Was war eure größte Spieleenttäuschung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige

    Ongrui schrieb:

    Doch! Das Lieblingsspiel meiner früheren Jugend: Soldier of Fortune Aber ich glaube da macht die rosarote Erinnerungsbrille am meisten aus.


    Ha stimmt! SoF sah super aus, da hast du recht. Muss ich mal wieder spielen. Ich weiß nicht mehr, ob das Spiel nun super oder grottenschlecht war. ^^

    TheLuke schrieb:

    Ganz klar:
    Call of Duty Ghosts!
    Totaler Bullshit..


    Und warum war das für dich die größte Enttäuschung? Was hast du denn von dem Spiel erwartet? oO

    GameFunClub schrieb:

    Also das Spiel macht eigentlich nichts wirklich schlecht , aber ich habe mir von GTA 4 ein komplett anderes Spiel erwartet. Nachdem genialen Vice City und San Andreas Teilen kam dann ein Spiel , welches viel zu sehr versucht hat, realistisch zu sein.


    Guter Ansatz. Der Versuch, ein Spiel realistischer zu gestalten endet fast immer in einem Fiasko. Ausnahmen sind Bohemia und Crytek. Die können das. Sonst kenne ich aber keinen Entwickler, der ein Spiel durch ein realistischeres Setting verbessert hat.
    Dazu kommt noch Niko Bellic selbst: Ich kaufe ihm seine Geschichte nicht ab, weil er das ganze Spiel über ein Massenmörder bleibt. Und nur weil ich in EINER Szene wirklich entscheiden kann soll er sich ändern? Pfiefkaas!

    NoggxFPS schrieb:

    Oblivion -.- Hallo? Mitlevelnde Gegner? Wo bleibt der "ich trainiere meine Skills und iwann komm ich zurück zu dir und box dich weg" feeling wenn man wie zb in Gothic 1 oder 2 vor einem starken Monster stand?
    Grafik war ja schön aber alles andere war Katastrophe -.- allein diese Übersetzung von Englisch auf Deutsch *würg*


    Mitlevelnde Gegner gab es auch in Morrowind und später in Skyrim. Aber beide Spiele haben es deutlich besser weil unauffälliger gemacht. Das ganze Spiel war m.E. ein Cash-In des Herr-Der-Ringe-Wahns damals. Das Spiel musste ums verrecken noch erscheinen, bevor die Welle abebbte. Darum ist die Grafik zwar geil, die Spielwelt aber total unbelebt und tot. Die Übersetzung wurde wohl aus finanziellen Gr+nden (wieder: Cash-In) von Bethesda selbst vorgenommen und nicht vom jeweiligen Publisher. Vielleicht gab es schlechte Erfahrungen mit Ubisoft vorher, wer weiß.
    Die Objekte sehen toll aus, die Gesichter zum kotzen. Die Städte und Dörfer sind interessant designt, gleichen sich aber gruppenweise immer sehr stark. Ausnahme für mich: Anvil. Tolle Stadt!
    Generik wurde in Skyrim dann nochmal ins exzessive getrieben und das Spiel dadurch sogar noch langweiliger als Oblivion. Obwohl das Setting deutlich interessanter ist.
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold
  • Ach ja, ich habe eines vergessen! Ist zwar eher ein Nischenspiel, aber es gibt sicher einige, die die Reihe kennen:

    Harvest Moon - A wonderful Life für den Game Cube.

    Wir Harvest Moon Fans waren damals echt gespannt... das letzte HM hatten wir für die Playstation und das war ein Glanzstück. Alles hat gestimmt an diesem Spiel. Die angekündigten Features der GC-Variante wie, dass dein Charakter auch mal altert sowie man das Leben seines Kindes bestimmen kann, klangen echt interessant.

    Und was bekamen wir dann? Nichts anderes als das wohl langweiligste Harvest Moon aller Zeiten. Langweiliger als die GB-Version vom ersten Teil und das will was heißen!

    Zuallererst: Das Spiel setzte zu sehr auf Realismus beim Farmen. Man fing mit einer Kuh an...die gab ein Jahr Milch. Dann war sie trocken. Man musste tatsächlich diese Kuh schwängern lassen (nach Wunsch durfte man sich einen eigenen Bullen halten), ein Jahr warten bis sie ein Kalb gebar, musste dieses Kalb dann eine Saison mit Muttermilch aufziehen und dann konnte man die restlichen drei Saisons die Kuh wieder melken, bevor sie trocken wurde...
    Dann kauft man sich halt eine weitere Kuh, dachte man sich da, aber nein, es waren Jungkühe... warten, bis sie erwachsen ist, schwängern lassen, gebären lassen... aaaaaargh!

