausragend wie in alten games wenn ihr versteht was ich meine
    naja das wäre es knapp gehalten.

    mfg,
    Shandal27
  • RE: Retro oder neuere games?

    Also ich mag eigendlich Retro mehr, weil das alles viel simpler ist und bei Retrospielen regt man(oder auch nur ich^^) sich nicht so schnell auf, wie bei neueren. Gutes Beispiel ist Star Wars the Force Unleashed, bei diesem Spiel dinger durch die Gegend zu werfen ist zwar lustig aber bei mir schießt der das Teil immer dahin wo ich es nicht haben will...wirklich immer!!!
    Da ich aber sowohl neue als auch Retro Spiele spiele, habe ich beide angekreuzt :D