    Dann kümmert man sich halt um die Feldfrüchte.... tja, das war auch extrem ätzend. Man konnte nämlich immer nur ein Feld zu einer Zeit gießen und jedes Tütchen wurde separat gepflanzt. Nun, aufgepasst...
    ein Samentütchen kostete 30 G. Was bekam man, wenn man die Pflanze verkaufte? 35 G! Was ein mickriger Gewinn! Und dank der verkürzten Jahreszeiten haben sie erneut erntebare Pflanzen abgeschafft....

    Das Dorf war ein totales Hinterwäldlerkaff... in den anderen HMs gibt es ja wenigstens sowas wie Läden, eine Klinik, ein Gasthaus, wo ein wenig was los ist. Sogar in den Teilen, in denen die Hauptcharaktere auf einer verlassenen Insel stranden! Die Figuren sind extrem uninteressant und haben kaum Charakter.
    In diesem Spiel zu heiraten ist die einfachste Sache der Welt. Wenn man sich um keins der Mädchen bemüht, kriegt man am Ende des ersten Jahres sogar automatisch einen Antrag von einem der Mädchen (immer dasselbe).

    Und Kochen existierte in diesem Spiel so gut wie gar nicht. Ich glaub, ich hab ein einziges Rezept im ganzen Spiel gefunden! Der Vorgänger hatte über 50 Rezepte gehabt!

    Ich könnte mich noch mehr darüber auslassen, aber vielleicht poste ich hier einfach einen Link zu einer gamefaqs-Review, die genau meine Meinung wiederspiegelt:

    Review

    Wieso haben sie alles, was an HM Spaß gemacht hat, aus diesem Spiel genommen? Ich glaube, sie haben es nie wirklich fertig bekommen...
  • MrsLittletall schrieb:

    Harvest Moon - A wonderful Life für den Game Cube.

    Agreed. War mein erstes Harvest Moon (und eins meiner einzigen), und ich hab es damals relativ ausdauernd gespielt. Aber ich kann einfach nicht dahin zurück. Am meisten stört mich wirklich, dass alles außerhalb der Farm so leer ist. Hinzu kommen noch teils einfach nicht übersetzte Textboxen. Und wie man Samen kreuzt, hab ich bis heute nicht so richtig verstanden. Hab alles so gemacht, wie man es machen soll. Hat trotzdem nicht geklappt. Schade, hätte nämlich ein echt geniales Feature sein können.
    Die einzige Möglichkeit, wirklich schnell und effektiv Geld zu machen, waren Bäume. Am besten Orangen, wenn ich mich richtig erinnere. Wenn die einmal gewachsen waren, gab es keine bessere Einnahmequelle mehr.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Anzeige

    Ongrui schrieb:

    Klingt so, als ob EA da ein prima F2P Titel für iOS draus machen könnte.
    Bezahle 10 Euro damit die Kuh schneller kalbt :whistling:


    Made my day XD

    Harvest Moon gehört glücklichweise aber nicht EA... da gibt es immer verschiedene Publisher.

    Mir ist noch eine weitere Enttäuschung eingefallen...

    Viele von euch, vor allem Leute in meinem Alter kennen sicher noch Yoshi's Island für das SNES. Ein endgeniales Spiel, das zu den besten Plattformern aller Zeiten gehört.

    Auf dem N64 sollte ein Nachfolger entstehen... heraus kam Yoshi's Story... und... oh gott, was ist das denn?

    Das Spiel nimmt alle tollen Sachen von Yoshi's Island und wirft sie über Bord!

    Man hat - glaube ich - 4 Welten.. und in jeder Welt kann man nur ein Level machen, dann ist man beim Endboss! Spiel total schnell durchgespielt. Dazu sind diese Welten pipieinfach!
    Das Ziel ist es, 30 Früchte in jeder Welt zu sammeln.. sammelt man jede Frucht, die man sieht, hat man sie durch, bevor man auch nur die Hälfte gesehen hat. Man kann in dem Spiel zwar sterben, aber da muss man sich schon echt doof anstellen.
    Wenn ich da an Stellen in Yoshi's Island denke, wo man über Abgründe balancieren musste während jede Menge Gegner dich aufhalten wollten...

    Die Kürze des Spiels, die Einfachheit und dass so viele Fun-Elemente wie Verwandlungen, die Suche nach den 100 Punkten usw. aus dem Vorgänger gestrichen wurden, machten dieses Erlebnis äußerst enttäuschend.
  • Hatte net so viele an die ich mich erinnern kann aber: May Payne 3
    Die Story war in meinen Augen einfach nur Banane. Man beschützt eine reiche Familie und Max bezeichnet diese sogar am Anfang als dumm, unwissend, naiv und das sie nur Partys machen.
    Im Laufe des Spiels werden ein paar davon entführt wow ...
    Es wirkte auch irgendwie in die länge gezogen.

    Max Payne 1 und 2 sind um längen besser.

    So jedes NFS Spiel von Hot Pursuite (3?) bis Rivals. Man muss ja net unbedingt Tuning drin haben, aber ich möchte ein gescheites Spiel haben.
    Most Wanted 2012 und Rivals hatten garkeine Ziele. Bei MW 2012 muss man irgendwelche Most Wanted Fahrer die man nie gesehen hat
    besiegen. Man fährt einfach gegen einen Waagen ohne Persönlichkeit. Das hat das orginal MW viel besser gemacht.

    Siet Hot Pursuit steuern sich die Waagen auch wie tonnenschwere Panzer oder riesige KReuzfahrtschiffe. Ich will bei einem Arcaderacer
    die Controlle über mein Auto haben! Und bei jeder Minikurve muss man driften, weil der Waagen sich nicht lenken lässt.

    Über Rivals will ich mal kaum was sagen ... kein Pausieren des Spiels möglich und keine richtigen Ziele vor Augen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OverDev ()

  • Richtig :) ich hab das Spiel nachgespielt, um die Reihe komplett gespielt zu haben und kann sagen, dass kein weiterer Teil an den SNES / GBA Teil rankommt (GBA Remake empfinde ich sogar als besser als das SNES-Original).
    Ich setze große Hoffnungen und Erwartungen in das Yoshi's New Island Spiel für den 3DS. Es sieht fantastisch aus - jetzt muss es nur noch fantastisches Gameplay und fantastische Level haben ^^
    Banjo Kazooie - Schraube locker dürfte wohl mit eine meiner größten Enttäuschungen gewesen sein. HALLO, MICROSOFT & RARE? Ich wollte ein JUMP&RUN und kein verkacktes Rennspiel, was zudem noch schlechter als Need for Speed Rivals ist (und ich dachte, das ging nicht, als ich NFS Rivals gespielt habe, aber Banjo toppt alles).
    Far Cry 2 ist ebenfalls nicht 1. Sahne. Eher 2. Sahne. Der 1. Teil hat die Latte zu hoch gelegt.
  • MrsLittletall schrieb:

    Harvest Moon - A wonderful Life für den Game Cube.
    Ich find vor allem schade, wie viel man aus diesem Game hätte machen können.
    Das Spiel hatte so viel potential und ich denke bei dem Remake für DS haben sie auch einiges verbessert, auch wenn ich das Design von dem alten also dem Originalchar besser fand.

    Ich hab seit dem DS Remake auch kein HM mehr angefasst, da es i.wie immer wieder das selbe war, aber ich denke ich werde mir mal eins von nem Kollegen ausleigen..

    Wovon ich wenig begeistert war war "Magical Melody", die Idee hinter dem Spiel war verdammt großartig, aber es war i.wie so eintönig...

    Ich würde gerne mal Rune Factory probieren, da die Richtung etwas anders ist und das Spiel damit vllt etwas erfrischender zu spielen ist :D
  • Die größte Spieleenttäuschung die ich jemals hatte war ANSTOSS 4. Nach einem grandiosen Anstoss 3 bin ich für Teil 4 extra auf die erste Games Convention gefahren (damals noch in Leipzig), Hotel, Eintrittskarte usw. nur um am Stand einmal einen Blick drauf zu werfen. Viele hatten damals noch CD Laufwerke in ihren Rechnern, Ascaron veröffentlichte diesen Titel aber auf DVD, sogar in einem bundle mit DVD Laufwerk.

    Als es dann endlich raus kam und ich die ersten Minuten gespielt hatte war die Enttäuschung so riesengroß, ich kann es nicht in Worte fassen. Ein bugfest sondergleichen, langweilig, keine Leben in dem Spiel, einfach nur ein grausames Stück software. Ich war so enttäuscht und die einst gute Ascaron Community zerbrach daran. Der Abgang von Gerald Köhler (Maindesigner von Asntoss) zu EA hat man deutlich gespürt. Letztendlich hat dieses Desaster das Ende von Ascaron eingeläutet. ;(

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von oTe ()

  • Von Yoshi's Story war ich nicht groß enttäuscht. Vielleicht auch, weil ich genau wusste, was mich erwartet. Das Spiel kann sich lohnen, wenn man versucht, alle Honigmelonen zu finden. Und der eine oder andere Endboss ist auch ziemlich cool designed. Ohnehin ist das Spiel optisch eigentlich sehr ansprechend.
    Enttäuscht war ich da eher von Yoshi's Island DS. Hatte mich wirklich gefreut, aber dass man Bowser und Wario nur in bestimmten Leveln nutzen und nur an bestimmten Punkten in den Leveln wechseln konnte, empfand ich als einerseits enttäuschend und andererseits nervig.
    It doesn't really matter if there is no hope
    As the madness of the system grows
  • Call of Duty: Ghosts und Battlefield 4

    So ein Hype um den "Clash of the Titans" sowohl im Inet als auch auf der Gamescom 2013 und dann sind beide Spiele absoluter Scheiß.

    Ghosts angebliche Next-Gen-Grafik ist in wirklichkeit schlechter als BO2 und genauso wie MW2

    BF4 sieht zwar gut aus, aber es ist kein Fortschritt zu BF3 im Spiel an sich.

    PUNKT =D
    Bei den Knechten hechten die Hexen, die Schicksale verflechten, um uns alle zu knechten!

  • Ich war sehr von Battlefield 3 enttäuscht. Es ist zwar vom Grundgedanken ein gutes, spannendes Spiel. Aber...

    ....das Game ist richtig schlecht Programmiert. Der Netcode ist so grottig dass man, auch wenn man schon zwei Sekunden um ne Ecke ist, noch teilweise umgebracht wird.
    Und dafür wird es bestimmt keinen Fix geben. Denn die Abtastrate ist so verankert, dass man so gut wie das ganze Spiel neu programmieren müsste :thumbdown:
  • Spyro Enter the Dragonfly.

    Warum?
    Weil es meine Kindheit zerstört hat. Die ersten 3 Spyro Teile sind meine absolouten Lieblingsspiele und ging von einem genialen ersten teil zu einem unbeschreiblich tollen dritten Teil und hat sich mit jedem Teil gesteigert,aber jeder Teil war trotzdem super. Das Leveldesign,die Characktere, man hat richtig die Liebe in den Spielen gefühlt,und sie sind meiner Meinung nach immer noch die besten 3D Jump&Runs der Videospiel Geschichte. Das war ganz großes Kino was Insomniac da geleistet hat.

    und dann?

    Kam Spyro Enter the FUCKING Dragonfly und sie haben das meiner Meinung nach einenh undsmiserablen Teil raus gebracht.Keine Liebe mehr,das Leveldesign warzum kotzen und und und...

    Viele sagen das Enter the Dragonfly noch ging,aber das Spiel ist ein absolouter Witz gegen diese super Vorgänger.

    A Hero´s Tail hat den Vogel ja echt abgeschossen,und das ganze The Legend of Spyro Dingenist ein schlechter Scherz und nicht als Spyro ernst zu nehmen,und Skylanders ist zwar gut,aber warum sie Spyro dafür hinstelle müssen ist mir ein Rätsel !

    Mein Lets Play Kanal


    Aktuelle Projekte
    - Pokemon Schwarz Randomizer -
    - Rocket League -
  • Für mich ganz klar das Spiel "Spore". Die DLC's waren sogar noch größerer crap.
    Ich glaube ich muss nicht so viel sagen, es war einfach ein liebloses Spiel, das zu einfach war und zu schnell ging.
    Ich wünsche mir echt, dass sich vielleicht ein Entwickler dran setzt und ein besseres Konzept entwickelt für so eine Art Spiel.
    Zum Glück hatte ich mir das Game nicht gekauft, sondern nur beim Kumpel gezockt. Der hat es auch sehr bereut, weil er es schon seit Ankündigung vorgemerkt hatte und dann so derbe enttäuscht war. :D
    Schau dir NICHT Mein Kanal an!

    - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterStiviG ()

  • Für mich war die größte Enttäuschung die Spielserie Empire Earth, welche von Teil zu Teil einfach nur heruntergewirtschaftet wurde, vor allem nach dem 1. Teil, als das Spiel von Mad Doc Software übernommen wurde.

    Der 2. Teil war ja noch halbwechs in Ordnung aber Teil 3 sprengte völlig den Rahmen, mit kindischer Umsetzung und die Reduzierung des Spielgeschehen auf das Mini-Mini-Mini-...-Minimalste. Einfach mal selbst davon überzeugen lassen.
  • Nolfer4Ever schrieb:

    Für mich war die größte Enttäuschung die Spielserie Empire Earth, welche von Teil zu Teil einfach nur heruntergewirtschaftet wurde, vor allem nach dem 1. Teil, als das Spiel von Mad Doc Software übernommen wurde.

    Der 2. Teil war ja noch halbwechs in Ordnung aber Teil 3 sprengte völlig den Rahmen, mit kindischer Umsetzung und die Reduzierung des Spielgeschehen auf das Mini-Mini-Mini-...-Minimalste. Einfach mal selbst davon überzeugen lassen.
    Gebe ich dir vollkommen reicht.. kein Wunder, dass von der Community für das 2er immer noch Patche gebastelt werden
  • Jetzt lehn ich mich mal weit aus dem Fenster:
    Bioshock Infinite

    Habe BIoshock 1 und 2nie gespielt, da ich ein gewisses Problem mit gruseligen Spielen habe, dazu später mehr.
    Endlich durfte ich auch in die Bioshock Welt eintauchen, endlich ein Spiel mit toller Story und so weiter.

    Am Ende empfand ich es mal wieder so:

    Story, Laufen, Kampf, laufen, Kampf, Story, Story, Kampf, Kampf, Kampf, Kampf.....

    Von Arena zu Arena latschen um dort Gegner umzuhauen für das nächste bißchen Story ist einfach kein modernes Spieledesign.
    Ihr nennt es Let's Play, ich nenne es: Podcast mit Assoziationsbeschleuniger.

    Neuer, alter Kanal: Robert Ongrui

  • Für mich ist bisher The Elder Scrolls Online die größte Enttäuschung.
    Ich habe gehofft das dieses Spiel Guild Wars 2 ablösen wird, aber das war ein Griff ins Klo.
    Außerdem gehen die Macher dieses Spiels bisher zu fast 0% auf Feedback ein und auf Aktuelle Probleme und pauken nur Ihre Standard News überall runter...

    (Beta Eindrücke und Erfahrungen)
    Diese Signatur wurde entfernt, da gegen §5.7 und/oder §5.1e der Nutzungsbestimmungen verstoßen wurde.
  • Ongrui schrieb:

    Jetzt lehn ich mich mal weit aus dem Fenster:
    Bioshock Infinite

    Habe BIoshock 1 und 2nie gespielt, da ich ein gewisses Problem mit gruseligen Spielen habe, dazu später mehr.
    Endlich durfte ich auch in die Bioshock Welt eintauchen, endlich ein Spiel mit toller Story und so weiter.

    Am Ende empfand ich es mal wieder so:

    Story, Laufen, Kampf, laufen, Kampf, Story, Story, Kampf, Kampf, Kampf, Kampf.....

    Von Arena zu Arena latschen um dort Gegner umzuhauen für das nächste bißchen Story ist einfach kein modernes Spieledesign.


    Da muss ich dir Recht geben, Bioshock Infinte war jetz nicht umbedingt der Gameplay Hammer (Immer noch besser als Spyro Enter the Dragonfly :thumbsup: ) Aber ich finde die wahnsinnig gute Story hat mich echt gepackt und deshalb habe ich über das echt 0815 Gameplay hinwegsehen können

    Mein Lets Play Kanal


    Aktuelle Projekte
    - Pokemon Schwarz Randomizer -
    - Rocket League -